Urheberrecht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Urheberrecht

  4 5 6 7 8 ... 12  
   
Sortieren nach

Urheberrecht Ich bin Mitglied der Gema - na und?

Die Piraten-Position zum Urheberrecht ist fundamentalistisch, weltfremd und wird sich in keinem Parlament durchsetzen. Die Lösungsvorschläge eines Realo-Piraten. Mehr Von Peter Georg

01.07.2012, 15:12 Uhr | Feuilleton

Netzpolitik Die Furcht vor dem Shitstorm

Eine anonyme Masse treibt die Politiker im Netz vor sich her. Das hat jüngst der Fall des internationalen Urheberrechtsabkommens Acta gezeigt. Dessen Scheitern ist Ausdruck eines „Governance by Shitstorm“. Demokratie sieht anders aus. Mehr Von Melanie Amann

23.06.2012, 16:33 Uhr | Wirtschaft

Buchtage Berlin Kostenloskultur ist unwürdig

Auf den Buchtagen in Berlin machen Autoren und Verleger Front: Michael Krüger polemisiert gegen die Stuss-Stürme im Internet, Sibylle Lewitscharoff sieht sich von Hass-Mails umstellt. Mehr Von Wolfgang Schneider

22.06.2012, 17:30 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsabkommen EU-Parlamentsausschuss lehnt Acta ab

Der Handelsausschuss des Europaparlaments hat als fünfter Parlamentsausschuss gegen das Acta-Abkommen gestimmt. Damit gilt als sicher, dass Acta nicht verabschiedet werden wird. Mehr

21.06.2012, 14:01 Uhr | Politik

Juli Zeh Geschichten, die das Leben schreibt

Schriftstellerin oder Richterin? Juli Zeh wollte etwas Solides lernen und studierte Jura. Heute ist sie eine erfolgreiche Autorin - und das Staatsexamen ihr Ass im Ärmel. Mehr Von Caroline Freisfeld

18.06.2012, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Urheberrecht Findet den Dieb!

In Berlin diskutiert man das Urheberrecht und wünscht sich legale und übersichtliche Bezahlmodelle fürs Internet. Die Politik ist darauf besser vorbereitet als es die Unternehmen sind. Mehr Von Andreas Kilb

14.06.2012, 17:25 Uhr | Feuilleton

Illegales Filmportal Kino.to-Gründer zu vier Jahren Haft verurteilt

Der Gründer und Betreiber des illegalen Internetfilmportals Kino.to ist zu einer Haftstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt worden und muss außerdem an den Staat bis zu 3,7 Millionen Euro zahlen. Mehr

14.06.2012, 13:43 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht Neues Diskussionspapier der Union

Die Union bekennt sich zu Open Access und dem Leistungsschutzrecht für Presseverlage. Abmahngebühren sollen gedeckelt und IP-Adressen begrenzt gespeichert werden. Mehr Von Jonathan Schaake

12.06.2012, 17:14 Uhr | Feuilleton

Reto Hilty „Der Ausdruck ,geistiges Eigentum’ ist zum Kampfbegriff geworden“

Reto Hilty, Direktor des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, hat großen Einfluss auf die Urheberrechtsgesetzgebung. Er appelliert an die Politik, für mehr Wettbewerb in der Kreativindustrie zu sorgen. Mehr

08.06.2012, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Urheberrechtsdebatte Gema zu Gast bei Piraten

Die Piratenpartei lädt die Gema zum runden Tisch. Es geht um die Anpassung von Geschäftsmodellen. Alle reden über Urheber, aber keiner mit ihnen. Mehr

07.06.2012, 17:25 Uhr | Aktuell

Kino.to-Prozess Manchmal sogar sehr viel Geld

Kino.to-Gründer Dirk B. legt am Landgericht Leipzig ein umfassendes Geständnis ab. Für Urheberrechtsverletzungen in Millionen Fällen muss er mit viereinhalb Jahren Haft rechnen. Der Prozess ist der bisher spektakulärste Schlag gegen die Filmpiraterie. Mehr Von Peter Schilder

07.06.2012, 17:06 Uhr | Feuilleton

Illegales Filmportal Kino.to-Gründer legt Geständnis ab

Erst nach und nach habe er begriffen, dass die viel propagierte Freiheit des Internets an Grenzen stößt - zum Beispiel beim Thema Urheberrecht: Der Gründer des illegalen Filmportals Kino.to bereut und gesteht. Mehr

