Salem: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kongress-Boykott Polizei in Oregon sucht nach elf Senatoren

In Oregon protestieren die Republikaner gegen ein Klimaschutz-Gesetz, indem sie tagelang nicht in den Kongress kommen. Nun soll die Polizei sie finden. Unterstützung für die Abtrünnigen kommt auch von ganz rechts. Mehr

26.06.2019, 07:31 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Salem

1 2 3  
   
Sortieren nach

Affenberg von Salem Die Affen rasen durch den Wald

Immer Distanz zu den Tieren halten, sagt der Vollblutprimatologe und Direktor des Affenbergs von Salem. Ein Besuch bei 200 Berberaffen nahe des Bodensees. Mehr Von Justin Müll, Gymnasium Kenzingen

14.01.2019, 15:11 Uhr | Gesellschaft

Elite-Internat Ein Offizier für Salem

Bernd Westermeyer leitet Salem, das berühmteste deutsche Elite-Internat. An der feinen Schule fliegen die Fetzen. Übersteht der Major den Machtkampf? Mehr Von Sebastian Balzter

16.02.2017, 14:44 Uhr | Beruf-Chance

Deutsche Adelshochzeiten Plötzlich Prinzessin

Nicht nur in Schweden gab es 2015 eine adelige Traumhochzeit. Auch hierzulande heirateten Prinzen Frauen aus dem Volk – meist nach den dynastischen Regeln ihrer Familien. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

29.12.2015, 16:13 Uhr | Gesellschaft

Handyverbot im Internat Salems Schüler auf Entzug

Wo Eltern kapitulieren, greift Salem hart durch. Mit einem Verbot internetfähiger Geräte will die Internatsleitung ihr pädagogisches Konzept retten. Für die Schüler ist die Entscheidung dagegen undemokratisch und rückwärtsgewandt. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

09.12.2014, 16:29 Uhr | Politik

Zu jung für die Uni? Probieren geht vor Studieren

Die Abiturienten werden immer jünger. Das „Gap Year“ zwischen Schule und Hochschule wird populärer. Inzwischen bieten auch viele Unis Orientierungsjahre an. Mancherorts für richtig viel Geld. Mehr Von Birgitta vom Lehn

23.04.2014, 03:00 Uhr | Beruf-Chance

Tochter im englischen Internat Hanna und die Truro-Girls

Vier Monate hat meine fünfzehnjährige Tochter im Mädcheninternat in England verbracht. Das war teuer, vor allem aber eine große Erfahrung. Auch für den Rest der Familie. Mehr Von Peter Badenhop

09.01.2014, 05:16 Uhr | Gesellschaft

Bernhard Bueb: Die Macht der Ehrlichen Sind’s gute Drogeriemärkte, sind’s schlechte Drogeriemärkte?

So wenig Provokation war selten: Der Pädagoge Bernhard Bueb weiß, dass ein gutes Leben nur gelingen kann, wenn nicht gelogen wird - und lobt gleichzeitig das Abschreiben. Mehr Von Oliver Jungen

22.11.2013, 16:09 Uhr | Feuilleton

Bildungsreformer Eine deutsche Bildungskatastrophe

Wie die Spinnen saßen die Freunde im wirkungsvollen Netz, das die bildungspolitische Elite in der frühen Bundesrepublik ausgespannt hatte: Die Geschichte von Hellmut Becker und Georg Picht. Mehr Von Heike Schmoll

28.07.2013, 17:20 Uhr | Politik

Josef Schindler Mitbringsel aus dem Krieg

Der Vater unseres Lesers Josef Schindler hat nicht nur ein Laster aus dem Krieg mitgebracht, sondern auch einen Granatsplitter. Obwohl ihn eine Tat aus dem Krieg sein Leben lang beschäftigte, hat er doch kaum darüber geredet. Mehr

19.03.2013, 12:19 Uhr | Feuilleton

Schloss Salem Orientierungsjahr im Elite-Internat

Abiturienten können sich demnächst in Schloss Salem ein Jahr lang auf das Studium vorbereiten - und sie tunlichst vor einem Scheitern an der Universität bewahren. Das kostet 20.000 Euro. Mehr Von Birgitta vom Lehn

11.11.2012, 09:00 Uhr | Beruf-Chance

English Theatre Verschleierter Blick in die Hölle

Hexen wurden nicht nur im Mittelalter verfolgt. Das ist die Lehre aus The Crucible. Arthur Millers Stück ist jetzt auf der Bühne des Frankfurter English Theatre zu sehen. Mehr Von Constanze Ehrhardt

13.08.2012, 21:17 Uhr | Rhein-Main

David Groenewold Ein Freund, ein guter Freund

Auf den Berlinale-Empfang seines Freundes will er, wie wohl manche andere, lieber nicht gehen. Wer ist eigentlich dieser David Groenewold, der anscheinend so gern die Rechnungen des Christian Wulff beglichen hat? Mehr Von Peter Körte und Claudius Seidl

