Ulrich Tukur: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

FAZ.NET-Sprinter Heute hätte alles vorbei sein können!

Wäre alles verlaufen wie ursprünglich gedacht, würde der Klassiker „Und täglich grüßt das Brexitier“ heute enden. Warum dem noch lange nicht so ist und wieso die Gefühlslage bei den Grünen derzeit so gut ist, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr

29.03.2019, 06:48 Uhr | Aktuell

Alle Artikel zu: Ulrich Tukur

1 2 3  
   
Sortieren nach

Tatort-Sicherung Gibt es Zeitschleifen?

Im neuen „Tatort“ aus Wiesbaden steckt LKA-Ermittler Felix Murot in einer Zeitschleife. Wie blickt die Wissenschaft auf dieses Phänomen? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Katharina Koser

17.02.2019, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Wiesbaden Kennst du einen, kennst du alle

Der Hessische Rundfunk hat es wieder getan: Ulrich Tukur brilliert als Zeitschleifenheld in einer der ungewöhnlichsten „Tatort“-Episoden aller Zeiten. Das ist ein herrliches Vergnügen. Mehr Von Oliver Jungen

17.02.2019, 15:53 Uhr | Feuilleton

ZDF-Film „Der Mordanschlag“ Er war auf ihrer Seite

„Der Mordanschlag“ thematisiert das RAF-Attentat auf Detlev Karsten Rohwedder. Ulrich Tukur spielt einen Mann, der seine große Verantwortung ernst nahm. Und zum Opfer des Linksterrorrismus wird. Mehr Von Heike Hupertz

05.11.2018, 17:42 Uhr | Feuilleton

„Tatort“-Dreh in Gravenbruch Und täglich grüßt der Geiselnehmer

Im nächsten „Tatort“ des Hessischen Rundfunks gerät Felix Murot alias Ulrich Tukur in eine Zeitschleife. Bis Freitag wird dafür im Neu- Isenburger Stadtteil Gravenbruch gedreht. Mehr Von Eberhard Schwarz, Neu-Isenburg

08.06.2017, 22:16 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Tatortsicherung Und wer beseitigt jetzt die Unordnung?

Ein irrer Apotheker will im neuen „Tatort“ die Menschen von ihren Qualen befreien - und bringt sie dafür um. Mit Kommissar Murot treibt er ein sonderbares Psycho-Spiel. Wie stimmig ist das alles? Mehr Von Adrian Schulz

20.11.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Wiesbaden Diese grelle Müdigkeit

Er ist schön, er ist mutig, doch leidet der Wiesbadener „Tatort. Es lebe der Tod“ unter der Überlebensgröße seiner Gesten. Ob sich Ulrich Tukur von seinem Kommissar Murot schon verabschiedet? Mehr Von Axel Weidemann

20.11.2016, 18:23 Uhr | Feuilleton

Tausend Folgen „Tatort“ Was macht den „Tatort“ zur beliebtesten Serie der Deutschen?

„Daddaa, daddaa, da, da, da, da, da“: Diese Töne kennt jeder im Schlaf. An diesem Sonntagabend erklingen sie zum tausendsten Mal. Medienwissenschaftler erklären, was den „Tatort“ so beliebt macht. Mehr Von Andreas Frey

13.11.2016, 14:16 Uhr | Wissen

Goldene Kamera in Hamburg Schaulaufen auf rotem Teppich

„Die Queen“ Helen Mirren leuchtet in königlichem Rot, Julianne Moore entschuldigt sich für ihr schlechtes Deutsch und Gerard Butler tut so, als würde er in Mikrofone beißen. Mehr

06.02.2016, 23:28 Uhr | Gesellschaft

Fernsehen 2015 Was haben wir in diesem Jahr nicht alles gesehen!

Was läuft im Fernsehen? Nix. Zumindest nichts Neues. Das stimmt natürlich so nicht. Aber Überraschungen sind rar. Dabei läuft den Sendern durch die neue Konkurrenz aus dem Internet die Zeit davon. Mehr Von Michael Hanfeld

31.12.2015, 15:54 Uhr | Feuilleton

„Tatort. Wer bin ich?“ Ist das etwa die Weihnachtsfeier des HR?

Der „Tatort“ aus Wiesbaden ist sich selbst genug. Ulrich Tukur spielt Ulrich Tukur, der den Kommissar Felix Murot spielt. Das nennt man Metafiktion. Oder eine schöne Bescherung. Mehr Von Ursula Scheer

27.12.2015, 18:18 Uhr | Feuilleton

Landeshauptstadt ohne „Tatort“ Auch Mainz braucht Kommissare!

