Springer-Verlag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Springer-Verlag

  8 9 10 11 12 ... 19  
   
Sortieren nach

Medien / Wettbewerb Böge: Springers Zugeständnisse reichten nicht aus

Das Bundeskartellamt hat noch einmal seine Argumente gegen die Übernahme von Pro Sieben Sat.1 durch den Springer-Verlag verteidigt. SPD-Medienpolitiker wenden sich gegen eine mögliche Ministererlaubnis. Mehr

24.01.2006, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Medienwettbewerb Springer prüft Ministererlaubnis

Das Bundeskartellamt hat den Kauf der Fernseh-Gruppe Pro Sieben Sat.1 durch den Springer-Verlag wie erwartet untersagt. Einige Politiker geben sich damit noch nicht zufrieden. Die Behörde will sich erst am Dienstag äußern. Mehr

23.01.2006, 21:18 Uhr | Wirtschaft

Übernahmepläne Neue Hürde für Springer

Verklagen Wettbewerber wie Holtzbrinck und DuMont den Springer-Verlag nach einer möglichen Übernahme der Fernsehgruppe Pro Sieben Sat.1? Diese Bedenken könnten entscheiden, ob der Verlag eine Ministererlaubnis beantragt. Mehr

20.01.2006, 18:52 Uhr | Wirtschaft

Übernahmepläne Auch Koch stützt Springer

Die große Koalition will die Ministererlaubnis für kartellrechtlich bedenkliche Unternehmensfusionen nicht abschaffen. Wirtschaftspolitiker von Union und SPD wiesen eine Forderung aus der Opposition am Donnerstag im Bundestag zurück. Hessens Ministerpräsident Koch befürwortet die Übernahmepläne von Springer. Mehr

19.01.2006, 02:15 Uhr | Wirtschaft

Zerschlagung abgewendet Erleichterung bei Pro Sieben Sat.1

Das ist ein sehr schöner Tag für uns, hieß es am Montag unter Mirarbeitern der Fernsehkonzerns Pro Sieben Sat.1. Die drohende Zerschlagung ist abgewendet. Mehr

16.01.2006, 16:32 Uhr | Wirtschaft

Was wird aus Pro Sieben? Guillaume de Posch: Bewahren Sie Ruhe!

Springer bietet an, Pro Sieben zu verkaufen, um das Kartellamt für die Fusion mit Pro Sieben Sat.1 zu gewinnen. Doch was folgt daraus für die Sender? Was Springer nützt, sorgt dort für Tumult. Senderchef de Posch mahnt zur Gelassenheit. Mehr Von Michael Hanfeld

13.01.2006, 09:48 Uhr | Feuilleton

Medien Außer Kontrolle: Die Kek will Springer enteignen

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration hat ein Papier vorgelegt, wie es sich die Fusion zwischen dem Springer-Konzern und Pro Sieben Sat.1 vorstellt. Das Papier ist eine Kampfschrift und ein Armutszeugnis zugleich. Mehr Von Michael Hanfeld

28.12.2005, 14:39 Uhr | Feuilleton

Medien Medienkontrolle signalisiert Zustimmung für Springer-Kauf

Wenn das Programm der Fernsehgruppe Pro Sieben Sat.1 durch einen Fernsehbeirat kontrolliert wird, will die Medienaufsicht KEK der Übernahme durch den Springer-Verlag zustimmen. Der Chef der Monopolkommission hat Bedenken gegen die Fernsehexpansion. Mehr

13.12.2005, 22:13 Uhr | Wirtschaft

Medien Medienwächter sperren sich gegen Springers Pläne

Die Komission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich hat ihre Bedenken gegen eine Übernahme des Fernsehkonzerns Pro Sieben Sat1 durch den Springer Verlag bekräftigt. Das Problem: Vorherrschende Meinungsmacht. Mehr

29.11.2005, 11:08 Uhr | Wirtschaft

Wettbewerb Glos schließt Ministererlaubnis für Springer nicht aus

Mit einer Anhörung des Springer-Verlages schließt die Kommission der Medienwächter KEK die Prüfung der geplanten Übernahme von Pro Sieben Sat.1 durch den Medienkonzern ab. Ein Ergebnis soll es noch 2005 geben. Mehr

28.11.2005, 13:25 Uhr | Wirtschaft

Berater beim Ringier-Verlag Schröders neuer Job: Was mit Medien

Genau an dem Tag, an dem er aus dem Bundestag ausscheidet, wird Gerhard Schröders berufliche Neuorientierung publik. Sein Beratervertrag mit dem Medienkonzern Ringier verblüfft nur auf den ersten Blick. Mehr Von Jörg Thomann

24.11.2005, 17:39 Uhr | Feuilleton

Medien Ein Schlag ins Kontor

Was passiert, wenn das Bundeskartellamt Springer stoppt? Verkauft Haim Saban umgehend? Greift ein Telekom-Riese dann nach Pro Sieben Sat.1? Und was würden die Kartellwächter wohl davon halten? Mehr Von Michael Hanfeld

21.11.2005, 16:02 Uhr | Feuilleton

Medien/Wettbewerb Kartellamt fürchtet wachsende Marktmacht von Springer

Das Kartellamt fürchtet im Falle einer Fusion des Axel-Springer-Verlags mit dem Fernsehkonzern Pro Sieben Sat.1 eine nicht genehmigungsfähige Marktmacht: Details zum Widerstand der Wettbewerbshüter. Mehr

