Ouagadougou: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Streit um Raubkunst Werden Frankreichs Museen leergefegt?

Müssen die Museen alle Kunstwerke aus Afrika zurückgeben? Frankreich streitet über einen brisanten Expertenbericht für Präsident Macron, der am Nachmittag übergeben werden soll und so manche Rückgabe empfiehlt. Mehr

23.11.2018, 11:44 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Ouagadougou

1 2
   
Sortieren nach

Umgang mit afrikanischem Erbe Die Zukunft des Kulturbesitzes

Ende der kolonialen Amnesie: Der französische Präsident Macron fordert, das künstlerische Erbe Afrikas zu restituieren. Das muss Folgen haben – auch für das Humboldtforum. Mehr Von Bénédicte Savoy

12.01.2018, 20:51 Uhr | Feuilleton

Aufforstung in Burkina Faso Bäume pflanzen an der Grenze zur Hölle

Burkina Faso verliert immer mehr Wald an die Wüste. Ein Hilfsprojekt soll nun die natürliche Wiederaufforstung voranbringen. Vor allem die ansässigen Bauernfamilien helfen mit. Mehr Von Thomas Veser

06.12.2017, 10:07 Uhr | Gesellschaft

Anschlag in Ouagadougou Terror in Westafrika

Bei einem Attentat in Burkina Faso kamen 18 Menschen ums Leben. Der Terror erschüttert damit eine Region, in der auch die Bundeswehr aktiv ist. Das Auswärtige Amt reagiert – mit einer Teilreisewarnung. Mehr

14.08.2017, 20:06 Uhr | Politik

Francis Kéré-Retrospektive In die Welt hinaus und wieder zurück

Auch so kann neue deutsche Architektur aussehen: München zeigt eine Retrospektive des Erdbaumeisters Francis Kéré, der aus Burkina Faso stammt und in Tempelhof für die Volksbühne baut. Mehr Von WOLFGANG JEAN STOCK

26.02.2017, 19:29 Uhr | Feuilleton

Anschläge in Burkina Faso Ermittler suchen nach Schläferzelle

Nach dem Anschlag auf ein Luxushotel fahnden die Behörden in Burkina Faso nach weiteren Komplizen. Man gehe von einer Schläferzelle aus. Die Zahl der Opfer steigt weiter. Mehr

19.01.2016, 08:08 Uhr | Politik

Islamistischer Terror Die Dschihadisten bedrohen ganz Westafrika

Der Anschlag in der Hauptstadt von Burkina Faso steht für eine neue Strategie der Islamisten in der Region: Sie drängen nach Süden, und damit wird ihr Terror zu einer echten Gefahr für ganz Westafrika. Mehr Von Thomas Scheen

17.01.2016, 11:31 Uhr | Politik

Terror in Burkina Faso Zahl der Todesopfer steigt auf 27

Schwer bewaffnete Attentäter haben in Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou zwei Hotels und ein Restaurant überfallen. Unter den Todesopfern sollen viele Ausländer sein. Mehr

16.01.2016, 00:45 Uhr | Politik

Operndorf in Afrika Schlingensiefs Traum

Kurz vor seinem Tod gründete Christoph Schlingensief ein Operndorf in Afrika. Was wurde daraus? Kein Bayreuth in Burkina Faso, sondern eine Schule, die Kinder nicht nur an Bildung wachsen lässt. Mehr Von Sarah Hegenbart

06.12.2015, 13:12 Uhr | Feuilleton

Putsch in Burkina Faso Gestürzte Regierung und Militär einigen sich

Die Putschisten in Burkina Faso wollen sich wieder aus der Regierung zurückziehen und den abgesetzten Präsidenten, Michel Kafando, zurückkehren lassen. Im Gegenzug sollen die aufständischen Militärs Straffreiheit zugesichert bekommen. Mehr

21.09.2015, 15:14 Uhr | Politik

Burkina Faso Armee putscht gegen Übergangsregierung

Kurz vor der geplanten Präsidentenwahl hat die Präsidentengarde die Regierung aus dem Amt geputscht. Damit könnte sie ihrer drohenden Auflösung zuvorkommen wollen. Doch auch Einfluss aus dem Ausland ist möglich. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

17.09.2015, 16:46 Uhr | Politik

Burkina Faso Amerika verurteilt Machtübernahme des Militärs

In Burkina Faso hat das Militär die Macht übernommen. Kritik kommt aus den Vereinigten Staaten und von der Opposition im Land. Bleibt die Lage friedlich? Mehr

02.11.2014, 04:27 Uhr | Gesellschaft

Burkina Faso Sandstreuer in chaotischer Zeit

Nach den Protesten in Burkina Faso hat das Militär die Macht übernommen. Doch der Generalstabschef ist ein enger Vertrauter des zurückgetretenen Präsidenten Blaise Compaoré. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

