Paul Newman: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Serienmacher Dick Wolf „Flammendes Inferno“ ist nichts dagegen

Dick Wolf prägt mit seinen Serien Amerikas Fernsehen wie kein Zweiter. Sie laufen auch bei uns. In Chicago vereint der Produzent drei Serien zum Großspektakel. Wieso? Das sagt er beim Gespräch am Set. Mehr

07.11.2018, 08:20 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Paul Newman

1 2
   
Sortieren nach

Patagonien Unsere kleine Farm

Am Fuß der argentinischen Anden steht die Hütte, in der sich einst Amerikas berühmteste Verbrecher versteckten: Butch Cassidy, Sundance Kid und Etta Place. Ein Besuch bei den Bankräubern zu Hause Mehr Von Peter Carstens

28.01.2018, 12:32 Uhr | Reise

Googles „Arts & Culture“-App Ist Helene Fischer eigentlich ein Knabe?

Etwas mehr Profil bitte: Google entdeckt via „Arts & Culture“-App unsere Doppelgänger in der Kunstgeschichte. Aber sind die Ähnlichkeiten wirklich so groß, wenn man genau hinsieht? Mehr Von Kolja Reichert

23.01.2018, 21:02 Uhr | Feuilleton

Tom Steyer und sein Ziel Ein Milliardär gegen Donald Trump

Der Amerikaner Tom Steyer nimmt Millionen in die Hand, um den Präsidenten aus dem Amt zu jagen. Was sind die eigenen Ambitionen des Fondsmanagers? Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

31.10.2017, 17:22 Uhr | Wirtschaft

15,3 Millionen Euro Paul Newmans Armbanduhr bricht Auktionsrekord

Anfang der Siebziger Jahre hat Paul Newmans Frau ihm eine Armbanduhr geschenkt. Jetzt ist das Sammlerstück für rund 15 Millionen Euro versteigert worden. Auf der Rückseite der Rolex ist eine Botschaft an die Schauspiellegende eingraviert. Mehr

27.10.2017, 15:30 Uhr | Stil

Netflix-Serie „Gypsy“ Eine Affäre mit sich selbst

Sam Taylor-Johnson war eine erfolgreiche Künstlerin, dann ging sie nach Hollywood. Jetzt hat sie bei der Netflix-Serie „Gypsy“ Regie geführt. Ein Gespräch über geheime Doppelleben und andere Transformationen. Mehr Von Anne Philippi

11.07.2017, 13:31 Uhr | Feuilleton

Serie „Bosch“ bei Amazon Dieser Mann ist schon ein ganz besonderer Fall

Bei Amazon läuft eine Krimiserie über einen Ermittler in Los Angeles, die nur auf den ersten Blick altmodisch wirkt. Bei näherer Betrachtung überrascht sie durch ihre Eindringlichkeit: „Bosch“. Mehr Von Nina Rehfeld

11.03.2016, 23:16 Uhr | Feuilleton

Schauspielerin Hollywood-Legende Lauren Bacall ist tot

Mit Humphrey Bogart wurde Lauren Bacall über Nacht zum Traumpaar, auf der Leinwand und im wirklichen Leben. 57 Jahre nach Bogarts Tod ist nun Bacall mit 89 Jahren gestorben. Mehr

13.08.2014, 05:55 Uhr | Feuilleton

Sonia Sotomayor im Gespräch So erfüllte sich mein amerikanischer Traum

Sonia Sotomayor wuchs in der Bronx auf und wurde zur Richterin am höchsten Gericht der Vereinigten Staaten. Ein Gespräch über eine Karriere unter widrigen Umständen. Mehr Von Patrick Bahners

05.05.2014, 17:55 Uhr | Feuilleton

Joan Collins zum Achtzigsten Sehr viel Vamp und sehr viel Grips

Joan Collins eroberte schon als Kind die Herzen der Zuschauer. Später brillierte sie als eiskalter Engel im Denver-Clan. Nun feiert der kokette Dauervamp seinen achtzigsten Geburtstag. Mehr Von Dieter Bartetzko

23.05.2013, 02:01 Uhr | Feuilleton

Denkfehler, die uns Geld kosten (27) Keiner will der Letzte sein

Kunden können nie ganz sicher sein, ob ihr Geld bei der Bank wirklich sicher ist. Allein, weil sie Angst haben vor einem Sturm auf die Geldhäuser, stürmen sie dorthin. Das hält keine Bank aus. Mehr Von Hanno Beck

18.08.2012, 21:24 Uhr | Finanzen

Snooker-WM bei Eurosport So sieht richtiges Billard aus

An diesem Samstag beginnt die diesjährige Snooker-WM, die, wie stets seit 1977, im englischen Sheffield stattfindet. Eurosport überträgt aufs Neue täglich viele Stunden lang live. Mehr Von Jochen Hieber

21.04.2012, 19:48 Uhr | Feuilleton

Elke Sommer ist siebzig Sechssprachiges Gift mit Diplom

„Was macht eigentlich Elke Sommer?“ fragen sich viele ihrer Fans. Warum fragen sie das? Weil die Schauspielerin im Jahr 1959 als „blonde Sexsirene“ begann und solche Filmsterne nach zehn Jahren ausbrennen? Daran allein kann es nicht liegen. Mehr Von Dieter Bartetzko

