Thomas Ruff: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Stiftung der Deutschen Börse Mit Geduld und einem Auge für Talente

Vor zwanzig Jahren hat die Deutsche Börse angefangen, zeitgenössische Fotografie zu sammeln. Dabei bewies sie ein gutes Gespür, sodass die Sammlung zu einer der bedeutendsten ihrer Art anwuchs. Wonach werden die Werke ausgewählt und wo kann man sie betrachten? Mehr

20.01.2019, 13:01 Uhr | Rhein-Main

Bilder und Videos zu: Thomas Ruff

Alle Artikel zu: Thomas Ruff

1 2
   
Sortieren nach

Galerist Rüdiger Schöttle Neugier statt Gemütlichkeit

In seinem halben Jahrhundert als Galerist hat Rüdiger Schöttle viele Künstler entdeckt. Man sagt ihm gar einen ganz besonderen Spürsinn für neue Talente nach. Mehr Von Brita Sachs

18.11.2018, 08:27 Uhr | Stil

Riesige Fotografie-Sammlung Das muss die Welt gesehen haben!

Das britische Science Museum wollte seine Fotogafie-Sammlung nicht mehr. Zweiundzwanzig Lastwagenladungen ist sie schwer – und umfasst 270.000 Bilder. Das Victoria & Albert Museum übernahm sie und zeigt nun den großen Schatz. Mehr Von Gina Thomas, London

16.10.2018, 12:25 Uhr | Feuilleton

Magazin Die Dame Berliner Nabelschau

Ein paar Mittemenschen schreiben eine Zeitschrift voll und nennen das Ergebnis Die Dame. Das Ergebnis ist sehr selbstbezüglich und sehr peinlich. Mehr Von Andrea Diener

11.03.2017, 11:43 Uhr | Feuilleton

Foto-Editionen Empfindliche Werte

Fotokunst in limitierter Auflage hat sich im obersten Segment des Kunstmarkts etabliert. Bei Altersspuren stellen sich rechtliche und künstlerische Fragen: Wie wirken sich Neuproduktionen auf die Editionen aus? Mehr Von Christian Bauschke

26.08.2015, 16:55 Uhr | Feuilleton

„Achenbach Art Auction“ Das wird ein Season Sale der sehr speziellen Art

Der Kunstberater Helge Achenbach sitzt in Haft. Aus seinem Lager versteigert Van Ham tausende Werke in der „Achenbach Art Auction“. Sie waren gedacht für die unendlich kahlen Flure von Villen und Banken. Mehr Von Rose-Maria Gropp

15.06.2015, 11:51 Uhr | Feuilleton

Berliner Mode Frauke Gembalies und ihr Frauenzirkel

Eine Berliner Designerin verkauft ihre Mode weder über Boutiquen noch über Online-Stores – sondern ausschließlich im Privatsalon. Ein Besuch. Mehr Von Quynh Tran

11.06.2015, 20:46 Uhr | Stil

Thomas Ruff in New York Lichtsignale aus der virtuellen Dunkelkammer

Bei ihm gehört die Fotografie zur Konzeptkunst: Thomas Ruff zeigt bei Zwirner in New York erstmals seine digitalen Fotogramme. Ein Rundgang mit dem Künstler. Mehr Von Jordan Mejias, New York

06.04.2013, 14:54 Uhr | Feuilleton

Art Basel Miami Beach Wer fragt schon nach dem Preis?

Mangel an Charisma kann tödlich sein. Aber ansonsten gehen die Geschäfte wieder prima auf der Art Basel Miami Beach – eine Stimmungsbericht aus Florida. Mehr Von Jordan Mejias, Miami Beach

07.12.2012, 18:01 Uhr | Feuilleton

Saisoneröffnung „Open Art“ Die Malerei lebt - in München

Sie glauben an die Klaviatur der Kunst: Die Galerien im Süden starten gemeinsam und mit einem selbstbewussten Programm in die Herbstsaison. Mehr Von Brita Sachs, München

14.09.2012, 17:48 Uhr | Feuilleton

Bundeskunsthalle Bonn Von Tiefpunkt zu Tiefpunkt

Mit Secondhand-Ausstellungen in die Bedeutungslosigkeit: Die aktuelle Anselm-Kiefer-Schau in Bonn ist ein Musterbeispiel ideenloser Museumspolitik. Um die Bundeskunsthalle steht es schlecht. Mehr Von Swantje Karich

24.06.2012, 16:40 Uhr | Feuilleton

Thomas Ruff in München Die schönsten Reisen sind im Kopf

Von Mars bis Venus, von Weltallromantik bis zu verpixelter Pornographie: Das Münchner Haus der Kunst zeigt die Vielfalt von Thomas Ruffs Fotografien. Mehr Von Brita Sachs

03.03.2012, 20:18 Uhr | Feuilleton

Duesseldorf Photo Weekend Scharfe Objektive

Das erste Duesseldorf Photo Weekend bespielt die ganze Stadt. Neben öffentlichen Institutionen nehmen auch Galerien daran teil - ein Rundgang. Mehr Von Magdalena Kröner

