Roy Lichtenstein: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Feministische Kunst in Berlin Der krachende Akt der Selbstermächtigung

Ende der Geschlechternorm: Eine Schau im Berliner Schinkel Pavillon öffnet die Augen für die unerwartete Vielfalt der feministischen Tendenzen in der Kunst. Mehr

09.06.2019, 21:57 Uhr | Feuilleton

Bilder und Videos zu: Roy Lichtenstein

Alle Artikel zu: Roy Lichtenstein

1 2 3  
   
Sortieren nach

New Yorker Auktionen Groß denken, hoch taxieren

Schätzungen bis zu siebzig Millionen Dollar, ein berühmtes Werk von Rauschenberg und auch einmal wieder Mark Rothko: Spitzen der New Yorker Auktionen mit Gegenwartskunst bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips. Mehr Von Anne Reimers

10.05.2019, 16:24 Uhr | Feuilleton

Ergebnisse aus London Von Unsicherheit wenig zu spüren

Manche Garantiegeber aber machten schöne Schnäppchen: Die Zeitgenossen-Auktionen bei Sotheby’s, Christie’s und Phillips in London. Mehr Von Anne Reimers

08.03.2019, 17:06 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Mel Ramos Seine Frauen gibt es nicht

Er machte das Pin-up zu seinem Markenzeichen, in seinen teils großformatigen Gemälden, auch in Polyester-Plastiken: Zum Tod des amerikanischen Künstlers Mel Ramos Mehr Von Rose-Maria Gropp

16.10.2018, 18:38 Uhr | Feuilleton

Tipps vom Innenarchitekten „Zu trendy kann zu gefällig sein“

Restaurants in Singapur, Flughafen-Lounges, Sparkassenfilialen oder Infoschalter der Deutschen Bahn: Olaf Kitzig sitzt in der Provinz – und gestaltet Räume in aller Welt. Mehr Von Katharina Pfannkuch

29.08.2018, 10:02 Uhr | Wirtschaft

Amerikanische Gegenwartskunst Das Schöne ist des Schrecklichen Anfang

Fast alle sind dabei: Mehr als 70 Werke amerikanischer Gegenwartskunst zeigt die Ausstellung „America! America! How Real is Real?“ in Baden-Baden. Weniger Trump-Bezüge hätten ihr allerdings gut getan. Mehr Von Rose-Maria Gropp

13.01.2018, 21:36 Uhr | Feuilleton

Rosenquist-Retrospektive Der europäischste Pop-Maler Amerikas

Von der Kunst, mit Reklame Zeitgeschichte zu zitieren: Das Kölner Museum Ludwig zeigt eine Retrospektive des im Frühjahr verstorbenen amerikanischen Malers James Rosenquist. Mehr Von Georg Imdahl

23.12.2017, 19:02 Uhr | Feuilleton

Art Berlin Wenn der Löwe sprechen könnte

Gut gebrüllt fürs erste Mal: „Art Berlin“, die neue Messe für Moderne und Zeitgenossen, gibt sich bestens sortiert. Mehr Von Julia Voss

15.09.2017, 19:16 Uhr | Feuilleton

Druckgraphiken in Stuttgart Whaam! Pop! Pow! Bang!

Eine große Schau in Stuttgart erzählt, wie die Generation von Andy Warhol mit Druckgraphik der Kunst zu neuer Schärfe und Direktheit verhalf. Mehr Von Rose-Maria Gropp

24.08.2017, 21:56 Uhr | Feuilleton

Galerie Templon Er sieht sich als ein Handwerker der Kunst von morgen

Vor fünfzig Jahren hat Daniel Templon seine Pariser Galerie gegründet: Von Andy Warhol bis Yue Minjun holt er bis heute Künstler aus aller Welt nach Frankreich. Mehr Von Bettina Wohlfarth/Paris

05.08.2016, 12:05 Uhr | Feuilleton

Münchner Auktionen Coole Stube vom Meister der Rasterpunkte

Neumeister versteigert am 8. Juni in München Klassische Moderne, Nachkriegskunst und Zeitgenossen - mit dabei zahlreiche amerikanische Pop-Künstler. Eine Vorschau Mehr Von Brita Sachs

06.06.2016, 12:19 Uhr | Feuilleton

Ein riskantes Spiel Garantien beherrschen den Markt

Die Erzrivalen Christie’s und Sotheby’s gehen immer größere Verpflichtungen ein, um die allerbesten Werke auf den Markt zu treiben. Ist das Ende der Fahnenstange erreicht? Mehr Von Rose-Maria Gropp

14.11.2015, 18:00 Uhr | Feuilleton

Kunstauktionen in New York Das ist garantiert wieder ein Höchstpreis

Diesmal stieg das Rekordfieber bei den New Yorker Prestigeauktionen besonders hoch. Dahinter steht das Kalkül der Auktionshäuser Christie’s und Sotheby’s: Es geht um Garantien und die Marktführerschaft. Mehr Von Rose-Maria Gropp

