Oxford: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Oxford

  4 5 6 7 8 ... 13  
   
Sortieren nach

Höhenluft Als Highlander geboren

Dünne Luft in extremer Höhe macht Menschen ernsthaft zu schaffen. Aber nicht allen - für das Volk der Tibeter ist sie kein Problem. Ihr Geheimnis ist möglicherweise mindestens 3000 Jahre alt - und es könnte sogar politische Konsequenzen haben. Mehr Von Sonja Kastilan

16.07.2010, 06:00 Uhr | Wissen

Jeff Shesol: Supreme Power Nur ein politischer Tolpatsch kann hinter diesem Angriff einen Fieberwahn vermuten

Dem Machtkampf zwischen amerikanischem Präsidenten und Supreme Court widmet Jeff Shesol eine fesselnde Studie: Franklin Roosevelt gegen die Obersten Richter. Mehr Von Katja Gelinsky

01.07.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton

John le Carré Engländer, keine Angst vor den Deutschen!

Seine Agentenbücher sind ein lebenslanger Bildungsroman nach germanistischem Vorbild. Seine These: Wer erwachsen werden will, muss Deutsch gelernt haben. Eine Rede des bekanntesten Deutschsprechers der Insel an die britische Jugend. Mehr Von John le Carré

26.06.2010, 15:16 Uhr | Feuilleton

Maxwell R. Bennett und Peter M. S. Hacker: Die philosophischen Grundlagen der Neurowissenschaften Was sich im Kopf nicht alles finden lässt!

Die philosophischen Grundlagen der Neurowissenschaften", so lautet der Titel des Bandes von Max Bennett und Peter Hacker, der nun sieben Jahre nach der Originalausgabe endlich auch auf Deutsch vorliegt. Hier leisten die Beiden philosophische Aufklärungsarbeit! Mehr Von Helmut Mayer

30.05.2010, 18:25 Uhr | Feuilleton

Richard von Weizsäcker zum 90. Der ungeteilte Präsident

Lange erschien er vielen Deutschen als eine Art Gegenbild zum Machtpolitiker Kohl. In seine beiden Amtsperioden als Bundespräsident war er beliebt und blieb es auch danach. Wenn Richard von Weizsäcker das Wort ergreift, ist ihm immer noch Aufmerksamkeit gewiss. An diesem Donnerstag feiert er seinen 90. Geburtstag. Mehr Von Rainer Blasius

15.04.2010, 11:04 Uhr | Politik

Alfred Toepfer: Mäzen im Zwielicht Gutes Geld, dunkle Absichten?

Der Historiker Michael Pinto-Duschinsky wirft der Alfred-Toepfer-Stiftung vor, ihren Namensgeber zu verklären - und fordert die Universität Oxford auf, ihre Verbindungen mit der Stiftung zu kappen. Das hätte Folgen für die Aufarbeitung der deutschen Vergangenheit - nicht nur an britischen Hochschulen. Mehr Von Gina Thomas, London

08.04.2010, 17:54 Uhr | Feuilleton

None Wohin Kontaminationen führen

Selbstverständlich hat Oxford auch Brücken, ebenso wie Cambridge über eine Furt verfügt. Die Zufälligkeiten der Namensgebung haben sich die ernsten Spaßvögel der Insel schon immer zu eigen gemacht, wenn sie den Habitus der intellektuellen Hochnäsigkeit an den beiden Traditionshochschulen ihres Landes auf die Hörner nehmen wollten. Mehr

25.03.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Europäischer Währungsfonds Ein neues Versprechen, ein altes Problem

Ausgerechnet Wolfgang Schäuble plädiert für die Idee eines Europäischen Währungsfonds. Das hat viele überrascht. Denn bislang waren aus Berlin nur Argumente gegen einen solchen Fonds zu hören. Mehr Von Manfred Schäfers, Werner Mussler und Patrick Welter

09.03.2010, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Island Die Revolte der Nichtterroristen

Für Anfang März ist in Island eine Volksabstimmung angesetzt - die erste seit 1949. Sie hat schon jetzt viel Staub aufgewirbelt. Im Internet formieren sich die Isländer gegen das sogenannte Icesave-Abkommen. Mehr Von Sebastian Balzter

12.02.2010, 16:39 Uhr | Politik

Britische Eliteunis Insel der Seligen

Britische Eliteunis gelten als die besten in Europa. Auch viele Deutsche zieht es nach dem Abitur auf die Insel. Aber auch dort ist nicht alles Gold, was glänzt. Oft brauchen Studenten eine große Portion Selbstbewusstsein - und Durchhaltevermögen. Mehr Von Anna Loll

21.01.2010, 16:26 Uhr | Beruf-Chance

Welterfolg mit „Love Story“ Erich Segal ist tot

Der amerikanische Schriftsteller Erich Segal, dessen Liebesroman „Love Story“ auch als Film ein Welterfolg wurde, ist am Sonntag in seinem Londoner Haus im Alter von 72 Jahren gestorben. Das berichtet die „New York Times“. Segal hatte zuvor 25 Jahre lang an der Parkinson-Krankheit gelitten. Mehr

20.01.2010, 09:41 Uhr | Feuilleton

Großbritannien Dürre im "Tal des Motorsports"

In keinem anderen Land gibt es so viele Rennsportunternehmen wie in Großbritannien. Die Gegend um Oxford ist in der Branche als „Motorsport Valley“ bekannt. Der Rennsport ist für die Region, in der auch der Formel- 1-Kurs von Silverstone liegt, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor - und von der Rezession hart getroffen. Mehr Von Marcus Theurer, Birmingham

