Oxford: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Mandarine“ Anwälte guten Regierens

Sie sind die Macht hinter der Macht. Sollten sie auch verstärkt öffentlich Einfluss auf Entscheidungen nehmen? Mehr

10.09.2019, 11:28 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Oxford

1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Römer-Ausstellung in Oxford Leben wie Gott in Pompeji

Eine Ausstellung in Oxford macht mit den Essgewohnheiten im Römischen Reich vertraut. Doch sie zeigt auch, welch luxuriösen Lebensstil die Römer führten – und wie plötzlich alles vorbei sein kann. Mehr Von Gina Thomas, Oxford

31.08.2019, 08:48 Uhr | Feuilleton

Zweihundert Jahre Fischbacher Guter Stoff

St. Gallen, New York, Paris, Teheran: Das Textilunternehmen Fischbacher hat 200 bewegte Jahre hinter sich. Pünktlich zum Jubiläum ist ein neu entwickelter Stoff mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet worden. Mehr Von Johannes Ritter

27.08.2019, 15:54 Uhr | Stil

Boris Johnson Der Clown, der Weltkönig sein wollte

Boris Johnson wollte schon als Kind „Weltkönig“ werden. Nun darf er zumindest ein ehemaliges Weltreich regieren. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

23.07.2019, 13:32 Uhr | Politik

Gedenken an Hitler-Attentat Taube in Kirche, ratlos

In der Kirche des Christ Church Colleges in Oxford wurde am Vorabend des 75. Jahrestages des Hitler-Attentats all derer gedacht, die ihr Leben im Widerstand gegen das Nazi-Regime verloren haben. Ein besonderer Moment. Mehr Von Gina Thomas

22.07.2019, 11:30 Uhr | Feuilleton

Widerstand gegen Hitler Nach dem Attentat ins SS-Kinderheim verschleppt

Die Familie des Widerstandskämpfers Adam von Trott zu Solz wurde nach dem 20. Juli 1944 in Sippenhaft genommen. Seine Tochter Verena hat noch Erinnerungen daran. Mehr Von Claudia Schülke

19.07.2019, 16:30 Uhr | Rhein-Main

EU-Austritt Oxford, der Brexit und Berlin

Was bedeutet der Brexit für eine der Top-Unis der Welt? Eine Spurensuche unter Studenten und Forschern. Mehr Von Alexander Wulfers

03.07.2019, 16:19 Uhr | Beruf-Chance

Margaret Bent Was man nicht kennt, kann man nicht zu den Akten legen

Ein neuer Preis für die Arbeit mit alten Noten: Die Oxforder Musikwissenschaftlerin Margaret Bent, Pionierin und Kritikerin digitaler Quellentranskriptionen, wird von der Weltgemeinschaft ihrer Fachgenossen geehrt. Mehr Von Christiane Wiesenfeldt

23.06.2019, 09:40 Uhr | Feuilleton

Oxford-Ökonom Frey über KI „Wir dürfen Bedenken nicht als Schwarzmalerei abtun“

Der Oxford-Ökonom Carl Benedikt Frey hält viel von Robotern, warnt jedoch mit Blick auf die Geschichte vor unbeschwerter Sorglosigkeit – denn diese könnte schlimme Folgen haben. Mehr Von Marcus Theurer, London

20.06.2019, 08:38 Uhr | Wirtschaft

„Berta Isla“ von Javier Marías Die bessere Hälfte des Doppellebens

Auch Ausgestoßene des Universums haben Frau und Kinder: In seinem neuen Roman „Berta Isla“ erzählt Javier Marías von den Lügen und Leerstellen im Leben mit einem Geheimdienstler. Mehr Von Fridtjof Küchemann

26.05.2019, 22:14 Uhr | Feuilleton

Meinungskampf an Universitäten Nichts als Ärger von den Gegnern

Britische und amerikanische Universitäten begrenzen die freie Meinungsäußerung zugunsten des Wohlbefindens von Minderheiten. Auch Deutschland wird von solchen Konflikten nicht verschont bleiben. Mehr Von Jürgen Kaube

20.04.2019, 08:25 Uhr | Feuilleton

Britische Universitäten Kleine Inseln auf dem Festland

Britische Universitäten suchen vor dem Brexit die Nähe zu deutschen Hochschulen. Dahinter stehen zunächst einmal finanzielle Motive: Man möchte EU-Gelder nicht verlieren. Mehr Von Paul Ostwald

20.03.2019, 10:58 Uhr | Feuilleton

Charaktere des Brexit Jake und Boris

Ausgerechnet zwei exzentrische „Etonians“ verzücken die Brexit-Wähler. Dabei bedienen sich Jacob Rees-Mogg und Boris Johnson ihrer Redekunst und eines eindimensionalen Geschichtsbilds. Mehr Von Jochen Buchsteiner

02.03.2019, 08:21 Uhr | Brexit

Journal für kontroverse Ideen Können Ideen ohne Autor überzeugen?

