Roman Herzog: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Roman Herzog

  3 4 5 6
   
Sortieren nach

David Montgomery Er hat Murdoch widersprochen - und überlebt

David Montgomery gibt der deutschen Medienbranche dieser Tage Rätsel auf. Da tritt ein Mann auf, den sein Ruf wie Donnerhall aus Großbritannien längst überholt hat, kauft mit Hilfe seiner amerikanischen Partner den Berliner Verlag - und spricht wie ein Prophet. Mehr Von Michael Hanfeld

25.10.2005, 19:26 Uhr | Politik

Kampagne Wir in Deutschland

Ab Montag soll ein Ruck durch unser Land gehen. So wünschen es sich zumindest die Initiatoren von Du bist Deutschland. Wie Verlage und Fernsehsender mit einer groß angelegten Imagekampagne die Stimmung verbessern wollen. Mehr

23.09.2005, 18:56 Uhr | Wirtschaft

Rente Wer will schon bis 70 arbeiten?

Das Thema Rente hat im Wahlkampf keine Rolle gespielt. Dabei gibt es viel zu tun: Die Deutschen müßten länger arbeiten, heißt es. Aber die Unternehmen stellen Ältere nur höchst selten ein. Mehr Von Gerald Braunberger

19.09.2005, 17:32 Uhr | Wirtschaft

None Besser und ehrlicher

Die Debatte hat eine lange Geschichte: Wie schon in der Vergangenheit wird nach dem Urteil des Verfassungsgerichts aus allen politischen Lagern der Ruf nach einem Selbstauflösungsrecht des Bundestages laut. Mehr Von Reinhard Müller

26.08.2005, 23:38 Uhr | Politik

Vorgezogene Wahl Wie wird Schröder den Kanzler los?

Auch wenn sich Gerhard Schröder zuversichtlich gibt: Das Ende seiner Amtszeit und die Wahl im Herbst sind noch nicht in Sicht. Der Bundespräsident kennt den Weg schon, den der Kanzler noch sucht. Mehr Von Eckart Lohse und Wulf Schmiese, Berlin

12.06.2005, 17:04 Uhr | Politik

None Frankfurt und Frankfurter: Roman Herzog

Der kurze Dienstweg bleibt doch immer noch der beste - nicht nur in Amtsstuben, sondern auch in den modernen Büros der Hertie-Stiftung. So suchte Vorstandsvorsitzender Michael Endres einen Laudator zur Eröffnung des Literaturhauses in der Alten Stadtbibliothek am 4. Mehr

24.05.2005, 21:58 Uhr | Rhein-Main

Erinnerung Was haben Sie am 8. Mai 1945 gemacht?

Mit dieser Frage haben Stefan Aust und Frank Schirrmacher jedes ihrer Gespräche mit Zeitzeugen eröffnet, die im politischen, im kulturellen Leben Deutschlands oder in der Erforschung des Nationalsozialismus' eine wesentliche Rolle spielen. Mehr

08.05.2005, 15:48 Uhr | Feuilleton

Roman Herzog Wer opfert sich für seine Überzeugung?

Garantien gibt es keine: Der frühere Bundespräsident Roman Herzog warnt im Interview mit der F.A.Z. vor zu hohen Erwartungen an das Recht, kritisiert das Parteiensystem und plädiert für eine Reform der Politik. Mehr

15.04.2005, 18:05 Uhr | Feuilleton

Saul Bellow „Rückgrat der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts“

Der amerikanische Literaturnobelpreisträger Saul Bellow ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 89 Jahren in seinem Haus in Brookline, Massachusetts. Romane wie „Herzog“ und „Humboldts Vermächtnis“ begründeten seinen Weltruhm. Mehr

06.04.2005, 09:48 Uhr | Feuilleton

Extremismus-Debatte Das Böse ist kein Mißverständnis

Alle etablierten Parteien tragen Mitschuld am Erstarken der NPD, sagt der Kanzler. Die CDU meint: „Arbeitslosigkeit erzeugt Rechtsextremismus“. „Eigentlich ein linker Topos“, wundert sich Jan Philipp Reemtsma im Interview. Mehr

13.02.2005, 12:48 Uhr | Politik

Denkmal-Streit Sinti, Roma oder Zigeuner?

Während das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin der Vollendung entgegengeht, steht das gleichfalls beschlossene Denkmal für die Zigeuner noch immer in weiter Ferne. Der Grund: ein Streit um die Inschrift. Mehr Von Eberhard Jäckel

07.02.2005, 09:59 Uhr | Feuilleton

Auschwitz-Gedenken "Wir bearbeiten das Thema das ganze Jahr über"

"Man kann Reflexion nicht staatlich verordnen", meint Thomas Brüggemann, Lehrer des Helmholtz-Gymnasiums, und trifft damit die Meinung seines Geschichte-Leistungskurses der 12. Klasse. Der frühere Bundespräsident Roman Herzog hatte 1996 den 27. Mehr

