Serdar Somuncu: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vorwürfe gegen Jan Böhmermann Ist hier wer Antisemit?

Überrascht von dieser „irritierend unsachlichen Diskussion“ und vielen offenen Fragen: Jan Böhmermann und Serdar Somuncu nehmen Stellung zu den Antisemitismus-Vorwürfen. Mehr

05.11.2018, 18:26 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Serdar Somuncu

1
   
Sortieren nach

Vorwürfe gegen Böhmermann Gag ohne Pointe

In einem Buch über Antisemitismus in Deutschland beschreibt der Komiker Oliver Polak ein Erlebnis mit einem bekannten Moderator. Sein Verlag will es nicht drucken. Jetzt kommt heraus, was dahinter steckt – und vor allem wer. Mehr

26.10.2018, 14:19 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Anne Will“ Im Schützengraben

Vor genau drei Jahren veränderte die Bundeskanzlerin die politische Architektur des Landes. Es stehen sich seitdem mit zunehmender Härte zwei feindliche Lager gegenüber. Sie sind Ausdruck einer tief sitzenden Legitimationskrise der deutschen Politik. Mehr Von Frank Lübberding

03.09.2018, 08:04 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Neue Situationen gibt es immer mal wieder

Rollentausch bei Maybrit Illner: Edmund Stoiber wechselt ins Fach der Gebärder. Der Kabarettist Serdar Somuncu sieht sich als künftigen Bundeskanzler. Und Sigmar Gabriel wird dann Kabarettist. Mehr Von Hans Hütt

15.12.2017, 07:45 Uhr | Feuilleton

Klage gegen Satiriker Unerhörter Witz

Eine Redakteurin des WDR verklagt den Satiriker Serdar Somuncu wegen schwerer Beleidigung. Somuncu hatte in Richtung des WDR von einer Keimzelle des Faschismus gesprochen. Mehr Von Bernhard Jarosch

11.01.2017, 17:15 Uhr | Feuilleton

Serdar Somuncu im Porträt Weil er einfach Bock drauf hat

Serdar Somuncu ist prollig und vulgär – und eine kluge Stimme in deutschen Talkshows. Bekannt geworden ist er mit „Mein Kampf“-Lesungen. Wer ist dieser Mann? Mehr Von Timo Steppat

14.07.2016, 12:56 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Hart aber fair Was Trump und Merkel gemeinsam haben

Frank Plasbergs Debatte über Donald Trumps populistische Methoden liefert auch Erkenntnisse über den Zustand der deutschen Politik. Dabei geht es nicht nur um die AfD, sondern auch um die Haltung der Kanzlerin. Mehr Von Frank Lübberding

07.06.2016, 06:59 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Keine Privilegien für Satiriker oder Journalisten

Die Bundesregierung muss entscheiden, ob gegen Jan Böhmermann ein Strafverfahren auf Antrag der Türkei eröffnet wird. Bei Anne Will wurde leider primär politisch argumentiert. Dieser Versuchung sollte die Bundesregierung widerstehen. Mehr Von Frank Lübberding

11.04.2016, 07:52 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair Im Himmelreich der Ideen

Am Ende des Jahres ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. Das nahm sich gestern Abend auch Frank Plasberg vor. Daraus wurde aber nichts, weil sich die Sendung allein mit der Flüchtlingskrise beschäftige. Auf typisch deutsche Art. Mehr Von Frank Lübberding

15.12.2015, 07:47 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair Die Weltpolitik wird noch nicht merkelisiert

Wo ist Deutschlands Platz, und wie steht es um das Verhältnis zu Amerika? Von Harmonie in der westlichen Wertegemeinschaft konnte bei Frank Plasberg nicht die Rede sein. Dafür wurde dort angesprochen, was bei Gipfeln gerne unter den Tisch fällt. Mehr Von Frank Lübberding

09.06.2015, 06:26 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber Fair Wir sind vielleicht Helden

Frank Plasberg hat in seiner Sendung „Hart aber Fair“ die Schurken des Jahres benannt: Wladimir Putin, Uli Hoeneß und die Islamisten von nebenan. Und die Helden? Mehr Von Matthias Hannemann

16.12.2014, 05:12 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Verkehrte Talkshow-Welt

Wenn ein Polizist den Rechtsstaat vor kritischen Zeitgenossen verteidigen muss, reibt sich der Zuschauer die Augen. In der Debatte bei Maybrit Illner über die Kölner Hooligan-Demonstration ist genau das passiert. Mehr Von Frank Lübberding

31.10.2014, 06:41 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET Frühkritik: Anne Will Knapp daneben – aber trotzdem sehenswert

Gestern Abend sollten sich die fünf Talkgäste Anne Wills der Frage widmen, warum junge Muslime radikal werden. Überwiegend befasste sich die Runde allerdings mit Integrationsversäumnissen aller Art. Mehr Von Uta Rasche

25.10.2012, 09:08 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Fernsehkritik Sollen Schüler Hitler lesen?

Bei Anne Will ging es um Hitler und um die Frage, ob dessen Hetzschrift Mein Kampf demnächst in der Schule behandelt werden soll. Wer auf Antworten hoffte, hoffte vergeblich. Mehr Von Hannes Hintermeier

03.05.2012, 10:02 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z