Peter Hahne: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Kritik: Maischberger Im sprachpolitischen Stahlgewitter

Ist Sprache diskriminierend? Das ist nie auszuschließen. Aber Sprache wird erst interessant, wenn das „absolute Patriarchat“ auf Bushido trifft. Das hat sogar eine gewisse Komik. Mehr

03.05.2018, 07:18 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Peter Hahne

1 2
   
Sortieren nach

TV-Kritik: Sandra Maischberger Nur nicht einschüchtern lassen

Das Jahr 2017 kann wohl nicht so schlimm gewesen sein – jedenfalls wenn Olivia Jones und Sophia Thomalla darüber Auskunft geben dürfen. Wenigstens gilt das für Deutschland. In der Türkei sieht das anders aus. Droht Günter Wallraff dort die Verhaftung? Mehr Von Frank Lübberding

14.12.2017, 07:48 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair Eure Gier frisst unsere Rente

Was ist ein gerechter Lohn? Eine Frage, die sich nicht nur Frank Plasberg stellt. Und warum erscheinen Piloten eigentlich immer in Uniform? Mehr Von Frank Lübberding

06.05.2014, 06:11 Uhr | Feuilleton

Gesuchter Hedgefonds-Manager Florian Homm im Museum verhaftet

Die Suche nach dem ehemaligen Hedgefonds-Manager Florian Homm glich einem Agententhriller: Fünf Jahre war er untergetaucht, seither ist die amerikanische Justiz ihm auf den Fersen. Nun wurde er in Florenz festgenommen - während eines Besuchs der Uffizien. Mehr Von Franz Nestler

10.03.2013, 15:27 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Frühkritik In Plasbergs Patriotismus-Tümpel

Europameister der Herzen oder Europas Schulmeister - was sind wir Deutschen wirklich? So fragte Frank Plasberg gestern Abend. Die Antwort: Tiefste Provinz. Mehr Von Frank Lübberding

26.06.2012, 09:24 Uhr | Feuilleton

Wider den Terror des Tiefsinns Ist Ernstsein wirklich alles?

Mit Tiepolo gegen den Terror der Tiefsinnigkeit: Zehn Jahre Ironiekrise sind genug, zehn Jahre Ende der Spaßgesellschaft machen Lust auf einen neuen Anfang Mehr Von Peter Richter

01.04.2012, 19:07 Uhr | Feuilleton

Fernsehkritik: Günther Jauch (K)eine Debatte auf Peter-Hahne-Niveau

Hilfeschreie, die niemand hört - wer versagt beim Kinderschutz? So fragte gestern Abend Günther Jauch. Zum Glück erfuhren wir mehr als platte Schuldzuweisungen. Mehr Von Frank Lübberding

27.02.2012, 08:44 Uhr | Feuilleton

Von der Renaissance lernen Besetzt den Palazzo Vecchio!

Bußpredigten wider die Macht der Banker können Kapitalismus und Kunst gut tun. An diese Renaissance-Erfahrung erinnert die Ausstellung über „Geld und Schönheit“ in Florenz. Mehr Von Peter Richter

30.10.2011, 00:10 Uhr | Feuilleton

„Wetten, dass..?“ Samuel Koch würde Wette noch mal eingehen

Samuel Koch stürzte im Dezember in der Sendung „Wetten, dass..?“ so schwer, dass er eine Querschnittslähmung erlitt. Wenn er nicht wissen würde, was passiert, würde er die Wette wieder eingehen. Mehr

25.06.2011, 22:01 Uhr | Gesellschaft

Herzblatt-Geschichten Zu Besuch im „Ratz-Fatz“

Zu trocken war das Guttenberg-Drama für die Herzblätter - „Die Aktuelle“ sexelte die Sache deshalb ein wenig an. Unterdessen verrät die „Bunte“ Kate Middletons Erfolgsgeheimnis: Spontan zu sein, aber trotzdem alles zu planen. Mehr Von Jörg Thomann

06.03.2011, 11:57 Uhr | Gesellschaft

Der Dioxin-Skandal bei Anne Will Die große Ratlosigkeit verdirbt den Appetit

Der Futtermittelskandal ist ein gefundenes Fressen für Anne Will und bietet reichlich Nahrung für eine emotionale Debatte im Ersten. Am Ende aber dürften die Zuschauer leider recht ratlos geblieben sein. Es muss sich etwas ändern, nur was und wie? Mehr Von Manfred Lindinger

10.01.2011, 08:23 Uhr | Feuilleton

Denis Scheck Was erlauben Scheck?

Bereits mit 13 Jahren verkaufte Denis Scheck mit einer eigenen Agentur Bücher, heute lobt und verreißt er sie so unterhaltsam wie kaum ein anderer. Denn eine Welt ohne Literatur ist für den Kritiker der Sendung druckfrisch nicht vorstellbar. Mehr Von Stefan Locke

28.09.2010, 09:00 Uhr | Gesellschaft

Die Integration und die Medien Eine nachhaltige Debatte?

