Urheberrecht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Auf Youtube CDU benutzte ungefragt Videomaterial von ARD und ZDF

Auf ihren Youtube-Kanal warb die CDU mit Videos ihrer Politiker aus Talkshow-Auftritten in den öffentlichen Kanälen. Abgesprochen hatte sie das nicht – und damit offenbar gegen Urheberrecht verstoßen. Aufgefallen ist das einem Satiriker und Politiker. Mehr

23.05.2019, 19:47 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Urheberrecht

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

EU-Kommission Von Urheberrecht bis Plastikbann

Kurz vor der Europawahl zieht die Kommission Bilanz. Was hat sie erreicht, welche Vorstöße liefen ins Leere? Unsere Autoren haben für Sie eine Übersicht erstellt. Mehr Von Hendrik Kafsack und Werner Mussler, Brüssel

09.05.2019, 19:39 Uhr | Wirtschaft

Axel Voss auf der re;publica In der Höhle des Löwen

Als Chef-Verhandler für die EU-Urheberrechtsreform wurde Axel Voss zum „meistgehassten Mann des Internets“. Auf die Bühne der Digitalkonferenz re;publica traut er sich trotzdem. Mit ihm reden wollen die meisten aber nicht. Mehr Von Sebastian Eder, Berlin

07.05.2019, 15:55 Uhr | Politik

Nach EU-Urheberrechtsreform Jeder kennt jetzt Axel Voss

Der „meistgehasste Mann des Jahrhunderts“ macht Wahlkampf für Europa. Er hat eine Schutzweste im Kofferraum – und viele neue Fans. Mehr Von Thomas Gutschker

07.05.2019, 10:51 Uhr | Politik

Neue EU-Richtlinie Ein Gesetz für starke Urheber

Die Institutionen der EU haben die Novelle des Urheberrechts angenommen. Die Bundesregierung will gesetzlich regeln, dass bei der Rechtekontrolle auf Filter verzichtet wird. Doch das ist unmöglich. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Torsten J. Gerpott

04.05.2019, 21:49 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsreform angenommen Goodbye freies Internet?

Im Kern sollen mit der neuen Richtlinie Internet-Plattformen gezwungen werden, keine Inhalte auf ihren Seiten zuzulassen, für die die Urheber keine Lizenz erteilt haben. Kritiker sehen darin den Anfang vom Ende des freien Internets. Mehr

30.04.2019, 10:53 Uhr | Wirtschaft

Forderung der VG Media Google will nicht zahlen

Die Verwertungsgesellschaft VG Media fordert von Google eine Milliardensumme für die Nutzung von Pressetexten im Internet. Der Konzern findet das „haltlos“. Und denkt offenbar über eine Gegenrechnung nach. Mehr Von Michael Hanfeld

25.04.2019, 14:26 Uhr | Feuilleton

Neues Urheberrecht kommt Berlin pocht auf Verzicht von Uploadfiltern

Die umstrittene Reform des Urheberrechts hat die letzte Hürde genommen. Mehrheitlich haben die EU-Staaten für die neuen Regeln gestimmt. Deutschland hat in einer Erklärung klare Vorstellungen formuliert. Mehr

15.04.2019, 12:01 Uhr | Wirtschaft

EU-Urheberrechtsrichtlinie Das Endspiel um die „Upload-Filter“

In Brüssel steht heute die entscheidende Abstimmung über die EU-Urheberrechtsrichtlinie an. Doch in der Bundesregierung ist man sich uneins. Vor allem Justizministerin Barley steht unter Druck. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

15.04.2019, 07:34 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Gegenwind für Google

Sollte die EU heute ihre Reform des Urheberrechts beschließen, dürfte das bei Google & Co. für säuerliche Mienen sorgen. Und den Tech-Giganten könnte weiteres Ungemach aus Brüssel drohen. Was sonst wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Johannes Pennekamp

15.04.2019, 06:31 Uhr | Aktuell

EU-Urheberrechtsreform Die Legende von der Zerstörung des Internets

Man hätte die Debatte über die Urheberrechtsreform an sich vorbeiziehen lassen können, wenn sie nicht so gefährlich für unsere Demokratie wäre. Selbst vernünftige Menschen biedern sich antidemokratischen Wutbürgern an. Mehr Von Livia Gerster

03.04.2019, 17:01 Uhr | Politik

Frankfurter Messeturm Helmut Jahn baut seinen „Bleistift“ um

Der Messeturm ist der Klassiker unter den Frankfurter Hochhäusern. Jetzt bekommt er vom Schöpfer selbst ein neues Foyer – mit Café und Wasserfall, aber ohne Granit. Mehr Von Rainer Schulze

