Sherlock Holmes: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Sherlock Holmes

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Amerikanische Serien-Neustarts Was, zum Teufel, stellen wir mit diesen Hexen an?

Amerikanische Serien aus der Gruselkammer: „Dracula“ bleibt blass, „American Horror Story: Coven“ beschwört die Geister lebensecht und „Sleepy Hollow“ ist hinreißend selbstironisch. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

16.11.2013, 12:58 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik: „Inside Wikileaks“ Einer ist alle, und alle sind er

Hier gibt es keine Helden und kein Happy End: „Inside WikiLeaks“ will lieber Dokument sein als filmische Phantasie - und verfehlt gerade darin den Stoff. Mehr Von Swantje Karich

29.10.2013, 17:02 Uhr | Feuilleton

BBC-Serie „The Paradise“ Aschenputtel bekommt einen Job im Schuhladen

Die modernen Märchen des Fernsehens unterscheiden sich kaum vom guten Geschichtsunterricht. Sie handeln vom Alltag der oberen Zehntausend. Die BBC überrascht mit einem Kammerspiel über das Leben vor 140 Jahren. Mehr Von Stefan Schulz

07.08.2013, 17:10 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit dem Soziologen Dirk Baecker Der Name von Big Brother lautet Sherlock Holmes

Von Computern ist die Informationsgesellschaft abhängig. Der Trumpf der Maschinen ist die Kombination aus Dummheit und Schnelligkeit. Lässt sich dieser Nullintelligenz etwas entgegensetzen? Mehr

05.08.2013, 18:31 Uhr | Feuilleton

Sarah Khan: Dr. House In der populären Echokammer des Wissens mangelt es nicht an Distinktionen

Diesen Chef möchte man auf keinen Fall haben: Sarah Khan interpretiert die Fernsehserie „Dr. House“ als Hommage an den amerikanischen Pragmatismus. Mehr Von Frank Kelleter

28.06.2013, 16:23 Uhr | Feuilleton

Oliver Sacks: Drachen, Doppelgänger und Dämonen Wenn die Großeltern Erscheinungen haben

Dämonen der Langeweile: Der bekannte New Yorker Neurologe Oliver Sacks versucht vergeblich, Halluzinationen unterhaltsam auszubeuten. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

05.03.2013, 17:20 Uhr | Feuilleton

Bildsprache des Terrors Wer hat an der Theorie gedreht?

In den siebziger Jahren war er eine Galionsfigur linker Theoriebildung. Dann geisterte Paulchen Panther durch das Mordvideo der Zwickauer Neonazis. Ein Blick auf die Bildsprache des Terrors. Mehr Von Klaus Birnstiel

24.06.2012, 23:00 Uhr | Feuilleton

TV-Serie Sherlock Faust im Staubmantel

Grips ist einfach sexy: Mehrfach wurde die BBC-Serie Sherlock als beste Serie aller Zeiten betitelt. In der neuen Staffel kommt der Titelheld allerdings in Teufels Küche. Mehr Von Oliver Jungen

17.05.2012, 18:38 Uhr | Feuilleton

„Großes Fernsehen“ in Köln Dieses Rennen kann niemand gewinnen

Ein Kölner Festival führt die rasante Poetik des aktuellen Spitzenfernsehens vor. Dabei braucht es kein besonders großes Budget, um zu begeistern. Mehr Von OLIVER JUNGEN

12.03.2012, 16:40 Uhr | Feuilleton

Programm-Messe der BBC Die Spur des Geldes führt zu Sherlock Holmes

Wenn die BBC zur Programm-Messe bittet, treffen sich Einkäufer aus aller Welt. Es geht zu wie auf dem Basar: zuerst schauen, dann handeln und kaufen. Die BBC lebt vom internationalen Erfolg. Mehr Von Jochen Hieber, Liverpool

07.03.2012, 22:01 Uhr | Feuilleton

Anthony Horowitz: Das Geheimnis des weißen Bandes Der ist so echt, der muss falsch sein

Anthony Horowitz hat einen neuen Sherlock-Holmes-Roman geschrieben, und darin hat der berühmte Detektiv gleich mehrere Fälle aufzuklären. An Spannung mangelt es nicht. Mehr Von Jürgen Kaube

19.12.2011, 13:31 Uhr | Feuilleton

Neue Krimiserie Luther Er reicht keinem Mörder die Hand

Dieser Ermittler hat seinen eigenen Begriff von Gerechtigkeit: Mit dem BBC-Sechsteiler Luther werden die letzten Werte des Polizistenstandes zu Grabe getragen. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

05.09.2011, 21:10 Uhr | Feuilleton

Bibliotheksbauten Der Mensch ist das Tier, das liest

Auch die Karawane muss alphabetisiert sein: Das Architekturmuseum in München zeigt die Geschichte der Bibliotheksbauten. In den vergangenen zwei Jahrzehnten gab es davon soviel wie nie zuvor. Mehr Von Hubert Spiegel

