Oxford: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Meinungskampf an Universitäten Nichts als Ärger von den Gegnern

Britische und amerikanische Universitäten begrenzen die freie Meinungsäußerung zugunsten des Wohlbefindens von Minderheiten. Auch Deutschland wird von solchen Konflikten nicht verschont bleiben. Mehr

20.04.2019, 08:25 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Oxford

1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Britische Universitäten Kleine Inseln auf dem Festland

Britische Universitäten suchen vor dem Brexit die Nähe zu deutschen Hochschulen. Dahinter stehen zunächst einmal finanzielle Motive: Man möchte EU-Gelder nicht verlieren. Mehr Von Paul Ostwald

20.03.2019, 10:58 Uhr | Feuilleton

Charaktere des Brexit Jake und Boris

Ausgerechnet zwei exzentrische „Etonians“ verzücken die Brexit-Wähler. Dabei bedienen sich Jacob Rees-Mogg und Boris Johnson ihrer Redekunst und eines eindimensionalen Geschichtsbilds. Mehr Von Jochen Buchsteiner

02.03.2019, 08:21 Uhr | Brexit

Journal für kontroverse Ideen Können Ideen ohne Autor überzeugen?

Ein neues internationales Journal soll kontroverse Ideen anonym publizieren. Manche halten das für eine Kapitulation im Kampf für die Redefreiheit. Mehr Von Philip Plickert

06.02.2019, 14:41 Uhr | Feuilleton

Austritt ohne Abkommen Wie sich deutsche Konzerne für den Chaos-Brexit rüsten

Großbritanniens Scheidung von der EU wird für viele Manager zum Ernstfall – denn noch immer gibt es keine politische Lösung. Wie gut ist die deutsche Wirtschaft auf einen Brexit ohne Abkommen vorbereitet? Eine Analyse. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf, Henning Peitsmeier, München, Marcus Theurer, London und Timo Kotowski

19.12.2018, 21:02 Uhr | Wirtschaft

Nach Brexit BMW unterbricht Mini-Produktion in Oxford

Erst Jaguar, jetzt BMW: Der Brexit bereitet Autobauern in Großbritannien zunehmend Sorge. Bei Mini sollen die Produktionsbänder nach dem Austritt kurzzeitig ruhen. Mehr

18.09.2018, 15:41 Uhr | Wirtschaft

Hochschulen vor dem Brexit Nichts ist klar, bis alles klar ist

Niemand profitiert stärker von der EU als Oxford und Cambridge. Doch in den Verhandlungen um den Brexit spielen die Hochschulen nur eine Nebenrolle. Mehr Von Cornelius Dieckmann

20.08.2018, 11:35 Uhr | Feuilleton

Tolkien-Ausstellung in Oxford Fühlen wie Frodo

Wie eine Phantasiewelt glaubwürdig gemacht wird: Eine Ausstellung in der Bodleian Library führt in die Welt von Mittelerde, die der langjährige Oxforder Professor J.R.R. Tolkien entwarf. Mehr Von Gina Thomas

27.07.2018, 08:29 Uhr | Feuilleton

Algorithmisches Handeln So klappt’s mit dem Algo-Trading

Der Handel an den Finanzmärkten wird von Computern bestimmt. Die englische Eliteuniversität in Oxford startet einen Kurs in algorithmischem Handel – den ersten dieser Art. Mehr Von Antonia Mannweiler

26.07.2018, 15:08 Uhr | Finanzen

Der Vielseitige Grenzgänger zwischen Wissenschaft und Politik

Ralf Dahrendorf - ein großer Liberaler in turbulenten Zeiten. Mehr Von Manfred Görtemaker

17.07.2018, 12:48 Uhr | Politik

Summer School Oxford 1948 Die Konferenz der geläuterten Generation

Oxford im Jahr 1948. Eine einzige Deutsche wird zu einem Kurs über die Zukunft Europas eingeladen. Jetzt blickt sie zurück auf den Sommer ihres Lebens und eine andere, weltberühmte Teilnehmerin. Mehr Von Jürgen Overhoff

27.06.2018, 23:03 Uhr | Feuilleton

Studieren im Ausland Eine Spielwiese für Querdenker

Politik, Philosophie und Wirtschaft: Diese Fächerkombination gilt in England seit langem als karrierefördernd. Aber was haben deutsche Unis zu bieten – und wo soll das beruflich hinführen? Mehr Von Laura Dubois

14.04.2018, 14:48 Uhr | Beruf-Chance

Im Garten zuhause „Es gibt überragende deutsche Gärtner, aber sie mögen die Ordnung“

