Urheberrecht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Urheberrecht

  1 2 3 4 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Debatte um Urheberrecht Bundesregierung rechnet mit „Uploadfiltern“

Zwei Wochen vor der finalen Abstimmung zur EU-Urheberrechtsreform erklärt die Bundesregierung, dass sie umstrittene Filtertechnologien für wahrscheinlich hält. Dies stößt auf Kritik. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

13.03.2019, 07:08 Uhr | Wirtschaft

Streit um das Urheberrecht Rettet das Internet – nur vor wem?

Der Streit um das Internet entflammt am Urheberrecht. Die einen sehen die Netzfreiheit in Gefahr, die anderen fordern den besseren Schutz der Rechte von Kreativen. Die Debatte bringt so keinen Ertrag. Mehr Von Corinna Budras

10.03.2019, 15:39 Uhr | Wirtschaft

Wikimedias Widerstand In der Filterblase

Unermüdlich kämpft Wikimedia gegen die Urheberrechtsreform der EU. Die dabei vorgebrachten Argumente sind anmaßend, falsch und schaden der Demokratie. Mehr Von Michael Hanfeld

08.03.2019, 12:45 Uhr | Feuilleton

EU-Urheberrechtsreform Upload-Filter in der Filterblase

Kaum ein anderes Thema wird momentan von jungen Menschen in sozialen Netzwerken so emotional diskutiert, wie die europäische Urheberrechtsreform des Artikels 13 – dabei soll dieser eigentlich das geistige Eigentum schützen. Ist das freie Internet in Gefahr? Mehr Von Constantin van Lijnden

07.03.2019, 16:13 Uhr | Politik

Neues Urheberrecht EVP will Copyright-Votum doch nicht vorziehen

Zunächst wollte die EVP die Abstimmung über Artikel 13 auf nächste Woche vorverlegen. Kritiker warfen der Fraktion ein weiteres Mal undemokratisches Verhalten vor. Jetzt rudert Fraktionschef Weber zurück. Mehr

05.03.2019, 22:38 Uhr | Politik

Urheberrechtsstreit-Kommentar Irreführend verengt

„Zensur“ statt Recht auf geistiges Eigentum, „Upload-Filter“ statt Haftung für Rechtsverstöße: In der Urheberrechtsdebatte lassen irreführende Kampfbegriffe Youtuber Gift und Galle spucken und Politiker Kratzfüße machen. Mehr Von Michael Hanfeld

02.03.2019, 15:15 Uhr | Feuilleton

EU-Urheberrechtsnovelle Das ist der perfekte Shitstorm

Bei Youtube wird zum Angriff auf die Novelle des Urheberrechts der EU geblasen. Die Auseinandersetzung ist hysterisch. Sie erfasst vor allem die Jungen, die sich vornehmlich über die Plattform informieren. Ist das eine Blaupause für politische Debatten der Zukunft? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Stefan Herwig

02.03.2019, 12:16 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsreform Ausschuss im EU-Parlament stimmt Kompromiss zu

„Wir senden heute ein eindeutiges Signal“: Die umstrittene Urheberrechtsreform hat im EU-Parlament eine weitere Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss stimmte dem Kompromiss mit großer Mehrheit zu. Mehr

27.02.2019, 11:26 Uhr | Feuilleton

„In letzter Minute“ Lindner will Urheberrechtsreform stoppen

Das EU-Urheberrecht soll reformiert werden. Einige warnen vor „Upload-Filtern“. Lindner fordert das Europaparlament deshalb auf, die Reform noch zu stoppen. Und wirft einer SPD-Politikerin Doppelmoral vor. Mehr

23.02.2019, 14:39 Uhr | Wirtschaft

SPD und Urheberrecht Sozialdemokraten spielen Netz-Konzernen in die Hände

Die SPD bleibt sich treu und bekämpft die geplante Urheberrechtsrichtlinie der EU weiter. So läutet sie den Europa-Wahlkampf ein. Im Silicon Valley dürfte es dafür Applaus geben. Mehr Von Michael Hanfeld

22.02.2019, 21:49 Uhr | Feuilleton

Nach Kritik Bundesregierung verteidigt umstrittene EU-Urheberrechtsreform

Im Zentrum der Kritik steht Justizministerin Katarina Barley, die trotz öffentlicher Vorbehalte den kontroversen Regelungen zugestimmt hat. Der Juso-Vorsitzende will die Entscheidung über den SPD-Parteikonvent kippen. Mehr

