Richard Strauss: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Richard Strauss

  1 2 3 4 5 ... 7  
   
Sortieren nach

Richard Strauss Was für ein begabter Kegelbruder!

Der vor 150 Jahren geborene Richard Strauss war der erfolgreichste Komponist seiner Zeit. Man hat sich angewöhnt, seine himmlische Musik von seinem spießigen irdischen Lebenslauf sauber zu trennen. Warum? Mehr Von Eleonore Büning

10.06.2014, 19:24 Uhr | Feuilleton

Osterfestspiele Ach, Oper!

Ja, sind sie denn alle verrückt geworden? Warum bieten die drei teuersten Osterfestspiele in Berlin, Baden-Baden und Salzburg mit Wagners „Tannhäuser“, Puccinis „Manon Lescaut“ und Strauss’ „Arabella“ nur abgewetztes Standardrepertoire an? Mehr Von Eleonore Büning, Christian Wildhagen und Jan Brachmann

13.04.2014, 17:29 Uhr | Feuilleton

Christoph Waltz inszeniert „Rosenkavalier“ Hollywood guckt durch den Feldstecher

In Antwerpen gibt der Schauspieler Christoph Waltz sein Opernregiedebüt mit Richard Strauss’ „Rosenkavalier“. Der Erfolg ist programmiert - das liegt aber weniger an der Inszenierung. Mehr Von Eleonore Büning, Antwerpen

16.12.2013, 22:32 Uhr | Feuilleton

Oper: Richard Strauss in München Glücksfall aus einem Guss

Göttlich schön und überwältigend sinnlos: Am Bayerischen Staatsschauspiel in München wurde schon mal das Richard-Strauss-Jahr eröffnet. Die Frau ohne Schatten geriet zum Triumph. Mehr Von Eleonore Büning

22.11.2013, 17:11 Uhr | Feuilleton

Festival d’Aix-en-Provence Auf die Frauen kommt es an

Das Festival d’Aix-en-Provence beweist, wie man ohne Klamauk und Krise Erfolg haben kann. Die fulminante Neuinszenierung der „Elektra“ von Patrice Chéreau ragt aus dem Programm heraus. Mehr Von Gerhard Rohde, Aix-en-Provence

15.07.2013, 17:56 Uhr | Feuilleton

200 Jahre Richard Wagner Das unwiderstehliche Böse

Es ist Unsinn, es geht einfach nicht, Wagners Musik von Wagners Leben und den schrecklichen Schriften abzutrennen. Sprechen wir also, zum 200. Geburtstag, von der Musik. Mehr Von Eleonore Büning

22.05.2013, 06:25 Uhr | Feuilleton

Salome Kriecherische Höflingsschar

Köpfen im Zeichen der Liebe: John Dew inszeniert Salome von Richard Strauss am Staatstheater Darmstadt. Mehr Von Benedikt Stegemann

29.04.2013, 21:10 Uhr | Rhein-Main

Christoph Waltz als Opernregisseur Ein Experiment!

Dass der zweifache Oscarpreisträger die Oper liebt, ist bekannt. Jetzt inszeniert Christoph Waltz erstmals eine: den Rosenkavalier. Näher an die Musik werde er wohl nie herankommen, schwärmt der Wiener im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr

16.04.2013, 20:00 Uhr | Feuilleton

„Manon Lescaut“ in Dresden Fette süße Klänge, doch auch des Gedankens Blässe

Stefan Herheims macht aus „Manon Lescaut“ an der Semperoper eine schwerfällige Freiheitsheldin. Christian Thielemann umgibt sie mit wundervollem Klang. Mehr Von Eleonore Büning

03.03.2013, 16:59 Uhr | Feuilleton

Zum Tod des Dirigenten Wolfgang Sawallisch Der vollkommene Maestro ist ein alter Capellmeister

Er war stets ein gehorsamer Diener der Musik: Zum Tod des Dirigenten und einstigen Münchner Staatsopernintendanten Wolfgang Sawallisch Mehr Von Gerhard Rohde

24.02.2013, 17:50 Uhr | Feuilleton

Karajan - Das zweite Leben Im Weinberg der Musik

Ohne hagiographisches Gesäusel, elegant und mit viel unbekanntem Material: Der Karajan-Film von Eric Schulz über den Maestro ist eine Sensation. Der Sender Servus TV strahlt ihn zu Weihnachten aus. Mehr Von Eleonore Büning

25.12.2012, 18:19 Uhr | Feuilleton

Zum Tode Lisa della Casas Und immer wieder Arabella

Sie näherte sich dem Ideal klanglicher Schönheit und gab ihren Figuren kühle Noblesse: Zum Tode der Sopranistin Lisa della Casa. Mehr Von Gerhard Rohde

11.12.2012, 19:14 Uhr | Feuilleton

Das Gema-Elend Wehrt euch endlich!

