Südsee: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Südsee

  1 2 3 4 5 ... 7  
   
Sortieren nach

Neukaledonien Die schwierige Liebe zum Stiefmutterland

Neukaledonien verweigert sich standhaft dem Postkartenklischee vom Südseeparadies. Die Menschen wissen, dass es eine Illusion ist. Und sie haben genug damit zu tun, ihren Platz in einer postkolonialen Welt zu finden. Mehr Von Volker Mehnert

09.01.2009, 09:55 Uhr | Reise

None König von Traumtata

Er war ein Malerpoet aus einer anderen Zeit, der letzte Bohemien aus dem Künstlerdorf Worpswede, König von "Traumtata" und Kreuzberger Original. Die Heimat von Johannes Schenk (1941-2006) war das Meer, sein Lebensmittelpunkt der Mond: "Ach wie leicht ist das Leben in der Luft". An Land, auf dem harten ... Mehr

04.12.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Ihre Königliche Hoheit war barfuß

Paul Gauguin hat unser Bild von den Inseln der Südsee geprägt wie kein anderer Künstler. Glaubt man seinen Bildern, lebten dort schöne Menschen mit bronzefarbener Haut ihr einfaches, zufriedenes Dasein ganz eins mit der farbschillernden tropischen Natur. Gegen dies Idealbild nützte nicht einmal das Wissen, ... Mehr

27.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Ihre Königliche Hoheit war barfuß

Paul Gauguin hat unser Bild von den Inseln der Südsee geprägt wie kein anderer Künstler. Glaubt man seinen Bildern, lebten dort schöne Menschen mit bronzefarbener Haut ihr einfaches, zufriedenes Dasein ganz eins mit der farbschillernden tropischen Natur. Gegen dies Idealbild nützte nicht einmal das Wissen, ... Mehr

27.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Der Inbegriff des Schmökers

Wir Ertrunkenen" (ohne das n am Ende klänge der Titel schöner) ist ein sehr dickes Buch, in dem viel geschieht und ein Haufen Figuren vorkommt, es ist der Roman einer Stadt, Marstal auf dem dänischen Inselchen Ærø, und eines ganzen Jahrhunderts, vom ersten deutsch-dänischen Krieg 1848 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945. Mehr

18.10.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Kava unter Palmen

Die Südsee gilt als der wiedergefundene Garten Eden, seit Louis-Antoine de Bougainville und Captain Cook Mitte des achtzehnten Jahrhunderts vor der Küste Tahitis ankerten. Ihre Erzählungen von den schönen, nackten Frauen und den palmengesäumten Stränden machten in Europa schnell die Runde. Den Eroberern ... Mehr

16.10.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Emil Nolde in Paris Ein neuer Sturm aus dem Reich der alten Wilden

Zum ersten Mal wird in Paris Emil Nolde in einer Retrospektive gezeigt. Frankreich hat den Maler lange ignoriert - die französische Feinnervigkeit scheute seine expressionistischen Exzesse. Die Ausstellung ist daher auch ein Zeichen für eine Neuorientierung der deutsch-französischen Kunstrezeption. Mehr Von Werner Spies, Paris

07.10.2008, 18:19 Uhr | Feuilleton

Schefflers Golf-Kolumne Vijay Singh und die seltsamsten Runden seines Lebens

Es ging um den dicksten Brocken aus dem größten Bonuspool im Sport - und Vijay Singh hatte ihn so gut wie sicher. Der Golfprofi musste nur noch zum Saisonfinale erscheinen. Und so wurden es die seltsamsten Runden seines Lebens. Mehr Von Wolfgang Scheffler

29.09.2008, 18:00 Uhr | Sport

None Hüftschwünge unter Palmen

Die "Perle der Südsee", die Otto E. Ehlers 1894 erforschte und die das Deutsche Reich 1899 zusammen mit den mikronesischen Inselgruppen von Palau, der Marianen und Karolinen der spanischen Krone abkaufte, gibt es so nicht mehr. Der Autor selbst ist mehr als hundert Jahre tot - vermutlich wurde er ... Mehr

18.09.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Lufthansa-Bodenpersonal arbeitet wieder Streiken jetzt die Piloten?

Der Streik bei der Lufthansa ist zu Ende gegangen. Der Flugplan wird sich aber erst in den kommenden beiden Wochen normalisieren. Laut einem Medienbericht drohen nun weitere Streikaktionen von den Piloten. Zudem ist Verdi-Chef Bsirske unter Druck geraten, weil er vor dem Streik mit der Lufthansa gratis erste Klasse geflogen ist. Mehr

02.08.2008, 14:00 Uhr | Wirtschaft

Historische Finanzkrisen: Großbritannien 1720 Die Südseeblase kam auch Isaac Newton teuer zu stehen

Es begann mit der Übernahme britischer Staatsschulden durch die South Sea Company und ging über in ein Aktienfieber. Vor fast 300 Jahren bildete sich an der Londoner Börse eine enorme Spekulationsblase. Auch diese platzte, zwangsläufig. Mehr Von Kerstin Papon

02.07.2008, 09:30 Uhr | Finanzen

Museum der Weltkulturen 41 Euro Monatsmiete für den Museumsquadratmeter

Makler bewerten die Miete für den Neubau des Museums der Weltkulturen auf dem Degussa-Areal skeptisch. Was die Stadt für den Bau eines eigenen Gebäudes zu zahlen hätte, ist schwer zu sagen. Mehr Von Rainer Schulze

