Pergamon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Richtfest am Museum Pergamon, später

Die Baukosten haben sich fast verdoppelt, der Zeitplan wurde groß und größer. Jetzt wurde am Pergamonmuseum Richtfest gefeiert – für den Eingangspavillon. Man hätte die Sanierung auch anders angehen können. Mehr

03.05.2019, 21:25 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Pergamon

1
   
Sortieren nach

Yadegar Asisis Panoramen Der Mann fürs große Ganze

Seit anderthalb Jahrzehnten schafft Yadegar Asisi monumentale Rundbilder. Gerade hat in Berlin sein neues Pergamonpanorama eröffnet. Eine Begegnung mit einem, der sich nicht sattsehen kann. Mehr Von Ursula Scheer

07.12.2018, 20:56 Uhr | Feuilleton

Das neue Pergamon-Panorama Jetzt wirkt die Szenerie gewaltsamer

Verbundlösung: Ein neuer Ausstellungsbau an der Museumsinsel vereint Yadegar Asisis Panoramabild und die Kunst des Hellenismus. Im Vergleich zur sieben Jahre alten Fassung haben sich bedeutsame Details verändert. Mehr Von Andreas Kilb

24.11.2018, 21:11 Uhr | Feuilleton

Fünf Jahre ohne Fries Der Pergamon-Altar schließt

Der weltberühmte Altar auf der Berliner Museumsinsel wird von Montag an saniert und für viele Jahre nicht zu besichtigen sein. Im vergangenen Jahr kamen 1,3 Millionen Besucher. Mehr Von Regina Mönch

28.09.2014, 14:20 Uhr | Feuilleton

Archäologie Piraten vor Pergamon

SOS Archäologie: Die Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Deutschland ist in der Krise. Die Türkei inszeniert sich als Opfer eines „Kulturimperialismus“. Mehr Von Hermann Parzinger

14.12.2012, 15:21 Uhr | Feuilleton

Fünfzig Jahre James Bond Wo ist Tatjana Romanova?

Schon zum dritten Mal jagt James Bond in „Skyfall“ durch Istanbul und ist der Stadt damit treuer als jeder Geliebten. Kein Wunder, denn dort treffen Ost und West, Gewimmel und Leere aufeinander. Mehr Von Andrea Diener

31.10.2012, 16:10 Uhr | Reise

Gerhard Falkner: Pergamon Poems Wie viele Gigabyte hat dieser Fries?

Vierhundert Verse gegen ein Weltwunder: Gerhard Falkners Pergamon Poems verhandeln zwischen Geschichte und Gegenwart. Mehr Von Harald Hartung

03.10.2012, 18:50 Uhr | Feuilleton

„Rote Halle“ von Pergamon Die späte Auferstehung der Göttin Sachmet

Unter dem Burgberg von Pergamon stand einst ein gewaltiger Tempel. Die Wiederherstellung dieser „Roten Halle“ ist ein Paradebeispiel für deutsch-türkische Kooperation. Mehr Von Martin Bachmann und Felix Pirson

25.09.2012, 16:06 Uhr | Feuilleton

Dolf Sternberger und das Panorama Die Illusion des Überblicks

Der Historismus wollte alles sehen und erfand mit dem Panorama eine neue Darstellungsform. Dolf Sternbergers Bestimmung des Phänomens läuft dem allgemeinen Verständnis zuwider. Mehr Von Jan van Brevern

13.01.2012, 08:28 Uhr | Feuilleton

Antike in Berlin Humboldt hätte daran seine Freude gehabt

Ein Rundbild erweckt in Berlin das antike Pergamon zu neuem Leben: Das Pergamonmuseum öffnet mit neuem Bestand einen atemberaubenden Blick auf die griechische Metropole. Mehr Von Dieter Bartetzko

30.09.2011, 18:31 Uhr | Feuilleton

Rückgabeforderung Es muss eine gerechte Lösung geben

Kategorisch fordert die Türkei die Rückgabe einer hethitischen Sphinx aus dem Pergamonmuseum. Sie ignoriert dabei hundert Jahre deutsch-türkische Zusammenarbeit - beklagt Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Mehr

01.03.2011, 15:59 Uhr | Feuilleton

Kelten-Ausstellung Der Druide schwingt das Schwert

Unser Bild von den barbarischen Kelten wandelt sich langsam aber beständig. Die grandiose Kelten-Ausstellung in der Völklinger Hütte versammelt zum ersten Mal in der Geschichte der Forschung ein umfassendes Panorama. Mehr Von Dieter Bartetzko

23.11.2010, 16:20 Uhr | Feuilleton

Archäologie Schönheit und Schrecken dicht an dicht

Endlich heraus aus dem Schatten Pompejis: Das Römermuseum Haltern zeigt die wunderbare Kunst der ebenfalls versunkenen Nachbarstadt Herculaneum. Die Exponate zählen zum Besten, was aus der Antike erhalten blieb. Mehr

20.05.2005, 11:42 Uhr | Feuilleton

Berlin Der Pergamonaltar ist restauriert

Der Pergamonaltar ist ein Schlüsselwerk der europäischen Kunst, dessen Intensität und Vollkommenheit sich bewahrt hat. Nach achtjähriger Restaurierung hat seine Botschaft nun an Bedeutung noch gewonnen. Mehr Von Dieter Bartetzko

09.06.2004, 15:37 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Löwen-Mensch, Keltenfürst, Speisezettel

Was bis dahin geschichtsbegeisterte Laien oder engagierte Mitglieder historischer Vereine vielerorts für die archäologische Erforschung Deutschlands geleistet hatten, erhielt im Oktober 1902 mit der Gründung der Römisch-Germanischen Kommission (RGK) in Frankfurt am Main, einer Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts, die verdiente Anerkennung. Mehr

29.10.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

City-Cards Museumskarten: Museumsbummel ohne Warteschlangen

Auch wenn Museumskarten ihre Tücken haben, wie zum Beispiel Ruhetage und streng limitierte Öffnungszeiten, beweisen sie für den Besitzer einen manchmal wahrhaft unschätzbaren Wert: Nie wieder Warteschlange! Mehr Von Rudi Stallein

19.08.2002, 02:00 Uhr | Reise

Rezension: Sachbuch Über den Regalen der Tuff von tausend Jahren

Durch turmhohe Schichten erstarrter Lava und versteinerten Schlammes führten Stollen in die Tiefe. Was nach Winckelmanns Beschreibung dort unten in der 1752 ausgegrabenen Villa in Herculaneum bei Neapel im Schein der Laterne entdeckt worden war, übertraf alles, was einst die Humanisten in Klosterbüchereien ... Mehr

19.03.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Über den Regalen der Tuff von tausend Jahren

Durch turmhohe Schichten erstarrter Lava und versteinerten Schlammes führten Stollen in die Tiefe. Was nach Winckelmanns Beschreibung dort unten in der 1752 ausgegrabenen Villa in Herculaneum bei Neapel im Schein der Laterne entdeckt worden war, übertraf alles, was einst die Humanisten in Klosterbüchereien ... Mehr

19.03.2002, 13:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z