Urheberrecht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Urheberrecht

  3 4 5 6 7 ... 12  
   
Sortieren nach

Urheberrecht im Internet Google und Piraten

Jährlich steigen die Anfragen zur Löschung illegaler Downloadlinks in den Suchergebnissen von Google. 2014 erreichte die Zahl einen neuen Höchststand. Ein Ende ist nicht absehbar. Mehr Von Felix-Emeric Tota

07.01.2015, 11:35 Uhr | Feuilleton

Spanien Die „Google-Abgabe“ spaltet das Land

Spanien verschärft sein Gesetz zum geistigen Eigentum. Dies führt zu strengeren Kontrollen und härteren Bestrafungen der Internetpiraterie. Wie sieht die spanische Bevölkerung das Gesetz? Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

31.10.2014, 20:30 Uhr | Feuilleton

Framing-Urteil des EuGH Ist der Zugriff auf Videos im Netz nun grenzenlos?

Nach einem Beschluss des EuGH verstoßen eingebettete Videos nicht gegen das Urheberrecht. Was heißt das für den Umgang mit Bildern und Texten im Netz? Ein Gespräch mit dem Medienrechtler Carl Christian Müller. Mehr

31.10.2014, 16:51 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht Spanien lässt Google bluten

Suchmaschinenbetreiber müssen in Spanien vom nächsten Jahr an für Texte, die sie anzeigen, eine Gebühr entrichten. Die Verlage jubeln, Kritiker warnen. Mehr

31.10.2014, 08:18 Uhr | Wirtschaft

Europäischer Gerichtshof Framing verletzt nicht das Urheberrecht

Das Einbetten von frei zugänglichen Videos auf der eigenen Website ist kein Verstoß gegen das Urheberrecht. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Mehr

30.10.2014, 15:50 Uhr | Feuilleton

EU-Urheberrechtsreform Oettingers Abgabe

EU-Kommissar Günther Oettinger will ein ganz dickes Brett bohren: Im Rahmen einer europäischen Urheberrechtsreform sollen Google und andere zahlen. Nicht nur der Zeitplan ist ehrgeizig. Mehr Von Michael Hanfeld

28.10.2014, 18:20 Uhr | Feuilleton

Wem gehört das Selfie? Für Affen ist die Rechtslage ungünstig

Ein Affe schießt ein Foto von sich selbst. Nun streiten sich ein Fotograf und Wikipedia um das Urheberrecht. Doch abseits des kuriosen Streits wirft der Fall die generelle Frage auf: Wem gehören eigentlich Selfies? Mehr

07.08.2014, 19:27 Uhr | Wirtschaft

EuGH-Entscheidung Achtung, Sie begehen jetzt kein Verbrechen!

Eine britische Lobby-Organisation wollte bereits das bloße Anklicken eines Artikels im Internet als Urheberrechtsverstoß brandmarken. Der Europäische Gerichtshof hat nun entschieden: So nicht. Mehr

06.06.2014, 13:12 Uhr | Wirtschaft

Onlinetauschbörse Pirate-Bay-Mitgründer verhaftet

Peter Sunde war Jahre auf der Flucht, um einer Gefängnisstrafe wegen Urheberrechtsverstößen zu entgehen. Jetzt hat ihn die Polizei in Schweden gefasst. Mehr

02.06.2014, 09:35 Uhr | Wirtschaft

Geschichte des Urheberrechts Chronik eines aufgeschobenen Todes

Das Urheberrecht gibt dem Autor die Kontrolle über sein Werk. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Die Historikerin Monika Dommann beschreibt, wie das Prinzip der Autorschaft unter wachsenden Druck der Technik geriet. Mehr Von Thomas Thiel

25.05.2014, 15:22 Uhr | Feuilleton

Handy-Software Android Oracle gewinnt Rechtsstreit gegen Google

Im Urheberrechtsstreit um die Programmiersprache Java hat der Software-Hersteller Oracle vor Gericht einen Sieg errungen. Der Internetkonzern Google hatte das Programm unrechtmäßig in sein Android-Betriebssystem für Smartphones eingebaut. Mehr

09.05.2014, 22:49 Uhr | Wirtschaft

Sony-Deutschlandchef Ohne Geld von Google keine Videos auf Youtube

Die deutsche Musikindustrie verschärft den Ton im Streit mit Google. Jedes Geschäftsmodell, das Urheberrechte in Frage stelle, sei ein No-Go, sagte Sony-Deutschlandchef Ginthör der Sonntagszeitung. Mehr