23.01.2005, 19:53 Uhr | Rhein-Main

Innere Sicherheit Die Zweifel des Präsidenten

Der Abschuß eines Flugzeugs nach dem Luftsicherheitsgesetz läßt sich mit herkömmlichen Mitteln kaum rechtfertigen. Der Bundespräsident hegt vor allem Bedenken gegen die Abwägung: Leben gegen Leben. Mehr Von Reinhard Müller, Frankfurt

16.01.2005, 21:59 Uhr | Politik

None Deutsches Absurdistan

Nikolaus Piper: Willkommen in der Wirklichkeit. Wie Deutschland den Abstieg vermeiden kann. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2004, 180 Seiten, 12 Euro.Aus der berühmten "Ruck-Rede" von Bundespräsident Roman Herzog stammt die Feststellung, wir hätten, was die notwendigen Reformen angehe, "kein Erkenntnisproblem, sondern ein Umsetzungsproblem". Mehr

22.11.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

Wellenreiter Es wird nicht alles gut

Horst Köhler hat geschafft, was Roman Herzog nur erhoffte: Es ist ein Ruck gegangen durch Deutschland. Doch soll ein Bundespräsident nicht mehr sein dürfen als nur Grüßonkel und Stimmungskanone? Mehr Von Jörg Thomann

13.09.2004, 13:31 Uhr | Feuilleton

Befreiungskampf Letzte Hoffnung auf ein unabhängiges Polen

Vor 60 Jahren begann der Warschauer Aufstand gegen die deutsche Besatzung - die Alliierten schauten untätig zu. Die Verbitterung über die Ereignisse muß man kennen, um Polen zu verstehen. Mehr Von Michael Ludwig

30.07.2004, 21:46 Uhr | Politik

Rohstoffe Mit dem Aufzug 303 Meter unter den Meeresspiegel

Das Leben und Arbeiten auf einer Förderplattform in der Nordsee ist ein eigenartiges: Einzelzimmer mit Seeblick, Fitneßräume und Sauna, Alkoholverbot, jede Menge Sicherheitsbestimmungen und 14 Tage Dienst am Stück. Mehr Von Robert von Lucius

16.07.2004, 16:44 Uhr | Wirtschaft

„Altbundespräsidenten" Die nachberufliche Phase

Mit dem Abschied von Johannes Rau aus dem Schloß Bellevue hat die Bundesrepublik vier Träger eines Amtes, das es eigentlich gar nicht gibt. Was soll, muß, kann, wird ein Bundespräsident außer Dienst tun? Mehr Von Stephan Löwenstein

30.06.2004, 20:16 Uhr | Politik

Banken Ackermann sagt, er sei gar nicht so

Was macht man eigentlich mit elf Millionen Euro im Jahr? Jedes Kind in Deutschland wisse inzwischen, daß das in etwa die Summe sei, die Vorstandssprecher Josef Ackermann 2003 erhalten habe, hieß es gestern auf der Hauptversammlung der Deutschen Bank. Mehr

03.06.2004, 10:18 Uhr | Rhein-Main

Die Berliner Rede Raus Antidepressivum

Zynismus, Egoismus, Vertrauensschwund - es ist ein dunkles Bild, das Bundespräsident Rau in seiner letzten Berliner Rede zeichnet. Die Deutschen sieht er gar auf dem Weg in eine kollektive Depression. Mehr Von Günter Bannas

12.05.2004, 18:22 Uhr | Politik

F.A.Z.-Gespräch „Wir brauchen eine tiefgehende Erneuerung"

Ein F.A.Z.-Gespräch vor der Bundespräsidentenwahl mit dem Kandidaten der Union: Horst Köhler über den Zustand Deutschlands, die Fehler Amerikas und die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Mehr

11.05.2004, 17:25 Uhr | Politik

Horst Köhler Der Unbefangene

Horst Köhler ist mit anderem Rüstzeug ausgestattet als die bisherigen Bundespräsidenten. Kein Parteipolitiker, sondern Wirtschaftsfachmann betrachtet er dies als Chance, unbelastet an seine neue Aufgabe heranzugehen. Mehr Von Karl Feldmeyer

14.04.2004, 21:28 Uhr | Politik

Hamburg Roman Herzog nach Notoperation in Klinik

Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog ist am Donnerstagabend wegen akuter Beschwerden im Bauchraum in das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eingeliefert worden. Mehr

13.02.2004, 15:10 Uhr | Politik

Bruno H. Schubert Porträt eines Menschenfreundes

Er hat am Freitag im Limpurg-Saal des Römer den hohen Ton angeschlagen, der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher. "Frankfurt - welch ein Ehrenbürger, welch ein Autor." Genschers Lob galt seinen beiden Freunden BrunoH. Mehr

12.12.2003, 20:32 Uhr | Rhein-Main

Ergebnis Das Ranking der Reformer

So haben die Leser der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung abgestimmt: Das Ergebnis der Wahl zum Reformer des Jahres in der Übersicht. Mehr

06.12.2003, 01:00 Uhr | Wirtschaft
  3 4 5 6
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z