Plácido Domingo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Dirigent Christoph von Dohnányi Kühler Kopf, weite Sicht

Er ist einer der herausragenden deutschen Dirigenten. Ein Star wollte er nie sein. An diesem Sonntag wird Christoph von Dohnányi neunzig Jahre alt. Mehr

08.09.2019, 10:18 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Plácido Domingo

1 2 3  
   
Sortieren nach

Auftritt in Ungarn Applaus für Plácido Domingo – trotz Belästigungsvorwürfen

Der spanische Opernstar Plácido Domingo wird trotz Vorwürfe sexueller Belästigung in Ungarn bejubelt. In den USA wurden wegen der Vorwürfe mehrere Auftritte Domingos abgesagt – nicht aber in Europa. Auch während der Salzburger Festspiele erhielt der 78-Jährige Standing Ovations. Mehr

30.08.2019, 14:12 Uhr | Feuilleton

Domingo in Salzburg Vom Beifall exkulpiert

Es war sein erster Auftritt nach den Vorwürfen: Plácido Domingo singt in Salzburg Verdi – und wird schon vor dem ersten Ton frenetisch gefeiert. Mehr Von Lotte Thaler, Salzburg

26.08.2019, 17:25 Uhr | Feuilleton

Opernstar beteuert Unschuld Oper von Los Angeles prüft Belästigungsvorwürfe gegen Domingo

Die Oper in Los Angeles will die „beunruhigenden“ Anschuldigungen mit Hilfe von externen Berater prüfen. Andere Häuser sagen Auftritte des Sänger ab. Die Salzburger Festspiele wollen an dem Spanier festhalten. Mehr

14.08.2019, 08:37 Uhr | Feuilleton

Vorwürfe von neun Frauen Plácido Domingo soll Kolleginnen sexuell belästigt haben

Gegen den Sänger, Dirigenten und Operndirektor Plácido Domingo werden Vorwürfe der sexuellen Belästigung erhoben. Die Frauen erklären, er habe ihnen gedroht, ihre Karrieren zu zerstören. Mehr

13.08.2019, 12:18 Uhr | Feuilleton

„Salome“ in München Kopfloses Geschlurfe, blutiges Gekuschel

Mahler vom Tonband statt Strauss mit einem Klarinettenlauf: So hat „Salome“ noch nie begonnen. Krzysztof Warlikowski inszeniert die Oper nach dem Drama von Oscar Wilde bei den Münchner Opernfestspielen. Mehr Von Stephan Mösch

29.06.2019, 19:53 Uhr | Feuilleton

Cellistin Gromes im Portrait „Meine Schwester war die Musik“

Für die junge Cellistin Raphaela Gromes kann Musik wie eine Schwester sein. Deswegen spielt sie abseits der Bühne in Gefängnissen und vor Waisenkindern. Nebenbei bereitet sie sich auf eine Weltkarriere vor. Wie macht sie das? Mehr Von Thilo Komma-Pöllath

23.06.2019, 19:15 Uhr | Gesellschaft

Tenor Neil Shicoff wird 70 Durch ihn sprechen vergangene Seelen

Als Darsteller verstand er sich als Al Pacino der Oper und bekam als Werther einen Weinkrampf auf der Bühne. Der aus Brooklyn stammende Tenor Neil Shicoff wird siebzig Jahre alt. Mehr Von Jürgen Kesting

02.06.2019, 11:28 Uhr | Feuilleton

Festspiele in Bayreuth Warum wurde Plácido Domingo ausgebuht?

Der spanische Tenor Plácido Domingo übernimmt sich mit dem Dirigat der „Walküre“. Das Publikum kennt keine Gnade. Was ist passiert? Mehr Von Jan Brachmann

01.08.2018, 17:51 Uhr | Feuilleton

Plácido Domingo in Salzburg Was das liebende Ohr erreicht

Plácido Domingos Stimme hat sich im Lauf der Jahrzehnte verändert. In Salzburg bereitet der 76-Jährige seinem Publikum in Giuseppe Verdis „I due Foscari“ einen traurig schönen Abend. Mehr Von Jürgen Kesting, Salzburg

14.08.2017, 22:07 Uhr | Feuilleton

Geschmackssache Ein Kowalke kennt keine Kompromisse

Die reine Lehre: Das „Fischereihafen Restaurant“ serviert die klassische Hamburger Fischküche so puristisch und traditionalistisch wie kein anderes Lokal in der Hansestadt. Mehr Von Jakob Strobel Y Serra

23.12.2016, 12:20 Uhr | Stil

Kuba Fidel Castro ist tot

Der kubanische Revolutionsführer ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das teilte sein Bruder Raúl im kubanischen Staatsfernsehen mit. 50 Jahre bestimmte der einstige Guerilla die Geschicke des sozialistischen Staates und widersetzte sich den Vereinigten Staaten. Mehr

26.11.2016, 06:44 Uhr | Politik

Wiener Opernball Alles Walzer!

