Rosemarie Trockel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Haus der Kunst in München Ethisches Defizit

Im Münchner Haus der Kunst eskaliert der Streit zwischen den Mitarbeitern und der Geschäftsführung. Direktor Bernhard Spies gibt den Elefanten im Porzellanladen. Der Freistaat Bayern sollte überlegen, was ihm sein Museum wert ist. Mehr

22.09.2019, 13:48 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Rosemarie Trockel

1 2
   
Sortieren nach

Kunstschau über Insekten Motten, Fliegen, Hummeln

Das Bad Homburger Sinclair-Haus widmet sich Insekten in der Kunst. Die Schau zeigt, dass selbst die unangenehmen Plagegeister faszinierende Wesen sind und eine eigene Schönheit besitzen. Mehr Von Michael Hierholzer

06.07.2019, 18:10 Uhr | Rhein-Main

Monika Sprüth wird siebzig Was sie liebt, kennt sie so gut

Die Galeristin Monika Sprüth förderte von Anfang an die Kunst von Frauen. Mehr Von Brita Sachs

17.05.2019, 15:55 Uhr | Feuilleton

Pariser Vereinigung „Aware“ Nur wer wahrgenommen wird, existiert

Datenbank, Website, Informationsplattform: Die Vereinigung „Aware“ schreibt die Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts in die Kunstgeschichte ein und schenkt denen Aufmerksamkeit, die sonst in Vergessenheit geraten würden. Mehr Von Bettina Wohlfarth, Paris

19.08.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Ross Birrells Balkanroutenritt Das Lieblingstier der Documenta

Hoch zu Ross sind mehrere Reiter im Auftrag des schottischen Künstlers Ross Birrell unterwegs – bei der Aktion „Transit of Hermes“, die von Athen über die Balkanroute zur Documenta nach Kassel führt. Mehr Von Niklas Maak

24.06.2017, 14:46 Uhr | Feuilleton

Ältere Jahresgaben Es gibt auch sagenhafte Preise

Die Jahresgaben der deutschen Kunstvereine haben im internationalen Markt ihre Schicksale: Manche machen erstaunliche Karrieren. Wir haben recherchiert, hier stehen einige Beispiele aus dem Westfälischen Kunstverein in Münster. Mehr Von Rose-Maria Gropp

21.12.2016, 16:30 Uhr | Feuilleton

Kölner Botschaft Gegen Angst und Schrecken

„Et hätt noch immer jot jejange“, sagt der Kölner gern. Aber was, wenn nicht? Prominente wollen mit einer Botschaft den Frieden in die Stadt zurückholen. Mehr Von Andreas Rossmann

23.01.2016, 11:37 Uhr | Feuilleton

Ausstellung in Bregenz Rosemarie Trockel – die Unbeirrbare

Mal verrätselt, mal humorvoll, aber immer vielschichtig: Die Künstlerin Rosemarie Trockel will nur mit uns spielen – auch in ihrer großartigen Ausstellung in Bregenz. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Bregenz

30.01.2015, 17:56 Uhr | Feuilleton

Stephen Malkmus in Köln Die Gehirne galoppieren los

Die Darbietung des Amerikaners Stephen Malkmus geht weit über Indie-Rocks-Standards hinaus. Wer je bei einem seiner Auftritte dabei war, wird noch in fünfzig Jahren seinen Enkeln davon erzählen. Mehr Von Eric Pfeil

03.02.2014, 19:14 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst Wer steckt hinter CAP?

Testballon für die Gegenwartskunst: In New York versteigert Sotheby’s aus einer indischen Privatsammlung. Doch wer hat diese interessante Auswahl zusammengestellt? Mehr Von Rose-Maria Gropp

01.03.2013, 14:35 Uhr | Feuilleton

Rosemarie Trockel in New York Sie befinden sich hier auf einer Expedition

Rosemarie Trockel widmet sich dem Entwurf einer künstlerischen Weltbeschreibung und den Naturwissenschaften eigene Kapitel: A Cosmos heißt ihre Ausstellung im New Museum in New York. Mehr Von Patrick Bahners, New York

13.12.2012, 17:42 Uhr | Feuilleton

Rosemarie Trockel zum Sechzigsten Die Sprengmeisterin in der obersten Liga

Dieser Feminismus ist nicht weichgespült: Die Kunst von Rosemarie Trockel ist zu beweglich, als dass Kategorien sie fangen könnten. Mehr Von Rose-Maria Gropp

13.11.2012, 16:35 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst in London Am liebsten unkompliziert und vielversprechend

Doch in der Londoner Abendauktion mit Zeitgenossen bei Sotheby’s galt der Rekord einem wirklichen Meister. Der Saal klatschte und auch Eric Clapton dürfte zufrieden sein. Mehr Von ANNE REIMERS, London

20.10.2012, 16:56 Uhr | Feuilleton

Zeitgenossen in London Der Herbst malt in bunten Farben

Ein gemischtes Programm prägt das Bild der Auktionen mit Gegenwartskunst in London. Christie’s, Sotheby’s und Phillips de Pury stellen sich ihrer Konkurrenz. Bonhams bleibt zurück. Mehr Von Swantje Karich

07.10.2012, 09:00 Uhr | Feuilleton

Kunst als Hilfe In sieben Minuten war alles verkauft!