10.08.2011, 23:30 Uhr | Feuilleton

Im Fernsehen: Sherlock Er steht an der Front der Wissensgesellschaft

Diesen Detektiv und seinen Sidekick wollen wir unbedingt sehen: Das Erste übernimmt eine Miniserie der BBC und verpasst Sherlock Holmes und Dr. Watson einen höchst radikalen Modernisierungsschub. Mehr Von Daniel Haas

24.07.2011, 20:03 Uhr | Feuilleton

Im Doppelpack (2) Die drei Nutzsignale des Harald Schmidt

Er ist der geborene Einzelgänger. Deshalb waren die Zweierteams, in denen er bisher auftrat, auch eher eine Camouflage. Harald Schmidt ist die Burg, die ihren Wassergraben gleich mitbringt. Mehr Von Oliver Jungen

23.07.2011, 10:00 Uhr | Feuilleton

IBM-Chef über moderne Technik Watson in der Landarztpraxis oder Verkehrszentrale

Ob aufziehende Infektion, zu hoher Stromverbrauch oder Dauerstau in der Stadt, für viele Schwierigkeiten gibt es technische Lösungen, meint IBM-Deutschlandchef Martin Jetter. In Deutschland sieht er aber ein „Handlungsdefizit“. Mehr Von Thorsten Winter

21.03.2011, 18:54 Uhr | Rhein-Main

Watson, der nette Supercomputer Ich rate jetzt mal

Brad und Ken, die Könige beim amerikanischen Urquiz Jeopardy, hatten keine Rate- und keine Wissenschance gegen das Algorithmenwunder namens Watson. Am Ende dreier Sendungen hatte sie der Computergigant in die Schranken verwiesen. Ob er wirklich denken kann? Mehr Von Jordan Mejias, New York

17.02.2011, 10:36 Uhr | Feuilleton

Google Street View Das Stehaufmädchen aus Worcester

Sie hat nur tot gespielt. Doch genau in dem Moment fuhr der Google-Wagen vorbei und machte Fotos für den umstrittenen Bilderdienst Street View. Nun ist das englische Mädchen Azura Beebeejaun berühmt. Mehr Von Nina Belz

13.08.2010, 22:42 Uhr | Gesellschaft

Digitale Informationssysteme Krieg nach Zahlen

Der Fall Wikileaks mit Geheimdokumenten zu Afghanistan zeigt: Algorithmen sagen menschliches Verhalten präzise voraus und entscheiden über die Machbarkeit und den Sinn von Kriegen. Ein Blick ins Herz des amerikanischen Militärs. Mehr Von Frank Rieger

09.08.2010, 16:53 Uhr | Feuilleton

Autorenproteste Hier wurde Sherlock Holmes wiederbelebt

Das Anwesen Arthur Conan Doyles verfällt. Wo einst der Erfinder des berühmtesten Detektivs der Literaturgeschichte lebte, sollen jetzt trotz heftiger Proteste Wohnungen eingezogen und Reihenhäuser angebaut werden. Mehr Von Gina Thomas

22.07.2010, 16:55 Uhr | Feuilleton

Sherlock Holmes Renditeobjekt

Eine Erstausgabe mit der ersten Geschichte von Sherlock Holmes soll Rekorde brechen. In London versteigert Sotheby's Arthur Conan Doyles A Study in Scarlet mit persönlicher Widmung. Mehr Von Peter Rawert

09.07.2010, 07:35 Uhr | Feuilleton

Lady Gagas Unterwäsche Höschen vermisst

Sie ist für schrille Auftritte bekannt: Lady Gaga hat sich Höschen des britischen Wäschefabrikanten Rigby & Peller geliehen. Und nicht alle zurückgegeben. Ohne die Prototypen kann das Label seine Herbstproduktion nicht starten. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

11.05.2010, 17:03 Uhr | Feuilleton

Henning Mankell: Der Feind im Schatten Servus, alter Schwede Literatur

Auch der gute Mensch lebt nicht von Knäckebrot allein: Heute erscheint Mankells letzter Wallander – ein Nachruf auf den Lieblings-Kommissar der Deutschen. Mehr Von Martin Halter

30.04.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton

Die Oscar-Nacht Schlecht gelaunt mit Bodyguard

Trotz Niederlage eine muntere Oscar-Party feiern - in dieser Disziplin, in der Bernd Eichinger und seine Baader-Meinhof-Crew im vergangenen Jahr Talent bewiesen, fehlt Michael Haneke und seinen Darstellern noch die Übung. Mehr Von Christiane Heil

08.03.2010, 17:39 Uhr | Gesellschaft

Oscar-Nominierungen für Haneke und Waltz Band der Hoffnung

James Camerons „Avatar “ und Kathryn Bigelows „Tödliches Kommando“ führen die diesjährigen Nominierungen für die Oscars an. Die deutschen Hoffnungen wurden mit den Nominierungen von Michael Hanekes „Das weiße Band“ und Christoph Waltz für die beste Nebenrolle erfüllt. Mehr

02.02.2010, 18:47 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z