Wann verkehrt sich eine gerechte Idee ins Gegenteil? Und wann wurde aus der Gema ein Monolith, der Ungerechtigkeit auf zwei Seiten produziert? Heute herrscht jedenfalls Unzufriedenheit bei Urhebern und Nutzern der Musik. Mehr Von Bruno Kramm

12.09.2012, 19:34 Uhr | Feuilleton

Salzburger Festspiele Hugo und die junge Witwe

Angekündigt war die Urfassung der „Ariadne auf Naxos“ von Richard Strauss. Doch Sven-Eric Bechtolf setzte vor das Glück der Musik eine privaterotische Posse. Mehr Von Jan Brachmann

31.07.2012, 22:43 Uhr | Feuilleton

Bregenzer Festspiele Der Gott des Gemetzels im Weltall

„Solaris“ von Detlev Glanert, komponiert für die Bregenzer Festspiele, befasst sich mit einem legendären Stoff - und scheitert an zu viel Papier und Text. Mehr Von Gerhard R. Koch, Bregenz

20.07.2012, 16:12 Uhr | Feuilleton

Paul Keating Australiens Helmut Schmidt

Der frühere Premierminister Paul Keating stillt die Sehnsucht seiner Landsleute nach einem Anführer, der über den Dingen steht. Dabei wirkt es so, als würde er gerne in die Verantwortung zurückkehren. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Sydney

08.03.2012, 18:11 Uhr | Politik

Ariadne auf Naxos in Baden-Baden Die Musik verzaubert die Pappkulisse

Das Wunder von Baden-Baden: In der Strauss-Oper Ariadne auf Naxos brillieren der orchestrale Klang und die Stimme der Sopranistin Renée Fleming. Mehr Von Julia Spinola

19.02.2012, 20:22 Uhr | Feuilleton

Tenor Alfred Kim Pendler zwischen den Welten

Er mag Mahler, singt aber Verdi und Puccini: Alfred Kim ist als Tenor in Frankfurt und im Ausland gefragt. Mehr Von Florian Balke

10.01.2012, 19:27 Uhr | Rhein-Main

1822-Neujahrskonzert Vom köstlichen Witz des Alltagswahnsinns

Zum 15.Mal gestaltete die Junge Deutsche Philharmonie in der Alten Oper Frankfurt das 1822-Neujahrskonzert. Mehr Von Harald Budweg

09.01.2012, 20:42 Uhr | Rhein-Main

Billett aus Schwarzenberg (III) Eine Schlange als Glückszeichen?

Nach unterkühlten „Mädchenliedern“ gelingen der Sopranistin Anna Prohaska treffendere Interpretationen der „Ophelia-Lieder“ von Brahms und Strauss. Von einem spannungsreichen Debut auf der Schubertinade. Mehr Von Patrick Bahners

30.08.2011, 15:20 Uhr | Feuilleton

Janáčeks Die Sache Makropulos in Salzburg Emilia, willst du ewig leben?

Ein Albtraum: Nach dreihundert Jahren noch immer im selben Gerichtsprozess. Ein Ereignis: Christoph Marthaler inszeniert Leoš Janáčeks Oper Die Sache Makropulos in Salzburg abgründig komisch. Mehr Von Julia Spinola

12.08.2011, 09:54 Uhr | Feuilleton

Salzburger Festspiele 2011 Als Zeuge eines historischen Moments

Lange nicht gespielt, jetzt endlich wieder zurück: Die Strauss-Oper „Frau ohne Schatten“ in Christof Loys Salzburger Inszenierung ist größtes Sängerglück. Christian Thielemann triumphiert als Dirigent. Mehr Von Julia Spinola, Salzburg

01.08.2011, 16:09 Uhr | Feuilleton

Bayreuth Der große Ring

Von Montag an wird Bayreuth musikalisch. Die Wagner-Festspiele läuten die fünfte Jahreszeit ein. Und helfen der Stadt über die Saison hinaus. Der Bundesrechnungshof hat vor kurzem aber die Vergabemethoden für die 60.000 Festspielkarten scharf gerügt. Mehr Von Rüdiger Köhn

23.07.2011, 16:24 Uhr | Wirtschaft

Pfingstfestspiele Baden-Baden Salome oder Die Prinzessin auf der Baustelle

In der Inszenierung von Nikolaus Lehnhoff feiert die Strauss-Oper Salome bei den Pfingstfestpielen in Baden-Baden eine umjubelte Premiere. In der Titelpartie brilliert die Sopranistin Angela Denoke, das Ensemble steht ihr nicht nach. Mehr Von Julia Spinola

15.06.2011, 00:30 Uhr | Feuilleton

Orden Pour le mérite Alle Schlagbäume gehen billig in die Höhe

Die Mezzosopranistin Brigitte Fassbaender, die Fotografin Barbara Klemm und der britische Linguist Willem Levelt wurden in den Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste gewählt. Eindrücke von der Feier im Konzerthaus am Gendarmenmarkt Mehr Von Patrick Bahners

30.05.2011, 18:55 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z