03.04.2019, 12:15 Uhr | Rhein-Main

Abstimmung zum Urheberrecht Mehrere EU-Abgeordnete haben sich offenbar verwählt

Bei der Abstimmung über die umstrittene Urheberrechtsreform im EU-Parlament ist es am Dienstag offenbar zu einiger Verwirrung gekommen. Gleich mehrere Abgeordnete gaben zu, den Überblick verloren zu haben. Mehr

28.03.2019, 21:20 Uhr | Feuilleton

EU-Abstimmung Bundesregierung steht zur Urheberrechtsreform

Die endgültige Abstimmung der EU-Staaten über die Reform des Urheberrechts wird wohl am 15. April stattfinden. Die Bundesregierung steht zu der Reform, sagt ihr Sprecher. Doch was macht Justizministerin Barley? Mehr

27.03.2019, 18:23 Uhr | Feuilleton

EU-Urheberrechtsreform Von Europa lernen heißt Demokratie lernen

Das EU-Parlament hat der Reform des Urheberrechts zugestimmt. Beschlossene Sache ist sie damit noch nicht ganz. Eine Wegmarke im Umgang mit den Tech-Giganten ist sie aber schon jetzt. Mehr Von Michael Hanfeld

26.03.2019, 21:35 Uhr | Feuilleton

Reaktion auf EU-Abstimmung Hunderte versammeln sich zu Spontandemos

Nach der Entscheidung des EU-Parlaments zur umstrittenen Urheberrechtsform gehen in mehreren deutschen Städten Demonstranten auf die Straßen. Am Mittwoch sind weitere Proteste geplant. Mehr

26.03.2019, 21:33 Uhr | Politik

Reaktionen zum Urheberrecht „Sieg für die Demokratie“ oder „schwarzer Tag für Netzfreiheit“?

Das EU-Parlament hat der Reform des Urheberrechts zugestimmt. Die einen reagieren euphorisch, die anderen niedergeschlagen. Und Edward Snowden richtet sich auf Deutsch an die Unionsfraktionen. Mehr

26.03.2019, 14:10 Uhr | Wirtschaft

Umstrittene Richtlinie EU-Parlament stimmt Reform des Urheberrechts zu

Nach heftigen Wortgefechten zwischen Gegnern und Befürwortern votiert die Mehrheit des Europaparlaments für die Reform des Urheberrechts. Zuletzt hatten europaweit Hunderttausende gegen die EU-Pläne demonstriert. Mehr

26.03.2019, 13:54 Uhr | Politik

Abstimmung über Urheberrecht Was ist das für eine Freiheit, die nur einigen gehört?

Die Debatte über die Urheberrechtsreform wird verzerrt. Es geht nicht um Uploadfilter. Es geht um Lizenzen, die Plattformen für die Nutzung von Werken abschließen sollen. Es geht um faire Bedingungen für Urheber, auch für Youtuber. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Matthias Hornschuh

26.03.2019, 07:06 Uhr | Feuilleton

Keine Ausnahmeregelungen Altmaier opfert Start-ups im Urheberrecht

Das neue Urheberrecht wird kleine Unternehmen strapazieren. Die Regierung hat auf wichtige Ausnahmen verzichtet – für Gas aus Russland? Heute stimmt das Europaparlament ab. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

26.03.2019, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Urheberrechtsnovelle Bereit, das Recht zu opfern

Die Gegner der Reform des Urheberrechts wollen, dass im Netz der Wilde Kopierwesten herrscht. Ist das geistige Eigentum von Künstlern, Autoren und Musikern etwa nicht so wichtig? Mehr Von Jürgen Kaube

25.03.2019, 09:26 Uhr | Feuilleton

EU-Haushaltskommissar Oettinger kritisiert Proteste gegen Urheberrechtsreform

Der Haushaltskommissar verteidigt die geplante EU-Urheberrechtsreform. Als Grund für den starken Widerstand sieht er eine finanzstarke Kampagne der Online-Plattformen. Mehr

25.03.2019, 02:31 Uhr | Wirtschaft

Überblick der Debatte Streit um Urheberrechtsform steuert auf Höhepunkt zu

Eine neue Richtlinie könnte die Nutzung von Onlinediensten wie Youtube oder Facebook stark verändern. Worum es dabei genau geht und wie das Europäische Parlament entscheiden dürfte – ein Überblick. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

23.03.2019, 08:15 Uhr | Wirtschaft

Musikverleger zum Urheberrecht „Youtube verdient Millionen und gibt uns Almosen“

Was würde es für die Musikbranche bedeuten, wenn die EU-Urheberrechtsrichtlinie nicht käme? Ein Gespräch mit Axel Sikorski, dem Präsidenten des Deutschen Musikverleger-Verbands. Mehr Von Michael Hanfeld

