Urheberrecht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Urheberrechte im Internet Verantwortungslosigkeit als Geschäftsprinzip

Konzerne gegen Europa: Youtube und andere Digitalkonzerne geben sich gerne als Anwälte der kleinen Leute aus – dabei treten sie die Urheberrechte mit Füßen. Mehr

26.11.2018, 17:38 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Urheberrecht

1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Urheberrecht in der Digitalära Forschung für Vielfalt

Wie steht es um das Recht an geistigem Eigentum im Internet? An der Humboldt-Universität wurde nun ein Institut gegründet, das sich der Frage widmet: das Forschungsinstitut „Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie“. Mehr Von Axel Weidemann

22.11.2018, 16:18 Uhr | Feuilleton

Wird das Videoportal gelöscht? So wiegelt Youtube die Kinder auf

Die Videoplattform Youtube macht Stimmung gegen ein neues EU-Gesetz. Der Protest nimmt ungeahnte Ausmaße an. Mehr Von Corinna Budras und Jan Hauser

14.11.2018, 16:19 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht Lässt die Bundesregierung die Presse im Stich?

Justizministerin Katarina Barley deutet an, dass ihr das vom EU-Parlament beschlossene Urheberrecht nicht passt. Sie will einen „Ausgleich“ mit den Digitalkonzernen. Mehr Von Michael Hanfeld

07.11.2018, 15:33 Uhr | Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Ob das Urheberrecht das Internet kaputtmacht

Gerade warnen viele Leute davor, dass EU-Politiker das Internet, wie wir es kennen, kaputtmachen könnten. Viele Youtuber schlagen Alarm, allen voran die Youtube-Chefin. Was ist da dran? Mehr Von Fridtjof Küchemann

26.10.2018, 19:02 Uhr | Feuilleton

Kommentar zu Youtube Brutalstmögliche Erpressung

Die Youtube-Chefin Susan Wojcicki zeigt Europa, wo der Hammer hängt. Weil ihr das vom EU-Parlament beschlossene Urheberrecht nicht passt, sagt sie Nutzern, es könne zu „riskant“ sein, ihre Videos einzustellen. Das sind Fake News. Mehr Von Michael Hanfeld

24.10.2018, 15:29 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht in der EU Nach der Manipulation ist vor der Manipulation

Im Sommer wurde das Europäische Parlament mit Massen-E-Mails und einem Twitter-Sturm eingedeckt. Die Aktion war gesteuert und richtete sich gegen die EU-Urheber-Richtlinie. Diese wird nun im „Trilog“ mit der Kommission und dem Rat diskutiert. Die Gegner machen weiter. Mehr Von Volker Rieck und Jörg Weinrich

19.10.2018, 20:50 Uhr | Feuilleton

Urteil des EuGH Zugang von Familie befreit nicht für Haftung für Filesharing

„Ich war’s nicht, den Anschluss nutzen auch Familienmitglieder“ – mit dieser Ausrede kann sich der Inhaber eines Internetanschlusses nicht länger um die Verantwortung für illegales Filesharing drücken. Mehr

18.10.2018, 12:57 Uhr | Gesellschaft

Urheberrechtsverletzungen BGH legt EuGH Fragen zur Haftung von Youtube vor

Muss Youtube Schadenersatz zahlen, wenn auf der Video-Plattform urheberrechtlich geschützte Aufnahmen hochgeladen wurden? Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Klage eines Musikproduzenten an den EuGH gewandt. Mehr

13.09.2018, 11:01 Uhr | Feuilleton

EU und Urheberrecht Ein guter Tag

Das Europäische Parlament hat dafür gestimmt, dass das Urheberrecht auch im Internet gilt – damit war fast nicht zu rechnen. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Hanfeld

12.09.2018, 17:02 Uhr | Feuilleton

Entscheidung in Straßburg EU-Parlament stimmt für Reform des Urheberrechts

Das Leistungsschutzrecht kommt, die Upload-Filter eher nicht. Nach dem Votum können nun die Verhandlungen mit dem Rat der EU-Staaten beginnen. Mehr

12.09.2018, 13:06 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsreform Woher der Hass auf geistiges Eigentum?

Das EU-Parlament darf es nicht zulassen, dass Autoren ausgebeutet und Verlage ruiniert werden. Bei der Abstimmung am Mittwoch geht es um die Zukunft des freien, geschützten Wortes. Mehr Von Roland Reuss

12.09.2018, 09:17 Uhr | Feuilleton

Das sind die Argumente Was spricht für das Leistungsschutzrecht – und was spricht dagegen?