16.05.2015, 19:00 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Schirn Pop nach deutscher Art

Die Frankfurter Schirn erfindet eine kurze aufregende Kunstepoche. Warhol, Lichtenstein oder Wesselmann kennt man ja. Aber nun sind Gerhard Richter, Sigmar Polke oder Thomas Bayrle als Pop-Art-Künstler zu entdecken. Mehr Von Rose-Maria Gropp

06.11.2014, 16:20 Uhr | Feuilleton

Museum Ludwig Wo jetzt die neuen wilden Kerle wohnen

In der Museumsoberliga ist er Deutschlands jüngster Direktor: Von heute an präsentiert Philipp Kaiser im Kölner Museum Ludwig die Neuordnung der Sammlung. Und glänzt mit einer Ausstellung der Künstlerin Louise Lawler. Mehr Von Julia Voss

10.10.2013, 13:39 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Gavin Bryars Manchmal muss man sich die Ohren zuhalten

Der Gesang eines Obdachlosen machte ihn berühmt. Der Komponist Gavin Bryars über englischen Ballettunterricht, Faxe von Merce Cunningham und das Musikhören im Kopf. Mehr

10.09.2013, 01:34 Uhr | Feuilleton

Roy Lichtenstein in London Der größte Fang

Roy Lichtenstein war ein erfolgloser Maler und fast vierzig Jahre alt, als ihm die Idee kam, Comics abzumalen. Eine Ausstellung in London zeigt, wie ihn dieser Einfall zum Weltstar der Pop-Art machte. Mehr Von Gina Thomas, London

21.03.2013, 23:52 Uhr | Feuilleton

Klage auf Schadenersatz Beleidigendes Angebot?

E-Mails bringen die mächtige Gagosian Gallery in Verruf. Hat sich das internationale Unternehmen beim Verkauf eines Werks von Lichtenstein unrechtmäßig bereichert? Mehr Von Jordan Mejias, New York

10.04.2012, 07:30 Uhr | Feuilleton

Die Auktions-Rallye geht weiter Von Bildern und Mäusen

Die Skala scheint nach oben offen: Ein Pastell von Munch und ein Bild von Lichtenstein sind gut für neue Rekorde in New York. Mehr Von Rose-Maria Gropp

27.02.2012, 06:00 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Drei Abende für Millionen Dollar

Die Erwartungen für die New Yorker Auktionen mit Nachkriegs- und Gegenwartskunst sind enorm hoch gespannt. Dabei sind bei Christie’s, Sotheby’s und Phillips de Pury nicht wenige der Spitzenlose mit Garantien versehen: Viel Geld ist schon im Spiel. Mehr Von Lisa Zeitz

05.11.2011, 17:00 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Kunst ist doch die schönste Währung

Trotz schmerzhafter Rückgänge spielten die Auktionen mit zeitgenössischer Kunst bei Sotheby’s, Christie’s und Phillips de Pury in New York stolze sechshundert Millionen Dollar ein. Mehr Von Lisa Zeitz

05.11.2011, 05:00 Uhr | Feuilleton

Falsche Graphik Rasterpunkte statt Runzelkorn

Der Skandal um die Sammlung Jägers geht bald vor Gericht in die zweite Runde. Doch nicht nur Gemälde werden gefälscht, sondern alles, was begehrt ist. Stark gefährdet ist die zeitgenössische Druckgraphik. Mehr Von Hubertus Butin

28.05.2011, 07:25 Uhr | Feuilleton

Kunstgegenstände der Stadt Frankfurt Kostbarer Matisse, wertvoller Monet

Die Stadt Frankfurt hat ihre Kunstgegenstände taxieren lassen. Der Matisse ist das teuerste Stück unter den etwa 1,8 Millionen Exponaten. Sie haben einen Gesamtwert von rund 730 Millionen Euro. Mehr Von Tobias Rösmann, Frankfurt

21.01.2011, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Zeitgenossen in New York Der Triumph der großen alten Männer

Warhol und Lichtenstein dominierten die New Yorker Prestige-Auktionen mit Gegenwartskunst. Bei Sotheby's und bei Christie's übertrafen die Ergebnisse jeweils die Erwartungen. Phillips de Pury verzeichnet sogar den höchsten Umsatz der Firmengeschichte. Mehr Von Lisa Zeitz

13.11.2010, 06:15 Uhr | Feuilleton

Zeitgenossen in New York Sind die goldenen Zeiten zurück?

Als wäre (fast) nichts passiert: Das Angebot der Auktionen mit Gegenwartskunst bei Sotheby's und Christie's in New York knüpft an die Jahre des Booms an. Mit ganz großen Ambitionen geht diesmal Phillips de Pury an den Start. Mehr Von Lisa Zeitz

06.11.2010, 11:35 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z