22.02.2019, 14:42 Uhr | Politik

Dali-Stiftung gegen -Museum 30.000 Euro für Werke in einem Videoclip

Ein Video mit Werken von Salvador Dalí kommt das Museum Dalí Berlin teuer zu stehen: 30.000 Euro wegen Urheberrechtsverletzungen muss das Kunsthaus zahlen. Nach Ansicht des Gerichts hat es damit noch Glück gehabt. Mehr

21.02.2019, 12:29 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht Die EU-Staaten bestätigten umkämpfte Reform

Der jüngste Urheberrechts-Kompromiss hat für heftigen Gegenwind gesorgt. Dennoch haben die EU-Staaten ihn bestätigt. In der Großen Koalition allerdings gibt es dazu Unstimmigkeiten. Mehr

20.02.2019, 16:39 Uhr | Feuilleton

An Regierung überreicht 4,7 Millionen Menschen unterschreiben gegen EU-Urheberrechtsreform

Der jüngste Kompromissvorschlag zur Reform des europäischen Urheberrechts ist für viele Netzaktivisten untragbar. Sie protestieren im Justizministerium – und kündigen europaweite Demonstrationen an. Mehr

18.02.2019, 15:54 Uhr | Wirtschaft

„Ich bin kein Bot“ Tausende Menschen protestieren gegen Urheberrechtsreform

In Köln sind mehr als 1000 Menschen gegen Artikel 13 des Urheberrechts und sogenannte Upload-Filter auf die Straße gegangen. Angestachelt wurden sie auch von einem pikantem Vorwurf. Mehr Von Jessica von Blazekovic

17.02.2019, 12:48 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zum Urheberrecht Sieg über die Digitalkonzerne

Im Streit um das Urheberrecht in der Europäischen Union geht es um nicht nur um die Bewahrung geistigen Eigentums. Es geht um die Grundlagen der Demokratie. Mehr Von Michael Hanfeld

15.02.2019, 11:27 Uhr | Feuilleton

Reform des Urheberrechts EU einigt sich auf Leistungsschutzrecht

Im Ringen um die umstrittene Reform des Urheberrechts erzielt die EU eine Einigung: Den Verlagen wird der Rücken gestärkt, die großen Internetfirmen stärker in die Pflicht genommen. Doch noch können sich die Kritiker Hoffnungen machen. Mehr

13.02.2019, 22:14 Uhr | Wirtschaft

EU-Mitgliedsstaaten uneins Urheberrechtsreform vor dem Scheitern?

Die EU ringt weiter um die Reform des Urheberrechts, eine geplante Kompromissverhandlung musste abgesagt werden. Kritiker feiern schon das vorzeitige Ende der Reform, doch noch bleibt etwas Zeit eine Lösung zu finden. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

21.01.2019, 19:46 Uhr | Wirtschaft

Trump-Kommentar Amerika will nicht mehr Polizist sein

Wenn Amerika „Weltpolizist“ gespielt hat, dann vor allem, weil es in seinem eigenen Interesse war. Doch wird es den Vereinigten Staaten nutzen, wenn sie im Rückzugmodus sind? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

28.12.2018, 06:43 Uhr | Politik

Urheberrechte im Internet Verantwortungslosigkeit als Geschäftsprinzip

Konzerne gegen Europa: Youtube und andere Digitalkonzerne geben sich gerne als Anwälte der kleinen Leute aus – dabei treten sie die Urheberrechte mit Füßen. Mehr Von Michael Hanfeld

26.11.2018, 17:38 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht in der Digitalära Forschung für Vielfalt

Wie steht es um das Recht an geistigem Eigentum im Internet? An der Humboldt-Universität wurde nun ein Institut gegründet, das sich der Frage widmet: das Forschungsinstitut „Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie“. Mehr Von Axel Weidemann

22.11.2018, 16:18 Uhr | Feuilleton

Wird das Videoportal gelöscht? So wiegelt Youtube die Kinder auf

Die Videoplattform Youtube macht Stimmung gegen ein neues EU-Gesetz. Der Protest nimmt ungeahnte Ausmaße an. Mehr Von Corinna Budras und Jan Hauser

14.11.2018, 16:19 Uhr | Wirtschaft

EU-Urteil zu Urheberrecht Geschmack lässt sich nicht schützen

Über einen Geschmack haben sich zwei Frischkäsehersteller gestritten. Ein niederländisches Unternehmen fand, ein Konkurrent habe seinen „Heksenkaas“ nachgemacht. Und zog deshalb vor Gericht. Mehr

13.11.2018, 11:15 Uhr | Wirtschaft

Youtube-Chefin warnt EU „Niemand kann dieses Risiko tragen“

Die Debatte um ein neues digitales Urheberrecht tobt in Europa. Im Mittelpunkt: Die Videoplattform Youtube. Deren Chefin warnt jetzt eindringlich vor den Plänen der EU. Mehr

13.11.2018, 10:46 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht Lässt die Bundesregierung die Presse im Stich?