Es glitzern wieder Augen, Lichter und Diamanten: Beim 60. Opernball tummeln sich die Promis in den Logen. Mehr Von Konstantin Hofmann

05.02.2016, 00:08 Uhr | Gesellschaft

Valencia und seine Küche Hütet ihr den heiligen Gral?

Zweimal im Jahr feiern drei Dutzend Restaurants in Valencia das kulinarische Festival „Cuina oberta“, die offene Küche. Dann kann man für wenig Geld fabelhaft essen - und letzte Wahrheiten der Mittelmeerkochkunst ergründen. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

23.09.2014, 14:00 Uhr | Reise

Salzburger Festspiele Der attraktivste Hausmeister im Museum

Alvis Hermanis inszeniert Verdis „Il Trovatore“ in Salzburg als großen Bildertraum. Anna Netrebko und Plácido Domingo machen daraus ein wahres Sängerfest. Mehr Von Christian Wildhagen

10.08.2014, 19:28 Uhr | Feuilleton

La Traviata in Masada Paris in der Wüste

Oper an einem magischen Ort: Bei La Traviata auf der Freilichtbühne in Masada singen und sterben die Protagonisten im Wüstenklima. Karten sind teuer, Lichteffekte und prunkvolles Bühnenbild unvergleichlich. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Masada

13.06.2014, 17:36 Uhr | Feuilleton

Eichlers Eurogoals Leidenschaft vor Liquidität

Das Comeback des FC Liverpool und der Aufschwung von Borussia Mönchengladbach erinnern Fußball-Romantiker an die schönen 70er Jahre. Und Atléticos Siegeszug mutet an, als würde der HSV Meister vor den Bayern. Mehr Von Christian Eichler

28.04.2014, 14:44 Uhr | Sport

Netrebko und Domingo in Berlin Ein Strom, in dem man mitschwimmen will

In der Berliner Staatsoper singen Anna Netrebko und Placido Domingo zusammen in Il Trovatore von Giuseppe Verdi. Größte Überraschung eines Abends in der Puppenkiste ist aber Marina Prudenskaja. Mehr Von Jan Brachmann

02.12.2013, 13:11 Uhr | Feuilleton

Verdis „Giovanna d’Arco“ in Salzburg Heiliges Sahnehäubchen

Anna Netrebko und Plácido Domingo begeistern in Giuseppe Verdis „Giovanna d’Arco“ bei den Salzburger Festspielen. Der Applaus des Publikums ist ein einziger Jubelschrei. Mehr Von Gerhard Rohde, Salzburg

08.08.2013, 08:19 Uhr | Feuilleton

Plácido Domingo auf der Loreley Die Nixen küssen ihn mucho

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten: Plácido Domingo besingt die Loreley und hüstelt in sein Tüchlein, derweil das Publikum vor Pathoshitze und Feuerwerk zergeht. Mehr Von Oliver Jungen

01.07.2013, 16:31 Uhr | Feuilleton

French Open Nadal hat genug gelitten

Rafael Nadal hat rechtzeitig zum Pariser Halbfinale gegen Novak Djokovic wieder ein positives Gefühl. Die Bilanz der Begegnungen der Topspieler zeigt interessante Wellenbewegungen. Mehr Von Doris Henkel, Paris

07.06.2013, 12:28 Uhr | Sport

Christoph Waltz geht an die Oper Ich muss dem Zuschauer nicht auf den Schoß springen

Der zweifache Oscar-Preisträger Christoph Waltz inszeniert den „Rosenkavalier“. Ein Interview über Regie für die Ohren, eine krasse Dissonanz im Liebesduett und die Unterschiede zwischen Kino und Oper. Mehr

17.04.2013, 16:32 Uhr | Feuilleton

Tenor Alfred Kim Pendler zwischen den Welten

Er mag Mahler, singt aber Verdi und Puccini: Alfred Kim ist als Tenor in Frankfurt und im Ausland gefragt. Mehr Von Florian Balke

10.01.2012, 19:27 Uhr | Rhein-Main

Fifa Sauber werden mit Tenor Placido Domingo

Uli Hoeneß ist enttäuscht über Theo Zwanzigers Votum bei der Wahl des Fifa-Präsidenten. Der DFB-Präsident wehrt sich gegen die Vorwürfe und sieht ebenfalls Veränderungsbedarf. Abhilfe soll nun der Startenor Placido Domingo schaffen. Mehr

08.06.2011, 19:35 Uhr | Sport

Oper Madrid Er kommt den Spaniern nicht spanisch genug vor

Angetreten ist er mit dem Ziel, einen Traditionsschupen durchzulüften. Nun aber sammeln spanische Sänger Unterschriften, um seine Absetzung zu fordern: In Madrid wächst der Unmut über Opernchef Gérard Mortier. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

29.03.2011, 16:54 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z