Ein neues internationales Journal soll kontroverse Ideen anonym publizieren. Manche halten das für eine Kapitulation im Kampf für die Redefreiheit. Mehr Von Philip Plickert

06.02.2019, 14:41 Uhr | Feuilleton

Austritt ohne Abkommen Wie sich deutsche Konzerne für den Chaos-Brexit rüsten

Großbritanniens Scheidung von der EU wird für viele Manager zum Ernstfall – denn noch immer gibt es keine politische Lösung. Wie gut ist die deutsche Wirtschaft auf einen Brexit ohne Abkommen vorbereitet? Eine Analyse. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf, Henning Peitsmeier, München, Marcus Theurer, London und Timo Kotowski

19.12.2018, 21:02 Uhr | Wirtschaft

Nach Brexit BMW unterbricht Mini-Produktion in Oxford

Erst Jaguar, jetzt BMW: Der Brexit bereitet Autobauern in Großbritannien zunehmend Sorge. Bei Mini sollen die Produktionsbänder nach dem Austritt kurzzeitig ruhen. Mehr

18.09.2018, 15:41 Uhr | Wirtschaft

Hochschulen vor dem Brexit Nichts ist klar, bis alles klar ist

Niemand profitiert stärker von der EU als Oxford und Cambridge. Doch in den Verhandlungen um den Brexit spielen die Hochschulen nur eine Nebenrolle. Mehr Von Cornelius Dieckmann

20.08.2018, 11:35 Uhr | Feuilleton

Tolkien-Ausstellung in Oxford Fühlen wie Frodo

Wie eine Phantasiewelt glaubwürdig gemacht wird: Eine Ausstellung in der Bodleian Library führt in die Welt von Mittelerde, die der langjährige Oxforder Professor J.R.R. Tolkien entwarf. Mehr Von Gina Thomas

27.07.2018, 08:29 Uhr | Feuilleton

Algorithmisches Handeln So klappt’s mit dem Algo-Trading

Der Handel an den Finanzmärkten wird von Computern bestimmt. Die englische Eliteuniversität in Oxford startet einen Kurs in algorithmischem Handel – den ersten dieser Art. Mehr Von Antonia Mannweiler

26.07.2018, 15:08 Uhr | Finanzen

Der Vielseitige Grenzgänger zwischen Wissenschaft und Politik

Ralf Dahrendorf - ein großer Liberaler in turbulenten Zeiten. Mehr Von Manfred Görtemaker

17.07.2018, 12:48 Uhr | Politik

Summer School Oxford 1948 Die Konferenz der geläuterten Generation

Oxford im Jahr 1948. Eine einzige Deutsche wird zu einem Kurs über die Zukunft Europas eingeladen. Jetzt blickt sie zurück auf den Sommer ihres Lebens und eine andere, weltberühmte Teilnehmerin. Mehr Von Jürgen Overhoff

27.06.2018, 23:03 Uhr | Feuilleton

Studieren im Ausland Eine Spielwiese für Querdenker

Politik, Philosophie und Wirtschaft: Diese Fächerkombination gilt in England seit langem als karrierefördernd. Aber was haben deutsche Unis zu bieten – und wo soll das beruflich hinführen? Mehr Von Laura Dubois

14.04.2018, 14:48 Uhr | Beruf-Chance

Im Garten zuhause „Es gibt überragende deutsche Gärtner, aber sie mögen die Ordnung“

Robin Lane Fox und Stefan Rebenich, zwei leidenschaftliche Gärtner, sprechen in Oxford über Leben und Arbeiten mit Pflanzen, Urban Gardening, Farbgefühl und Sinnlichkeit. Und darüber, was einen deutschen von einem englischen Gärtner trennt. Mehr Von Gina Thomas

07.03.2018, 06:40 Uhr | Feuilleton

Nach Festnahme Oxfam-Aufsichtsratschef tritt zurück

Guatemalas ehemaliger Finanzminister ist wegen Korruptionsvorwürfen festgenommen worden. Das setzt auch die Hilfsorganisation unter Druck – denn Juan Knight hat seit 2015 ein hohes Amt bei Oxfam. Mehr

14.02.2018, 14:54 Uhr | Wirtschaft

Neue Software im KI-Bereich Wie Google den Tod vorhersagen will

Googles KI-Unternehmen „Google Brain“ legte kürzlich eine neue Forschungsarbeit vor. Darin heißt es, dass der Konzern eine Software entwickeln kann, die den kurz bevorstehenden Tod von Patienten vorhersagen kann. Mehr Von Alexander Armbruster

29.01.2018, 20:05 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z