Robinson Crusoe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Robinson Crusoe und die Briten Robinson Crusoe: Der Mythos der Englishness

„Robinson Crusoe“, erstmals im April 1719 erschienen und seitdem unzählige Male überarbeitet, übersetzt und nachgeahmt, war der erste moderne, realistische Roman in englischer Sprache. Daniel Defoes Protagonist gab einer Haltung ein Gesicht, die bis heute das Selbstverständnis der Briten prägt – und sei es in dem Gefühl ihres Verlustes. Mehr

28.05.2019, 15:23 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Robinson Crusoe

1 2 3  
   
Sortieren nach

Jens Weidmann Bundesbankchef verteidigt deutsches Export-Modell

Eine „Robinson-Inselwirtschaft“ sei nicht die Lösung, sagt Bundesbankpräsident Weidmann. In seiner Rede beim Sparkassentag wendet er sich gegen jene, die von Deutschland weniger Export fordern. Mehr Von Philip Plickert

16.05.2019, 12:31 Uhr | Wirtschaft

300 Jahre „Robinson“ Was ist schon irgendein Benamucki gegen Jesus Christus?

Die Entscheidung, den Helden nicht verdursten zu lassen, brachte Daniel Defoe den Welterfolg: Heute vor dreihundert Jahren erschien „Robinson Crusoe“. Mehr Von Tilman Spreckelsen

25.04.2019, 12:16 Uhr | Feuilleton

Abenteurer Erling Kagge „Es geht darum, sich das Leben schwieriger zu machen als nötig“

Erling Kagge war am Nordpol und am Südpol und auf dem Mount Everest. Er hat einen Verlag gegründet, ist Autor, Kunstsammler, Rolls-Royce-Fahrer und ein Star in Norwegen. Was treibt ihn an? Mehr Von Sebastian Balzter, Oslo

25.03.2019, 12:33 Uhr | Gesellschaft

Silvester in der Literatur Eine Nacht voller Abenteuer

Charles Dickens, Hans Christian Andersen, E. T. A. Hoffmann, Selma Lagerlöf, Arno Schmidt oder Judith Hermann: Sie alle haben den Jahreswechsel in Erzählungen beschrieben. Was erleben ihre Figuren in der Silvesternacht? Mehr Von Tilman Spreckelsen

31.12.2018, 09:19 Uhr | Feuilleton

Selbstfindung Sehnsucht nach der Auswechslung des Ichs

Fast jede Woche lesen wir in einer Zeitung, dass wir uns „neu erfinden“ müssen. Immerzu sollen wir eine oder ein anderer werden. Zeit, mit einer im großen Stil scheiternden Welt leben zu lernen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wilhelm Genazino

25.09.2018, 06:54 Uhr | Feuilleton

Mecklenburgische Seenplatte Der alte Mann und das Kind

Kurzurlaub mit Boot und Tochter: Fünf Tage unterwegs als Freizeitkapitäne auf der Mecklenburgischen Seenplatte. Eine Seefahrt, die ist lustig! Mehr Von Freddy Langer

24.08.2018, 07:07 Uhr | Reise

Ridley Scott zum Achtzigsten Der selbstleuchtende Sehnerv

Manchmal prägt ein Regiestil ein ganzes Genre – so wie bei Fords Western oder Hitchcocks Thrillern. Ridley Scott wohnt in der Science Fiction. An diesem Donnerstag wird er 80 Jahre alt. Mehr Von Dietmar Dath

30.11.2017, 08:51 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Die Menschen entscheiden, wer Mensch ist

„Ghost in the Shell“ ist der Versuch, zwei der schönsten Science-Fiction-Zeichentrickfilme mit westlichen Stars und digitaler Technik nachzuspielen. Das hätte schlechter ausgehen können. Mehr Von Dietmar Dath

29.03.2017, 13:00 Uhr | Feuilleton

Meyerhoff spielt Melle Hörst du die Trommeln, Fernando?

Solo für Joachim Meyerhoff: Im Wiener Akademietheater wird Thomas Melles Buch Die Welt im Rücken auf die Bühne gebracht. Der Schauspieler leistet auf der Bühne nahezu Übermenschliches. Mehr Von Martin Lhotzky

13.03.2017, 14:26 Uhr | Feuilleton

Turteln in der Buchhandlung Liebesspiele

Buchhandlungen sind das Paradies der Literatursüchtigen. Laut einer Umfrage eigenen sie sich jedoch nicht nur zur Beschaffung von neuem Lesestoff, sondern auch als idealer Ort zum Anbandeln. Mehr Von Hubert Spiegel

11.02.2016, 10:15 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Wo bleibt Til Schweiger?

Quentin Tarantinos Western hat es an die Spitze der Kinocharts geschafft. Hexenmädchen und Chipmunks folgen auf den Plätzen. Von Nick Tschiller und seinem Kino-„Tatort“ fehlt hingegen jede Spur. Mehr

08.02.2016, 17:09 Uhr | Feuilleton

Besuch bei der Nasa Houston, wir haben die Lösung!

