Stephen King: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Stephen King

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Fox-Serie „11.22.63“ Lasst uns Präsident Kennedy retten!

Was wäre, wenn Kennedy überlebt hätte? In der Stephen-King-Serie „11.22.63“ reist James Franco durch eine Hintertür in die Vergangenheit und greift ins Rad der Geschichte. Er hat kein leichtes Spiel. Mehr Von Hans Hütt

23.04.2016, 19:22 Uhr | Feuilleton

Nachlass von Siegfried Lenz Das grausam-lächerliche Abenteuer

Erinnerungen, schwer wie Zuckersäcke: Im meisterlichen Roman Der Überläufer schildert Siegfried Lenz den Krieg an der Ostfront. Erst jetzt erscheint das 1952 geschriebene Buch aus dem Nachlass. Mehr Von Friedmar Apel

03.03.2016, 21:25 Uhr | Feuilleton

Gentrifiziertes Hudson Valley Die Vertreibung aus New York ins Paradies

Immer mehr Künstler und Hipster sind nicht mehr bereit, Wucherpreise für Wohnlöcher in Manhattan zu zahlen. Sie fliehen in die Städtchen entlang des Hudson River und verwandeln sie in das neue „Hipsturbia“. Mehr Von Melanie Mühl

18.09.2015, 19:16 Uhr | Reise

Frankreichs böse Clowns In Horrormasken Passanten jagen

Überall in Frankreich tauchen als Clowns verkleidete Jugendliche auf, die mit Gewalt und Vandalismus für Angst und Schrecken sorgen. Lustig ist das nicht. Und es macht die Sache nicht besser, dass es inzwischen auch Anti-Clowns gibt. Mehr Von Felix-Emeric Tota

31.10.2014, 09:01 Uhr | Feuilleton

Judith Hermanns erster Roman Stella oder das Märchen vom Stalker

Judith Hermann bevorzugte bisher die kurze Distanz. Schon deshalb gilt ihr erster Roman als Ereignis. Ist das vielleicht sogar der einzige Grund? In Aller Liebe Anfang geht syntaktische Schlichtheit mit gedanklichen Belanglosigkeiten einher. Mehr Von Edo Reents

28.08.2014, 19:24 Uhr | Feuilleton

Amazon-Boykott Der Feind in meinen Büchern

Überall kämpfen die Schriftsteller gegen die Markt- und Manipulationsmacht von Amazon. Was ist aber mit uns Lesern: Sollen auch wir diese Firma boykottieren? Elf Fragen und Antworten zum Thema. Mehr Von Florian Amrhein, Katharina Laszlo und Harald Staun

25.08.2014, 12:37 Uhr | Feuilleton

Bestsellerautor vs. Amazon Wenn ich Jeff Bezos wäre

Wie der Bestseller-König James Patterson das Ego des Amazon-Gründers kitzelt – und dabei für die gute Sache der Literatur kämpft Mehr Von Hannes Hintermeier

17.08.2014, 17:07 Uhr | Feuilleton

Streit um E-Books Mehr als 900 Autoren unterzeichnen Protestbrief gegen Amazon

In einer ganzseitigen Anzeige veröffentlicht die New York Times am Sonntag ein Protestschreiben von hunderten Schriftstellern, unter ihnen Stephen King und John Grisham. Sie werfen Amazon unfaire Geschäftspraktiken vor. Mehr

10.08.2014, 09:11 Uhr | Wirtschaft

Bücherkampf Amazons falsche Charmeoffensive

Amazon hat Streit mit dem Hachette-Konzern. Es geht um Rabattforderungen beim E-Book-Verkauf. Nun versucht der Internethändler, die Hachette-Autoren auf seine Seite zu ziehen, indem er sie mit exklusiven Gewinnversprechungen ködert. Mehr Von Andreas Platthaus

09.07.2014, 13:58 Uhr | Feuilleton

Vorsicht vor Aktien und Gold Was tun, wenn die Deflation kommt?

Stephen King ist der ungekrönte König des Schauerromans. Der Ausblick seines Namensvetter und Chefvolkswirt der größten europäischen Bank HSBC, klingt ähnlich gruselig. Mehr Von Hanno Mussler

26.06.2014, 17:28 Uhr | Finanzen

Horror in Literatur und Film In der Hölle von heute sucht der Teufel einen Job

Schlimme Wahrheiten, böse Gleichnisse: Das Horrorgenre erlebt in Film, Fernsehen und Literatur eine dunkle Blüte. Nicht nur das neue Buch von Stephen King zeigt, wie lebendig die Gattung ist. Mehr Von Dietmar Dath

24.06.2014, 13:27 Uhr | Feuilleton

Harlan Ellison zum Achtzigsten Ein glühender Riese

Er hat Science Fiction geprägt, aber wollte nie darauf beschränkt werden; phantastische Literatur, Kino und Fernsehen wären ärmer ohne ihn: Der Schriftsteller Harlan Ellison wird achtzig. Mehr Von Dietmar Dath