Mainz ist ein weißer Fleck auf der „Tatort“-Landkarte. Oberbürgermeister Ebling würde das gerne ändern. Doch hat er eine Chance gegen Ludwigshafen? Eins ist klar: Das Land braucht mehr „Tatorte“. Mehr Von Michael Hanfeld, Ursula Scheer

17.08.2015, 20:02 Uhr | Feuilleton

„Houston“ im Ersten Ein Mann löst sich auf

Kein gewöhnlicher Film: In „Houston“ klammert sich ein Headhunter mit Trinksucht an seinen letzten Auftrag. Seine Mission verwandelt sich zum unwirklichen Trip. Mehr Von Matthias Hannemann

12.08.2015, 21:07 Uhr | Feuilleton

„Tatort“-Saison 2014/2015 Plötzlich diskutieren alle über Fernsehkrimis

Beim „Tatort“ beginnt am Sonntag die Sommerpause. Es gab hohe Zuschauerzahlen, Ermittlerwechsel zuhauf und bemerkenswert viele politische Reizthemen. Ein Rückblick mit dem Ergebnis der FAZ.NET-Zuschauerumfragen. Mehr

04.07.2015, 17:05 Uhr | Feuilleton

Tatort aus Leipzig Ist das ein Scherz, oder kommt da noch was?

Jahrelang war das mit den Tatort-Kommissaren aus Leipzig eine Qual. Jetzt verabschieden sich Simone Thomalla und Martin Wuttke mit einer traurig-schönen Kriminalrevue. Warum gibt es den großen Knalleffekt erst jetzt? Mehr Von Michael Hanfeld

26.04.2015, 18:51 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Ein Streicheln war das nicht

Liebesglück, wohin das Auge blickt: Baby George hat eine berühmte Sandkastenliebe, Sami Khedira könnte bald seiner Flamme zuliebe bei Hertha spielen und selbst Schlager-Opi Jürgen Drews schwebt noch auf Wolke sieben. Mehr Von Jörg Thomann

05.04.2015, 09:39 Uhr | Gesellschaft

Grzimek im Ersten Flucht in die Savanne

Die ARD entzaubert an diesem Karfreitag eine Legende: Der Film Grzimek zeigt, was über den weltberühmten Tierschützer Bernhard Grzimek bislang nur wenige wussten: wie er mit Menschen zurechtkam. Mehr Von Michael Hanfeld

03.04.2015, 18:07 Uhr | Feuilleton

Grimme-Preise 2015 Kein Herz für Klassiker-Action

Was ist mit der „Spiegel-Affäre“, und haben die Privatsender wirklich nichts Ehrenswertes produziert? Der theatralischste und blutigste „Tatort“ aller Zeiten triumphiert bei den Grimme-Preisen. Mehr Von Michael Hanfeld

04.03.2015, 14:00 Uhr | Feuilleton

Vom „Tatort“- Filmset Schräg, schräger, Tukur-„Tatort“

Derzeit laufen die Dreharbeiten für einen neuen hessischen „Tatort“ mit Ulrich Tukur. Einen Leichenrekord wird es dieses Mal nicht geben. Doch sein fünfter Fall wird wieder äußerst ungewöhnlich. Mehr

03.12.2014, 16:51 Uhr | Rhein-Main

Fernsehfilmfestival Das wahnwitzige Duell

Beim Fernsehfilmfestival in Baden-Baden räumt ein Krimi alle Preise ab - und zwar der „Tatort“ mit den meisten Toten. Doch das gab nicht den Ausschlag für den Film „Im Schmerz geboren“. Mehr

21.11.2014, 22:05 Uhr | Feuilleton

Nach Stichwahl in Reichelsheim Kein Anlass für neue Auszählung

Knapper kann eine Stichwahl nicht entschieden werden: Nur eine Stimme brachte dem neuen Bürgermeister in Reichelsheim die Mehrheit. Nachzählen? Der Wahlleiter spricht sich dagegen aus, gestützt wird er vom Innenministerium. Mehr Von Jens Joachim, Reichelsheim

14.10.2014, 12:18 Uhr | Rhein-Main

Tatort: Im Schmerz geboren Der Teufel kehrt in seine Heimat zurück

Chaos dreht das Rad des Hades: Der hessische Tatort: Im Schmerz geboren ist ein Geniestreich voller Gewalt und Leidenschaft. Mehr Tote und mehr klassische Musik gab es im Tatort bisher nicht. Mehr Von Rose-Maria Gropp

09.10.2014, 19:24 Uhr | Feuilleton

Julia Jentsch im Interview In welcher Gestalt kommt das Böse?

In dem Film „Die Auserwählten“ spielt Julia Jentsch eine Lehrerin, die auf den sexuellen Missbrauch an der Schule aufmerksam wird. Doch zur Heldin wird sie nicht. Was hält die Schauspielerin von dieser Rolle? Mehr

01.10.2014, 20:59 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Die Auserwählten Unter Kinderschändern

Zwei Paar Schuhe vor der Duschkabine: Der Spielfilm Die Auserwählten vermittelt das Grauen des Missbrauchs, ohne ihn direkt zu zeigen - eine Fiktionalisierung mit Tiefe und Wucht. Mehr Von Melanie Mühl

01.10.2014, 14:28 Uhr | Feuilleton

Largo Winch im ZDF Ein Mann ohne Feinde hat keinen Wert

Er kommt aus Belgien und ist fast so cool wie James Bond: Largo Winch: Die Burma-Verschwörung bietet im ZDF mit einer standesgemäßen Verfolgungsjagd und jeder Menge Feinde fast zu viel des Bösen - und ist damit gerade richtig. Mehr Von Michael Hanfeld

31.08.2014, 18:52 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z