05.11.2010, 12:31 Uhr | Feuilleton

Versteigert Millionen für Teddy-Bären Sammlung

Die Betrüger der Finanzkrise hatten bisweilen bizarre Leidenschaften: Das Londoner Auktionshaus Christie's hat am Mittwoch Stofftiere eines schwer verschuldeten Hedgefonds-Manager verkauft, darunter seltene Sammlerstücke wertvoller Steiff-Teddybären. Ihr Wert: 1,2 Millionen Euro. Mehr Von Bettina Schulz, London

14.10.2010, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Manson-Prozess Hippies, Morde und ein Staatsanwalt

Das erfolgreichste Buch, das jemals über einen wahren Kriminalfall geschrieben wurde, erscheint jetzt endlich auf Deutsch: Vincent Bugliosis packende Dokumentation über die brutalen Morde der Manson-Bande in Kalifornien hält das Grauen auf Distanz. Mehr Von Johanna Adorján

03.08.2010, 18:19 Uhr | Feuilleton

Im Kino: Unbeugsam - Defiance Moses war kein Opferlamm

Edward Zwicks neuer Film erzählt nach einer wahren Geschichte von jüdischen Partisanen in Weißrussland. Der Routinier des gehobenen Polit-Thrillers zeigt mit Unbeugsam - Defiance eine ungewöhnliche Mischung, abseits des üblichen Historiendramas. Mehr Von Rüdiger Suchsland

24.04.2009, 16:10 Uhr | Feuilleton

Willy Vlautin: Northline Verlorene Seelen im Sattelschlepper

Südlich vom gelobten Land: Der Musiker und Autor Willy Vlautin trennt den weißen Müll Amerikas etwas zu gründlich in Täter und Opfer. Dennoch gibt der Roman einen aufschlussreichen Einblick in eine Welt jenseits des amerikanischen Traums. Mehr Von Alexander Müller

01.04.2009, 17:37 Uhr | Feuilleton

Marcello Lippi Zurück auf der italienischen Kommandobrücke

2006 führte Marcello Lippi Italien zum Weltmeistertitel in Deutschland. Nun lautet das Ziel Südafrika 2010: Der Weltmeistertrainer will die Squadra Azzurra nach einer zweijährigen Auszeit zur Titelverteidigung führen. Mehr Von Dirk Schümer, Venedig

11.10.2008, 18:59 Uhr | Sport

Zum Tod von Paul Newman Seine Augen brachten die Leinwand zum Leuchten

Er war immer da: als Star, als Philanthrop und als Bürgerrechtler, ein Mann, der die Welt ein bisschen besser machte. Jetzt ist Paul Newman im Alter von dreiundachtzig Jahren gestorben. Ohne Pathos: Die Welt wird ohne ihn zurechtkommen müssen. Mehr Von Verena Lueken

29.09.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Michael Ballhaus über Paul Newman Bloß nicht zu viel Kunst!

Paul Newman war als Schauspieler wie als Regisseur vor allem an Wahrhaftigkeit interessiert. Ein Mann zum Niederknien, doch völlig normal und ohne Allüren - es war die Persönlichkeit, die ihn groß machte. Der deutsche Kameramann Michael Ballhaus erinnert sich. Mehr Von Michael Ballhaus

28.09.2008, 23:14 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Paul Newman Der überlebensgroße gute Mensch

Für jeden, der das Kino liebt, ist die Nachricht ein Schock: Paul Newman ist tot. In seinen Filmen wie Der Clou und Die Farbe des Geldes ging es nie bloß ums Können, sondern um Präsenz, ja um moralische Integrität. Im Kino wird es nun einsam. Mehr Von Claudius Seidl

28.09.2008, 11:21 Uhr | Feuilleton

Tom Cruise Mission unmöglich

Andrew Mortons Biographie porträtiert Tom Cruise als Sektenführer und Missionar. Es ist nicht gerade ein Geheimnis, dass es in diesem Leben etwas Düsteres gibt. Aber müssen wir uns neuerdings fürchten vor dem größten aller Stars? Mehr Von Claudius Seidl

28.01.2008, 11:33 Uhr | Feuilleton

None Mission unmöglich

Thomas Cruise Mapother IV., der kleine Mann, der einen langen Schatten wirft in diesen Tagen, der Mann, der, als er größer werden wollte, den eigenen Namen erst mal kleiner machte, Tom Cruise also ist noch immer der größte aller Stars - und zugleich ein Mensch, über den es nicht viel zu erzählen gibt. Mehr

27.01.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Ein Bandit namens Gonzo

In dem Western "Zwei Banditen" kommen die steckbrieflich gesuchten Butch Cassidy und Sundance Kid (Paul Newman und Robert Redford) auf die Idee, der Armee beizutreten, um ihre Verfolger abzuschütteln. Hunter S. Thompson berichtet in den Fragmenten aus seinem "Königreich der Angst" von einem ähnlichen Geistesblitz: ... Mehr

20.07.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Promis auf Entzug Süchtig nach Luxus

Stars wie Britney Spears, Lindsay Lohan oder Robbie Williams machen durch ihre Aufenthalte in Entzugskliniken von sich reden. Verzichten müssen sie dort auf kaum etwas. Von Maniküre bis Malunterricht: Die Promis sind bestens umsorgt. Mehr Von Christiane Heil

27.03.2007, 10:33 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z