Romy Schneider: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frankfurter Filmarchiv Artur Brauners Erbe lebt weiter

Der Berliner Filmproduzent Artur Brauner hat ein riesiges Filmarchiv hinterlassen. Das einmalige cineastische Erbe lebt in Frankfurt weiter. Mehr

09.07.2019, 20:24 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Romy Schneider

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Erbe der Schauspielerin Erinnerungsstücke von Romy Schneider unter dem Hammer

50 Gegenstände aus dem Besitz der Sissi-Schauspielerin Romy Schneider sind versteigert worden. Eines war bei den Sammlern besonders begehrt. Mehr

30.03.2019, 17:03 Uhr | Stil

Karl Lagerfeld Wurzeln, so ein Quatsch

Karl Lagerfeld war mehr Kosmopolit als Deutscher – schon 1953 verließ er seine Geburtsstadt Hamburg und zog in das verheißungsvolle Paris. Aber seine Heimat beeinflusste ihn dennoch zeitlebens. Mehr Von Anke Schipp

26.02.2019, 13:57 Uhr | Stil

Filmkomponist Ennio Morricone Komplize des Kinos

Er hat Neue Musik studiert und Free Jazz gespielt. Er hat gezeigt, dass alles Musik sein kann, was Geräusche macht. Dem Italo-Western gab er seinen Klang. Zum neunzigsten Geburtstag von Ennio Morricone. Mehr Von Andreas Kilb

10.11.2018, 14:29 Uhr | Feuilleton

Abstieg einer Partei Was ist nur aus der SPD geworden?

Willy Brandt hat Intellektuelle und Arbeiter in der SPD vereint. Jetzt wandern beide Gruppen ab – in unterschiedliche Richtungen. Die Hoffnung auf einen Neubeginn bleibt. Mehr Von Patrick Bernau und Ralph Bollmann

22.10.2018, 13:45 Uhr | Wirtschaft

Herzblatt-Geschichten Schlief Romy Schneiders Mutter mit Adolf Hitler?

Romy Schneider erobert die Seite eins, Harald Glööckler hat eine Erleuchtung und Gerhard Schröder mag Kim – aber kein Kimchi. Die Herzblatt-Geschichten der Woche. Mehr Von Jörg Thomann

02.09.2018, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Oper „Aus einem Totenhaus“ Ganz malerisch, so ein Straflager

Frank Castorf gewinnt an Münchens Staatsoper „Aus einem Totenhaus“, der letzten Oper von Leoš Janáček, viele Schauwerte ab. Mehr Von Jan Brachmann

24.05.2018, 12:43 Uhr | Feuilleton

Deutscher Filmpreis Romy-Schneider-Drama mehrfach ausgezeichnet

Verneigung vor Romy Schneider: Das Drama „3 Tage in Quiberon“ über das Leben der Filmdiva räumt beim Deutschen Filmpreis ab. Mit 7 Lolas wurde der Film von Emily Atef seiner Favoritenrolle gerecht. Mehr

27.04.2018, 21:25 Uhr | Feuilleton

Interview mit Emily Atef „Mich reizen existenzielle Geschichten“

Von Emily Atef gibt es gerade zwei scheinbar ganz unterschiedliche Filme zu sehen: Im Kino steht Romy Schneider im Zentrum, im Fernsehen ein junger Islamist. Für die Regisseurin geht es jeweils ums Ganze. Mehr Von Ursula Scheer

11.04.2018, 19:13 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Verhör am Rande des Abgrunds

Trinken und reden: Emily Atefs „3 Tage in Quiberon“ zeigt Romy Schneider weder überlebensgroß noch zu klein und wahrt das Geheimnis der Schauspielerin. Doch der Film hat ein Fiktionsproblem. Mehr Von Andreas Kilb

11.04.2018, 12:14 Uhr | Feuilleton

Film über Romy Schneider Kann ich diesen Schmerz zeigen?

Mit Romy Schneider ist Marie Bäumer oft verglichen worden. Nun spielt sie die Filmlegende in „3 Tage in Quiberon“, ein großes Wagnis für die Schauspielerin. Wie nähert man sich einer Kino-Ikone an? Mehr Von Anke Schipp

03.04.2018, 11:35 Uhr | Gesellschaft

Filme auf der Berlinale Die Wahrheit ist eine Séance

Die Zeitgeschichte hält Einzug auf der Berlinale. Die widmet sich dem Massaker von Utøya, der Operation Entebbe und dem letzten Interview von Romy Schneider. Mehr Von Andreas Kilb

21.02.2018, 11:45 Uhr | Feuilleton

Stil-Fragebogen mit Shantel „Ich bin zu emotional“

Im Sommer sorgte er mit der Ankündigung für Wirbel, Oberbürgermeister in Frankfurt werden zu wollen. In unserem Fragebogen verrät Stefan Hantel alias Shantel seine Stilvorbilder – und dass er mal Cordanzug getragen hat. Mehr Von Leonie Feuerbach

28.12.2017, 19:08 Uhr | Stil

Kafkas „Prozess“-Manuskript Ergriffenheit am Altar der Moderne

Auf der Spur einer literarischen Reliquie: Der Berliner Gropius-Bau zeigt Franz Kafkas Manuskript zu „Der Prozess“. Die Seiten umgibt eine besondere Aura. Mehr Von Andreas Kilb

09.07.2017, 08:55 Uhr | Feuilleton

Filmfestspiele in Cannes Oh, da ist Monica!

