Verlag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Verlag Faber & Faber Bücherliebesaffäre

Als der Verleger Michael Faber in die Politik ging, fehlte ihm die Zeit. Doch das Amt war nicht von langer Dauer, ganz im Gegensatz zur Liebe zu den Büchern: Der Verlag Faber & Faber soll wiederbelebt werden. Mehr

24.03.2019, 15:43 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Verlag

1 2 3 ... 11 ... 22  
   
Sortieren nach

Apple-Kommentar Apple hat mit den Verlagen nichts Gutes vor

Mit einer „App“ für Nachrichten will der Apple-Konzern zwischen Verlage und Leser rücken und dafür Geld nehmen. Das kann kaum fair sein. Mehr Von Carsten Knop

13.02.2019, 17:58 Uhr | Wirtschaft

Klambt-Mediengruppe Ein Verlag voller Tratsch

Die Klambt-Mediengruppe erzählt Woche für Woche das Wichtigste aus der Promi-Welt. Und verkauft damit 100 Millionen Zeitschriften im Jahr. Mehr Von Jan Hauser

15.09.2018, 15:12 Uhr | Wirtschaft

Umstrittenes Buch Random House gesteht Falschaussage über Sarrazin

Thilo Sarrazin darf sein neues Buch nicht bei seinem bisherigen Verlag Random House veröffentlichen. Darüber gibt es einen Rechtsstreit – und nun einen kleinen Erfolg für den Autor. Mehr Von Philip Plickert

31.07.2018, 09:23 Uhr | Wirtschaft

Historiker-Kommentar Keine Kritik am Bolschewismus!

Von dem angesehenen Historiker Ulrich Herbert sollte im Verso Verlag die „Geschichte Deutschlands im zwanzigsten Jahrhunderts“ erscheinen. Doch jetzt lehnt der Verlag das Buch ab. Die Begründung ist krude. Mehr Von Thomas Thiel

15.07.2018, 14:24 Uhr | Feuilleton

Abgelehnt von Random House Neuer Verlag hat sich Sarrazin-Buch „geschnappt“

Vorschuss hatte es gegeben, aber die Veröffentlichung bei Random House soll ausfallen: Jetzt hat sich ein Verlag für Thilo Sarrazins neues Buch über den Islam gefunden. Mehr

06.07.2018, 11:41 Uhr | Feuilleton

Arabische Verlage im Libanon Es geht nicht um das, was in den Büchern steht

Noch immer ist der Libanon die wichtigste Verlagsadresse in der arabischen Welt. Aber die guten Geschäfte werden in anderen Staaten gemacht. Ein Besuch bei Büchermachern in Beirut. Mehr Von Lena Bopp

05.05.2018, 08:22 Uhr | Feuilleton

Wissenschaftsverlag Warum Springer Natures Börsengang ziemlich wagemutig ist

„Springer Nature“ ist ein Wissenschaftsverlag mit großer Tradition. Jetzt geht er an die Börse und will Milliarden einsammeln. Mehr Von Dennis Kremer

01.05.2018, 15:44 Uhr | Finanzen

Verlag Gruner + Jahr Lifestyle-Magazin „Neon“ wird eingestellt

Die alten Leser gingen, und es kamen nicht genug neue nach: Das Magazin „Neon“ wird es künftig nur noch digital geben. Bald erscheint die letzte Ausgabe. Mehr

18.04.2018, 11:13 Uhr | Feuilleton

Gestärkte Pressefreiheit Günter Jauch verliert Rechtsstreit mit Verlag

Wann dürfen Prominente von Medien eine Gegendarstellung verlangen? Das Bundesverfassungsgericht hat dazu nun ein Urteil gefällt – das der Anwalt von Moderator Günther Jauch als „nicht lebensnah“ kritisiert. Mehr

14.03.2018, 19:40 Uhr | Feuilleton

Verlag Schöffling & Co. Damit alles bleibt, wie es ist, muss sich manches ändern

Der Frankfurter Verleger Klaus Schöffling stellt seine beiden designierten Nachfolger vor. Silke Tabbert und Patrick Hutsch wollen am Verlagsmotto „Im Mittelpunkt die Autoren“ festhalten. Mehr Von Florian Balke

11.03.2018, 15:35 Uhr | Rhein-Main

Eskalation auf der Buchmesse Rechte Verlage, extremer Protest

Ein Buchmessen-Auftritt des AfD-Manns Björn Höcke gerät völlig aus dem Ruder. Die Leitung der Buchmesse verurteilt die Gewalt, muss sich aber zugleich gegen Kritik verteidigen. Mehr

15.10.2017, 14:05 Uhr | Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Wozu Autoren Verlage brauchen