31.10.2014, 16:55 Uhr | Politik

Nach Massenprotesten Präsident von Burkina Faso zurückgetreten

Seit 27 Jahren war Präsident Blaise Compaoré in Burkina Faso an der Macht. Per Verfassungsänderung wollte er sich eine weitere Amtszeit ermöglichen. Nach tagelangen Protesten hat er nun aber sein Amt niedergelegt. Mehr

31.10.2014, 15:18 Uhr | Politik

Burkina Faso Demonstranten setzen Parlament in Brand

Seit 27 Jahren ist Präsident Blaise Compaoré in Burkina Faso an der Macht. Nun wollte er sich per Verfassungsänderung eine weitere Amtszeit ermöglichen. Doch Tausende Demonstranten stürmten das Parlament Ouagadougou. Mehr

30.10.2014, 12:44 Uhr | Politik

Mali Soldaten entdecken Wrack der Air-Algérie-Maschine

Vermutlich in einem Gewittersturm ist Flug AH5017 auf dem Weg von Burkina Faso nach Algerien über Mali abgestürzt. An Bord waren 116 Passagiere, darunter auch vier Deutsche. Nun wurde das Wrack im Nordosten des Landes gefunden. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

24.07.2014, 22:36 Uhr | Gesellschaft

„Africa alive“ in Frankfurt Leinwand frei für die Frauen Afrikas

Das Frankfurter Filmfestival „Africa Alive“ wird 20 Jahre alt. Seit 15 Jahren gestaltet Natascha Gikas das Programm mit. Diesmal hat es einen besonderen Schwerpunkt. Mehr Von Eva-Maria Magel

29.01.2014, 23:21 Uhr | Rhein-Main

Mali Abkommen zwischen Regierung und Tuareg

Gut einen Monat vor der Präsidentenwahl in Mali haben die Regierung und Tuareg-Rebellen eine Friedensvereinbarung unterzeichnet, die die Wahl ermöglichen soll. Mehr

19.06.2013, 12:54 Uhr | Politik

Die SPD und Peer Steinbrück Brandmauern um den Kandidaten

Clowns, Indianer, Ougadougou: Kann die SPD Peer Steinbrück vor sich selbst schützen? Liegt das Problem an seinem Team? Oder an Parteichef Sigmar Gabriel? Mehr Von Markus Wehner, Berlin

02.03.2013, 18:52 Uhr | Politik

Amerikas Rolle in Mali Die Wiederbelebung des Afrika-Kommandos

Das amerikanische Militär reagiert auf die zunehmende Bedrohung durch radikale Islamisten in der Sahelzone. Dazu gehört nicht nur die Einrichtung einer neuen Basis für Drohnen. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

05.02.2013, 08:18 Uhr | Politik

Mali-Krise Regierung und Rebellen führen direkte Gespräche

Im westafrikanischen Burkina Faso haben Vertreter der malischen Regierung und zwei Rebellengruppen erste direkte Gespräche miteinander geführt. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

04.12.2012, 23:01 Uhr | Politik

Niebel in Westafrika Minister in appellativer Mission

Was genau Dirk Niebel in Mali wollte, ist unklar. Von dem, wofür sein Ressort zuvorderst zuständig ist - wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - gibt es in dem Krisenland derzeit nicht viel. Mehr Bedarf besteht bei den weiteren Zuständigkeiten: Nahrungshilfe und Flüchtlingsunterstützung. Mehr Von Peter Carstens, Bamako

09.08.2012, 18:52 Uhr | Politik

Schlingensiefs Afrika-Projekt Weit und breit keine Oper

Fast alle Bilder, die wir von Afrika kennen, haben wir gemacht. Das wollte Christoph Schlingensief ändern. Deshalb entsteht dort ein Dorf und bald auch ein Festspielhaus. Mehr Von Johanna Adorján

19.05.2012, 21:21 Uhr | Feuilleton

Schlingensiefs Operndorf Das Schreien war nicht die Kunst selbst

Seine Vision von einem Operndorf in Afrika nimmt immer deutlichere Konturen an. Aber auch die Leerstelle, die der Künstler Christoph Schlingensief durch seinen Tod hinterließ, wird immer sichtbarer. Mehr Von Holger Noltze

23.03.2012, 19:04 Uhr | Feuilleton

Wo ist Gaddafi? Unter Weltzentrumsabsolventen

Die Verbindungen Libyens zu Niger und Burkina Faso sind eng - Gaddafi betrachtete Niger stets als seinen Hinterhof. Aber beide Länder gehören noch immer zum Einflussbereich Frankreichs. Würde der gestürzte Despot dort Zuflucht suchen? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

06.09.2011, 20:25 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z