Piper Verlag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Piper Verlag

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

None Vorboten der Versöhnung

Jean-Paul Picaper/Ludwig Norz: Die Kinder der Schande. Das tragische Schicksal deutscher Besatzungskinder in Frankreich. Aus dem Französischen von Michael Bayer. Piper Verlag, München 2005. 462 Seiten, 22,90 [Euro]Die Geschichte heimlicher Liebe im nationalsozialistischen Europa ist noch nicht geschrieben. Mehr

23.11.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Stochern im Nebel

Eric Laurent: 9/11/01. Die Wahrheit. Aus dem Französischen von Enrico Heinemann. Piper Verlag, München 2005. 271 Seiten, 18,90 [Euro].Selbstverständlich wird man die Wahrheit über die Terroranschläge vom 11. September 2001 aus diesem Buch nicht erfahren. Es sei denn, man weiß sie schon. Der Autor ... Mehr

19.09.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Ein Buch ruft "Hilfe!"

Warum dieses Buch im normalen literarischen Programm des Piper Verlags erscheint, ohne Verweis auf seine wahre Zielgruppe - das können wohl nur die Marketing-Strategen des Hauses sagen. Die Lektüre jedenfalls gibt dazu keinen Aufschluß; sie vertieft die Fragwürdigkeit dieser Entscheidung. Der Roman "Rettet ... Mehr

14.05.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Wissen ohne Trauer

Stéphane Courtois (Herausgeber): Das Schwarzbuch des Kommunismus 2. Das schwere Erbe der Ideologie. Piper Verlag, München 2004. 512 Seiten, 24,90 [Euro].Als Stéphane Courtois 1998 in Berlin das "Schwarzbuch des Kommunismus" vorstellte, gifteten ihn antifaschistische Menschenfreunde an, er möge abhauen und vom Eiffelturm springen. Mehr

20.01.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Liebesbriefe aus dem Chaos

Also, Rom. Sie wissen schon: die Stadt des Kolosseums, des Chaos, der Kaffeebars und so weiter. Viel beschrieben, besprochen und besehnsüchtelt von deutschen Dichtern, Denkern und Reisebuchautoren. Würde man ihre Rom-Bücher aufeinanderstapeln, könnte man wohl einen Berg bilden, so hoch wie der Kapitolshügel. Mehr

13.01.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Friedenswasser in die Worte des Propheten

Vor zehn Jahren erschien im Piper Verlag, München, ein Buch mit dem Titel "Islam", die Autoren waren die Tübinger Professoren für Ökonomische Theologie, Hans Küng, sowie für Orientalistik, Josef van Ess. Van Ess stellte in dem Buch in vier Kapiteln den Islam vor, Küng gab auf diese islamischen Perspektiven jeweils eine christliche Antwort. Mehr

15.11.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Der Schauer des Primitiven

Daß eine Dissertation über einen Zeitraum von hundert Jahren in mehreren Sprachen fast ununterbrochen als Buch verfügbar ist, kommt sehr selten vor. Dies ist der Fall der Schrift "Abstraktion und Einfühlung: Ein Beitrag zur Stilpsychologie" von Wilhelm Worringer, der sie 1907 an der Universität Bern vorgelegt hatte. Mehr

06.10.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Der Schauer des Primitiven

Daß eine Dissertation über einen Zeitraum von hundert Jahren in mehreren Sprachen fast ununterbrochen als Buch verfügbar ist, kommt sehr selten vor. Dies ist der Fall der Schrift "Abstraktion und Einfühlung: Ein Beitrag zur Stilpsychologie" von Wilhelm Worringer, der sie 1907 an der Universität Bern vorgelegt hatte. Mehr

06.10.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Auf den Bush klopfen

Craig Unger: Die Bushs und die Saudis. Öl, Macht und Terror. Aus dem Amerikanischen von Helmut Dierlamm. Piper Verlag, München 2004. 421 Seiten, 19,90 [Euro].John Dean: Das Ende der Demokratie. Die Geheimpolitik des George W. Bush. Aus dem Amerikanischen von Udo Rennert. Propyläen Verlag, Berlin/München 2004. Mehr

09.06.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

Bestseller "Volle Deckung, Mr. Bush!"

