Robinson Crusoe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Robinson Crusoe

  1 2 3
   
Sortieren nach

None Die Gesellschaft maximiert nicht

Hein Kötz/Hans-Bernd Schäfer: Judex oeconomicus. 12 höchstrichterliche Entscheidungen kommentiert aus ökonomischer Sicht. Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2004, 284 Seiten, 24 Euro.In seiner Heidelberger Antrittsvorlesung "Der Mensch im Recht" formulierte Gustav Radbruch 1927 "eine unverlierbare methodologische Einsicht". Mehr

03.01.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Manierlicher Menschenaffe

Romanautoren sind Illusionisten und bleiben, erst recht, wenn sie erfolgreich wirken, unsichtbar. Als 1719 der erste Best- und Longseller des bürgerlichen Zeitalters erschien, blieb sein Autor denn auch ganz in Deckung. "Die Abenteuer des Robinson Crusoe" geben auf der Titelseite an: "geschrieben von ... Mehr

11.09.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Knittelverse und Pfarrerschronik

Die vor anderthalb Jahren nach dem großen Vorbild der "Bibliotheca Bavarica" begründete "Bibliotheca Suevica" der Edition Isele hat nach ihren ersten ausschließlich dem Barock zugehörigen Bänden (F.A.Z. vom 23. Mai 2003) mit der zweiten veröffentlichten Textgruppe den Rahmen nun weiter gespannt: ... Mehr

24.06.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

Griechenland Faulenzen auf der Gefängnisinsel

Für Tausende von politischen Gefangenen war Agios Efstratios die Hölle. Auch Griechenlands berühmtester Komponist Mikis Theodorakis wurde auf die Ägäis-Insel verbannt. Doch dieses düstere Kapitel griechischer Geschichte ist lange vorbei. Mehr Von Ulrich Willenberg

28.05.2004, 20:44 Uhr | Reise

None Auf der Rückseite der Zivilisation wohnt das nackte Unbehagen

Ein deutscher Soldat soll den Vater jahrelang in quälenden Albträumen heimgesucht haben. Wadie war ein arabischer selfmade man, der in Amerika sein Glück gemacht hatte und 1916 als Freiwilliger in den Weltkrieg zog. Dort habe er bei einer Aktion in Frankreich, wie er dem Sohn zu erzählen pflegte, aus nächster Nähe einen Deutschen erschossen, dessen Todesschrei ihn seither verfolgt. Mehr

13.04.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Diktatur mit Schildkröte

Was wäre, wenn Robinson Crusoe kein unseliger Schiffbrüchiger gewesen wäre, sondern ein Aussteiger, der die einsame Insel den Qualen der menschlichen Gesellschaft vorzog? Und Freitag ein gewaltsam versklavtes Opfer, das dem machtbesessenen Inselherren dazu dient, seine perversen Herrschaftsphantasien auszuleben? ... Mehr

13.06.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Was las eigentlich Kapitän Nemo?

Die Bücher sind voll von Lesenden, viele der großen Figuren unserer Literatur sind geradezu als Lesende zu definieren - Emma Bovary, Don Quijote, Paolo und Francesca - "an jenem Tage lasen wir nicht weiter". Zu dieser in tausend naiven und raffinierten Reflexionsschleifen in die Literatur eingebauten Selbstbespiegelung gehört auch die Errichtung imaginärer Bibliotheken. Mehr

05.11.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Menschen Der neue Robinson Crusoe lebt in Long Beach

Der Amerikaner Richard Van Pham trieb vier Monate auf seinem steuerlosen Boot im Pazifik. Seine Zähigkeit und sein Erfindungsreichtum retteten ihm das Leben. Mehr

26.09.2002, 17:00 Uhr | Gesellschaft

Rezension: Belletristik Besuch im Folterkeller Idi Amins

Ein "leidlich typisches Exemplar" eines Schotten sei er, so der einst als Entwicklungshelfer angetretene Arzt Dr. Nicholas Garrigan, der Held seiner eigenen "Schlechte-Zeiten-Rhapsodie". Als er sie aus der Rückschau niederschreibt, sitzt er in einer Kate am Rande seiner schottischen Heimat und leidet ... Mehr

04.02.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Tobago Die leise Seite der Karibik

Die Natur hat auf der Karibik-Insel Tobago, der sanften Schwester von Trinidad, noch Platz. Zwei Drittel der Insel bestehen aus Regenwald, Naturschutzgebieten und einsamen Stränden im gebirgigen Norden. Mehr

29.01.2002, 11:00 Uhr | Reise

Rezension: Sachbuch Küchengeheimnisse des Erzählens

Kunst der Nuancierung: Hanjo Kestings Essays zur Literatur Mehr

16.01.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Wie sich die Fronten zwischen Kulturalismus und Naturalismus verändern

Über das Verhältnis von Mensch und Natur in der Neuzeit herrscht inzwischen akademischer Konsens. Die sentimentalische Anschauung, die die Natur als Ort der Ursprünglichkeit und Totalität... Mehr

18.10.2000, 14:00 Uhr | Wissen

Rezension: Belletristik Das Herz des Straßenjungen

Heimatlos in Berlin: Der neue Kinderroman von Benno Pludra Mehr

08.01.2000, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik 1779

Joachim Heinrich Campe "Robinson der Jüngere" Mehr

20.04.1998, 14:00 Uhr | Feuilleton

Orinoco - Atlantischer Ozean Daniel Defoe: „Robinson Crusoe“

Wo liegt Crusoes Insel? Auf einem Eiland am Orinoko lässt Defoe lässt seinen Robinson stranden. Der Seemann Selkirk erlebte Ähnliches auf einer Insel im Pazifik. Mehr

24.03.1998, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Liliputaner und der Kult der großen Männer

Literaturgeschichte ganz anders: Das Geschlechterverhältnis in der englischen Literatur von 1560 bis 1900 / Von Natascha Würzbach Mehr

04.11.1997, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Johoho und 'ne Buddel voll Rum

Die Lappen hoch, die Anker fort: Arne Bialuschewski geht mit Richard Sievers auf Kaperfahrt / Von Dirk Schümer Mehr

04.11.1997, 12:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z