Pritzker-Preis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Stararchitekt tot I. M. Pei stirbt mit 102 Jahren

Er war über viele Jahrzehnte eine der wichtigsten Figuren der modernen Architektur. Der in China geborene Pei schuf die Glaspyramide des Louvre und verewigte sich auch in Berlin. Mehr

17.05.2019, 03:50 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Pritzker-Preis

1 2
   
Sortieren nach

Architektin Denise Scott Brown Was man alles von Las Vegas lernen kann

Sie war mehr als die Frau an der Seite eines berühmten Architekten: Wien zeigt die erste Einzelausstellung der Städteplanerin Denise Scott Brown. Eine Ehrenrettung mit Zugangshürden. Mehr Von Hannes Hintermeier, Wien

09.12.2018, 08:27 Uhr | Feuilleton

Architekt I.M.Pei wird hundert Wer baute die Pyramide des Louvre?

Er hat für die Kennedys und Mao Tse-tung gearbeitet, für François Mitterrand, Helmut Kohl und den Emir von Qatar. Heute wird der Architekt I.M. Pei hundert Jahre alt. Sein Werk ist einmalig. Mehr Von Ulf Meyer

26.04.2017, 10:23 Uhr | Feuilleton

Pritzker-Preis Und das, findet ihr, ist gute Architektur?

Der als „Nobelpreis für Architekten“ bekannte Pritzker-Preis geht überraschend an das Büro RCR Arquitectes. Das sieht nach einer Verlegenheitslösung aus. Mehr Von Niklas Maak

05.03.2017, 23:10 Uhr | Feuilleton

Wiesbaden Abstrakte Kunst statt Hotels

Ein Mäzen will der Stadt Wiesbaden ein Museum schenken und sorgt mit dieser Idee für die Belebung der Diskussion um die Bebauung des Grundstücks Wilhelmstraße 1. Mehr Von Katinka Fischer, Wiesbaden

07.10.2016, 22:20 Uhr | Rhein-Main

Deutschland Beten in Beton

Jeder kennt den Kölner Dom. Aber Neviges? Pilgerfahrt zu einem der größten modernen Bauwunder Deutschlands Mehr Von Niklas Maak

29.03.2016, 16:49 Uhr | Reise

Nobelpreis für Architektur Mutige Entscheidung für einen Bau-Aktivisten

Der Pritzker-Preis gilt als der Nobelpreis für Architektur. In diesem Jahr geht die wichtige Auszeichnung an den 1967 geborenen Chilenen Alejandro Aravena. Mehr Von Niklas Maak

13.01.2016, 22:03 Uhr | Feuilleton

Jean Nouvel zum Siebzigsten Ein Gewittergott im künstlichen Wald

Er liebt die Effekte, das Groteske, den Schock. Weil er viel wagt, ist er ein Großer in seinem Fach: Zum siebzigsten Geburtstag des französischen Architekten Jean Nouvel. Mehr

12.08.2015, 12:02 Uhr | Feuilleton

Sir Norman Foster zum 80. Der zweideutige Glaube an die Technik

Das teuerste Hochhaus, die größten Gebäude, die höchste Brücke: Sir Norman Foster ist mit seinen Bauten der Meister der Superlative. Heute feiert der Architekt seinen achtzigsten Geburtstag. Mehr Von Niklas Maak

01.06.2015, 13:07 Uhr | Feuilleton

Pritzker-Preis für Frei Otto Bauen mit der Natur

Frei Otto, den das Münchner Olympiastadion berühmt machte, stand für eine leichte und zukunftsoffene Architektur. Von dem Pritzker-Preis, der ihm jetzt posthum in Miami verliehen wurde, erfuhr er noch vor seinem Tod. Mehr

16.05.2015, 12:53 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Frei Otto Zwischen Himmel und Erde

Wie man leicht und immer leichter baut, bis die Dächer schweben: zum Tod des Architekten Frei Otto, dem Erbauer des Münchner Olympiadachs. Mehr Von Claudius Seidl

11.03.2015, 17:54 Uhr | Feuilleton

Großprojekt Star-Architekt Foster baut Mexikos neuen Hauptstadflughafen

Der Flughafen von Mexiko-Stadt stößt an seine Grenzen. Der neue Airport der mexikanischen Hauptstadt soll einer der größten der Welt werden. Das Großprojekt kostet rund sieben Milliarden Euro. Mehr

04.09.2014, 05:15 Uhr | Wirtschaft

Architekt des Frankfurter MMK Hans Hollein ist gestorben

In Frankfurt hat der Name Hollein Gewicht. Der österreichische Architekt Hans Hollein, Vater von Max Hollein, entwarf das Museum für Moderne Kunst. Nun ist er mit 80 Jahren gestorben. Mehr