Robin Lane Fox und Stefan Rebenich, zwei leidenschaftliche Gärtner, sprechen in Oxford über Leben und Arbeiten mit Pflanzen, Urban Gardening, Farbgefühl und Sinnlichkeit. Und darüber, was einen deutschen von einem englischen Gärtner trennt. Mehr Von Gina Thomas

07.03.2018, 06:40 Uhr | Feuilleton

Nach Festnahme Oxfam-Aufsichtsratschef tritt zurück

Guatemalas ehemaliger Finanzminister ist wegen Korruptionsvorwürfen festgenommen worden. Das setzt auch die Hilfsorganisation unter Druck – denn Juan Knight hat seit 2015 ein hohes Amt bei Oxfam. Mehr

14.02.2018, 15:54 Uhr | Wirtschaft

Neue Software im KI-Bereich Wie Google den Tod vorhersagen will

Googles KI-Unternehmen „Google Brain“ legte kürzlich eine neue Forschungsarbeit vor. Darin heißt es, dass der Konzern eine Software entwickeln kann, die den kurz bevorstehenden Tod von Patienten vorhersagen kann. Mehr Von Alexander Armbruster

29.01.2018, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Digitalisierung Leiden Frauen oder Männer?

Schadet die Digitalisierung eher Männern oder eher Frauen? Beide Meldungen waren in den vergangenen Tagen zu lesen. Sie passen besser zusammen, als es scheint. Mehr Von Patrick Bernau

23.01.2018, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Britischer Mediziner sagt „Künstliche Intelligenz kann unser Gesundheitssystem retten“

Die staatliche britische Krankenversorgung NHS gelangt gerade wieder einmal an seine Grenzen - die Mittel reichen nicht. Schlaue Computerprogramme bieten eine Lösung, wie diese neue Idee zur Diagnose von Herzinfarkten zeigt. Mehr

03.01.2018, 13:24 Uhr | Wirtschaft

Debatte über koloniales Erbe Moralisch gemischt

Der Moraltheologe Nigel Biggar, Vorsitzender eines Forschungsprojektes an der Universität Oxford, hat in der „Times“ die koloniale Vergangenheit verharmlost. An den empörten Reaktionen entzündet sich eine Debatte über die Redefreiheit. Mehr Von Gina Thomas

23.12.2017, 18:00 Uhr | Feuilleton

Studie zur Online-Propaganda Moskau ist nicht schuld am Brexit

Dem Kreml wird zuweilen gewaltiger Einfluss in den sozialen Netzwerken zugeschrieben. Beim Brexit-Referendum aber spielten seine Trolle und Bots laut einer Studie der Oxford-Universität kaum eine Rolle. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

20.12.2017, 13:50 Uhr | Politik

Einwanderung Fremde in unserer Mitte

Jetzt sind sie da, die Migranten. Es kommen noch mehr. Da wird man doch grundsätzlich werden dürfen: Wen wollen wir reinlassen? Und wie viel Assimilation verlangen wir? Mehr Von Rainer Hank

24.09.2017, 14:46 Uhr | Wirtschaft

Digitalisierung Geht uns mal wieder die Arbeit aus?

Die Angst geht um: In der digitalen Welt braucht es womöglich keine Arbeiter mehr, weil Roboter und Algorithmen fast alles können. Gemach, gemach! Mehr Von Ralph Bollmann und Inge Kloepfer

13.09.2017, 11:00 Uhr | Beruf-Chance

Zeichnungen von Raffael Er fesselt Auge und Herz

Kaum kann seine Hand den Gedanken folgen: Eine erlesene Schau mit Zeichnungen von Raffael in Oxford führt den enormen stilistischen und geistigen Reifeprozess des Künstlers vor Augen. Mehr Von Gina Thomas, London

09.08.2017, 22:17 Uhr | Feuilleton

200. Todestag von Jane Austen Die doppelgesichtige Starautorin

Zum zweihundertsten Todestag von Jane Austen steht ganz England im Banne seiner beliebtesten Schriftstellerin. Doch es feiern auch die ältesten Missverständnisse über ihr Leben und ihre Bedeutung fröhliche Urständ. Mehr Von Gina Thomas, Oxford

18.07.2017, 12:13 Uhr | Feuilleton

Rudertechnik Geschmeidig zum Sieg

Ein schneller Achter braucht weitaus mehr als nur ein gutes Boot. Auf das Zusammenspiel der Ruderer kommt es an. Mehr Von Sanja Methner

10.07.2017, 11:11 Uhr | Wissen

Premierministerin Theresa May Frau ohne Eigenschaften

Nach sieben Wochen Wahlkampf wirkt die britische Premierministerin Theresa May demontiert. Haltungen, die ihr lange nützten, haben sich gegen sie gekehrt. Wer ist diese Frau in Downing Street 10, die nun über die Ziellinie hinkt? Ein Porträt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Sonning

08.06.2017, 10:56 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z