Reclam-Verlag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Die Bücher aus dem Podcast Klima-Bücher und Geschenkideen

Im Gespräch über die jüngsten Klima-Veröffentlichungen und erst recht bei den Empfehlungen unserer elf Weihnachtselfen sind viele Buchtitel genannt worden: die Übersicht. Mehr

18.11.2019, 17:00 Uhr | Feuilleton

Bilder und Videos zu: Reclam-Verlag

Alle Artikel zu: Reclam-Verlag

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Historische Bildung Die alternativlose Zwickmühle

Der Kosovo-Krieg 1999 war ein historischer Meilenstein. Warum? Dieses dünne Buch erklärt es. Mehr Von Ralph Rotte

14.10.2019, 11:55 Uhr | Politik

Bruce Springsteen wird siebzig Geboren, um abzuhauen

Für die einen ist er ein singender Dichter, für andere der ehrlichste Arbeiter im Bergwerk des Rock`n`Roll. Dass er eine Chronik Amerikas geschrieben hat, ist unbestritten. Er ist der „Boss“. Heute wird Bruce Springsteen siebzig. Mehr Von Jan Wiele

23.09.2019, 11:01 Uhr | Feuilleton

Bruce Springsteens Songtexte Diese Kanone kannst du anheuern

Heinz Rudolf Kunze hat hundert Springsteen-Lieder übersetzt – nicht poetisch, sondern strikt wörtlich. Im Gespräch verrät er, wo er der Versuchung nicht widerstehen konnte, doch eigene Farbtupfer zu setzen. Mehr Von Jan Wiele

19.09.2019, 06:39 Uhr | Feuilleton

Kurs des Hessischen Rundfunks Weniger Kultur wagen?

Beim Hessischen Rundfunk soll das Radio-Kulturprogramm hr2 nach dem Willen der Senderführung verschwinden. Die Argumentation für diesen Schritt ist typisch. Sie zeugt von Verachtung – für die Kultur, die Mitarbeiter und die Beitragszahler. Mehr Von Jürgen Kaube

24.08.2019, 12:58 Uhr | Feuilleton

Hanks Welt Das Trauma der deutschen Einheit

In der Marktwirtschaft ist der Wert von Waren und Diensten subjektiv. Daher führte die Wiedervereinigung zu einem plötzlichen Wertverfall der DDR-Produkte. Mehr Von Rainer Hank

03.08.2019, 16:22 Uhr | Wirtschaft

Erinnerungen zur Mondlandung „Das waren wir – da oben!“

20. Juli 1969: ein Datum für die Ewigkeit. Ob als Student, Soldat oder zukünftiger Astronaut: Acht prominente Zeitzeugen erzählen, wie sie den Tag der Mondlandung erlebten. Mehr

20.07.2019, 15:52 Uhr | Stil

Hermann Hesse 1933 - 1939 Verteidigung einer bedrohten Innerlichkeit

„Man glaubt zu philosophieren und bereitet bloß dreißigjährige Kriege vor“: Korrespondenz nahm einen großen Teil der Arbeitszeit Hermann Hesses ein. Jetzt sind Briefe aus den Jahren 1933 bis 1939 im Suhrkamp Verlag erschienen. Mehr Von Wolfgang Schneider

30.06.2019, 19:13 Uhr | Feuilleton

Wolfgang Herrndorf und Goethe Die neuen Leiden des jungen H.

Sagst du Klopstock, sag ich Independence Day: Wie Goethes „Werther“ Wolfgang Herrndorfs „Tschick“ und „Arbeit und Struktur“ beeinflusst hat. Mehr Von Frieder von Ammon

25.05.2019, 08:17 Uhr | Feuilleton

Lindner und die Bäckerei Gegen die Ideologie der Eindeutigkeit

Wenn alle die Teile der Realität ausklammern, die sie verwirren, wird das Klima immer unversöhnlicher. Und dann streitet man nur noch über Formeln. Allerdings gibt es ein Gebot der Stunde. Ein Essay. Mehr Von Mark Siemons

02.06.2018, 20:01 Uhr | Feuilleton

Buch über SMS von Dieben Er ist ihr treu geblieben, „falls sie fragt“

Nachdem er sein geklautes Handy wiederbekommen hat, findet ein Mann drauf Hunderte SMS von den Dieben gespeichert – und macht daraus kurzerhand ein Buch. Mehr Von Christoph Dorner

16.05.2018, 09:02 Uhr | Gesellschaft

Romanadaptionen fürs Theater Auf der Zauberbergbühne

Die Art, wie wir das Verhältnis von Theater und Romanen betrachten, beruht auf Missverständnissen. Denn tatsächlich sind Romanadaptionen fürs Theater ein großes Glück. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alexander Eisenach

17.02.2018, 23:35 Uhr | Feuilleton

Lektüre für den Valentinstag Hat der Evangelist Matthäus etwa Ovid gelesen?