Amerikas Raumfahrtbehörde Nasa gilt ohne Mondfahrt und Space Shuttle als Langweiler der Nation. Dabei bereitet sie akribisch die Reise zum Mars vor und pflegt eine überaus fruchtbare Kooperation – mit Hollywood. Mehr Von Nina Rehfeld, Houston

10.01.2016, 20:50 Uhr | Feuilleton

Videokritik: „Der Marsianer“ Das Vakuum im Raumanzug

Ridley Scotts „Der Marsianer“ schiebt auf dem Roten Planenten eine ruhige Kugel. Eine cineastische Weltraumexkursion mit einem großartigen Matt Damon - und ohne einen Funken Abenteuer. Mehr Von Verena Lueken

07.10.2015, 19:56 Uhr | Feuilleton

Büchnerpreis für Rainald Goetz Abfall für manche, Irritation für alle

Rainald Goetz, der rasende Protokollant der Gegenwart, ist so dicht dran wie keiner an seiner Zeit, und doch weit entfernt von der nackten Tatsachenwiedergabe. Die Darmstädter Akademie traf eine überlegte Wahl. Mehr Von Jürgen Kaube

11.07.2015, 19:10 Uhr | Feuilleton

13 Monate nach Schiffbruch Überlebt durch Regen und Schildkrötenblut?

Die Geschichte klingt so unglaublich wie die Abenteuer von Robinson Crusoe: 13 Monate soll ein Schiffbrüchiger aus El Salvador auf dem Meer und später auf einem Atoll überlebt haben. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

04.02.2014, 15:16 Uhr | Gesellschaft

Jean-Paul-Weg In ferne Welten aus den Stuben über Sterne

Lebensstationen eines wilden Dichters und sehr viel Natur : Im Fichtelgebirge unterwegs auf dem Jean-Paul-Weg. Mehr Von Freddy Langer

28.11.2013, 10:04 Uhr | Reise

Geschichte des Schirms Der nächste Regen kommt bestimmt

In den vergangenen Tagen mochte man ohne einen Schirm kaum noch aus dem Haus gehen. Das vor Unbill von oben schützende Utensil hat eine bewegte Vergangenheit, und auch seine Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen. Mehr Von Lukas Weber

16.09.2013, 19:21 Uhr | Technik-Motor

Buchauktion bei Hauff & Auvermann Robinsonaden und laufende Elefanten

Bei den Frühjahrsauktionen von Hauff & Auvermann wird’s exotisch: Im Angebot sind japanisch anmutende Illustrationen, ein Elefant aus Bronze und hunderte Nachahmungen von Defoes Robinson Crusoe. Mehr Von Camilla Blechen

22.05.2013, 14:16 Uhr | Feuilleton

Neue Literaturposter bei Dumont Klassiker für die Wand

Literarisches Leben: Quasi als Gegenoffensive zur App-Lektüre druckt Dumont jetzt eine Reihe Klassiker im Posterformat. Mit dabei sind Goethe, Shakespeare und - Haruki Murakami. Mehr Von Jonathan Schaake

17.05.2012, 17:40 Uhr | Feuilleton

Fernsehserie „Braunschlag“ Robinson Crusoe lebt jetzt im Waldviertel

Wenn Meerschweine kommerzielle Wunder bewirken: Der Wiener Schriftsteller und Regisseur David Schalko liefert für den ORF mit „Braunschlag“ eine schwarzhumorige Gesellschaftskomödie. Mehr Von Hannes Hintermeier

09.05.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

Unsere Romanhelden Robinson Crusoe

Es ist ein zweifelhaftes Abenteuerleben, das Robinson Crusoe und sein Autor Daniel Defoe da vor uns ausbreiten. Zu unserem Alltagshelden macht ihn, dass trotzdem alles irgendwie weitergeht. Mehr Von Tobias Döring

24.03.2012, 16:13 Uhr | Feuilleton

Dokumentarfilmer Andreas Kieling Die Bären sind nicht deine Freunde

Einsames Kind, Radsportler, DDR-Flüchtling, Matrose, Jäger und Tierfilmer: Andreas Kieling hat ein abenteuerliches Leben. Er ist nur zwei Monate im Jahr daheim. Mehr Von Stefan Locke

24.03.2012, 15:35 Uhr | Gesellschaft

Urlaub im Südost-Pazifik Heute ein Robinson Crusoe

Rund 1500 Touristen verschlägt es jedes Jahr auf die Insel, die Daniel Defoe zu seinem berühmten Roman inspirierte. Mittlerweile bleibt man dort gerne freiwillig. Mehr Von Martin Kaluza

18.02.2012, 21:58 Uhr | Reise

Martin Walser Über Rechtfertigung, eine Versuchung

Die Universität Harvard hat Martin Walser eingeladen, eine Rede zum 9. November zu halten. Die Ansprache des Schriftstellers zielt ins Zentrum seines Selbstverständnisses. Mehr Von Martin Walser

10.11.2011, 07:24 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z