Justizministerin Katarina Barley deutet an, dass ihr das vom EU-Parlament beschlossene Urheberrecht nicht passt. Sie will einen „Ausgleich“ mit den Digitalkonzernen. Mehr Von Michael Hanfeld

07.11.2018, 15:33 Uhr | Feuilleton

Urheberrechte bei Möbeln Wer hat’s erfunden?

Designer-Möbel sind oft nicht urheberrechtlich geschützt. Eine Ausnahme ist die Wagenfeld-Leuchte. Doch auch sie wird millionenfach kopiert und übers Internet verkauft. Mehr Von Marlene Grunert

04.11.2018, 20:01 Uhr | Stil

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Ob das Urheberrecht das Internet kaputtmacht

Gerade warnen viele Leute davor, dass EU-Politiker das Internet, wie wir es kennen, kaputtmachen könnten. Viele Youtuber schlagen Alarm, allen voran die Youtube-Chefin. Was ist da dran? Mehr Von Fridtjof Küchemann

26.10.2018, 19:02 Uhr | Feuilleton

Kommentar zu Youtube Brutalstmögliche Erpressung

Die Youtube-Chefin Susan Wojcicki zeigt Europa, wo der Hammer hängt. Weil ihr das vom EU-Parlament beschlossene Urheberrecht nicht passt, sagt sie Nutzern, es könne zu „riskant“ sein, ihre Videos einzustellen. Das sind Fake News. Mehr Von Michael Hanfeld

24.10.2018, 15:29 Uhr | Feuilleton

Brief an Videoautoren Youtube-Chefin ruft zu Protest gegen EU-Urheberrechtspläne auf

Youtubes Chefin fordert Video-Ersteller auf, gegen das neue EU-Urheberrecht zu protestieren. Auf besonders fruchtbaren Boden fällt ihre Kritik jedoch nicht. Mehr

23.10.2018, 12:09 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht in der EU Nach der Manipulation ist vor der Manipulation

Im Sommer wurde das Europäische Parlament mit Massen-E-Mails und einem Twitter-Sturm eingedeckt. Die Aktion war gesteuert und richtete sich gegen die EU-Urheber-Richtlinie. Diese wird nun im „Trilog“ mit der Kommission und dem Rat diskutiert. Die Gegner machen weiter. Mehr Von Volker Rieck und Jörg Weinrich

19.10.2018, 20:50 Uhr | Feuilleton

Urteil des EuGH Zugang von Familie befreit nicht für Haftung für Filesharing

„Ich war’s nicht, den Anschluss nutzen auch Familienmitglieder“ – mit dieser Ausrede kann sich der Inhaber eines Internetanschlusses nicht länger um die Verantwortung für illegales Filesharing drücken. Mehr

18.10.2018, 12:57 Uhr | Gesellschaft

Urheberrechtsverletzungen BGH legt EuGH Fragen zur Haftung von Youtube vor

Muss Youtube Schadenersatz zahlen, wenn auf der Video-Plattform urheberrechtlich geschützte Aufnahmen hochgeladen wurden? Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Klage eines Musikproduzenten an den EuGH gewandt. Mehr

13.09.2018, 11:01 Uhr | Feuilleton

EU und Urheberrecht Ein guter Tag

Das Europäische Parlament hat dafür gestimmt, dass das Urheberrecht auch im Internet gilt – damit war fast nicht zu rechnen. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Hanfeld

12.09.2018, 17:02 Uhr | Feuilleton

Entscheidung in Straßburg EU-Parlament stimmt für Reform des Urheberrechts

Das Leistungsschutzrecht kommt, die Upload-Filter eher nicht. Nach dem Votum können nun die Verhandlungen mit dem Rat der EU-Staaten beginnen. Mehr

12.09.2018, 13:06 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsreform Woher der Hass auf geistiges Eigentum?

Das EU-Parlament darf es nicht zulassen, dass Autoren ausgebeutet und Verlage ruiniert werden. Bei der Abstimmung am Mittwoch geht es um die Zukunft des freien, geschützten Wortes. Mehr Von Roland Reuss

12.09.2018, 09:17 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z