Das EU-Parlament entscheidet über eine Neuregelung des Urheberrechts: Was steht im Gesetzestext? Was sind die Argumente dafür und dagegen – und inwiefern betrifft es Privatnutzer? Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

12.09.2018, 07:32 Uhr | Wirtschaft

EU und Urheberrecht Es geht um alles oder nichts

Das Europaparlament stimmt am Mittwoch über das Urheberrecht ab. Aber es geht um weit mehr. Es geht darum, ob sich die Plattformökonomie der Tech-Konzerne durchsetzt. Die machen es im Grunde wie Donald Trump. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Hanfeld

11.09.2018, 19:18 Uhr | Feuilleton

Abstimmung im EU-Parlament Demokratie braucht Urheberrecht

Unsere liberale Gesellschaft hat Voraussetzungen. Zu diesen zählen Gemeinsinn, Bürger im Diskurs und eine freie Presse. Das gilt es zu schützen, ganz konkret. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jan Nicolaus Ullrich

11.09.2018, 07:06 Uhr | Feuilleton

EU und Urheberrecht Vernetzte Propaganda

Online-Aktivisten und Lobbyisten gehen mit digital manipuliertem Protest und Fehlinformationen gegen eine Reform des Urheberrechts in Europa vor. Sie wissen, was sie tun. Wissen die Abgeordneten des Europäischen Parlaments, um was es geht? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Stefan Herwig

06.09.2018, 17:17 Uhr | Feuilleton

Bildungs-Meldungen EuGH: Schul-Homepages müssen bei Bildrechten aufpassen

Das Urheberrecht gilt streng auch in schulischen Kontexten, urteilte der Europäische Gerichtshof am Dienstag. Thüringen erkennt jetzt DDR-Lehrbefähigungen von Erziehern an, Bayern nimmt immer mehr Nachhilfe. Mehr

07.08.2018, 16:26 Uhr | Feuilleton

Analyse zum EU-Urheberrecht Paul McCartney will mehr Geld

Das EU-Parlament hat überraschend die Urheberrechtsreform abgeschmettert. Trotzdem haben Musiker und Autoren recht, wenn sie von den Internetkonzernen mehr Lohn fordern. Eine Analyse. Mehr Von Christoph Schäfer

08.07.2018, 13:00 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zum Urheberrecht Ein Lichtblick für Europa

Von wegen absehbar und abgekartet: Auch das EU-Parlament ist für Überraschungen gut. Grund für die Ablehnung des geplanten neuen Urheberrechts war die gesellschaftliche Debatte über das Thema. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

05.07.2018, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Abstimmung im Europaparlament Reformentwurf zu EU-Urheberrecht auf Eis gelegt

Die Pläne für die europäische Reform des Urheberrechts waren umstritten, nun haben sich die Kritiker vorerst durchgesetzt. Das Europaparlament stimmte gegen den Entwurf – mit knapper Mehrheit. Mehr

05.07.2018, 13:08 Uhr | Wirtschaft

Urheberrechtsreform Es geht um Fairness – nicht um Zensur

Am Donnerstag stimmt das Europäische Parlament über die Urheberrechtsreform ab. Kritiker fürchten staatliche Kontrolle – doch sie gehen einem falschen Begriff von Freiheit auf den Leim. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Helga Trüpel

04.07.2018, 15:17 Uhr | Feuilleton

Brief ans EU-Parlament Paul McCartney wirbt für neues Urheberrecht

Love me do: Plattformen wie Youtube sollen dafür bezahlen, dass sie mit Musik Geld verdienen, fordert der ehemalige Beatle. Vor allem Datenschützer sind anderer Meinung. Mehr

04.07.2018, 14:46 Uhr | Wirtschaft

Reform des Urheberrechts Uploadfilter sorgen für Proteststurm über Parteigrenzen hinweg

Vorbereitung zur Zensur oder notwendige Sicherheitsmaßnahme? Uploadfilter spalten Rechts- und Digitalpolitiker. Und zwar über Parteigrenzen hinweg. Mit einem Brief kommt es nun zum Eklat. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

29.06.2018, 14:40 Uhr | Wirtschaft

Urheberrechts-Kommentar So trifft man Google nicht

Das EU-Parlament hat ein neues Urheberrecht verabschiedet. Es soll die großen Internetkonzerne treffen, erwischt aber vor allem Startups und andere kleine Organisationen. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

20.06.2018, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Umstrittene Reform EU-Parlament verschärft Urheberrecht

Die umstrittene Reform macht den Weg frei für Uploadfilter und das sogenannte Leistungsschutzrecht. Kritiker sehen die Meinungsfreiheit in Gefahr. Mehr

20.06.2018, 11:57 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z