Senta Berger: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Senta Berger

  1 2 3
   
Sortieren nach

None Aufsässigkeit ist die größte Tugend

Günter Rohrbach hat alles Mögliche in seinem Leben gemacht, er war Journalist, Filmkritiker bei der legendären "Filmkritik" und Fernsehredakteur, hat die Abteilung Fernsehspiel beim Westdeutschen Rundfunk geleitet, war Chef der Bavaria, einer der bedeutendsten freien Produzenten des deutschen Films ... Mehr

23.10.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Politik und Kultur Auf Holz geklopft

Beim ersten sogenannten Kultursalon der CDU/CSU-Bundestagsfraktion verwandelte sich ein Sitzungssaal in eine Partymeile. Eines ist sicher: Kultur ist manchmal auch, wenn man nicht darüber spricht. Mehr Von Andreas Kilb

25.04.2008, 23:21 Uhr | Feuilleton

None Mehr so für Süßwassermatrosen

Harald Schmidt gab die Maxime "Drehort geht vor Inhalt" vor, seither erliegen auch unbestechlichere Künstler der Verlockung, sich bezahlte Kreativpausen in luxuriöser Umgebung zu gönnen. Kostenlose Inspiration geht vor Arbeit: lieber Gentleman-Host auf einem Traumschiff oder Bordschreiber auf der MS Europa, als sein Brot unter Schweiß und Tränen verdienen. Mehr

11.04.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Kino „Kirschblüten“ Favorit beim Filmpreis

Mit insgesamt sechs Nominierungen geht das von Doris Dörrie inszenierte Drama „Kirschblüten - Hanami“ als Favorit ins Rennen um den Deutschen Filmpreis. Gute Chancen haben auch „Auf der anderen Seite“ von Fatih Akin und „Yella“ von Christian Petzold. Mehr

28.03.2008, 12:41 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Boah ey, voll brutal

Verona Pooth gibt trotz der Insolvenz ihres Mannes Entwarnung: Die Liebe ist noch im Lot. Und auch bei Senta Berger und ihrem Mann Michael Verhoeven stimmt alles - Solange der Umgangston liebevoll bleibt. Bei „Harry“ und „Hermine“ soll es derweil geknistert haben. Mehr Von Peter Lückemeier

02.03.2008, 17:35 Uhr | Gesellschaft

Ostwestfalen Die Stimmung heller Ruhe

Ostwestfalen-Lippe, das Land der Varusschlacht, des Froschkönigs und des Eisernen Heinrich, feiert jedes Jahr ein Kunstfest. Die Avantgarde der Musik, Literatur und Bildhauerei geht dabei überraschende Verbindungen mit lokalen Eigenheiten wie dem Butterkuchen ein. Mehr Von Elsemarie Maletzke

06.02.2008, 17:07 Uhr | Reise

Rausschmiss bei Kerner Wie Eva Herman den Fernsehtod starb

Eva Hermans Auftritt bei Johannes B. Kerner endete in einem Eklat: Der Talkmaster verwies die Skandalautorin des Studios. Es war ein fragwürdiger Triumph über eine angeschlagene Gegnerin, die sich mit jedem Satz in der Sendung weiter schwächte. Ein Kommentar von Jörg Thomann. Mehr Von Jörg Thomann

10.10.2007, 18:51 Uhr | Feuilleton

Pack das alles in einen Roman

Zwei Bücher von Bodo Kirchhoff sind in diesem Jahr erschienen. Das eine nennt sich Roman und ist ein Tagebuch; das andere tritt als Novelle auf und ist eine Erzählung. Man kann dieses Reden über Gattungsnamen für pfennigfuchserisch halten. Aber es rührt an den Kern von Kirchhoffs Schriftstellerei. Mehr

10.10.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Ausweichende Antworten Kerner wirft Eva Herman aus seiner Talkshow

Sie war den Fragen des Moderators zu ihren Äußerungen über familiäre Werte im Nationalsozialismus ausgewichen. Da wurde es Johannes B. Kerner zu bunt - und er schloss Eva Herman kurzerhand aus seiner Sendung aus. Mehr

09.10.2007, 23:13 Uhr | Feuilleton

Trauerfeier für Tabori Man applaudierte ein bisschen ins Jenseits hinüber

Vor ein paar Tagen wurde er in Berlin beerdigt, verabschiedet jetzt vor vollem Haus. Mehr als zwei Dutzend Kollegen, Getreue, Darsteller traten an, um aus George Taboris Briefen und Schriften, Reden und Gedanken zu rezitieren. Herzzerreißend. Mehr Von Irene Bazinger

28.08.2007, 18:33 Uhr | Feuilleton

Salzburger Festspiele Marie Bäumer ist die neue Buhlschaft

Als junge, wilde Frau will Marie Bäumer die Buhlschaft in Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen aufführen. Und obwohl sie viel schöner ist als die meisten Frauen, wirkt sie ganz natürlich dabei. Als wisse sie es nicht. Oder habe es vergessen. Mehr Von Johanna Adorján

