Springer-Verlag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Springer-Verlag

  7 8 9 10 11 ... 19  
   
Sortieren nach

Polen Kaczynski erwägt „Damm“ gegen deutsche Presse

Nachdem eine polnische Zeitschrift des Springer-Verlages ihn mit Russlands Präsident Putin verglichen hat, möchte Polens Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski „auf europäischer Ebene“ gegen die deutsche Presse vorgehen. Mehr

31.01.2007, 19:47 Uhr | Politik

Tabloid Frankfurter Rundschau stellt Format um

Die Frankfurter Rundschau setzt auf ein neues Format. Man stelle als erste überregionale Tageszeitung auf das handliche Tabloid um, teilte der Verlag am Freitagabend mit. Erhofft wird eine stärkere Leserbindung. Mehr

12.01.2007, 19:59 Uhr | Feuilleton

Pro-Sieben-Sat.1-Übernahme Medienreich

Strategische Investoren übernehmen Pro Sieben Sat.1 - und alle klatschen Beifall. Auf den ersten Blick verwunderlich, aber gar nicht so unsinnig: Im Vergleich zu den alternativen Käuferkandidaten sind die Heuschrecken noch das kleinere Übel. Ein Kommentar von Michael Hanfeld. Mehr

14.12.2006, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Fernsehgeschäft Burda und Dogan

Die türkische Dogan-Gruppe hat für Pro Sieben Sat.1 den höchsten Preis geboten - und für den Fall der Übernahme von einem deutschen Partner gesprochen. Wer das sein könnte? Alles spricht für Hubert Burda. Mehr Von Michael Hanfeld

13.12.2006, 19:05 Uhr | Feuilleton

None Von Tumormarkern und anderen Glanzlichtern des Jahres

Wissenschaftliche Jahrbücher präsentieren die geballten Fortschritte des Jahres, und deswegen gibt es gewöhnlich eine Schlagseite in ihrer Bilanz: Das Übergewicht liegt auf der positiven Seite, Katastrophen oder Skandale sind eher die Ausnahme als die Regel. So gesehen hatten es die Herausgeber und ... Mehr

13.12.2006, 13:00 Uhr | Wissen

None Trost für Ahnungslose

Der Autor Gunter Dueck erklärt, was ein Rum-Verschnitt ist. Die Erläuterung ist sehr wichtig, um den zentralen Vorschlag des Autors zu würdigen. Ihm geht es im Grunde darum, Geisteskräfte so wenig wie nötig zu beanspruchen, was in gewisser Weise dem ökonomischen Prinzip entspricht.Zum Rum-Verschnitt: Er ist ein Gemisch aus Wasser, neutralem Alkohol und nur fünf Prozent echten Rum. Mehr

10.12.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Medien Springer macht sich attraktiv

Kurz vor dem Verkauf eines Teils seiner Anteile macht sich der Verlag noch einmal international interessangt: Erst vor wenigen Woche hatte Springer die türkische Sendergruppe Dogan TV gekauft, jetzt steigt er beim polnischen Privatfernsehen ein. Mehr Von Christian Geinitz

04.12.2006, 18:15 Uhr | Wirtschaft

Axel-Springer-Verlag Klaeden wird Werbeleiter der Bild

Dietrich von Klaeden soll im April 2007 Leiter des Geschäftsbereichs Werbung und Merchandising der Zeitungsgruppe Bild werden. Vorgängerin Karin Hilbert wird General Managerin in Nordrhein-Westfalen. Mehr

29.11.2006, 16:04 Uhr | Beruf-Chance

Unerlaubte Werbung Springer muß Joschka Fischer 200.000 Euro zahlen

Wegen einer Werbung mit dem leicht veränderten Konterfei von Ex-Außenminister Joschka Fischer muß der Springer-Verlag 200.000 Euro an den Politiker zahlen. Oskar Lafontaine hingegen verlor eine Klage gegen Sixt. Mehr

27.10.2006, 14:14 Uhr | Feuilleton

Axel Springer Springer-Verlag schafft CFO-Posten für Julian Deutz

Die neue Funktion des kaufmännischen Geschäftsführers im Vorstandsbereich Zeitschriften und Internationales besetzt der Axel-Springer-Verlag mit Julian Deutz, der seit 2004 als Kaufmännischer Leiter Finanzen & Dienstleistungen arbeitet. Mehr

28.09.2006, 15:47 Uhr | Beruf-Chance

None Eine heikle Entscheidung

Die mangelnde Bereitschaft zur Körperorganspende stellt die medizinische Versorgung in Deutschland vor immer größere Herausforderungen. Dieses Problem des Transplantationsorganmangels wird in dem neuen Buch "Organmangel" thematisiert, einer von einem Autorenteam um den Konstanzer Gesundheitsökonomen Friedrich Breyer verfaßten Studie. Mehr

25.09.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rechtschreibreform Zahlreiche Widersprüche

Noch nie war der Variantenreichtum in der deutschen Rechtschreibung so groß wie nach der Reform der Reform. In der Wörterliste der Dudenredaktion ist die Auffassung des Rechtschreibrates längst nicht in allen Fällen zu erkennen. Mehr Von Heike Schmoll