09.04.2008, 23:34 Uhr | Rhein-Main

Der Dandy im Kochtopf

Das ist kein appetitlicher Anfang für einen Artikel über den deutschen Weltreisenden Otto Ehlers, entspricht aber dem Forschungsstand: Otto Ehlers, ein reicher Sohn, der sich jahrelang über die Kontinente hatte treiben lassen und aus Indochina, Indien und Korea populäre Reportagen schrieb, wurde ... Mehr

09.03.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit Hermann Parzinger Es könnte etwas Großartiges entstehen

Hermann Parzinger, der neue Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, erläutert die zukünftigen Projekte der Stiftung und die Pläne für das Humboldt-Forum hinter der barocken Fassade des Berliner Stadtschlosses. Mehr

27.02.2008, 17:44 Uhr | Feuilleton

Museum der Weltkulturen Standortsuche am Mainufer nun Chefsache

Sagenhafte Schätze, sagt man, lagerten in den drei Depots. Kulturgüter, die schon lange einen angemessenen Platz hätten finden müssen. Für das Museum der Weltkulturen favorisiert der Frankfurter Magistrat das Degussa-Areal. Bis März soll es ein Konzept geben. Mehr Von Michael Hierholzer

17.12.2007, 13:07 Uhr | Rhein-Main

Neuer Roman von Mario Vargas Llosa Schmerzensmenschen

Mario Vargas Llosa folgt in seinem neuen Roman „Das Paradies ist anderswo“ den Spuren der historischen Figuren Flora Tristan und Gauguin. Leider verkommen die Protagonisten häufig zu Stichwortlieferanten. Mehr Von Martin Halter

07.10.2007, 13:42 Uhr | Feuilleton

Südseekunst in Dahlem Der Mann mit dem Tropenhelm

Was hier zu sehen ist, erzählt mehr über die Begegnung der Kulturen als manche umlärmte Großausstellung: Das Ethnologische Museum in Berlin-Dahlem zeigt die großartige Ausstellung Neuirland - Kunst der Südsee. Von Niklas Maak. Mehr Von Niklas Maak

02.10.2007, 16:12 Uhr | Feuilleton

Internet-Tipps www.südsee

Wer würde nicht gerne mal auf eine entlegene Südseeinsel reisen? Im Internet ist das ganz einfach. Hier erfährt der Interessierte dann auch, auf welcher Insel Skimpy Kleidung Handlung verursacht und wo es sich ungeniert brüllen lässt. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

01.10.2007, 10:19 Uhr | Reise

None Von der Saar bis in die Südsee

Kein deutscher Nachkriegsautor hat die Grablegung der alten deutsch-französischen "Erbfeindschaft" literarisch so gründlich besiegelt wie Ludwig Harig. Übersetzungen von Texten Prousts, Apollinaires und Queneaus, der Erzählungsband "Reise nach Bordeaux" (1965), die Collageprosa des Romans "Rousseau" ... Mehr

21.03.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton

Südsee Wir lassen uns ungern was sagen

Die Bounty-Meuterer ließen sich auf der Südsee-Insel Pitcairn nieder. Seither ist dort eine autonome Gemeinschaft entstanden, die junge Mädchen lange Zeit als Freiwild betrachtet hat. Andy Christian, Nachfahre der Meuterer, über seine Heimat. Mehr

11.03.2007, 18:10 Uhr | Gesellschaft

Gespräch mit einem Polar-Abenteurer Schmilzt die Arktis, Herr Fuchs?

Seit zwanzig Jahren durchkreuzt Arved Fuchs die Arktis auf den schwierigsten Routen. Doch was passiert, wenn das Eis am Nordpol verschwindet? in der F.A.Z. spricht der Arktisexperte über den Klimawandel, den Mythos „Norden“ und Reinhold Messner. Mehr Von Matthias Hannemann

04.02.2007, 15:25 Uhr | Feuilleton

None Die Blindheit jedes Menschen vor der Geschichte

Von Thomas Poiss Unter Menschen zu reisen, die Vergil nicht kennen, war einst ein Grund, der Robert L. Stevenson in die Südsee lockte. Heute brauchte er nur nach Deutschland zu fahren. Seit Jahrzehnten ist hier kein Buch zu Vergil in einem größeren Verlag erschienen. Der Münchner Latinist Niklas Holzberg schließt diese Lücke, indem er Vergil (70 bis 19 v. Mehr

16.12.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Literatur Einmal alles

Am Montag erscheint in den Vereinigten Staaten der neue, elfhundert Seiten starke Roman von Thomas Pynchon. Er stellt damit die Kritiker vor ein Rätsel - wie immer, muß man sagen. Mehr Von Jordan Mejias, New York

20.11.2006, 14:30 Uhr | Feuilleton

None Einmal alles

NEW YORK, 19. NovemberAmerikas Literaturkritiker haben einen Konditionstest zu bestehen. Noch etwas duselig stehen sie vor einem Berg, nein: einem unüberschaubaren, wild zerklüfteten Gebirge von einem Roman. Wer trotz eines vom Verlag verhängten Embargos, das heute endet, den Versuch einer ersten Durchwanderung schildert, ist von dem Abenteuer ziemlich unverrichteterdinge zurückgekehrt. Mehr

20.11.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Urmel als Zeichentrickfilm Man traut seinen Augen kaum

Erwachsene haben es gerne hintergründig, Kinder lieben direkten Humor. Die Augsburger Puppenkiste wird von allen gemocht, aber wer kommt beim neuen Zeichentrickfilm Urmel aus dem Eis auf seine Kosten? Mehr Von Andreas Rosenfelder

05.08.2006, 20:39 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z