22.03.2014, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Spanien plant Abgabe für Google Schluss mit der Schnorrerei

Als erstes Land in der EU will Spanien Google zwingen, für die Verwendung von Inhalten eine Abgabe zu bezahlen - etwa beim Nachrichtendienst Google News. Doch entschieden ist die Sache noch nicht.  Mehr Von Paul Ingendaay

17.02.2014, 11:22 Uhr | Feuilleton

EuGH-Urteil Internet-Links auf fremde Werke zulässig

Verweise auf Zeitungsartikel im Internet verstoßen nicht gegen das Urheberrecht. Jedenfalls nicht dann, wenn die Texte frei zugänglich auf den Webseiten der Zeitungen stehen. Mehr

13.02.2014, 16:35 Uhr | Wirtschaft

Megaupload-Gründer Kim Dotcom will Partei gründen

In den Vereinigten Staaten ist der Megaupload-Gründer Kim Schmitz, auch bekannt als Kim Dotcom, wegen Urheberrechtsverletzungen angeklagt. In seiner Wahlheimat Neuseeland will er jetzt eine Partei gründen. Mehr

15.01.2014, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Interview zu Redtube-Abmahnungen Warum wir den Abmahnanwalt anzeigen

Mehr als zehntausend Abmahnungen hat die Kanzlei Urmann + Collegen an die angeblichen Besucher einer Pornoseite verschickt. Für den Rechtsanwalt Carl Christian Müller ein Fall schwerer Erpressung. Mehr

06.01.2014, 15:52 Uhr | Feuilleton

Kulturstaatsministerin Monika Grütters Das Amt braucht eine Kämpferin

Monika Grütters wird Kulturstaatsministerin. Vor ihr liegt ein ganzer Katalog von Aufgaben. Ganz oben auf der Liste stehen die Reform des Urheberrechts und die Digitalisierung des kulturellen Erbes. Mehr Von Andreas Kilb

16.12.2013, 21:44 Uhr | Feuilleton

Film ab! So bleiben Sie sauber im Netz

Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen verunsichern die Internetnutzer. Was ist noch erlaubt und was schon illegal? Eine Orientierungshilfe. Mehr Von Felix Böpple

14.12.2013, 20:24 Uhr | Finanzen

Anwälte mahnen Porno-Konsumenten ab Geladen oder nicht?

Dubiose Post vom Anwalt: Eine Regensburger Kanzlei verschickt hunderte Abmahnungen. Ob Nutzer der Pornoseite „Redtube“ aber tatsächlich gegen das Urheberrecht verstoßen haben, ist fraglich. Mehr Von Martin Gropp

11.12.2013, 15:48 Uhr | Feuilleton

Urheberschaft Wo endet die Inspiration, wo beginnt die Kopie?

Seit einem Vierteljahrhundert fotografiert Horst Wackerbarth Menschen - und Tiere - auf seinem roten Sofa. Nun werben die Stadtwerke Bonn mit einem blauen Sofa. Und mit sehr ähnlich arrangierten Motiven. Mehr Von Helene Bubrowski

07.08.2013, 19:00 Uhr | Feuilleton

Streit um Urheberrechte Kim Dotcom droht Google und Facebook mit Klage

Kim Schmitz, Gründer der verbotenen Internet-Tauschbörse Megaupload, will Internetunternehmen wie Google und Facebook verklagen: Sie würden von ihm erfundene Sicherheitsmaßnahmen nutzen. Mehr

23.05.2013, 12:09 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht für Brettspiele Menschen, ärgert euch!

Gesellschaftsspiele sind ohne Urheberrecht. Nach gescheiterten Verhandlungen mit dem Dachverband der deutschen Spieleverlage starten die Autoren nun eine Online-Petition. Mehr Von Björn Hayer

24.04.2013, 00:41 Uhr | Feuilleton

Neues Leistungsschutzrecht Gesetz soll Verlage vor Ausbeutung im Internet schützen

Die Leistungen der Presseverlage im Internet sollen künftig durch ein Gesetz geschützt werden. Die Koalition hat es allerdings in letzter Minute entschärft. Die SPD will es im Bundesrat noch kippen. Mehr Von Joachim Jahn

01.03.2013, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Space Night wird fortgeführt Freie Musik im All

Viele flogen mit ihr in die Nacht - doch vor kurzem hatte der Bayerische Rundfunk die Space Night wegen zu hoher Gema-Musikgebühren eingestellt. Nun wird sie doch fortgeführt. Mehr Von Jan Wiele