06.06.2012, 17:21 Uhr | Feuilleton

Glossar zum Urhebrrecht Von Abmahnwellen, Kulturwertmarken und Buy-out-Verträgen

Was ist der Unterschied zwischen Filesharing und Streaming? Was sind freie Lizenzen und wieso sind Shitstorms so gefürchtet? Die Debatte ums Urheberrecht hat ihr eigenes Vokabular. Eine Handreichung. Mehr Von Laura Gispert und Jonathan Schaake

06.06.2012, 09:20 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht Die Grenzen des Privatkopierens

Alle Parteien machen sich Gedanken über den Schutz der Urheberrechte im Netz und über Bezahlmodelle. Die Piraten auch: mit einem wirren Online-Dialog. Mehr Von Marie Katharina Wagner

04.06.2012, 15:40 Uhr | Politik

Urheberrechtsdebatte Was die Autoren umtreibt

Geringgeschätzte Künstler und die Verteidigung der Kultur gegen „Geiz und Gier“: Wissen die Unterzeichner des Urheber-Aufrufs wirklich, was sie da unterschrieben haben? Mehr Von Juli Zeh und Ilija Trojanow

04.06.2012, 13:07 Uhr | Feuilleton

Die Notwendigkeit des Buches Wahre Literatur ist rücksichtslos

Die Debatte zum Urheberrecht reduziert das Buch zur Ware. Dabei ist es so viel mehr, das wir verteidigen sollten: Eine Kritik zum Umgang mit Autorenbildern und der geschmähten Buchkultur. Mehr Von Thomas Hettche

03.06.2012, 12:34 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht Kein Grund zum Kulturpessimismus

Digitaler Fortschritt braucht ein starkes Urheberrecht, das eine freie Kommunikation und faire Nutzung frei zugänglicher Werke ermöglicht. Mehr Von Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

30.05.2012, 17:10 Uhr | Politik

Urheberrecht Lob für die Urheber dieses Streits

Das Institut des geistigen Eigentums abservieren zu wollen wäre kindisch: Es gehört zur mitteleuropäischen Tradition der Menschenrechte. Mehr Von Michael Hassemer und Winfried Hassemer

29.05.2012, 11:05 Uhr | Feuilleton

Historische Grundlagen Stationen in der Entwicklung des Urheberrechts

Wem gehört ein Werk? Dem Autor, dem Verwerter, der Allgemeinheit? Im Laufe der Geschichte verschoben sich immer wieder die Gewichte. Ein Überblick von den Anfängen bis heute. Mehr

24.05.2012, 09:18 Uhr | Feuilleton

Wer fordert was? Positionen der zentralen Akteure

Von der Stärkung des Urheberrechts bis zur gänzlichen Abschaffung – die Positionen in der aktuellen Debatte gehen weit auseinander. Was fordern Künstler, Verlage oder die Musikindustrie genau? Welche Ansichten vertreten die großen Parteien? Ein Überblick. Mehr Von Jonathan Schaake

24.05.2012, 09:09 Uhr | Feuilleton

Selbstbefragung eines Urhebers Die vergitterten Fenster des Elfenbeinturms

Ich habe den Aufruf zum Schutz des geistigen Eigentums als einer der Ersten unterschrieben. Die Sache ist aber doch etwas komplizierter. Denn als Autor bin ich an der Verbreitung meiner Texte interessiert. Mehr Von Joseph von Westphalen

23.05.2012, 13:28 Uhr | Feuilleton

Thesenpapiere zum Urheberrecht Raus aus den Schützengräben

Während die Experten im Bundestag ihre unvereinbaren Positionen zum Urheberrecht darlegen, bringen Piratenpartei und SPD ihre Thesenpapiere heraus - mit verblüffenden Übereinstimmungen. Mehr Von Fridtjof Küchemann

21.05.2012, 17:38 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsdebatte SPD gegen pauschale „Kulturflatrate“

In der Diskussion um das Urheberrecht stellt die SPD ein Thesenpapier vor. Eine „Kulturflatrate“ lehnt die Bundestagsfraktion der Partei dezidiert ab. Zudem sollen die Kosten für eine Abmahnung begrenzt werden. Mehr Von Caroline Freisfeld

21.05.2012, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Urheberrechtsstreit Gema und YouTube gehen in Berufung