Das Hôtel du Cap-Eden-Roc steht in Cannes für Glanz und Glamour der besonderen Art. Nun hat die Luxusunterkunft ausgewählte Gäste zu einer ganz exklusiven Fotoausstellung eingeladen. Alle warteten nur auf eine. Mehr Von Maria Wiesner, Cannes

19.05.2017, 16:57 Uhr | Stil

In Frankreich Unbekannte öffnen Grab von Romy Schneider

Was war am Wochenende auf dem Friedhof von Boissy-sans-Avoir bei Paris los? Unbekannte sollen den Stein am Grab der Schauspielerin Romy Schneider verschoben und das Grab geöffnet haben. Mehr

01.05.2017, 19:30 Uhr | Gesellschaft

Kinderstar, Kinostar, Autorin Schauspielerin Christine Kaufmann ist gestorben

„Rosen-Resli“ machte sie im Nachkriegsdeutschland zum Kinderstar, für ihr Hollywood-Debüt bekam sie einen Golden Globe. Im Alter von 72 Jahren ist die Schauspielerin Christine Kaufmann gestorben. Mehr

28.03.2017, 11:29 Uhr | Feuilleton

Designer Heinz Oestergaard Mode für Millionen – und für die Polizei

Er kleidete Prostituierte, Polizisten, Leinwanddiven und Versandhauskundinnen ein: Heinz Oestergaard gilt als wichtigster deutscher Modedesigner der Nachkriegszeit. Nun jährt sich sein Geburtstag zum 100. Mal. Mehr

14.08.2016, 22:12 Uhr | Stil

Inspiration im Freibad Licht, Wasser und ein kleines bisschen mehr

Ab ins Wasser und nicht nur in der Sonne braten: Der Besuch des Freibads als kulturelle Inspiration - schließlich ist Schwimmen eine Kulturtechnik. Mehr Von Florian Balke und Christian Riethmüller

01.08.2016, 20:49 Uhr | Rhein-Main

Video-Filmkritik Auch die Seelen sind hier öfter nackt als bedeckt

Alte Geschichte am richtigen neuen Ort: Luca Guadagninos Film „A Bigger Splash“ hebt sich gezielt von seinem erzählerischen Vorbild „Der Swimmingpool“ ab und begeht neue Wege. Mehr Von Andreas Kilb

04.05.2016, 16:14 Uhr | Feuilleton

Franz Joseph I. von Österreich Der ewige Kaiser

Auch die Repräsentanten der Republik schmücken sich gerne mit dem berühmtesten Backenbart der österreichischen Geschichte. Franz Joseph I. ist auch hundert Jahre nach seinem Tod in Wien präsent wie eh und je. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

26.03.2016, 11:51 Uhr | Politik

Ruth Leuwerik gestorben Sie war die ideale Frau

Ruth Leuwerik war eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen der fünfziger und sechziger Jahre. Bekannt wurde sie durch den Heimatfilm Die Trapp-Familie. Jetzt ist sie im Alter von 91 Jahren gestorben. Mehr

12.01.2016, 18:40 Uhr | Feuilleton

Michel Piccoli zum Neunzigsten Sein Gesicht ist ein Jahrhundert

Er war niemals jung. Nicht so, wie man im Kino jung ist, strahlend vor Unschuld und Charme. Schon mit dreißig spielte er gefallene Priester, Offiziere, Polizisten. Und wurde berühmt. Dem Kinozauberer und Theatertier Michel Piccoli zum Neunzigsten. Mehr Von Andreas Kilb

27.12.2015, 11:31 Uhr | Feuilleton

Musical „Elisabeth“ Eine Reise in die Nacht

Die Kaiserin, eine Legende. Drei Filme sind schuld daran, dass das Publikum Sissi liebt. Nun kommt das Musical „Elisabeth“ nach Frankfurt. Und kratzt am Mythos der Kaiserin. Mehr Von Christoph Schütte

10.08.2015, 19:05 Uhr | Rhein-Main

Rainer Werner Fassbinder Luftdicht in Vitrinen

Rainer Werner Fassbinder war der wichtigste Regisseur der alten Bundesrepublik. Eine Berliner Ausstellung versucht, ihn noch einmal in die Gegenwart zu holen. Mehr Von Peter Körte

05.05.2015, 17:39 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z