Pippi Langstrumpf: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schauspiel Frankfurt Wir wären einander niemals begegnet

Norden, Osten, Westen: Drei Jahre lang arbeiten Frankfurter Jugendliche mit Künstlern daran, Fragen nach Identität, Zusammenleben und Zukunft künstlerisch zu stellen. Mit dem Großprojekt „All our futures“ will das Schauspiel Frankfurt Maßstäbe setzen. Mehr

17.02.2019, 17:52 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Pippi Langstrumpf

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Textiltrends Flucht in Scheinwelten

Wie reagiert man am besten auf Katastrophenmeldungen? Mit flauschigen Stoffen, einem Rückgriff auf postmodernes Design und viel viel Farbe in den Innenräumen. Mehr Von Judith Lembke

21.09.2018, 10:33 Uhr | Wirtschaft

„Pippi Langstrumpf“ Zwei mal drei macht vier

Kirsten Uttendorf inszeniert in Bad Vilbel „Pippi Langstrumpf“ als Theaterspaß für die ganze Familie. Es ist eine wundervoll laut lachende, sportive Pippi, mit der man es in diesem Sommer zu tun bekommt. Mehr Von Eva-Maria Magel

15.05.2018, 10:07 Uhr | Rhein-Main

Antirassismustraining Hat Jim Knopf mich traumatisiert?

Im Antirassismustraining lernt man, was es bedeutet, weiß zu sein – und wie rassistisch Kinderbücher sind. Das ist teils lehrreich, teils sehr seltsam. Mehr Von Leonie Feuerbach

19.02.2018, 17:26 Uhr | Gesellschaft

Gender-Diskussion an Fasching Nie mehr Prinzessin?

Kinderfasching ist ein Gender-Albtraum. Ihr Kind will trotzdem als lebendes Klischee gehen? Bleiben Sie gelassen und bloß nichts verbieten! Mehr Von Anke Schipp

01.02.2018, 09:44 Uhr | Gesellschaft

Kinderhelden werden erwachsen Fünf Freunde plus

Kinderbuchhelden altern nicht immer gut. Vor allem die Nesthäkchen, Trotzköpfe und Puckis dieser Welt geben sich alle Mühe, jede kindliche Individualität hinter sich zu lassen. Und was machen die fünf Freunde heute? Eine Glosse. Mehr Von Tilman Spreckelsen

25.01.2018, 14:19 Uhr | Feuilleton

Kita verbannt Kinderbuch Ist Pippi Langstrumpf rassistisch?

An Formulierungen in der Literatur, die heute als rassistisch gelten, scheiden sich die Geister. Eine schwedische Kita verbannt nun Pippi Langstrumpf wegen des Wortes „Negerkönig“. Mehr Von Tilman Spreckelsen

09.11.2017, 11:53 Uhr | Feuilleton

Kolumne Geschmackssache Schon vor der Geburt konnte sie kochen

Wer es sich leicht machen will, sieht in Léa Linster die lustige Fernsehköchin aus Luxemburg. Wer ihr jedoch gerecht werden will, besucht ihr Restaurant in Frisange – und wird dafür kulinarisch belohnt. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

27.10.2017, 17:15 Uhr | Stil

Interview zu Narzissmus Warum die Menschen auf Trump hereinfallen

Kaum eine Woche vergeht, ohne dass die Welt Kostproben von Donald Trumps narzisstischen Zügen bekommt. Psychologin Bärbel Wardetzki erklärt, warum Menschen wie Amerikas Präsident überhaupt an die Macht gelangen. Mehr Von Katrin Hummel

16.10.2017, 16:32 Uhr | Gesellschaft

Umsätze brechen ein Ist das Buch am Ende?

Manche Buchhändler müssen sich Zweitjobs suchen. Denn nur noch jeder fünfte Deutsche liest Bücher. Erträgt niemand mehr die Einsamkeit der Lektüre? Mehr Von Sandra Kegel

20.09.2017, 22:05 Uhr | Feuilleton

Bundestagswahl Ich kandidiere!

Susanne Wiest hat eine kühne Idee: 1500 Euro im Monat vom Staat für jeden, ohne jede Bedingung. Dafür zieht sie mit einer neuen Partei in den Wahlkampf. Mehr Von Sebastian Balzter

09.09.2017, 19:26 Uhr | Wirtschaft

Dauerflimmern ab 6 Uhr „Kinder brauchen kein Fernsehen“

Das Angebot an Fernsehsendungen ist schon für kleine Kinder immens. Viele Eltern sind verunsichert. Ab wann wird die Glotzerei schädlich? Mehr Von Kerstin Mitternacht

24.06.2017, 16:19 Uhr | Gesellschaft

Illustratorin Ilon Wikland Wie Lotta ihre Schleife verlor

Ihre stupsnasigen Kindergesichter kennt jeder, der je ein Buch von Astrid Lindgren aufgeschlagen hat. Doch das ist noch nicht alles: Das Bilderbuchmuseum Troisdorf zeigt das Werk der Illustratorin Ilon Wikland. Mehr Von Eva-Maria Magel

21.05.2017, 12:47 Uhr | Feuilleton

Möbeldesign Schwede! Welcher Schwede?