Mit einer Uhr von Immendorff fing alles an: Die Düsseldorfer Obdachlosenhilfe fiftyfifty verkauft Kunst für gute Zwecke. Gerhard Richter ist nur ein Erfolgsgarant. Mehr Von Andreas Rossmann

05.08.2012, 07:31 Uhr | Feuilleton

Documenta veröffentlicht Teilnehmerliste Es mag Kunst sein oder nicht

Nicht nur Künstler, nicht nur in Kassel: Bevor die Documenta 13 an diesem Samstag beginnt, verrät die künstlerische Leiterin Carolyn Christov-Bakargiev ihr Programm. Mehr

06.06.2012, 15:38 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst in New York Vier Abende für 650 Millionen Dollar

Wird diese Rechnung aufgehen? Die New Yorker Auktionen mit Gegenwartskunst sind nicht zu bremsen. Für Christie's, Sotheby's und Phillips de Pury muss der Spaß schon achtstellig sein. Mehr Von Lisa Zeitz, New York

07.05.2011, 05:35 Uhr | Feuilleton

Galerierundgang New York Tief im Großstadtdschungel

Chelsea oder Chinatown: In New Yorker Galerien gibt es die fünfziger Jahre mit Otto Muehl, Andy Warhol und Günther Uecker. Außerdem eine chaotische Wunderkammer vom Texaner Mark Flood bei Zach Feuer, und mehr. Mehr Von Lisa Zeitz

21.03.2011, 06:05 Uhr | Feuilleton

Moderne und Gegenwartskunst Wasser schütten um mich herum

Jetzt hat auch Lempertz in Köln eine eigene Abendauktion mit ausgewählten Werken. Auch sonst sind die Kataloge mit moderner Kunst und Fotografie gut bestückt. Mehr Von Magdalena Kröner

28.11.2010, 11:25 Uhr | Feuilleton

Nachts im Museum Unvorstellbar, hier zu schnarchen

Mit Rutschen aus Edelstahl, die er 2006 in die Turbinenhalle der Londoner Tate Modern einbaute, wurde er zu einem Star der Kunstwelt. Jetzt hat Carsten Höller das Museum Boijmans Van Beuningen in Rotterdam zu einem Hotel umgerüstet. Mehr Von Julia Voss

27.02.2010, 20:52 Uhr | Feuilleton

Kunst Werden Sie Präsidentin des 1. FC Köln, Frau Sprüth?

Monika Sprüths Galerie zählt weltweit zu den renommiertesten für zeitgenössische Kunst: Ein Gespräch über Künstler, Galerien, den Markt und die Krise - und Fußball als solide Kunst. Mehr

30.06.2009, 09:46 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Museen Die Kunst des Wirtschaftens

Während das Frankfurter Städel Museum sechshundert Kunstwerke von der Deutschen Bank als Dauerleihgabe erhält, überlässt das Museum für Moderne Kunst sich einem plastikbunten Merchandising-Universum. Ist das die Zukunft der öffentlichen Sammlungen? Mehr Von Julia Voss

02.10.2008, 19:02 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Wie Treibgut an der Wand

Die Galerie Kewenig in Köln stellt Zeichnungen und Videos von Sandra Vásquez de la Horra aus. Als gebürtige Chilenin bearbeitet und verarbeitet sie die Schrecken der Diktatur und entwickelt aus ihrer Erfahrung eindringliche Bilder. Mehr Von Barbara Catoir

10.11.2007, 18:01 Uhr | Feuilleton

Zeitgenössische Kunst Die Chinesen haben die Überholspur gepachtet Ergebnisse

Zum dritten Mal in diesem Jahr versammelten sich in London die Liebhaber zeitgenössischer Kunst. Nach dem hitzigen Rekordrausch des Sommers zeigten sie sich zum Herbsttermin nüchterner, wählerischer und preisbewusster. Mehr Von Anne Reimers, London

20.10.2007, 18:40 Uhr | Feuilleton

Galeriejubiläum Die Kochstraße als Hauptquartier

Die Galerie Crone ist 25 Jahre alt: Andreas Osarek zelebriert das Jubiläum mit einer Überblicksausstellung. Ein besonderes Anliegen sind dem Galeristen die Bilder Norbert Biskys. Mehr Von Wiebke Hüster

30.09.2007, 10:58 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z