Salem: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Salem

  1 2 3
   
Sortieren nach

None Hic, haec, hoc, der Lehrer mit dem Stock

Brauchen die Kinder nur mehr Disziplin, um den Ernst des Lebens zu lernen? Sollen wir ihnen Pippi Langstrumpf wegnehmen, die sich ihre eigenen Regeln macht? Oder sind die Eltern mit ihren Kindern zu lax? Zu den größten Problemen der Erziehung, schrieb Immanuel Kant in seiner Pädagogik, gehört es, ... Mehr

04.10.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Kulturerbe Die Handschriften gehören dem Land

Fürstenrecht contra Bürgerliches Gesetzbuch: Badens Kulturerbe ist nicht Reservevermögen der Markgrafen. Zu diesem Ergebnis kommt der Finanz- und Steuerrechtler Reinhard Mußgnug, der vor dem Räumungsverkauf der Badischen Landesbibilothek warnt. Mehr Von Reinhard Mußgnug

29.09.2006, 11:24 Uhr | Feuilleton

Handschriften-Ausverkauf Unsichere Rechtslage?

So unpolitisch wie Ministerpräsident Oettinger es darstellt, scheint die Kritik am geplanten Handschriftenverkauf der Badischen Landesbibliothek dann doch nicht zu sein: Am Donnerstag traten die zuständigen Minister vor die Presse. Mehr Von Rüdiger Soldt

28.09.2006, 20:45 Uhr | Feuilleton

Handschriften-Verkauf Deutschland verschleudert seine Vergangenheit

Amerikanische und britische Kunsthistoriker sind entsetzt: Die baden-württembergische Landesregierung plant, wertvolle Handschriften zu verkaufen, um mit dem Erlös Schloß Salem instandzuhalten. Ein Brief an die Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Mehr

28.09.2006, 20:43 Uhr | Feuilleton

Erziehung wahrnehmen „Die Macht der Eltern schützt die Kinder“

Jugendliche sehnen sich nach Autorität. Sie brauchen die Autorität von Erwachsenen, die ihnen Orientierung und Halt geben. Diese Meinung vertritt Bernhard Bueb, ehemaliger Leiter der renommierten Schule Schloß Salem. Zentrale Thesen aus seiner Streitschrift „Lob der Disziplin“. Mehr Von Bernhard Bueb

14.09.2006, 19:02 Uhr | Feuilleton

Adel Welfenprinz Georg Wilhelm gestorben

Ein Onkel von Prinz Ernst August, Georg Wilhelm Prinz von Hannover, ist gestorben. Der Jurist, zeitweise Mitglied von Internationalem und Nationalem Olympischen Komitee, wurde 90 Jahre alt. Mehr

12.01.2006, 13:42 Uhr | Gesellschaft

Demographie Neun Frauen auf zehn Männer

Familienplanung der unmenschlichen Art ist in Indien kein neues Phänomen: Noch immer werden dort weibliche Embryonen häufig abgetrieben - selbst in Regierungskreisen hält man dies mittlerweile für ein soziales Problem. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Delhi

29.11.2005, 22:32 Uhr | Gesellschaft

None Hesses Lektor

Vor fast fünfzig Jahren erhielt Hermann Hesse den Brief eines vierzehnjährigen Jungen, der im Internat Schloß Salem am Bodensee lebte und unter dem psychischen Druck der elitären Ausbildung litt. Es war ein Dankesschreiben, in dem ... Mehr

13.04.2005, 18:41 Uhr | Feuilleton

Wetter Jahrhundert-Blizzard legt Nordosten der Vereinigten Staaten lahm

Selten ist ein Schneesturm mit solcher Wucht über den Nordosten der Vereinigten Staaten gebraust. Einige Orte wurden unter einem Meter Schnee begraben, mindestens 18 Menschen kamen ums Leben. Mehr

24.01.2005, 14:56 Uhr | Gesellschaft

Irak Haftbefehl gegen irakische Politiker erlassen

Dem irakischen Politiker Ahmad Tschalabi und seinem Neffen Salem droht bei einer Rückkehr in ihre Heimat die sofortige Verhaftung. Die britische Regierung hat unterdessen die Auslieferung von Salem Tschalabi abgelehnt. Mehr

09.08.2004, 13:53 Uhr | Politik

Wohltätigkeit und Geschäft Altkleiderbranche spürt Druck von allen Seiten

Buntbedruckte Zettel im Briefkasten kündigen an: Es werden wieder Altkleider gesammelt. Mit Bildern von Eltern mit Kindern, einem Rollstuhl oder gar mit Logos, die denen von Hilfsorganisationen ... Mehr

12.11.2003, 20:50 Uhr | Rhein-Main

Tabakindustrie Reynolds stärkt sich gegen Philip Morris

Der Tabakkonzern R.J. Reynolds übernimmt das Amerika-Geschäft des weltweit zweitgrößten Zigarettenherstellers British American Tobacco (BAT) und wappnet sich damit gegen den Marktführer Philip Morris USA. Mehr

28.10.2003, 14:07 Uhr | Wirtschaft

Abenteuerliches Herz

Auf der Rückseite dieses wunderbaren Bändchens stehen zehn Notate Nathaniel Hawthornes, Aphoristisches und Entwürfe zu Erzählungen. Eine davon geht so: "Ein reicher Mann hat in seinem Testament sein großes Haus und sein Vermögen einem armen Ehepaar hinterlassen. Sie ziehen ein und finden einen mürrischen Bediensteten vor, den fortzuschicken ihnen das Testament verbietet. Mehr

28.06.2003, 12:00 Uhr | Feuilleton

NEUE REISEBÜCHER

Für die Tasche Deutschland, diesmal von hinten nach vorn: Buchstabieren wir's doch einfach durch, haben sich die Herausgeber von "Reiseland Deutschland" gedacht und ein Nachschlagewerk erstellt, das seltsame Nachbarschaften bildet: Fehmarn (sonnenreiches Klima, flache weite Strände) liegt nun neben Feldafing (eleganter Villenort, historische Roseninsel). Mehr

23.03.2003, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension Jack Welch: Selbstdarstellung eines Gurus

Der härteste Manager der Welt hat seinen Hut genommen - nun legt er seine Memoiren vor. Ein schaurig gutes Buch. Mehr Von Volker Siefert

04.10.2001, 13:05 Uhr | Feuilleton

Schulbildung Der Staat entdeckt seine jungen Eliten

Heute nimmt in Meißen das bundesweit erste staatliche Gymnasium für Hochbegabte seinen Unterrichtsbetrieb auf. Mehr Von Thomas Reinhold, Meißen

09.08.2001, 13:04 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Im Entsagen reich, im Ertragen stark, in der Arbeit unermüdlich

Deutsche Bürgertugend im amerikanischen Exil: Der Historiker George L. Mosse hat seinen Bildungsroman hinterlassen, der das vergangene Jahrhundert in wenige Worte faßt Mehr

05.01.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Aristokratie der Hingabe

Salems pädagogischer Geist floriert vielerorts: Nur an den Regierungen scheiterten die Erziehungsbemühungen Kurt Hahns Mehr

11.12.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z