Das Thema Integration stellt die Medien auf die Probe. Sie folgen gerne absehbaren Debattenkurven oder spielen den Durchlauferhitzer. Aber ob mit oder ohne Thilo Sarrazin: Es ist ihre Aufgabe, das Thema selbst nachhaltig zu behandeln. Mehr Von Michael Hanfeld

17.09.2010, 18:15 Uhr | Feuilleton

Glenn Beck Der Erlöste

Können Sie sich vorstellen, dass Anne Will oder Peter Hahne oder gar Peter Kloeppel zur Großdemonstration am Brandenburger Tor in Berlin aufrufen? In den Vereinigten Staaten ist das möglich: Ein Fernsehmoderator macht Politik. Glenn Beck will Amerika zur Umkehr bewegen Mehr Von Matthias Rüb, Washington

05.09.2010, 14:21 Uhr | Politik

Margot Käßmann bei Peter Hahne im ZDF Sie sind ja Margot und nicht Lena!

Die neue Talkshow von Peter Hahne im ZDF ist keine Offenbarung. Weil er niemanden ausreden lässt. Margot Käßmann war sein erster Gast. Sie zeigte sich souverän, erzählte von ihrer Alkoholfahrt und hatte auch schon wieder einen Spruch zu Afghanistan parat. Mehr Von Michael Hanfeld

27.06.2010, 16:49 Uhr | Feuilleton

Brenders Nachfolger Peter Frey wird neuer ZDF-Chefredakteur

Peter Frey wird Nikolaus Brenders Nachfolger als Chefredakteur beim ZDF. Die Union hatte ihn abserviert. Jetzt geht das Politbarometer nach Hausmacht-Art weiter: Gemäß der praktizierten Farbenlehre soll als nächstes Hauptstadtchef Peter Hahne weichen. Mehr Von Michael Hanfeld

10.12.2009, 21:30 Uhr | Feuilleton

Bundespräsidentenwahl im Fernsehen Wo ist Lammert?

„Spannend“ wird es vor der Bundesversammlung, zur Eröffnung, beim Beginn des Wahlgangs, vor, während und nach der Auszählung - und als Horst Köhler wiedergewählt ist, folgt die spannende Frage, was das nun für die Bundestagswahl bedeute. Live-Fernsehen ist seiner Zeit stets voraus. Mehr Von Stefan Niggemeier

24.05.2009, 13:08 Uhr | Politik

Nikolaus Brender Ein Journalist mit Haltung

Nikolaus Brender, der ZDF-Chefredakteur, erhält den renommierten Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Seine Unbeugsamkeit sei vorbildhaft, sagt die Jury. Beim ZDF sollte man daraus lernen, rät Jury-Mitglied Ulrich Wickert. Mehr

27.03.2009, 17:39 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Fernsehkritik Latex-Gabi trifft Knut

Ob es uns wirklich wieder gutgeht? Nach Christiansens Runde zum Thema bleiben Zweifel. Eine Landrätin und der Leibarzt eines Eisbären konnten es nicht klären. Und dann war der kunterbunte Abend zu Ende, als es gerade interessant wurde. Die FAZ.NET-Fernsehkritik von Michael Hanfeld. Mehr Von Michael Hanfeld

02.04.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

None Körperliches, kurzgeschlossen

Glaubt man dem düsteren Büchlein mit dem in manichäischer Manier diagonal zweigeteilten Umschlag, so steht der Zerfall unserer Kultur unmittelbar bevor. Man weiß nicht genau, warum, denn zu viele Ursachen auf einmal werden genannt: der Verlust der Wahrheit, der "relativistische Kern" moderner Demokratien, ... Mehr

12.02.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton

Neues aus der Anstalt im ZDF Mit den Dritten beißt man besser

Das war sie also, die erste Kabarettsendung seit fast drei Jahrzehnten im ZDF. Mit Neues aus der Anstalt wollen Urban Priol und Georg Schramm es besser machen als der Scheibenwischer - doch ausgerechnet Dieter Hildebrandt stahl ihnen gestern Abend die Show. Von Jörg Thomann. Mehr Von Jörg Thomann

24.01.2007, 13:26 Uhr | Feuilleton

Kunst und Krempel Was treibt Harald Schmidt?

Eine Schwangerschaftssendung, Sport-Gaudi mit Waldemar Hartmann, Moderation des Politmagazins Report - Harald Schmidt hat jüngst keinen Überraschungscoup ausgelassen. Aber paßt der Zyniker tatsächlich in jedes Format? Mehr Von Uwe Ebbinghaus

16.05.2006, 13:53 Uhr | Feuilleton

Fernsehwoche, 3. bis 9. September Ein komisches Leben

Der Komiker Bastian Pastewka spielt in einer Sat.1-Serie eine neue Rolle: sich selbst. Außerdem in der Fernsehwoche: Franka Potente als Klon und - auf gleich vier Kanälen - das Fernsehduell. Mehr

02.09.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

None Ratzinger im Bahnhofsbuchladen

Theologie und Theologisierendes haben derzeit Konjunktur auf der Bestsellerliste. In der Belletristik hält sich Dan Brown mit seinen Schmökern "Sakrileg" und "Diabolus" (beide Lübbe) beharrlich an der Spitze. Bei den Sachbüchern liegt Peter Hahnes "Schluß mit lustig" (Johannis Verlag) in der Käufergunst weit vorn. Mehr

23.05.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Bücher Ratzinger im Bahnhofsbuchladen

Bücher mit theologischem Hintergrund sind im Moment heiß begehrt, nicht zuletzt die des Papstes verkaufen sich prächtig. Fundierte Literatur über sein Werk und seine Ansichten gibt es aber nicht. Mehr Von Christian Geyer

23.05.2005, 12:27 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z