Thomas Struth: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ausstellung „This Place“ Bilderreise durch ein ummauertes Land

Die Ausstellung „This Place“ im Jüdischen Museum in Berlin betrachtet den Alltag in Israel und im Westjordanland durch die Augen von zwölf Fotografen – als Kampfzone und Ort der Begegnung. Mehr

13.06.2019, 17:36 Uhr | Feuilleton

Bilder und Videos zu: Thomas Struth

Alle Artikel zu: Thomas Struth

1 2
   
Sortieren nach

Gallery Weekend in Berlin Hinein in die Lücken des Imaginären

Beim vierzehnten Gallery Weekend in Berlin führen die Wege zur Kunst in all ihren Spielarten. Entscheiden muss jeder Liebhaber für sich. Mehr Von Rose-Maria Gropp

28.04.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Werkstatt für Fotografie Als die Bilder den Aufstand probten

Es ist kaum bekannt, wie viel die deutsche Autorenfotografie der legendären Kreuzberger Werkstatt für Photographie verdankt. Jetzt arbeiten drei Ausstellungen in Essen, Hannover und Berlin ihr Erbe auf. Mehr Von Kolja Reichert

19.12.2016, 20:27 Uhr | Feuilleton

Kicken Berlin Hinter dem Schleier des Zweitakterqualms

Die Galerie Kicken Berlin rekonstruiert die wegweisende Fotografieausstellung „In Deutschland“ von 1979 - und lässt sie durch Ost-Fotografen ergänzen. Mehr Von Freddy Langer

29.07.2016, 10:32 Uhr | Feuilleton

Der andere Kanon (2) Das geheime Lächeln der Königin

Dass er ein Meister der Fotografie ist, sieht man auch in dieser Aufnahme. Dennoch ist sein Porträt von Queen Elizabeth II. und Prince Philip das schlechte Bild eines guten Künstlers. Warum Thomas Struth daran gescheitert ist. Mehr Von Charlotte Klonk

12.07.2016, 21:04 Uhr | Feuilleton

„Achenbach Art Auction“ Hauptsache XXL

Die zweite Versteigerung der Insolvenzmasse Helge Achenbachs steht an. Diesmal kommen bei Van Ham in Köln die großen Formate unter den Hammer. Darunter sind Werke von Thomas Struth, Thomas Bayrle und Ricarda Roggan. Mehr Von Paula Schwerdtfeger

30.09.2015, 13:24 Uhr | Feuilleton

Foto-Editionen Empfindliche Werte

Fotokunst in limitierter Auflage hat sich im obersten Segment des Kunstmarkts etabliert. Bei Altersspuren stellen sich rechtliche und künstlerische Fragen: Wie wirken sich Neuproduktionen auf die Editionen aus? Mehr Von Christian Bauschke

26.08.2015, 16:55 Uhr | Feuilleton

40 Jahre „Galerie Max Hetzler“ Blüht, ihr Blumen aus Stahl!

Von der Ästhetik des Minimalen bis zum Maximum des Erfolgs: Max Hetzler hat mit seiner Galerie Kunstgeschichte gemacht. Jetzt wird sie vierzig Jahre alt. Und seine Künstler feiern ihn. Nur Jeff Koons hatte etwas besseres vor. Mehr Von Swantje Karich

15.11.2013, 16:37 Uhr | Feuilleton

Thomas Struth: Unconscious Places In einer anderen Stadt

In den siebziger Jahren begann Thomas Struth menschenleere Straßenzüge zu fotografieren: Seine Aufnahmen sind nun in einem großartigen neuen Buch versammelt. Mehr Von Niklas Maak

05.01.2013, 19:22 Uhr | Feuilleton

Bundeskunsthalle Bonn Von Tiefpunkt zu Tiefpunkt

Mit Secondhand-Ausstellungen in die Bedeutungslosigkeit: Die aktuelle Anselm-Kiefer-Schau in Bonn ist ein Musterbeispiel ideenloser Museumspolitik. Um die Bundeskunsthalle steht es schlecht. Mehr Von Swantje Karich

24.06.2012, 16:40 Uhr | Feuilleton

Fotografie Am frühen Morgen hell wie am Mittag

Die Russen nennen St. Petersburg liebevoll „Piter“. Thomas Struth hat die Schönheit der Stadt auf sanften Fotografien eingefangen. Die Bilder sind jetzt in München zu sehen. Mehr Von Brita Sachs, München

18.06.2012, 08:22 Uhr | Feuilleton

Duesseldorf Photo Weekend Scharfe Objektive

Das erste Duesseldorf Photo Weekend bespielt die ganze Stadt. Neben öffentlichen Institutionen nehmen auch Galerien daran teil - ein Rundgang. Mehr Von Magdalena Kröner

03.02.2012, 07:29 Uhr | Feuilleton

Fotosession mit Queen Das Sofa steht quer im Saal

Es ist gar nicht so leicht, die Queen zu fotografieren. Kurz hat der deutsche Fotograf Thomas Struth nach der königlichen Anfrage gezögert, sich dann lange vorbereitet. Ein Hundefoto sollte auf Schloss Windsor das Eis brechen. Mehr Von Gina Thomas, London