Ist das die rechte Lektüre für den Valentinstag? Die neue Ausgabe der berühmten „Liebeskunst“ des römischen Dichters erfreut das Auge – bis man sie aufschlägt. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

14.02.2018, 17:55 Uhr | Feuilleton

Kinofilm „Fack ju Göhte 3“ Abi nun, ach!

Die „Fack Ju Göhte“-Filme haben das alte deutsche Klassenzimmer-Komödienformat ins einundzwanzigste Jahrhundert geboxt. Der dritte Teil „Final Fack“ stellt sich jetzt selbst das Abschlusszeugnis aus. Mehr Von Bert Rebhandl

25.10.2017, 13:18 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Arne Rautenberg: „an meinen vater“

Schöner als in der hier gewählten Volksliedstrophe lässt sich formal kaum dichten. Aber warum hat ausgerechnet ein ansonsten sprachexperimentelle Autor diese herkömmliche Form gewählt? Mehr Von Kai Sina

22.07.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Reclams Bestseller Lies dies!

Was verraten uns die zehn meistverkauften Reclam-Titel über den Zeitgeist? Und über das, was an den Schulen gelesen wird? Eine Klassiker-Dämmerung erleben wir jedenfalls nicht. Mehr Von Tilman Spreckelsen

08.03.2017, 12:27 Uhr | Feuilleton

Weltliteratur bei Youtube Ohne Video wäre mein Abitur im Eimer

Wir haben weder Zeit in Ruhe zu Essen, noch die Ruhe im Sitzen zu Trinken. Da wird man wohl kaum Zeit für einen 800 Seiten dicken Roman haben. Am besten wird auch der gleich to go serviert: Nachgespielt mit Playmobil auf Youtube. Mehr Von Melanie Mühl

14.10.2015, 19:29 Uhr | Feuilleton

„Der kleine Prinz“ gemeinfrei Die Tränen der Rührung sind getrocknet

Eines der bekanntesten Kinderbücher der Welt ist vogelfrei: Die Rechte für Saint-Exupérys „Kleinen Prinzen“ sind ausgelaufen. Nun versuchen Übersetzer und Verlage, dem Klassiker neue Seiten abzugewinnen. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

01.02.2015, 09:22 Uhr | Feuilleton

Neue Comic-Serie „Snirks Café“ Die Rückkehr des Volker Reiche

Sein Comic „Strizz“ ist eine Legende. Neun Jahre lief sie im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nun startet Volker Reiches neue Fortsetzungscomic „Snirks Café“. Mehr Von Andreas Platthaus

11.02.2014, 09:23 Uhr | Feuilleton

Susanne Gaschke Vier große Reden gegen fast Alles

In der Krise hat die zurückgetretene Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke vier große Reden gehalten. Die erste und die zweite vor dem Rat. In der dritten wandte sie sich ans Volk, ebenso in der vierten. Es gibt ein großes Vorbild: Ciceros Reden gegen Catilina. Mit Videos. Mehr Von Philip Eppelsheim

02.11.2013, 21:06 Uhr | Politik

August 1914 in Marbach Morgens Einkäufe: Revolver

Hundert Jahre Erster Weltkrieg: Eine spektakuläre Kooperation bringt die Archive der ehemaligen Feinde zum Sprechen. Den Auftakt macht das Deutsche Literaturarchiv mit der Schau August 1914. Mehr Von Hubert Spiegel

20.10.2013, 13:18 Uhr | Feuilleton

Stefan Zweig: Schachnovelle Gelb gegen Blau, Stuttgart contra München

Welches ist das Original? Zwei Schulausgaben von Stefan Zweigs „Schachnovelle“ treten gegeneinander an. Und es gibt einen klaren Sieger. Mehr Von Christian Metz

12.07.2013, 15:13 Uhr | Feuilleton

François Rabelais in neuer Übersetzung Das phlegmatische Hinterteil macht’s aus

Rabelais deftige Romane sind auch heute noch ein Heidenspaß: Wolf Steinsiecks und Frank-Rutger Hausmanns Neuübersetzungen zeigen die Renaissance in ganzer Fülle. Mehr Von Niklas Bender

28.03.2013, 14:28 Uhr | Feuilleton

Dino Buzzati: Tatarenwüste Die bittersüße Lust des höchsten Opfers

Dino Buzzatis Tatarenwüste, vor mehr als siebzig Jahren erstmals erschienen, gehört zu jenen Romanen der Weltliteratur, die für deutsche Leser noch zu entdecken sind. Mehr Von Hubert Spiegel

17.01.2013, 18:20 Uhr | Feuilleton

Nachruf auf Wilhelm Hennis Ein Mann direkter Worte – und Taten

Unbequem, kritisch, aufrecht: Der Politikwissenschaftler Wilhelm Hennis war ein Kritiker der Parteien und ein Verteidiger der Abgeordneten – beides im Interesse einer lebendigen Demokratie. Mehr Von Patrick Bahners

12.11.2012, 12:32 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z