19.01.2010, 10:04 Uhr | Sport

Franz Baermann Steiner: Feststellungen und Versuche Worüber man nicht staunt, das vergisst man

Canettis Zwilling: Franz Baermann Steiners Feststellungen und Versuche sind ein geheimes Schlüsselwerk der deutschsprachigen Literatur. Mehr Von Richard Kämmerlings

15.01.2010, 17:04 Uhr | Feuilleton

Peter Ghosh: A Historian Reads Max Weber Die puritanische Gegenrevolution

Max Weber ist ein Klassiker, der empirisch gearbeitet hat. Was bedeutet das? Der englische Historiker Peter Ghosh vermittelt durch quellenkritische Studien eine neue Vorstellung von der Originalität der Protestantischen Ethik. Mehr Von Patrick Bahners

23.12.2009, 19:02 Uhr | Feuilleton

Trotz Arcandor-Schieflage Middelhoff sponserte Eliteuniversitäten

Während seiner Zeit bei Arcandor hat der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Thomas Middelhoff, Förderverträge mit den Universitäten Oxford und Witten-Herdecke abgeschlossen - obwohl der Konzern schon in großen finanziellen Nöten schwebte. Mehr Von Brigitte Koch, Düsseldorf

18.12.2009, 17:15 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Gespräch Was bedeutet in Ihren Krimis der Tod, Lady James?

Phyllis Dorothy James, geboren 1920, war jahrelang in der britischen Verwaltung tätig, zuletzt in der Kriminalabteilung des Innenministeriums. Doch berühmt wurde sie als Krimi-Autorin: Ihr neunzehnter Roman ist soeben erschienen. Ein Interview. Mehr Von Thomas David

07.11.2009, 16:31 Uhr | Feuilleton

Chirurgie Innovationen nur bei eindeutigen Vorteilen

Neuartige Operationsverfahren unterliegen bislang keinerlei Regulierung. Das muss sich ändern, haben nun Ärzte auf dem Balliol-Kolloquium in Oxford gefordert. Mehr Von Hildegard Kaulen

23.10.2009, 10:00 Uhr | Wissen

Edward St Aubyn: Muttermilch Ein gelungener Abend bei den Macbeths

Ein Wunder an Stil, Komik und Esprit: Edward St Aubyn ist mit seinem Roman "Muttermilch" ein hinreißendes Gegengift zu allen Wellness-Ratgebern dieser Welt gelungen. Mehr Von Markus Gasser

09.10.2009, 18:25 Uhr | Feuilleton

Bücher Neue Literatur auf gutem Kurs

Der Kennerschaft entgehen niedrige Taxen nicht: Manchen Liebhaber lockte das Bücherangebot bei Zisska & Schauer und Hartung & Hartung nach München, das zeigen die Ergebnisse der Auktionen. Mehr Von Brita Sachs, München

18.09.2009, 16:18 Uhr | Feuilleton

Forschungsbibliothek in Gefahr Wie echte Exzellenz zusammengespart wird

Die Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel (HAB) gehört zu den weltweit ersten Häusern auf ihren Sammel- und Forschungsgebieten. Doch nun droht Niedersachsen die Beschädigung seiner berühmtesten Forschungsbibliothek - aufgrund von Sparmaßnahmen. Mehr Von Jürgen Kaube

09.09.2009, 15:00 Uhr | Feuilleton

Debatte um Tariq Ramadan Entlassung wegen unangemeldeter Nebentätigkeit

Die Entlassung Tariq Ramadans, der sich als Modernisierer des Islam begreift und eine von der iranischen Regierung finanzierte Fernsehsendung moderiert, hat eine heftige Debatte entfacht. Er selbst scheint Ahmadineschads Medienleute für toleranter als die erzliberale Rotterdamer Elite zu halten. Mehr Von Dirk Schümer

24.08.2009, 18:49 Uhr | Feuilleton

Buchkunst Ein Kopfkissen als Hülle für Molly

Caroline Saltzwedel verwandelt Literatur in delikate Buchkunstwerke. Vor allem Texte von James Joyce haben es ihr angetan. Mehr Von Peter Rawert

13.08.2009, 07:55 Uhr | Feuilleton

Salzburger Depeschen (V) Geh' ma Handke vergiften

Daniel Kehlmann liefert sich ein Fernduell mit Peter Handke, stellt einen Kanon der Unterschätzten auf und gibt allerhand Missmut zu Protokoll. Gott sei Dank hat er noch einen Bestseller geschrieben, bevor auch das Buch den Bach runter geht. Das tägliche Salzburger Protokoll von Patrick Bahners. Mehr Von Patrick Bahners, Salzburg

11.08.2009, 18:05 Uhr | Feuilleton

None Im Dienst des Nutzens

Tariq Ramadan gilt als "umstritten". Genau deshalb gehört dieser muslimische Autor und Reformdenker zu den interessantesten, die sich auf dem Feld einer Auseinandersetzung des Islams mit der Moderne tummeln. Westliche Kritiker trauen ihm nicht über den Weg, sehen in ihm bisweilen einen "Wolf im Schafspelz", ... Mehr

08.08.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Kognitionsforschung Krähe Betty bastelt

Werkzeug herstellen, sich im Spiegel erkennen - das können angeblich nur Primaten. Doch Schritt für Schritt wird klar, dass das Vogelgehirn lange Zeit unterschätzt wurde. Die Krähe Betty aus dem Labor in Oxford wird sehr erfinderisch, wenn sie an ihr Futter herankommen will. Mehr

07.08.2009, 18:33 Uhr | Wissen
  4 5 6 7 8 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z