11.02.2012, 19:35 Uhr | Feuilleton

Prinz Philip ist neunzig Fettnäpfchen für alle

Der weltgrößte Experte für das Enthüllen von Gedenktafeln: Nie war Prinz Philip den Briten wertvoller als zu seinem neunzigsten Geburtstag. Jetzt erst wissen sie seinen selbstlosen Einsatz über die Jahrzehnte hinweg so richtig zu schätzen. Mehr Von Gina Thomas, London

10.06.2011, 12:34 Uhr | Feuilleton

None Biblia Americana

Die deutsche Theologie ist auf dem Weltmarkt schon längst keine Marktführerin mehr. Biblische Exegese und Kirchengeschichte sind globale Unternehmungen, in denen hiesige Wissenschaftler immerhin noch kleinere Segmente besetzen. Davon dürfen die in ihren kleindeutschen Debatten verfangenen Systematischen Theologen allenfalls träumen. Mehr

09.02.2011, 13:00 Uhr | Wissen

Auslandssemester Lektionen in Handkäs’-Essen und Plätzchenbacken

Die Kontaktbörse "Fremde werden Freunde" vermittelt ausländische Studenten an echte Mainzer. Mehr Von Caterina Lobenstein, Mainz

13.12.2010, 21:22 Uhr | Rhein-Main

Moritz von Uslar: Deutschboden Nachrichten aus dem wilden Osten

Moritz von Uslar hat drei Monate in der Brandenburgischen Provinz verbracht. Sein Bericht überzeugt, weil er nicht klüger sein will als das Klischee. Mehr Von Wiebke Prombka

02.10.2010, 10:06 Uhr | Feuilleton

Jesper Juul: Pubertät Bloß keine pädagogische Torschlusspanik!

Wenn unsere Töchter und Söhne erst einmal zwölf Jahre alt sind, ist Erziehung nicht mehr möglich: Die Bücher von Jesper Juul und Willem Heuves helfen Eltern, durch die Pubertät ihrer Kinder zu kommen. Mehr Von Uta Rasche

27.07.2010, 18:25 Uhr | Feuilleton

Internat Salem Der Rauswurf

Am Elite-Internat Salem am Bodensee muss ein Lehrer gehen, der keinem Schüler etwas zuleide getan hat. Sein Fehler: Er ist homosexuell. Sein Pech: Die Schulleitung hat Angst. Mehr Von Dustin Klinger

19.04.2010, 16:27 Uhr | Feuilleton

Odenwaldschule Viel mehr Missbrauchsopfer?

Nach dem Geständnis des früheren Leiters der Odenwaldschule, Gerold Becker, ist der Skandal noch lange nicht beendet. Ehemalige Schüler sprechen von mafiösen Strukturen und äußern ihren Unmut über den Brief von Becker. Mehr

21.03.2010, 10:25 Uhr | Politik

Odenwaldschule In weiter Ferne oder zu nah

Schüler in St. Blasien, Lehrer und Erzieher an der Odenwaldschule, von 1974 bis 2005, dann Leiter der Schule Schloss Salem: Bernhard Bueb schildert, warum ihm die drei Internate Glück bereiteten und weshalb er für mehr Distanz zwischen Schülern und Lehrern eintrat. Mehr

16.03.2010, 13:44 Uhr | Feuilleton

Odenwaldschule Die Herren vom Zauberberg

Gewissenlose Verbrecher hätten die pädagogischen Grundlagen der Odenwaldschule erschüttert, klagte Schriftstellerin Amelie Fried in der F.A.Z. Ein Blick auf die Geschichte der Schule und ihres Personals zeigt, dass die Probleme noch viel tiefer liegen. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

14.03.2010, 18:28 Uhr | Politik

None Gegen die Wiederkehr des Vergangenen

Er war der einzige Auschwitz-Überlebende, der dem Bundestag angehörte. Erik Blumenfeld, 1915 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns und einer dänischen Gutsbesitzerstochter in Hamburg geboren, machte nach dem Abitur in Salem eine kaufmännische Ausbildung in England und studierte - neben seiner Vorstandstätigkeit ... Mehr

22.02.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Ulrich Raulff Wie hat George unser Land geprägt?

Wir treffen Ulrich Raulff im Marbacher Literaturarchiv, das samstäglich still und wie in sich gekehrt wirkt. Der Direktor dagegen ist höchst lebhaft und überrascht vom großen Interesse an dem Buch über Stefan George, das er gerade veröffentlicht hat. Mehr

25.10.2009, 12:39 Uhr | Feuilleton

Hochzinsanleihen Erholung auf tönernen Füßen

Enttäuschende Wirtschaftsdaten geben Anlegern weniger Anlass, auf eine baldige Wirtschaftserholung zu setzen. Das könnte ihren Appetit auf hochriskante Vermögenswerte dämpfen. Die Anleihespreads würden dann kaum enger werden. Mehr Von David Bogoslaw

10.07.2009, 15:30 Uhr | Finanzen
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z