21.11.2005, 12:41 Uhr | Wirtschaft

None Die andere Evolution

Vor der Evolution der Organismen muß eine andere Evolution stattgefunden haben - die der Moleküle. Über diese Vorgänge, die in der Entstehung des Lebens gipfelten, wissen wir recht wenig. Es gibt eben keinen Darwin der chemischen Evolution. Von den Bemühungen, wissenschaftliche Antworten auf die ... Mehr

16.11.2005, 13:00 Uhr | Wissen

None Hohe Ansprüche

Björn Christensen: Die Lohnansprüche deutscher Arbeitsloser. Determinanten und Auswirkungen von Reservationslöhnen. Springer-Verlag, Berlin 2005, 208 Seiten, 74,95 Euro.Wenn es um die Analyse der Massenarbeitslosigkeit in Deutschland geht, sind sich in einem Punkt fast alle Beobachter einig: Der hohe Anteil der Langzeitarbeitslosen ist das vordringlichste Problem, das es zu lösen gilt. Mehr

14.11.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

Zeitungsmarkt Berlin ist erst der Anfang

Finanzinvestoren haben den deutschen Medienmarkt entdeckt. Was sie eigentlich vorhaben, weiß allerdings niemand und vielleicht ist die große Aufregung gar nicht gerechtfertigt. Mehr Von Michael Hanfeld

16.10.2005, 07:03 Uhr | Feuilleton

Zeitungsübernahme Ein schlankes, aggressives Geschäft

Die Berliner Zeitung, die verkauft werden soll, könnte in die Hände David Montgomerys fallen: Der einstige Mirror-Geschäftsführer gilt als harter Sanierer, für den Journalisten nur Kostenfaktoren sind. Mehr Von Michael Hanfeld

13.10.2005, 09:00 Uhr | Feuilleton

Berliner Zeitungsmarkt Finanzinvestor 3i kurz vor dem Kauf der Berliner Zeitung

Die britische Beteiligungsgesellschaft 3i trennt nicht mehr viel von der Übernahme der Berliner Zeitung. In den Verhandlungen mit dem Stuttgarter Holtzbrinck-Konzern steht nach Angaben aus Branchenkreisen eine Einigung kurz bevor. Mehr Von Daniel Schäfer

12.10.2005, 09:26 Uhr | Feuilleton

Medien Springer, Holtzbrinck und WAZ bündeln Postdienstleistungen

Die Medienkonzerne Springer, Holtzbrinck, WAZ und die Rosalia AG gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für die bundesweite Briefzustellung. Das bedeutet Konkurrenz für die Post. Mehr

09.09.2005, 14:16 Uhr | Wirtschaft

Medienkonzerne Springer wird kaum zu bremsen sein

Kaum einer weiß hierzulande wann Meinungsmacht entsteht und wie sie gemessen wird. In dieser undurchsichtigen Situation schafft ein Konzern den Weg zur Großmacht in der Medienwelt. Das können auch die Kartellbehörden nicht verhindern. Mehr Von Inge Kloepfer

28.08.2005, 18:46 Uhr | Wirtschaft

Medien Springer plant Fusion mit Pro Sieben Sat.1

Der Axel-Springer-Verlag will die Mehrheit an Pro Sieben Sat.1 übernehmen. 4,2 Milliarden Euro ist den Berlinern die Fernsehsendergruppe wert. Mehr

08.08.2005, 08:46 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Spezial Springer plant Fusion mit Pro Sieben Sat.1

Es ist der alte Traum vom Verleger-TV: Der Axel-Springer-Verlag will die Mehrheit an Pro Sieben Sat.1 übernehmen. Eine neue Debatte um Medienmacht setzt ein, denn die Branche erlebt eine Umwälzung, die ihresgleichen sucht. FAZ.NET-Spezial. Mehr

08.08.2005, 08:46 Uhr | Wirtschaft

Springers Zukunft Der alte Traum vom Verleger-TV

Der Axel-Springer-Verlag schwimmt mit seiner geplanten Übernahme von Pro Sieben Sat.1 gegen den Trend. Denn zuletzt waren deutsche Zeitungsverlage, wenn es um Fernsehsender ging, nicht die Käufer, sondern die Verkäufer - FAZ.NET-Spezial. Mehr

07.08.2005, 18:10 Uhr | Wirtschaft

Im Streit mit „Bild“ Große Gegendarstellung: Gysis Gehirn?

Wegen der Veröffentlichung von Fotos aus seiner Krankenakte hat der Linkspartei-Spitzenkandidat Gregor Gysi eine großformatige Gegendarstellung auf der Titelseite der „Bild“-Zeitung erwirkt. Mehr

07.08.2005, 17:28 Uhr | Feuilleton

None Kursverluste zum Wochenausklang

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zunächst fester tendiert, im weiteren Verlauf aber an Boden verloren. Gute Unternehmensergebnisse von Barclays und Michelin überdeckten am Morgen die schwachen Vorgaben der amerikanischen Börsen vom Vortag. Mehr

05.08.2005, 20:57 Uhr | Finanzen
  8 9 10 11 12 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z