Auch wenn man Bücher meist alleine schreibt, ist es gut, dass sich ein Verlag darum kümmert, was außer dem Schreiben noch dazugehört. Wenn er nicht durcheinanderbringt, wer was am besten kann. Mehr Von Dietmar Dath

06.10.2017, 13:36 Uhr | Feuilleton

Ende von „First Click Free“ Google unterstützt digitale Bezahlinhalte

In seiner Suchmaschine zeigt der Konzern Millionen Zeitungsartikel an. Jetzt verändert Google sein Modell zugunsten der Verlage. Tricks zum Umgehen von Bezahlschranken könnten damit bald beendet sein. Mehr Von Jan Hauser und Jonas Jansen

02.10.2017, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Folgen der VG-Wort-Reform Für die Verlage ist jetzt letzter Zahltag

Die VG Wort darf nicht wie früher ihre Einnahmen aus Tantiemen pauschal zwischen Autoren und Verlagen verteilen. Viele kleine Verlage müssen Rückzahlungen leisten. Schaffen sie das? Mehr Von Florian Kölsch

29.08.2017, 00:58 Uhr | Feuilleton

Kommentar Wenn ein erfolgreicher Verlag Hilfe braucht

Um 60.000 Franken musste der Schweizer Dörlemann Verlag per Crowdfunding bitten. Das klappte viel besser als erwartet – aber wie konnte es zu dieser Not überhaupt kommen? Mehr Von Hubert Spiegel

12.06.2017, 13:53 Uhr | Feuilleton

Random House Niemand hat vor, einen Verlag zu schließen

Random House strukturiert und gruppiert seine klassischen Marken neu: Was dabei genau mit Siedler, der DVA und dem Klassikerverlag Manesse geschehen wird, ist noch unklar. Mehr Von Wiebke Porombka

31.03.2017, 22:01 Uhr | Feuilleton

Kopp-Verlag Auf dem Heimatplaneten für rechtsextreme Ufologen

Der Kopp-Verlag wurde mit Ufo-Büchern groß. Dann kam die Flüchtlingskrise. Seither sammeln sich um den Verlag Ufologen, Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker. Ein Besuch, der die Augen öffnet. Mehr Von Rüdiger Soldt, Rottenburg

23.02.2017, 08:52 Uhr | Politik

Zukunft der VG Wort Hoffnung für kleine Verlage?

Was von der Verwertungsgesellschaft Wort bleibt, entscheidet sich an diesem Donnerstag im Bundestag. Die Ausschüttungen für Urheberrechte sind für viele Verleger überlebenswichtig. Es steht viel auf dem Spiel. Mehr Von Michael Hanfeld

15.12.2016, 13:34 Uhr | Feuilleton

Zukunft der VG Wort Für die kleinen Verlage wird es ernst

Die Buchverlage müssen nach der Entscheidung der VG Wort insgesamt rund hundert Millionen Euro zurückzahlen. Das trifft vor allem kleine Buchverlage hart. Mehr Von Michael Hanfeld

25.11.2016, 15:24 Uhr | Feuilleton

Berliner Verlag Neuanfang oder Kahlschlag?

Die Redaktionen der Berliner Zeitung und des Berliner Kurier gibt es nicht mehr. Stattdessen macht eine Newsroom GmbH die Zeitungen. Viele verlieren ihren Job. Was ist das für ein Plan? Mehr Von Michael Hanfeld

27.10.2016, 17:25 Uhr | Feuilleton

Verlage gegen „Tagesschau“-App Das juckt die Sender gerade mal gar nicht

Die Klage gegen die „Tagesschau“-App haben die Presseverlage gewonnen. Doch haben sie etwas davon? Es sieht nicht danach aus. Dafür ist die ARD einfach zu cool. Mehr Von Michael Hanfeld

01.10.2016, 09:56 Uhr | Feuilleton

Leistungsschutzrecht EU-Kommission springt Presseverlagen bei

Die EU-Kommission will ein Leistungsschutzrecht für alle Internetunternehmen schaffen. Das soll Verlage nicht nur gegen Google schützen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

26.08.2016, 10:28 Uhr | Wirtschaft

VG Wort am Ende? Verlagen geht es an den Kragen

Das Urteil des Bundesgerichtshofs zur VG Wort ist für kleine Verlage eine Katastrophe. Wir fragen uns derweil: Hat die EU-Kommission tatsächlich kapiert, was der Monopolist Google auf unseren Smartphones treibt? Mehr Von Michael Hanfeld

22.04.2016, 18:42 Uhr | Feuilleton

Kommentar Abbruchkante

Der BGH urteilt, dass nur Autoren ein Urheberrecht haben, nicht aber die Verlage. Die Entscheidung stärkt vor allem Autoren. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

21.04.2016, 19:32 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 11 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z