Tübingen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Tübingen

  9 10 11 12 13 ... 23  
   
Sortieren nach

Verbrauchermärkte Tengelmann verlässt Rhein-Main

Supermärkte von Tengelmann und Kaiser's wird es künftig in der Rhein-Main-Region nicht mehr geben. 20 Filialen in Frankfurt, Wiesbaden, dem Taunus und Mainz wird die Fuldaer Supermarkt-Kette Tegut übernehmen, 65 gehen an Rewe. Mehr

18.03.2010, 00:38 Uhr | Rhein-Main

Verkehr Massenunfälle auf glatten Straßen

Bei einer Massenkarambolage in Tübingen sind elf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Auch in anderen Bundesländern führten schneeglatte Fahrbahnen zu Unfällen und Verkehrsbehinderungen. Eine Fahrerin wurde beim Absichern der Unfallstelle tödlich verletzt. Mehr

15.03.2010, 11:32 Uhr | Gesellschaft

Trinkwasserversorgung sichergestellt Hochwasser verunreinigt Brunnen in Gelnhaar

Die Notversorgung mit Trinkwasser im Ortenberger Stadtteil Gelnhaar ist am Sonntag beendet worden. Am Donnerstag waren im Dorfbrunnen und den Wasserleitungen Keime und Bakterien festgestellt worden. Mehr

01.03.2010, 06:56 Uhr | Rhein-Main

Kinderuniversitäten Wo 500 Kinder auf den Tisch trommeln

Als 2002 an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen die erste Vorlesung für Kinder stattfand, rechnete wohl niemand damit, dass die Idee so schnell so große Kreise ziehen würde. Mittlerweile gibt es Kinderuniversitäten fast in jeder Stadt. Wie viel Wissen sie vermitteln, ist jedoch fraglich. Mehr Von Sabine Hildebrandt-Woeckel

31.01.2010, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Fritz Oesterle Mikrokosmos Untertürkheim

Als Jurist und Hobbybastler an die Spitze von Europas größtem Pillenverteiler - Fritz Oesterle hat eine erstaunliche Karriere gemacht, ohne jemals seine Zelte in Stuttgart abzubrechen. Mehr Von Holger Appel und Susanne Preuß

11.01.2010, 11:45 Uhr | Beruf-Chance

Lawinen Neun Tote in Italien und Österreich

Neun Menschen sind in Norditalien und Österreich durch Lawinen ums Leben gekommen, darunter drei Deutsche. Zwei von ihnen waren bereits seit vergangenen Montag vermisst worden, konnten aber erst jetzt unter meterhohem Schnee geortet werden. Mehr

27.12.2009, 16:13 Uhr | Gesellschaft

Nationalsozialismus und Musikwissenschaft Im langen Schatten deutscher Musik

War der Musikwissenschaftler Hans Heinrich Eggebrecht in NS-Massenexekutionen verstrickt? Und wie stark würde dies sein Werk beschädigen? Nicht die individuelle Verfehlung, sondern der auf Deutschland beschränkte Blick vieler Musikwissenschaftler ist das Problem, meint Friedrich Geiger. Mehr Von Friedrich Geiger

23.12.2009, 12:43 Uhr | Feuilleton

Auszeichnung für Andrea Büttner Vorliebe für braune Wände

Eva Kühne-Hörmann (CDU), hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, übergab der Künstlerin Andrea Büttner im Biebricher Schloss den mit 15.000 Euro dotierten Merian-Preis. Mit dem Preis werden seit 1994 alle zwei Jahre bildende Künstlerinnen geehrt. Mehr Von Konstanze Crüwell

03.12.2009, 21:33 Uhr | Rhein-Main

Schweiz Verlegene Sieger, wehrlose Verlierer

Die Schweiz will ihre direkte Demokratie verteidigen und verzweifelt manchmal an ihren Folgen. Das Minarett-Verbot per Volksentscheid zeugt vom Bruch zwischen dem Establishment und der Bevölkerung. Es ist Ausdruck der tiefen Identitätskrise, in der das Land steckt. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

30.11.2009, 22:52 Uhr | Politik

Contra Kernkraft Lohnt sich nicht

Wirtschaftlich ist die Atomkraft schon am Ende, sagt Boris Palmer, der grüne Oberbürgermeister von Tübingen. Mehr Von Boris Palmer

24.11.2009, 13:52 Uhr | Aktuell

Schmerzensgeld Entschädigung für unnötige Brust-Entfernung

Nach jahrelangem Streit um die unnötige Entfernung einer Brust bei einer Patientin in Böblingen gibt es eine überraschende Einigung. Die 34 Jahre alte Frau erhält gut 25.000 Euro Schadenersatz und Schmerzensgeld, bestätigte ihre Anwältin. Mehr

23.11.2009, 12:17 Uhr | Gesellschaft

Studieren im Ausland Entdecker ohne Mut

Globalisierung war gestern. Heute bleiben die Studenten lieber zu Hause: Die Dauer ihrer Auslandsaufenthalte sinkt, seit es Bachelor-Studiengänge gibt. Mehr Von Sebastian Balzter

13.11.2009, 01:05 Uhr | Beruf-Chance

Künstliches Sehen Kleine Wunder mit weißen Balken

Blinde heilen ist das große Ziel. Doch Sehprothesen, die ins Auge verpflanzt oder mit Nerven verkabelt werden, stehen erst am Anfang. Die Chips sind weit weg vom Ersatzorgan. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