03.02.2012, 07:29 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Literarische Bilder, malerische Texte

Die Welt ist voller Poesie. Das zeigt auch eine Ausstellung im Nassauischen Kunstverein in Wiesbaden. Mehr Von Katinka Fischer

31.01.2012, 20:45 Uhr | Rhein-Main

Fotografie Operation am offenen Gehirn

Im Dickicht der Moderne: Erstmals würdigt Düsseldorf den Fotografen Thomas Struth mit einer großangelegten Retrospektive. In seiner Heimatstadt zeigt er eigene und ihm fremde Lebenswelten als Ur- und Wunschbilder. Mehr Von Magdalena Kröner

03.03.2011, 15:09 Uhr | Feuilleton

Quadriennale in Düsseldorf Im Geist von Beuys

Das Mekka der Kunst liegt in Düsseldorf: Für die Quadriennale haben sich zehn Museen zusammengetan und zeigen, was die jüngste Geschichte der Stadt zu bieten hat. Mehr Von Swantje Karich

11.09.2010, 22:06 Uhr | Feuilleton

Eine spezielle Kunstsammlung Oben ohne? Immer gern!

Die Museen streiten, ob man Schrumpfköpfe zeigen sollte. Der Sammler Thomas Olbricht tut es in Berlin. Parallel dazu gibt es einen echten Schwerpunkt seiner Kollektion in Krems zu entdecken: Brüste und Schädel. Mehr Von Niklas Maak

26.08.2010, 23:26 Uhr | Feuilleton

Aktuelle Kunst Höfer, Ruff und Struth machen Lithos

Neuland für die Fotokünstler: Zur Wiedereröffnung der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gibt es jetzt eine Lithographie-Edition der drei Becher-Schüler. Mehr Von Magdalena Kröner

10.07.2010, 13:55 Uhr | Feuilleton

Bücher und ihre Cover Auf dem Umschlagplatz

Für die meisten Bücher ist das Cover die erste und einzige Werbefläche. Wenn man sie aber nur danach beurteilte, wäre es um die schöne Literatur schlecht bestellt. Jetzt bringt der Künstler Neo Rauch frische Malerei in die Ödnis. Aber nicht jedem gefällt das. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

23.08.2009, 17:08 Uhr | Feuilleton

Fotografie auf der Art Basel Die Gabel und die Paprika

Die Fotografie ist auf der Art Basel ausgedünnt. Der Qualität aber schadet es nicht. Im Gegenteil: Überall hängen Fotos auf Museumsniveau. Mehr Von Freddy Langer

17.06.2009, 12:47 Uhr | Feuilleton

Arcomadrid 2009 Erst wird begutachtet, dann gehandelt

Weniger Verkäufe in den ersten Stunden, dafür ausgesprochen gute Stimmung: Die 28. Arco Madrid hält gegen das Krisengejammer. Mehr Von Clementine Kügler

14.02.2009, 13:55 Uhr | Feuilleton

Marikus Lüpertz Bei einem Akademierektor ist diese Schrulle nicht tragbar

Markus Lüpertz, seit zwanzig Jahren Rektor der Düsseldorfer Kunstakademie, sagt gerne Sätze wie: In der Malerei gibt es keine Zeit. Man ist auch als Hundertjähriger jung, wenn man vital bleibt. Jetzt wurde ihm ebendiese Vitalität abgesprochen - von drei der vitalsten Künstlern der Gegenwart. Mehr Von Julia Voss

28.08.2008, 18:55 Uhr | Feuilleton

Martina Sauter in Köln Wer hat Angst vor Fotografie?

Martina Sauter zelebriert die Mittel der Collage. In ihren Werken vermischen sich Motive aus Filmen mit Fotos zu einer neuen Wirklichkeit. Marion Scharmann in Köln widmet der Künstlerin eine Einzelausstellung. Mehr Von Thomas W. Kuhn

30.03.2008, 05:55 Uhr | Feuilleton

Kommentar Der König von Schanghai

Pierre Huber gerät unter Druck. Der Galerist Enrico Navarra verklagt den umtriebigen Chef der Kunstmesse ShContemporary. Zusätzlich zeigt das französische Fernsehen eine entlarvende Dokumentation. Die Vorwürfe häufen sich. Mehr Von Lisa Zeitz und Swantje Karich

27.10.2007, 13:45 Uhr | Feuilleton

None Gott spiegelt nicht

Explosiv an diesem Buch sind zwei Dinge: das Atombomben-Titelbild, das eine Fotografie von Thomas Ruff verwendet, sowie die zugehörige Verlagsankündigung. Diese nämlich behandelt Javier Calvos Roman "Der spiegelnde Gott" - das Original erschien vor vier Jahren - als "Zäsur in der spanischen Literatur". Mehr

20.08.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z