Pressefreiheit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Pressefreiheit

  15 16 17 18 19 ... 34  
   
Sortieren nach

Offener Brief Mehr als 200 Schriftsteller wenden sich gegen Putin

Für die Achtung der Meinungsfreiheit und gegen drastische russische Gesetze: Kurz vor Beginn der olympischen Winterspiele haben namhafte Autoren einen offenen Brief unterzeichnet. Darunter auch Nobelpreisträger aus Deutschland und Österreich. Mehr

06.02.2014, 04:57 Uhr | Sport

Landgericht Hamburg Google muss Bilder von Mosleys Sex-Party sperren

Das Hamburger Landgericht hat den Suchmaschinenbetreiber Google verurteilt, Bilder von einer Sex-Party des ehemaligen FIA-Präsidenten Max Mosley zu sperren. Der Konzern will Berufung einlegen. Mehr

24.01.2014, 11:27 Uhr | Feuilleton

Millionen Internetnutzer umgelenkt Chinas Zensoren tricksen sich selbst aus

Bei Arbeiten an der großen Firewall, die Internetinhalte für chinesische Nutzer sperrt, wurden diese ausgerechnet auf eine Anti-Zensur-Seite in Amerika umgelenkt. Die Regierung spricht von Sabotage - doch Schuld waren offenbar technische Probleme.  Mehr

22.01.2014, 14:55 Uhr | Gesellschaft

Bundesverfassungsgericht Gabriele Pauli keine durchgeknallte Frau 

Die frühere CSU-Landtagsabgeordnete Gabriele Pauli darf nicht als durchgeknallte Frau bezeichnet werden. Das Bundesverfassungsgericht entschied damit gegen die Bild-Zeitung. Mehr

21.01.2014, 14:15 Uhr | Politik

Ukraine Regierungsgegner werden in die Illegalität getrieben

Die Ukraine schreitet voran auf dem Weg zu einem autoritären Staat: Die Gefolgschaft von Präsident Janukowitsch hat ein Gesetzespaket durchgepeitscht, das der Opposition Rechte nimmt, die Pressefreiheit einschränkt und Zensur im Internet ermöglicht. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

20.01.2014, 12:01 Uhr | Politik

Zensur in China Ein Rockstar schweigt aus Protest

Eklat bei Chinas Staatsfernsehen: Der Rockstar Cui Jian sollte in der Neujahrsgala Ende Januar auftreten. Die Lieder für die Show wollten ihm die Veranstalter vorschreiben. Doch Cui will sich nicht beugen. Mehr

19.01.2014, 06:42 Uhr | Politik

Irans Präsident Rohani Die Lüge von der schnellen Feder

Irans Autoren und Künstler hatten große Hoffnungen auf den neuen Präsidenten Hassan Rohani gesetzt. Jetzt ist die Erkenntnis bitter: Bislang wurden sie mit schönen Worten abgespeist. Mehr Von Amir Hassan Cheheltan, Teheran

13.01.2014, 21:59 Uhr | Feuilleton

Greetings aus Singapur Mangelnde Pressefreiheit schadet dem Standort Asien

China setzt die ausländischen Journalisten unter Druck. In Peking warten immer noch einige amerikanische Korrespondenten darauf, dass ihre Arbeitsgenehmigungen verlängert werden. Aber auch andere Länder schränken die Arbeit der Presse ein. Mehr Von Till Fähnders

20.12.2013, 07:13 Uhr | Wirtschaft

Pressefreiheit Zahl entführter Journalisten stark gestiegen

Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ weist auf steigende Gefahren für Journalisten hin. Vor allem in den Bürgerkriegsgebieten wird die Pressefreiheit nicht gewahrt. Mehr

18.12.2013, 04:30 Uhr | Feuilleton

Facebook-Zensur Scham vor nackter Haut

Das ZDF zeigte auf seiner Facebook-Seite ein Brustimplantat - zu viel nackte Haut für den puritanischen Sittenkodex des Netzwerks, das das Bild von der Seite löschte. In anderen Fällen ist man weniger zimperlich. Mehr Von Markus Huber

13.12.2013, 15:19 Uhr | Feuilleton

Pressefreiheit in China Kalkül der Angst

Amerikanischen Journalisten droht die Ausweisung aus China. Die betroffenen Medien müssen sich entscheiden: Nachrichten oder Profit? Mehr Von Mark Siemons, Peking

09.12.2013, 20:29 Uhr | Feuilleton

Japan schränkt Pressefreiheit ein Dürfen wir über den Atomunfall in Fukushima noch berichten?