10.10.2009, 12:00 Uhr | Wissen

Wissenschaftliche Studie Viel mehr Doper als gedacht

Alarmierende Ergebnisse einer deutschen Studie. Schon von jugendlichen Leistungssportlern dopen mindestens knapp sieben Prozent. Nach Ansicht der Wissenschaftler gibt es viel mehr dopende Athleten als positive Dopingfälle. Mehr Von Michael Reinsch

17.09.2009, 13:20 Uhr | Sport

Wahlkampf Jung, gebildet, ehrgeizig - Berufspolitiker

Den Parteien fehlen junge Mitglieder - einerseits. Andererseits werden junge Politiker oft als Karrieristen und Opportunisten gescholten. Matthias Wyssuwa und Carolin Burrer (Fotos) haben vier junge Menschen zwischen Hobby und Beruf Politik begleitet. Mehr Von Matthias Wyssuwa (Text) und Carolin Burrer (Fotos)

23.08.2009, 18:13 Uhr | Politik

Salzburger Depeschen (II) Alter Meister

Was man wirklich gehört hat, muss zu spielen möglich sein, meint Patrick Bahners nach dem Konzert des Pianisten Grigorij Sokolow in Salzburg. Bis Sonntag der kommenden Woche wird er täglich von den Festspielen berichten. Mehr Von Patrick Bahners, Salzburg

08.08.2009, 20:03 Uhr | Feuilleton

Wessis in Sachsen Geht doch rüber!

Die Entvölkerung in Ostdeutschland macht Schlagzeilen. Wir sind den umgekehrten Weg gegangen. Warum es glücklich machen kann, zu Menschen zu ziehen, die einmal auf den Kopf und wieder zurück gestellt wurden. Mehr Von Andreas Platthaus und Tobias Rüther

03.08.2009, 09:21 Uhr | Feuilleton

Wohnungsbau Bauen in der Gemeinschaft

Die WG - die Wohngemeinschaft - ist längst etabliert. Nun bilden sich hierzulande zunehmend Wohnungsbaugemeinschaften. Diese Form der Selbsthilfe macht Bauträgern Konkurrenz. Doch die Grundstückssuche bleibt schwierig. Mehr Von Bernd Hettlage

26.07.2009, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Habermas über Dahrendorf Die Liebe zur Freiheit

Er lebt, denkt und schreibt aus der Erfahrung einer Generation, der es nicht möglich war, zur Zäsur von 1945 nicht Stellung zu nehmen: Eine Oxforder Rede zum achtzigsten Geburtstag von Ralf Dahrendorf. Mehr Von Jürgen Habermas

18.06.2009, 15:20 Uhr | Feuilleton

Fragile-X-Syndrom Fragiles Erbgut, fester Halt

Ein geschädigtes X-Chromosom kann zu Verhaltensstörungen führen. Dann hilft nur Disziplin. Aber demnächst könnte vielleicht auch ein Medikament für die Therapie zur Verfügung stehen. Mehr Von Sonja Kastilan

16.06.2009, 08:00 Uhr | Wissen

Roland Vaubel Für moderne Forschung

Roland Vaubel lehrt Wirtschaftspolitik an der Uni Mannheim. Er meint: Ökonomen sollten sich nicht weniger, sondern – wenn möglich – mehr mit wirtschaftspolitischen Fragen beschäftigen. Daran sei nichts Steinzeitliches. Und: In Amerika ist nicht alles besser. Mehr

05.06.2009, 18:04 Uhr | Wirtschaft

Paderborn Baskets Zerrissen zwischen Hoffnung und Vernunft

Die Paderborn Baskets kämpfen am Donnerstag bei Alba Berlin um den Einzug ins Play-off-Halbfinale. Die Kluft zum Ligakrösus ist groß - nur sportlich derzeit nicht. Denn die Ostwestfalen sind beim Überleben auf Hilfe von Studenten angewiesen. Mehr Von Alex Westhoff

28.05.2009, 14:00 Uhr | Sport

Verleger Helmut Buske Meine erste Fremdsprache war Hochdeutsch

Vom Touristenführer zum Komorisch-Vermittler: Der Verleger Helmut Buske, 85, hat sein Berufsleben den Sprachen gewidmet, vor allem den exotischen. Ein Gespräch über aussterbende Sprachen und ausgefallene Kundenwünsche. Mehr

19.05.2009, 17:59 Uhr | Feuilleton

Nach der Hirnblutung Stefanie muss mit Defiziten leben

Vor neun Jahren wäre Stefanie an einer Hirnblutung fast gestorben. Mühsam musste sie wieder sprechen lernen. Heute ist sie 22 Jahre alt und lebt mit kleinen Einschränkungen. Aber sie ist voller Zukunftspläne. Mehr Von Christiana Veith, Albert-Einstein-Gymnasium, Böblingen

06.05.2009, 15:02 Uhr | Gesellschaft

Ralf Dahrendorf zum Achtzigsten Frei, sich noch einmal alles anders zu überlegen

Der Unmut über die Große Koalition zog den Soziologen einst in die Politik. 1968 versprach er, die Bereitschaft zur Selbstkorrektur aus der Wissenschaft in die Politik einzubringen. Dieses Versprechen hat er gehalten. Ralf Dahrendorf zum Achtzigsten. Mehr Von Patrick Bahners

01.05.2009, 10:24 Uhr | Feuilleton
  9 10 11 12 13 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z