Michael Moore kommt mit gewaltigem Werberummel nach Deutschland, um seine Satire gegen Präsident Bush, George von Arabien, zu präsentieren. In Amerika gilt der Filmemacher und Buchautor vielen als Krisengewinnler. Mehr

27.10.2003, 16:30 Uhr | Feuilleton

None Entlarvung als Lachnummer

Die Konkurrenz ist groß um den Preis für die abenteuerlichste Erklärung der Terroranschläge in New York und Washington. Mit seinem jüngsten Buch „Die CIA und der 11. September“ hat ihn Andreas von Bülow gewonnen. Mehr

04.08.2003, 14:01 Uhr | Feuilleton

Blüten-Wonne, Blatt für Blatt

Jäger der Fetthenne.Den Job möchte man nicht geschenkt gehabt haben. Fluchen jedenfalls konnten sie alle, die abenteuerlustigen Pflanzenjäger, die sich im 18. und 19. Jahrhundert durch Dschungel, Steppen und tropische Regenwälder schlugen. Auf der Suche nach Pflanzen, die reiche Europäer absolut ... Mehr

23.03.2003, 12:00 Uhr | Feuilleton

Blüten-Wonne, Blatt für Blatt

Heute pflück' ich ein paar Blumen und rette die Welt: Der Frühling ist da! Wer jetzt noch keinen Garten hat, sollte sich schnell einen anlegen. Zur Inspiration eine Auslese der neuen Bücher. (avm) Jäger der Fetthenne.Den Job möchte man nicht geschenkt gehabt haben. Fluchen jedenfalls konnten sie alle, die abenteuerlustigen Pflanzenjäger, die sich im 18. Mehr

23.03.2003, 12:00 Uhr | Feuilleton

None Größter Ruinierer aller Zeiten?

Ralf Georg Reuth: Hitler. Eine politische Biographie. Piper Verlag, München 2003. 685 Seiten, 24,90 [Euro].Es ist mutig, nach den monumentalen Werken von Bullock, Fest, Kershaw noch eine Hitler-Biographie zu wagen. Wissen wir von diesem Menschen nicht schon alles, was man überhaupt wissen kann? ... Mehr

12.02.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Wer begreift die Terroristen?

Gilles Kepel: Zwischen Kairo und Kabul. Eine Orient-Reise in Zeiten des Dschihad. Aus dem Französischen von Ursel Schäfer. Piper Verlag, München/Zürich 2002. 158 Seiten, 12,- [Euro].Tiziano Terzani: Briefe gegen den Krieg. Aus dem Italienischen von Elisabeth Liebl. Riemann Verlag, München 2002. Mehr

23.12.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Ferne

"Im leeren Viertel. Auf dem Kamel durch die arabische Wüste" von Bruce Kirkby. Malik im Piper Verlag, München 2001. 283 Seiten, zahlreiche Abbildungen. Gebunden, 20,35 Euro. ISBN 3-89020-209-7.Drei weiße Männer sind zusammen mit Beduinen durch die arabische Wüste geritten. Einer hat ein Buch darüber geschrieben. Mehr

21.02.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Europa

"Mein Garten" von Vita Sackville-West. Mit Fotos von Marion Nickig. Piper Verlag. München 2001. Taschenbuch Nr. 3158. 558 Seiten, vierzig Abbildungen. Broschiert, 26,90 Mark. ISBN 3-492-23158-6.Der Garten von Sissinghurst Castle in der südenglischen Grafschaft Kent gehört zu jenen Attraktionen des ... Mehr

18.10.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Dame Dichterin

Berühmteste Autorin der Nachkriegszeit, lyrisches Glückskind, weiblicher Peter Handke, Undine und Kassandra als Lazarus, Jeanne d'Arc des Feminismus, Beute der Feministinnen, Dichterin im Mainstream-Kitsch der verdrucksten Adenauer-Jahre - so weit auseinander driften die Urteile in den Essays von Autoren über Ingeborg Bachmann, die Reinhard Baumgart gesammelt hat. Mehr

11.08.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch In der Qualitätskontrolle

Die Diskussion über Norman Finkelsteins Thesen in zwei Sammelbänden Mehr

18.07.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Ferne

"Karawane ohne Wiederkehr. Das Drama in der Wüste Takla Makan" von Bruno Baumann. Malik Piper Verlag, München 2000. 320 Seiten, zahlreiche aktuelle und historische Fotografien. Gebunden,... Mehr

21.06.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Gewisse Eigenständigkeit

Der Centralverband des Bankgewerbes im "Dritten Reich" Mehr

19.04.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Meere

"Hochzeitsreise unter Segeln" von Marcel Keiffenheim. Piper Verlag, München, Zürich 2000. 173 Seiten, sechzehn Farbfotos, eine Karte. 16,90 Mark. ISBN 3-492-23015-6.Eine in der Tat... Mehr

11.01.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Bücher

Von Stambul nach Bagdad. Die Geschichte einer berühmten Eisenbahn. Von Manfred Pohl unter Mitarbeit von Angelika Raab-Rebentisch. Piper Verlag München/Zürich, 189 Seiten, 78 Mark. Hätten... Mehr

21.11.2000, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Europa

"Gebrauchsanweisung für Andalusien" von Nikolaus Nützel. Erschienen in der gleichnamigen Reihe des Piper Verlags, München 2000. 202 Seiten. Gebunden, 32 Mark. ISBN 3-492-04278-3.Gebrauchsanweisungen... Mehr

02.11.2000, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Den Herzschlag mit Hartnäckigkeit ertrotzen

Das lange Sterben der Halina Poswiatowska / Von Monika Maron Mehr

17.10.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z