Die Verwertungsgesellschaft Gema zieht im Rechtsstreit mit YouTube in die nächste Instanz. Es könne absehbar „keine Einigung erzielt werden“, teilte die Gema mit. Sie legt Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts Hamburg ein, wonach YouTube Videos stärker überprüfen muss. Auch die Videoplattform geht in Berufung. Mehr

21.05.2012, 14:07 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht nach Piratenart Für ein zukunftsorientiertes Morgen der Kreativen

Kann es sein, dass die großen Medien den Standpunkt der Piraten zum Urheberrecht falsch darstellen? Oder haben sie ihn nicht verstanden? Ein kurzer Brief zum langen Streit. Mehr Von Bruno Kramm

20.05.2012, 14:26 Uhr | Feuilleton

Ein Raubkopierer erzählt Ich habe runtergeladen

Der Raubkopierer diskutiert nicht mit über das Urheberrecht. Er will einfach für Filme und Musik im Netz nichts bezahlen. Eine Selbstanzeige, aufgeschrieben von Marcus Jauer. Mehr

18.05.2012, 18:00 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsstreit Verlage wehren sich gegen Anonymous-Attacke

Im Netz gibt es keine Fans für die Anonymous-Aktion. Im Gegenteil: Die Hacker werden scharf kritisiert. Jetzt leiten Verlage rechtliche Schritte ein, um die Meinungsfreiheit zu schützen. Mehr Von Melanie Mühl, Michael Hanfeld

14.05.2012, 18:33 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsdebatte Fakten würden helfen

Die Urheberrechtsdebatte dauert an. Im letzten Teil der F.A.Z.-Serie blicken Experten darauf, wie sich das Streitobjekt in den nächsten fünf bis zehn Jahren verändern könnte. Mehr Von Caroline Freisfeld und Martin Gropp

14.05.2012, 17:00 Uhr | Wirtschaft

Urheberrechtsdebatte Finger weg von den Büchern

Wenn das Urheberrecht fällt, sind nicht nur Schriftsteller betroffen, sondern auch Lektoren, Übersetzer und Redakteure. Ein Protestruf der Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff. Mehr

14.05.2012, 16:38 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsdebatte Schluss mit dem Hass

Wie kommt es, dass die Produzenten und so viele Rezipienten von Werken der Kunst so aufeinander losgehen? Ein Vorschlag zur Abrüstung. Mehr Von Frank Schirrmacher

13.05.2012, 11:30 Uhr | Feuilleton

Piraten & Urheberrecht Ein notwendiger Protest

Georg Diez nennt auf „Spiegel Online“ den Urheberrechts-Aufruf einen „aufgeblasenen Protest“. Das sieht ein prominenter Pirat ganz anders: Diese Debatte ist gut und sinnvoll. Mehr Von Christopher Lauer

11.05.2012, 19:59 Uhr | Feuilleton

Piraten & Urheberrecht Denn sie wissen nicht, wie Werke entstehen

Der „Aufruf gegen den Diebstahl geistigen Eigentums“, den schon fast 4000 Künstler und Intellektuelle unterschrieben haben, zeigt, welcher Kulturkampf entbrannt ist: Es geht um die gesellschaftliche Bedeutung von Kunst. Mehr Von Jürgen Kaube

10.05.2012, 19:10 Uhr | Feuilleton

Börsenverein des Deutschen Buchhandels Sie sind die Urheber!

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels stellt sich hinter den Aufruf gegen den Diebstahl geistigen Eigentums. Eine Stellungnahme seines Vorstehers auf Anfrage der F.A.Z. Mehr Von Gottfried Honnefelder

10.05.2012, 17:09 Uhr | Feuilleton

Aus dem Maschinenraum Die neuen Hilfssheriffs des Internets

Deutsche Künstler und Intellektuelle wehren sich gegen die Aufweichung des Urheberrechts. Von der anderen Seite betrachtet allerdings, zeigt sich, wie leicht der User kriminalisiert werden kann. Mehr Von Constanze Kurz

10.05.2012, 15:45 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsdebatte Künstler, Ihr seid nicht systemrelevant!

Der „Aufruf gegen den Diebstahl im Internet“ findet immer breitere Zustimmung. Fast 4000 Künstler und Intellektuelle haben ihn bereits unterzeichnet. Die Reaktionen der Gegner radikalisieren sich und ein Gegenaufruf wurde gestartet. Mehr

10.05.2012, 08:01 Uhr | Feuilleton
  4 5 6 7 8 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z