24.06.2011, 15:01 Uhr | Feuilleton

Fotografie Operation am offenen Gehirn

Im Dickicht der Moderne: Erstmals würdigt Düsseldorf den Fotografen Thomas Struth mit einer großangelegten Retrospektive. In seiner Heimatstadt zeigt er eigene und ihm fremde Lebenswelten als Ur- und Wunschbilder. Mehr Von Magdalena Kröner

03.03.2011, 15:09 Uhr | Feuilleton

Aktuelle Kunst Höfer, Ruff und Struth machen Lithos

Neuland für die Fotokünstler: Zur Wiedereröffnung der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gibt es jetzt eine Lithographie-Edition der drei Becher-Schüler. Mehr Von Magdalena Kröner

10.07.2010, 13:55 Uhr | Feuilleton

Aktuelle Kunst Es werde Glück

Der Fotokünstler Thomas Struth sucht in seinen neuen Werken nach segensreicher Ordnung in der Technik. Jetzt sind sie bei Marian Goodman in New York zu sehen. Mehr Von Lisa Zeitz

09.06.2010, 07:38 Uhr | Feuilleton

Arcomadrid 2009 Erst wird begutachtet, dann gehandelt

Weniger Verkäufe in den ersten Stunden, dafür ausgesprochen gute Stimmung: Die 28. Arco Madrid hält gegen das Krisengejammer. Mehr Von Clementine Kügler

14.02.2009, 13:55 Uhr | Feuilleton

None Waldsterben, Eisschmelze, Erderwärmung

Wir können nicht mehr romantisch reisen. Der unschuldige Blick aufs Naturschöne ist uns im Laufe der Globalisierung abhandengekommen. Wo Caspar David Friedrich seinen Mönch noch verschwindend allein unterm endlosen Himmel auf Dünen meditieren ließ, aalen sich heute Touristenmassen. Die idyllische Waldeinsamkeit ... Mehr

24.07.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Waldsterben, Eisschmelze, Erderwärmung

Wir können nicht mehr romantisch reisen. Der unschuldige Blick aufs Naturschöne ist uns im Laufe der Globalisierung abhandengekommen. Wo Caspar David Friedrich seinen Mönch noch verschwindend allein unterm endlosen Himmel auf Dünen meditieren ließ, aalen sich heute Touristenmassen. Die idyllische Waldeinsamkeit ... Mehr

24.07.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Fotoausstellung Spectacular City Ein Hochhaus garantiert noch keine Wirklichkeit

Die Düsseldorfer Ausstellung Spectacular City zeigt, wie sich Städte in Bildern erschaffen. Zugleich gibt sie einen Ausblick auf künftige Städte und Siedlungsstrukturen, aber auch auf die Zukunft der Fotografie selbst. Mehr Von Andreas Rossmann

05.04.2007, 15:47 Uhr | Reise

Kunst Gartenlust, Charakterköpfe

Auf in den Garten! Wer jetzt dem grauen Novembernebel entfliehen möchte, gehe ins Städel, um sich dort die zuverlässig stimmungsaufhellende Ausstellung Gärten - Ordnung, Inspiration, Glück anzuschauen: Neue Ausstellungen. Mehr Von Konstanze Crüwell

27.11.2006, 18:58 Uhr | Rhein-Main

Auktionsgeschäft Garantiert! Die Sender-Sammlung bei Phillips

Die Sammlung des New Yorker Hedge-Fond-Managers Adam D. Sender bei Phillips, de Pury & Company und das risikoreiche Geschäft mit den Garantien, auf das sich die Auktionshäuser zunehmend einlassen. Mehr Von Lisa Zeitz

17.09.2006, 02:00 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Publikumsbetrachtung: Ein Rundgang durch Münchner Galerien

Was betrachten diese Menschen nur, die, den Kopf weit im Nacken, andächtig zu etwas Großem aufschauen? Das jüngste Kapitel seiner Museumsbilder - derzeit ausgestellt in der Galerie Rüdiger Schöttle - fotografierte Thomas Struth voriges Jahr zum 500. Geburtstag des David in der Galleria dell Accademia in Florenz. Mehr Von Brita Sachs

10.12.2005, 01:00 Uhr | Feuilleton

Kunst In den Kulissen unseres Bewußtseins

Die Berliner müssen nach New York reisen, um einen ihrer interessantesten Künstler zu sehen: Das MoMA feiert in seiner ersten Einzelausstellung nach der Neueröffnung den Fotokünstler Thomas Demand. Mehr Von Niklas Maak, New York

15.03.2005, 10:49 Uhr | Feuilleton

Kunst Es sieht so aus, als hätte sie den Fall gelöst

Die Spuren des verschwundenen Menschen hat die Detektivin selbst gelegt: Die Fotokünstlerin Candida Höfer vertritt Deutschland in Venedig. Ein Atelierbesuch. Mehr Von Niklas Maak

11.06.2003, 19:59 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z