27.05.2014, 13:46 Uhr | Feuilleton

1Live-Chef Jochen Rausch Eigentlich wollte ich Rockstar werden

1Live gilt als innovativster Sender des WDR. Tatsächlich ist es eine der wenigen Abteilungen der ARD, die die Jugend erreichen. Wie hat der Programmchef Jochen Rausch das hinbekommen? Mehr Von Oliver Jungen

16.01.2014, 17:24 Uhr | Feuilleton

Neuronale Gravuren des Lesens Die Roman-Verschaltung

Unser Gehirn leidet mit: Das Lesen von Romanen hinterlässt auch Tage nach der Lektüre Spuren. In Atlanta wurden die neuronalen Gravuren ganz grundsätzlich und experimentell untersucht. Mehr Von Joachim Müller-Jung

07.01.2014, 18:12 Uhr | Wissen

Carrie im Kino So oder so, man wird rot dabei

Rache wird am besten blutig serviert: Hollywoods Neuentdeckung Chloe Grace Moretz spielt die teuflische Teenagerin Carrie in der Neuverfilmung des Romans von Stephen King. Mehr Von Daniel Haas

06.12.2013, 13:36 Uhr | Feuilleton

Stephen King: Doctor Sleep Shine und Zeit

Signaturen der Seele: Stephen King hat mit „Doctor Sleep“ eine eigenwillige Fortsetzung von „The Shining“ geschrieben. Jetzt erscheint das englische Original. Mehr Von Dietmar Dath

27.09.2013, 14:57 Uhr | Feuilleton

Am Set mit Stephen King Unter der Käseglocke

Stephen Kings Roman „Under the Dome“ erzählt von einer Kleinstadt, die urplötzlich vom Rest der Welt abgeschnitten ist. Pro Sieben zeigt jetzt die erste Staffel der Serie, die daraus entstand. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

04.09.2013, 10:57 Uhr | Feuilleton

Stephen Kings Musical Ghost Brothers Blut an Gitarristenhänden

Stephen King hat ein Musical geschrieben, John Mellencamp hat es komponiert, T-Bone Burnett hat es eingespielt. Das Ergebnis ist Allan Poe, Nathaniel Hawthorne, vor allem aber: windschiefe Hütte im Wald. Mehr Von Dietmar Dath

22.08.2013, 10:24 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Richard Matheson König Albtraum

Spielberg verdankt ihm viel; King nennt ihn seine wichtigste Lektüre; eine komplette Meisterklasse der Fächer „Suspense“, „Horror“ und „Dark Fantasy“ bekennt sich als seine Schüler: Zum Tod des Schriftstellers Richard Matheson. Mehr Von Dietmar Dath

25.06.2013, 16:21 Uhr | Feuilleton

Stephen King: Joyland Liebe ist ein Floh im Pelz des Herzens

Die schönsten Erinnerungen halten fest, was nie war, aber für immer gilt: Stephen King führt uns mit seinem Roman „Joyland“ nach North Carolina, in den magischen Herbst des Jahres 1973. Mehr Von Dietmar Dath

21.06.2013, 15:42 Uhr | Feuilleton

John Shirley wird sechzig Musen sind arme Monster

Er glaubt, dass Künstler fast alles können, aber dürfen sie auch? John Shirley hält diesen Zweifel am Leben. Zum sechzigsten Geburtstag des Schriftstellers. Mehr Von Dietmar Dath

10.02.2013, 01:01 Uhr | Feuilleton

PEN-Literatur-Festival Schreiben, um das Leben zu ertragen

Wo Politik zum guten Ton gehört und Herta Müller ihre verspätete amerikanische Ehrenrunde beginnt: Das New Yorker PEN-Festival unterstützt literarische Offenheit. Mehr Von Jordan Mejias, New York

07.05.2012, 19:31 Uhr | Feuilleton

Stephen King, Chefvolkswirt von HSBC "Das deutsche Glück wird nicht von Dauer sein"

Dass heimische Aktien derzeit gefragt sind, sei kein Ausdruck der Stärke, sagt Stephen King, Chefvolkswirt von HSBC, im Interview. Es zeige, wie sehr Anleger Schutz suchen. Deutschland müsse sich der Krisenlösung stellen, meint der britische Finanzexperte. Mehr

19.01.2012, 17:30 Uhr | Finanzen

Stephen Kings neuer Roman Vergesst nicht euren Bürgerkrieg, er lebt

In seinem neuen Roman „11.22.63“ kreist Stephen King um den Mord an Kennedy. Der Autor wirft das Wissen über unwirkliche Schrecken in die Schlacht um die politische Seele der Vereinigten Staaten. Mehr Von Dietmar Dath

21.11.2011, 17:40 Uhr | Feuilleton

CD der Woche: Kate Bush Ich zähle bis fünfzig

Sechs Jahre hat Kate Bush darüber gebrütet, wie viele Bedeutungen „Schnee“ hat; jetzt präsentiert sie, musikalisch ansprechend, die Lösung: sehr viele. Mehr Von Julia Seeliger

18.11.2011, 15:03 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z