23.01.2013, 19:16 Uhr | Feuilleton

Ende eines Urheberrechtsstreits Google einigt sich mit belgischen Verlagen

Auch in Belgien haben die Zeitungsverlage mit Google über die Verlinkung auf journalistische Inhalte gestritten. Für den jetzt erzielten Kompromiss haben die Verlage ihre Position wohl weitgehend geräumt. Mehr Von Michael Hanfeld

13.12.2012, 15:53 Uhr | Feuilleton

Musiktausch im Internet Eltern haften nicht für Raubkopien ihrer Kinder

Eltern können aufatmen: Sie müssen für den illegalen Musiktausch eines minderjährigen Kindes grundsätzlich nicht haften, wenn sie das Kind ausreichend über das Verbot von Internettauschbörsen belehrt haben. So haben es die Richter des Bundesgerichtshofs entscheiden. Mehr Von Corinna Budras

15.11.2012, 17:52 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht Musikindustrie wirft Politik Untätigkeit vor

Kaum eine andere Branche hat Marktveränderungen durch neue Techniken so zu spüren bekommen wie die Musikindustrie. Der Branchenverband fordert nach dem Acta-Debakel einen besseren Urheberrechtsschutz. Mehr Von Marcus Theurer, London

12.11.2012, 16:10 Uhr | Wirtschaft

Plagiat Möge, wer nicht zitiert, vermisst werden und vergessen

Sag es im Namen dessen, der das Zitierte erkundet hat - auch die Antike und das Mittelalter kannten das Problem des Plagiats und halfen sich mit Bannsprüchen. Mehr Von Giuseppe Veltri

28.10.2012, 10:36 Uhr | Feuilleton

Piratenpartei Hass auf das Eigentum

Der Piratenpartei wird ihr Gründungsthema Urheberrecht immer mehr zur Last. Führende Mitglieder verstricken sich in Widersprüche. Eigentlich aber geht es weiter nur um die Verteidigung einer digitalen Gratiskultur. Mehr Von Marie Katharina Wagner

02.10.2012, 15:23 Uhr | Politik

Gespräch mit Christopher Lauer Weniger Demokratie wagen

Christopher Lauer, Chef der Berliner Piratenfraktion, hat, ohne die Basis zu fragen, ein Papier zum Urheberrecht aufgesetzt. Ist dies das Ende der Basisdemokratie? Ein Interview. Mehr

06.09.2012, 13:05 Uhr | Feuilleton

Aus dem Maschinenraum Digitale Landsknechte gesucht

Hacker und Geheimdienste waren einmal natürliche Gegner. In den Vereinigten Staaten hat sich das geändert: Mittlerweile werden junge Talente von Militärs und Sicherheitsbehörden als Experten im Cyberwar umworben. Mehr Von Constanze Kurz

02.08.2012, 18:28 Uhr | Feuilleton

BGH-Urteil Filehoster haften möglicherweise für Rechtsverletzungen

Speicherplattformen wie Rapidshare können für Urheberrechtsverletzungen beim Abruf gespeicherter Dateien mit verantwortlich gemacht werden. Auslöser war ein Streit zwischen Rapidshare und Atari. Mehr

13.07.2012, 12:02 Uhr | Technik-Motor

Kathrin Schmidt zum Urheberrecht Schreiben ist mein Geschäft

Im Streit ums Urheberrecht wird die neue deutsche Arbeitsrealität nicht nur von Schriftstellern übersehen. Ein Einblick in die Praxis. Mehr Von Kathrin Schmidt

12.07.2012, 16:14 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsabkommen gescheitert Große Mehrheit im Europaparlament gegen Acta

Die Gegner des Urheberrechtsabkommens Acta haben erfreut auf die Abstimmung im Europäischen Parlament reagiert, mit der Acta vorerst gestoppt wurde. EU-Kommission und Vertreter der Wirtschaft kritisierten die Entscheidung. Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger warb für eine Neufassung. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

04.07.2012, 16:37 Uhr | Politik

Urheberrechtsabkommen EU-Parlament lehnt Acta ab

Das umstrittene Urheberrechtsabkommen Acta ist im Europäischen Parlament gescheitert. Die Abgeordneten stimmten mit großer Mehrheit gegen den Vertrag, der Internetpiraterie bekämpfen sollte. Damit kann er in der EU nicht in Kraft treten. Mehr

04.07.2012, 15:07 Uhr | Politik
  3 4 5 6 7 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z