Skandinavisches Design kennt jeder. Aber was genau stammt eigentlich aus Schweden? Wer keine Namen wie Alvar Aalto und keine Ikonen wie den Egg Chair vorzeigen kann, wird leicht übersehen. Mehr Von Anja Martin

22.03.2017, 12:32 Uhr | Stil

Rapper K.I.Z. in Offenbach Tanz mit den Leichen im Keller

Wenn jemand noch mit ödipalen Phantasien schocken kann, dann sie: K.I.Z. punkten mit Zoten, das Publikum ist begeistert, auch in Offenbach. Mehr Von Stefan Raulf

24.01.2017, 16:29 Uhr | Rhein-Main

Trend Ein brummendes Geschäft: Ausmalbücher für Erwachsene

Bilder ausmalen wie ein Kind, das entdecken Menschen auf der ganzen Welt wieder für sich. Quell der Freude sind die Bücher vor allem für all jene, die daraus Profit schlagen. Mehr Von Catiana Krapp

14.03.2016, 23:42 Uhr | Wirtschaft

Boris Palmer Pippi als Realo

Keine Zeiten für Pippi-Langstrumpf- oder Ponyhof-Politik, meint der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer. Mit Pippi Langstrumpf scheint er sich nicht besonders gut auszukennen. Mehr Von Tilman Spreckelsen

16.02.2016, 11:56 Uhr | Feuilleton

Auf einen Espresso Zwei mal drei macht vier

Wir machen uns die Welt, widde-widde-wie ... aber diese Woche so richtig! Mehr Von Patrick Bernau

30.01.2016, 18:31 Uhr | Wirtschaft

Familienurlaub in Stockholm Knäckebrotkönige und Piratentöchter

Wer behauptet, Schweden sei das kinderfreundlichste Land der Welt und Stockholm die familienfreundlichste Hauptstadt auf Erden, lehnt sich weit aus dem Fenster. Doch der Wahrheit kommt er damit sehr nahe. Mehr Von Ellen Alpsten

08.11.2015, 13:16 Uhr | Reise

Forsythe im Museum Choreographisch denken

Mit einer Museumsausstellung kehrt William Forsythe als Künstler nach Frankfurt zurück. Er zeigt, dass Choreographie auch ohne Tanz fasziniert. Mehr Von Eva-Maria Magel

17.10.2015, 11:19 Uhr | Feuilleton

Treffen mit dem Rapper Romano Was denn nun, Straße oder Stadlshow?

Schlager und Heavy Metal haben nichts miteinander zu tun? Bei Romano laufen diametral entgegengesetzte Musikrichtungen zusammen. Manchmal wirkt das unfreiwillig komisch. Egal. Ein Treffen mit dem Rapper. Mehr Von Kornelius Friz

14.10.2015, 16:33 Uhr | Feuilleton

Astrid Lindgrens Kriegstagebücher Warum erschießt eigentlich keiner diesen Hitler?

Astrid Lindgren schrieb nicht nur Kinderbuch-Klassiker wie Pippi Langstrumpf. Während des Zweiten Weltkrieges führte sie auch regelmäßig Tagebuch. Die Notizen zeigen, wie viel man im neutralen Schweden vom NS-Staat wissen konnte. Mehr Von Matthias Hannemann

14.05.2015, 14:59 Uhr | Feuilleton

E-Book-Kolumne E-Lektüren Die Wortwelt von Homers Erben

E-Books sind im Alltag angekommen. Deswegen stellen wir künftig einmal im Monat die interessantesten digitalen Neuerscheinungen vor. Den Anfang machen Erich Mühsam, Pippi Langstrumpf und die Hanser Box. Mehr Von Elke Heinemann

02.04.2015, 12:49 Uhr | Feuilleton

Forschungsauto Mercedes F015 Zehn Macbooks und kein Lenkrad

Das Auto der Zukunft fährt nicht nur autonom, es schafft auch eine virtuelle Rundumversorgung. Mercedes-Benz wirft mit seinem Forschungsauto F015 einen Blick in das Jahr 2030. Eine erste Mitfahrt. Mehr Von Holger Appel

25.03.2015, 11:43 Uhr | Technik-Motor

Literatur in der Schule Warum Klassiker?

Noch immer lesen Schüler im Unterricht den Faust - ein zweihundert Jahre altes Stück, das sie ohne Hilfe nicht mehr verstehen. Warum sich Schüler mit Literaturklassikern schwertun. Und sie trotzdem lesen sollten. Mehr Von Tilman Spreckelsen

20.03.2015, 15:15 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z