Japans Regierung boxt ein Gesetz zum Schutz von Staatsgeheimnissen durch. Für Journalisten und Informanten wird es nun noch gefährlicher. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

06.12.2013, 21:00 Uhr | Feuilleton

Pressefreiheit in Bulgarien Das konnte man als Drohung verstehen

Die Deutsche Welle bekommt Post von einer bulgarischen Bank. Dann wird zwei Journalisten des Senders gekündigt. Was das miteinander zu tun hat? Mehr Von Julian Staib

13.11.2013, 14:32 Uhr | Feuilleton

NSA-Skandal Cameron zieht blank

David Cameron droht der britischen Presse: Die Berichterstattung des „Guardian“ in der NSA-Affäre gefährde die nationale Sicherheit. Die Zeitungen sehen in Camerons Äußerungen einen abermaligen Angriff auf die Pressefreiheit. Mehr Von Gina Thomas, London

29.10.2013, 17:15 Uhr | Feuilleton

Pressefreiheit Japan geht schärfer gegen Whistleblower vor

Informanten sollen in Japan mit der Androhung hoher Haftstrafen abgeschreckt werden. Das sieht ein Gesetzentwurf der Regierung vor. Kritiker sehen die Pressefreiheit bedroht. Mehr

25.10.2013, 12:43 Uhr | Politik

„New York Times“ Wenn Obama ruft, spurt sie schon

Die Chefredakteurin der „New York Times“, Jill Abramson, gibt den Briten Edward Snowdens Dokumente nicht heraus. Der „Guardian“ feiert sie als Heldin der Pressefreiheit. Doch ist sie das wirklich? Mehr Von Patrick Bahners

15.10.2013, 17:52 Uhr | Feuilleton

Zensur in Weißrussland Unabhängige sind gefährdet

Das weißrussische Regime hat dem politisch unbequemen Verlag „Logvinau“ die Lizenz entzogen. Das Urteil zeigt: Die künstlerische Freiheit ist im autoritären Weißrussland weiterhin bedroht. Mehr Von Ingo Petz

08.10.2013, 13:48 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Gidon Kremer Aus Liebe zu Russland, nur, zu welchem?

Der Violinist Gidon Kremer hat berühmte Musiker nach Berlin eingeladen. Mit dem Konzert To Russia with love erinnern sie an den 7. Oktober 2006, den Tag der Ermordung von Anna Politkowskaja. Mehr

07.10.2013, 09:13 Uhr | Feuilleton

Anhörung im EU-Parlament Journalisten sehen Pressefreiheit in Gefahr

In einer Anhörung des EU-Parlaments beschreibt „Guardian“-Chefredakteur Alan Rusbridger den politischen Druck auf die freie Presse. Auch ein „Le-Monde“-Redakteur und der Aktivist Jacob Appelbaum berichten von den Problemen. Mehr Von Stefan Schulz

05.09.2013, 19:14 Uhr | Feuilleton

Zensur in Guantánamo Bay Bücher im Lager

In Guantánamo ist angeblich ein Exemplar von Alexander Solschenizyns „Archipel GULag“ konfisziert worden. Von der Verwaltung erfährt man derweil, dass am häufigsten „Fifty Shades of Grey“ an die Gefangenen verliehen werde. Mehr Von Patrick Bahners, New York

01.09.2013, 10:18 Uhr | Feuilleton

China Gefährliche Gerüchte

Die chinesischen Behörden gehen verstärkt gegen Blogger vor. Das Ziel der Säuberungskampagne sollen illegale Aktivitäten und Diffamierungen im Netz sein. Viele fürchten eine Verschärfung der Zensur. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

29.08.2013, 14:10 Uhr | Politik

Zensur oder Schutz Freizügige Männermagazine sollen in Sittsamkeits-Tüten

Halbnackte Frauen auf dem Cover von Männermagazinen. Die sollen Kinderaugen in Supermärkten der Kette Tesco in Zukunft nicht mehr zu Gesicht bekommen. Die britische Supermarktkette will sie mit Sittsamkeits-Tüten umhüllen. Mehr

09.08.2013, 09:02 Uhr | Wirtschaft

Grüne: Zensur CDU entfernt kritische Kommentare auf Facebook

Die CDU gibt sich betont locker im Wahlkampf - so ihr Motto. Unentspannt ging die Partei nun aber mit kritischen Kommentaren auf ihrer Facebookseite um. Mehr

31.07.2013, 16:56 Uhr | Rhein-Main

Nach dem Manning-Urteil Der Fall ist noch brisanter geworden

Gefahr für die Meinungs- und Pressefreiheit? Nach dem Schuldspruch sorgt der Fall Manning weiter für Kontroversen. Die Obama-Regierung aber scheint bereit, die nationale Sicherheit höher zu bewerten als die rechtsstaatlichen Fundamente. Mehr Von Jordan Mejias, New York

31.07.2013, 12:25 Uhr | Feuilleton

Hackerangriff auf Berliner Magazin Zenith Kurdistan hat jetzt eine Landkarte

Das Berliner Magazin Zenith wird von der Türkei aus durch Hacker attackiert. Grund war ein Cover, auf dem eine fiktive Karte Kurdistans abgebildet ist. Der Unmut darüber aus der Türkei ist gewaltig - auf der Karte sind nämlich auch Städte auf türkischem Boden zu sehen. Mehr Von Karen Krüger

26.07.2013, 18:11 Uhr | Feuilleton
  15 16 17 18 19 ... 34  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z