22.03.2019, 14:07 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht Worum Sie jetzt kämpfen müssen

Im Streit um das Urheberrecht ziehen die IT-Konzerne alle Register, um der Politik zu zeigen: Wir bestimmen die Regeln! Das bedroht nicht nur die Unabhängigkeit der Politik, sondern die jedes Einzelnen. Mehr Von Thomas Thiel

22.03.2019, 08:32 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht und Uploadfilter Große Hehler

Die Urheberrechtsreform schadet nicht den großen Playern, sondern nur den kleinen, behauptet ein Ökonom. Dabei lässt er ein paar sehr wichtige Punkte außer Acht. Mehr Von Jürgen Kaube

22.03.2019, 08:31 Uhr | Feuilleton

Wikipedia schaltet ab Ein Tag Sendepause

Die Wikipedia stellt heute den Dienst aus Protest gegen die europäische Urheberrechtsrichtlinie für vierundzwanzig Stunden ein. Mit der Aktion machen sich die Lexikon-Schreiber unglaubwürdig. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Lukas Schneider

21.03.2019, 06:35 Uhr | Feuilleton

Online-Enzyklopädie Darum geht Wikipedia am Donnerstag offline

Mehr als 30 Millionen Mal wird die deutschsprachige Wikipedia pro Tag aufgerufen. Am Donnerstag verabschiedet sich das Online-Lexikon aus dem Netz – zumindest für einen Tag. Grund dafür ist ein Protest. Mehr

20.03.2019, 18:32 Uhr | Wirtschaft

Bombendrohungen Maßloser Streit ums Urheberrecht

Ein Europa-Politiker ist zur Zielscheibe von Leuten geworden, die ihn als Zensor und Zerstörer des „freien“ Internets bezeichnen. Der Begriff „Shitstorm“ ist mit Blick auf diese Hasswelle ein Euphemismus. Mehr Von Michael Hanfeld

18.03.2019, 16:22 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsreform CDU will Einsatz umstrittener Upload-Filter vermeiden

„Bezahlen statt blockieren“ - darauf haben sich die Rechts- und Digitalpolitiker der CDU geeinigt. Damit reagieren sie auf Kritik vor allem von jungen Wählern – gerade noch rechtzeitig vor der Wahl eines neuen Vorsitzenden der Jungen Union. Mehr

16.03.2019, 10:28 Uhr | Politik

Kampf ums Urheberrecht Gekaufter Protest?

Eine dubiose Kampagne namens „Create Refresh“ bietet Youtubern Geld für kritische Beiträge zur Urheberrechtsreform. Die Initiative „Edri“ bezahlt Reisen zum Europaparlament nach Straßburg. Was hat das zu bedeuten? Mehr Von Constantin van Lijnden

16.03.2019, 08:41 Uhr | Feuilleton

Gerlach zu Urheberrechtsreform „Wir müssen einen Ausweg aus dieser Sackgasse finden“

Die bayerische Digitalministerin fordert die Bundesregierung auf, einen Kompromiss im Streit über die EU-Urheberrechtsreform zu erarbeiten. Die CSU-Politikerin fürchtet, dass der Einsatz von Upload-Filtern „zu vorauseilender Zensur“ führen könnte. Mehr Von Timo Frasch, München

15.03.2019, 14:55 Uhr | Politik

Urheberrechtsdebatte Urheberrecht im Netz: Dystopie oder Freiheit?

Die Gegner der Novelle des europäischen Urheberrechts behaupten, für ein freies Internet zu kämpfen, und laufen gegen Artikel 13 Sturm. Aber stehen sie auf der richtigen Seite des Kampfes für ein freies Netz? Mehr Von Stefan Herwig und Lukas Schneider

13.03.2019, 12:53 Uhr | Feuilleton

Debatte um Urheberrecht Bundesregierung rechnet mit „Uploadfiltern“

Zwei Wochen vor der finalen Abstimmung zur EU-Urheberrechtsreform erklärt die Bundesregierung, dass sie umstrittene Filtertechnologien für wahrscheinlich hält. Dies stößt auf Kritik. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

13.03.2019, 07:08 Uhr | Wirtschaft

Streit um das Urheberrecht Rettet das Internet – nur vor wem?

Der Streit um das Internet entflammt am Urheberrecht. Die einen sehen die Netzfreiheit in Gefahr, die anderen fordern den besseren Schutz der Rechte von Kreativen. Die Debatte bringt so keinen Ertrag. Mehr Von Corinna Budras

10.03.2019, 15:39 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z