23.07.2007, 14:20 Uhr | Gesellschaft

Deutscher Filmpreis 2007 Das Streben der anderen

So war's beim deutschen Filmpreis: Tom Tykwer und „Das Parfum“ verlieren, Bayern gewinnt, „Vier Minuten“ sind kein Tag. Ein Lokaltermin mit Peter Körte und Claudius Seidl. Mehr Von Peter Körte und Claudius Seidl

05.05.2007, 18:26 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Langzeitversuch Zappen verboten: Ein Fernsehtag mit der ARD

Im Zeitalter des Zappens einen Fernsehtag lang bei einem einzigen Sender zu verweilen und sich dabei nichts entgehen zu lassen: Das ist die Idee der Serie, mit der wir heute beginnen. Folge eins: 19 Stunden Das Erste. Mehr Von Jochen Hieber

26.10.2006, 15:03 Uhr | Feuilleton

Senta Berger Als Hollywood noch nach Minze roch

Fast wäre sie ein Weltstar geworden, doch sie wollte lieber ein glücklicher Mensch sein: Senta Berger spricht im Interview über ihre Autobiographie, seltsame Avancen, die berühmte Männer ihr machten, und die Gepflogenheiten der Boulevardpresse. Mit Bildergalerie. Mehr

16.04.2006, 16:51 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 8. bis 14. April Wie aus Randalierern Chorknaben werden

Schwer erziehbare Jugendliche werden durch Musik zu besseren Menschen: Bietet der französische Film „Monsieur Mathieu“ eine Lösung auch für Deutschland? Außerdem in der Fernsehwoche: Jim Carrey als Gott. Mehr

07.04.2006, 12:21 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Herrin und Hund

Die Herzblatt-Geschichten über bellende Männer, Joschka Fischers Schmerbauch und warum es früher in Restaurants regelmäßig zu stehenden Ovationen für Prinz Frederic von Anhalt kam. Mehr Von Peter Lückemeier

02.04.2006, 06:00 Uhr | Gesellschaft

Moshammers Beisetzung Großer Rummel mit leisen Tönen

Rudolph Moshammers schrilles Auftreten sei „eine Flucht aus einer weiten Einsamkeit“ gewesen, sagte der Pfarrer bei der Beerdigung des Modeschöpfers am Samstag in München. 400 Gäste nahmen in der Kirche Abschied, darunter viele Prominente. Mehr

22.01.2005, 18:22 Uhr | Gesellschaft

Oliver Kahn Die Nummer eins hat der Society nichts zu sagen

Wer Neues aus dem Liebesleben des Oliver Kahn erwartet, der darf Nummer eins getrost liegenlassen. Als Reflektion seines Berufes sieht Kahn das Buch und schreibt über Heldentum, Einsamkeit und Besessenheit. Mehr Von Elisabeth Schlammerl

13.05.2004, 09:12 Uhr | Sport

Film Neue Filmakademie hat hundert Mitglieder

Die neugegründete Deutsche Filmakademie soll ab 2005 den Deutschen Filmpreis verleihen. Dagegen gibt es Widerstand: Kritiker befürchten, die Akademie könne den filmischen Mainstream begünstigen. Mehr

09.09.2003, 17:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 1. - 7. März Das Leid der Schwabenkinder

Jo Baier erzählt eine Heimatgeschichte aus düsteren Zeiten. RTL feiert Mondlandung, Mauerfall und sich selbst. Außerdem in der Fernsehwoche: der Countdown zum Grand Prix Eurovision. Mehr

02.03.2003, 16:51 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 15. - 21. Februar Auf der Suche nach dem Higgs-Boson

In dieser Fernsehwoche suchen wir nach dem geheimnisvollsten Teilchen des Universums. Weitere TV-Themen: Casanovas Abenteuer, Einsteins Segelboot und eine Frau, die übers Kuckucksnest fliegt. Mehr

17.02.2003, 10:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 8. - 14. Februar Ein Volk von Dummköpfen

Kaya Yanar ist wieder zurück, Ben Becker reitet für Preußen, Madonna ist schwanger. Außerdem klärt das Fernsehen die Fragen, was eigentlich links war und was mit unserer Bildung passiert ist. Die Fernsehwoche von FAZ.NET. Mehr

07.02.2003, 10:44 Uhr | Feuilleton

Interview Nina Hoss, die Frau hinter Emmanuelle Béart

Acht deutsche Stars sprechen in 8 Frauen die französischen Filmdiven - eine davon ist Nina Hoss. FAZ.NET sprach mit ihr. Mehr

08.07.2002, 19:30 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Furcht vor Furchen

Welchen Spiegel hätten Sie denn gern? - Hilde Zemanns Einst- und Jetzt-Schauspieler / Von Dieter Bartetzko Mehr

20.03.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z