22.07.2006, 17:54 Uhr | Feuilleton

None Zahlreiche Widersprüche

MANNHEIM, 21. Juli. An diesem Samstag wird die 24. Auflage des Rechtschreibdudens vorgestellt. Während der Duden bis zur Rechtschreibreform Sprachentwicklung beobachtet und in seinen Nachschlagewerken nachvollzogen hat, werden in dieser Auflage zum ersten Mal klare Empfehlungen gegeben. Mehr

21.07.2006, 18:45 Uhr | Politik

Axel Springer AG Döpfners Geschenk

Mathias Döpfner, der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer AG, kauft zwei Prozent der Aktien des von ihm geführten Unternehmens. Seine Position im Konzern wird damit zweifellos gestärkt. Seine Bindung an den Verlag allerdings auch. Mehr

20.07.2006, 17:12 Uhr | Feuilleton

Medien Erleichterung und etwas Skepsis bei der Rundschau

Die Übernahme der Mehrheit an der Frankfurter Rundschau durch das Kölner Verlaghaus DuMont-Schauberg kam nicht mehr ganz unerwartet. Rundschau-Beschäftigte haben die Mitteilung überwiegend erleichtert aufgenommen. Mehr Von Werner D'Inka

18.07.2006, 21:28 Uhr | Rhein-Main

None Verkehrsterror

Mit dem Inkrafttreten einer europäischen Richtlinie zur Bekämpfung von Umgebungslärm vor einem Jahr hatte eine sich zuspitzende Diskussion vorerst ihren Höhepunkt erreicht. Lärm, das Stiefkind der Umweltpolitik, hatte mit voller Wucht die Politik erreicht. Und auch wenn noch immer viele daraus abzuleitende ... Mehr

05.07.2006, 14:00 Uhr | Wissen

None Aufgabe der Geschäftsleitung

In nahezu keiner Stellenanzeige für Führungskräfte fehlt heute der Hinweis, daß der Bewerber gute Kenntnisse des Projektmanagements mitbringen müsse. Hieraus läßt sich ablesen, wie wichtig die Projektarbeit in den Unternehmen geworden ist und daß Projektmanagement inzwischen als Kernkompetenz angesehen wird. Mehr

26.06.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Medien Saban treibt Verkauf von Pro Sieben Sat.1 voran

Neue Spekulationen über einen bevorstehenden Verkauf von Pro Sieben Sat.1 durch die Finanzinvestoren um Haim Saban haben die Aktie der Senderkette steigen lassen. Offizielle Kommentare dazu gibt es nicht. Mehr

05.05.2006, 18:18 Uhr | Wirtschaft

Medien Springer will im Internet wachsen

Die Axel Springer AG hat 2005 das beste Ergebnis in der Firmengeschichte erzielt. Jetzt forciert der Konzern seine neue Strategie: Springer will weiter im Ausland und im Internet wachsen - mit neuen Geschäftsmodellen. Mehr

27.04.2006, 15:05 Uhr | Wirtschaft

Medien Alles online bei Springer

Der Springer-Verlag gründet zum 1. Januar 2007 eine medienübergreifende Journalistenakademie. Sie soll vor allem die dreitausend Print-Journalisten des Verlags mit den Usancen des Internets bekannt machen. Mehr Von Michael Hanfeld

26.04.2006, 15:11 Uhr | Feuilleton

Neue Zeitung Dziennik Springer in Polen

Projekt Ernst hieß Springers neues Blatt in Polen in der geheimen Vorbereitungsphase. Jetzt ist Dziennik da und wirbelt den Markt gehörig auf. Die angestammten Blätter müssen die neue Konkurrenz fürchten. Mehr Von Olaf Sundermeyer, Warschau

17.04.2006, 21:39 Uhr | Feuilleton

Medien-Wettbewerb RTL darf n-tv übernehmen

Das Bundeskartellamt hat die vollständige Übernahme des Nachrichtensenders n-tv durch die RTL-Gruppe genehmigt. Trotz der Bedenken blieb kein Ausweg: n-tv wäre sonst geschlossen worden. Mehr

12.04.2006, 16:04 Uhr | Wirtschaft

Medien Pro Sieben bleibt bei Saban

Nach dem gescheiterten Verkauf von Pro Sieben Sat.1 an den Springer-Verlag will der amerikanische Milliardär Haim Saban an Deutschlands größtem TV-Konzern jetzt vorerst festhalten. Mehr

13.02.2006, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Gedenkstunde im Bundestag Lammert kritisiert Ahmadineschad

Mit einer Gedenkstunde hat der Bundestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz vor einundsechzig Jahren gedacht. Bundestagspräsident Lammert griff den iranischen Präsidenten Ahmadinedschad wegen dessen Leugnung des Holocausts scharf an. Mehr

27.01.2006, 17:45 Uhr | Politik

Interview „Breuer hat Milliardenwerte vernichtet“

Der frühere Kirch-Manager Hahn droht der Deutschen Bank mit Milliarden-Forderungen wegen der despektierlichen Interview-Äußerungen ihres früheren Vorstandschefs Breuer über die Finanzlage des Medienkonzerns. Mehr

24.01.2006, 22:14 Uhr | Wirtschaft
  7 8 9 10 11 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z