24.04.2014, 19:18 Uhr | Rhein-Main

Zum Tod des Architekten Hollein Die Eroberung der Fassade

Hans Hollein nahm mit seinen Ideen und Entwürfen einen kaum zu überschätzenden Einfluss auf die heutige Architektur. Jetzt ist der avantgardistische Visionär im Alter von achtzig Jahren gestorben. Mehr Von Niklas Maak

24.04.2014, 18:07 Uhr | Feuilleton

Zurück zur Kletterkunst Die besten Architektinnen der Welt

Wochenlang war die Düsseldorfer Installation von Tomás Saraceno für Besucher gesperrt. Jetzt darf man wieder klettern und die unglaubliche Aussicht genießen. Mehr Von Julia Voss

13.09.2013, 11:37 Uhr | Feuilleton

Neue Autobahnkirche Siegerland Wenn Beten noch helfen soll

Turbotempo bestimmt unser Leben, Computer prägen die Architektur. Die neue Autobahnkirche Siegerland zeigt, dass es trotzdem noch Stille, Schutz und individuelle bauliche Schönheit gibt. Mehr Von Dieter Bartetzko

14.08.2013, 12:33 Uhr | Feuilleton

Pritzker-Preis für Toyo Ito Ideal des offenen Hauses

Der Japaner Toyo Ito erhält den bedeutendsten Architekturpreis - eine längst überfällige Entscheidung: Seine Bauten prägen eine ganze Generation international erfolgreicher Architekten. Mehr Von Niklas Maak

19.03.2013, 17:13 Uhr | Feuilleton

Dependance des Louvre Licht im Land der schwarzen Pyramiden

Mit der Filiale des Louvre in Lens will das japanische Architekturbüro Sanaa eine Wende im Museumsbau einleiten. Zudem soll Frankreichs gebeutelte Nord-Region zu einem neuen Zentrum werden. Mehr Von Niklas Maak, Lens

05.11.2012, 17:37 Uhr | Feuilleton

Kunstbiennale in Istanbul Asketische Dichte, von Leben umgeben

Die zwölfte Istanbul Kunstbiennale will politische Aktion und Sehschule zugleich sein. Kann das gut gehen? Ein Versuch ohne Bonbons, doch mit Geschmack. Mehr Von Rose-Maria Gropp

20.10.2011, 15:56 Uhr | Feuilleton

Sporting Braga Im Schatten der Felswände

Der Star von Sporting Braga ist das Stadion. Doch neuerdings machen auch die Spieler auf sich aufmerksam. Diesen Donnerstag empfängt Braga im Halbfinale der Europa League den großen Landesrivalen Benfica Lissabon in seiner Felsenarena. Mehr Von Tilo Wagner, Lissabon

05.05.2011, 14:46 Uhr | Sport

Gehrys Architekturmodelle Vom zerknüllten Papier zum gerippten Titan

Lange bevor Frank Gehry 1997 mit dem Guggenheim-Museum in Bilbao seinen europäischen Durchbruch als Architekt feierte, war ein Ausstellungsbau in Weil am Rhein sein außeramerikanischer Vorposten. Jetzt widmet ihm das Vitra Design-Museum dort eine Werkschau. Mehr Von Werner Jacob

12.11.2010, 09:18 Uhr | Feuilleton

Zaha Hadid wird sechzig Wenn der Zufall die Form bestimmt

Man muss nicht mit dem Computer umgehen können, um Bauten wie Samt und Seide in die Welt zu stellen: Die Architektin Zaha Hadid, bekannt für kühne Entwürfe und fiebrig rastlose Gebilde, wird an diesem Sonntag sechzig Jahre alt. Mehr Von Dieter Bartetzko

31.10.2010, 09:46 Uhr | Feuilleton

Von der Hafencity nach Manhattan Architekt zwischen Hamburg und New York

Der amerikanische Architekt Richard Meier hat einen Büroturm in der Hamburger Hafencity gebaut, jetzt will er sich die Skyline in Manhattan vornehmen - und in England baut er ein umstrittenes Privathaus für Mr. Bean. Mehr Von Roland Lindner, New York

23.10.2010, 18:00 Uhr | Wirtschaft

Verleihung der „Nike“ Rein bautistisch

Zu den Gewinnern des Architektenpreises „Nike“ zählen in diesem Jahr Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa für ihr Zollverein-Gebäude in Essen. Ein schönes, aber unbrauchbares Stück Architektur mit technischen Problemen. Mehr Von Andreas Rossmann

09.05.2010, 17:17 Uhr | Feuilleton

Baumeister des Opernhauses von Sydney Jørn Utzon gestorben

Der dänische Architekt Jörn Utzon, der das weltberühmte Opernhaus von Sydney entwarf, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. 2003 erhielt er den Pritzker-Preis für Architektur. Mehr

29.11.2008, 17:37 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z