Oper: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Oper

  7 8 9 10 11 ... 20  
   
Sortieren nach

Wagners Ring in Frankfurt Den Bären ersetzt zur Not des Bären Fell

Nach einer Walküre geht der Ring an der Frankfurter Oper mit Siegfried weiter. Vera Nemirovas Inszenierung bleibt hinter den Erwartungen zurück. Mehr Von Gerhard Rohde

31.10.2011, 18:20 Uhr | Feuilleton

Don Carlo in Berlin Zerschlagene Herzen aber klopfen leise

Gluckernde Koloraturen, Frontalattacke des Mezzo: In Verdis Don Carlo an der Deutschen Oper Berlin triumphiert der Gesang über die Regie. Mehr Von Jan Brachmann

25.10.2011, 20:14 Uhr | Feuilleton

Künstler Die Kunst der Selbstausbeutung

Nur wenige, die einen künstlerischen Beruf ergreifen, können davon leben. Dennoch ist der Drang nach Selbstverwirklichung häufig stärker als die Existenzangst. Mehr Von Maximilian Weingartner

06.10.2011, 19:10 Uhr | Beruf-Chance

Stephan Sulke Schrullige Lieder eines Weitgereisten

Enten hätte er züchten sollen: Der Schweizer Sänger, Komponist und Texter Stephan Sulke im Mozart-Saal der Alten Oper Frankfurt. Mehr Von Michael Köhler

03.10.2011, 18:47 Uhr | Rhein-Main

Oper Frankfurt Bühnenzauber

Morgen in der Premiere von Chabriers L’Étoile an der Oper Frankfurt ist er König Ouf: ein Gespräch mit Christophe Mortagne. Mehr Von Eva-Maria Magel

01.10.2011, 23:34 Uhr | Rhein-Main

Video-Filmkritik Eine Schöne, die vom Himmel fiel

Veit Helmer erzählt ein Märchen, das am kasachischen Weltraumbahnhof „Baikonur“ spielt. Der Hirte Gagarin verliebt sich in eine französische Kosmonautin. Mehr Von Hans-Jörg Rother

01.09.2011, 00:14 Uhr | Feuilleton

Im Porträt: Traute Hoess Rote Rübe, Lili Marleen, Schimanski

Sie hat unter Fassbinder gespielt. Nun sammelt sie eine neue Erfahrung zum Frankfurter Spielzeitbeginn: Ein Gespräch mit der Schauspielerin Traute Hoess. Mehr Von Michael Hierholzer

23.08.2011, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Ein Drittel ausverkauft Oper Frankfurt beendet Saison mit Rekord

Annähernd sechs Millionen Euro an Eintrittsgeldern hat die Oper Frankfurt in der jüngsten Spielzeit eingenommen. Niemals zuvor wurde an der Oper Frankfurt innerhalb einer Spielzeit ein solch hoher Betrag eingenommen, frohlockt der Intendant. Mehr

01.07.2011, 18:06 Uhr | Rhein-Main

Oper Frankfurt Zwischen zwei Dunkelheiten

Die Oper Frankfurt zeigt im Bockenheimer Depot Aulis Sallinens Oratorium Barabbas-Dialoge als deutsche Erstaufführung. Mehr Von Wolfgang Sandner

01.07.2011, 01:44 Uhr | Rhein-Main

Oper Frankfurt Wer rettet diese Seele vor dem Erfrieren?

Sie liebt bedingungslos und geht dafür über Leichen: In Marc-Antoine Charpentiers Oper verkörpert die Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter die Medea - und wird zur Heldin der Frankfurter Opernsaison. Mehr Von Christian Wildhagen

15.06.2011, 15:21 Uhr | Feuilleton

Oper Frankfurt Schuld sind immer die anderen

Ist es gerecht, einen Massenmörder moralisch freizusprechen, bloß weil er eine schlimme Kindheit hatte? Um diese Frage kreist Aulis Sallinens Oper „Kullervo“, die Christof Nel in jetzt in Frankfurt inszeniert hat. Mehr Von Julia Spinola

07.06.2011, 16:56 Uhr | Feuilleton

Aulis Sallinens Oper Kullervo Das Leben ist wie ein böser Traum

Spiegel nationaler Identität und Opernstoff: Das finnische Versepos Kalevala reizte neben Jean Sibelius auch Aulis Sallinen, dessen Oper Kullervo am Sonntag in Frankfurt Premiere hat. Mehr Von Harald Budweg, Frankfurt

05.06.2011, 13:00 Uhr | Rhein-Main

Oper Frankfurt Spiegelwelt von Eifersucht und Leidenschaft

Ohne Versöhnung: Die Oper Frankfurt zeigt Salvatore Sciarrinos Luci mie traditrici im Bockenheimer Depot. Mehr Von Benedikt Stegemann

16.05.2011, 01:51 Uhr | Rhein-Main

Oper Die Show geht eben immer weiter

Staat gegen Kirche: Ildebrando Pizzettis selten gespielte Oper „Murder in the Cathedral“ erzählt nach T. S. Eliot die Geschichte des Thomas Becket. In Frankfurt wird sie jetzt glanzvoll wiederbelebt. Mehr Von Gerhard Rohde

03.05.2011, 18:43 Uhr | Feuilleton

Gegen den Klimawandel Licht aus für die „Earth Hour“

Bei der globalen Aktion „Earth Hour“ soll für eine Stunde das Licht ausgehen. Die Teilnehmer wollen ein Zeichen setzen für Klimaschutz und Energiewende. Wegen der Atomkatastrophe in Japan startet die Aktion in Berlin mit einer Schweigeminute. Mehr

26.03.2011, 21:55 Uhr | Gesellschaft

Oper Wir schlagen dem Virus ein Schnippchen

Trotz Umbesetzungen gelingt der Pariser Oper ein bezaubernder „Siegfried“. Und Philippe Jordan, der junge Musikdirektor der Pariser Oper, vollbringt wahre Wunderdinge in der Feinabstimmung. Mehr Von Christian Wildhagen

11.03.2011, 21:45 Uhr | Feuilleton

Geschichtsmuseum Herkules verzweifelt gesucht

Regionalfürsten gibt es genug, aber ein Generalist, wie er in Berlin benötigt wird, ist nicht in Sicht: Im Deutschen Historischen Museum wird die Ernennung des Nachfolgers von Hans Ottomeyer zur Farce. Mehr Von Andreas Kilb

04.03.2011, 21:58 Uhr | Feuilleton

Wiener Opernball Loge, Lugner, leichtes Mädchen

Rummel um Ruby, teure Roben und ein Hauch der großen weiten Welt: Der Wiener Opernball 2011 präsentierte sich so bunt wie selten. Berlusconis „Bunga-Bunga“-Bekannte hingegen trug ein goldenes Kleid mit Pelzjäckchen und gab sich zurückhaltend. Mehr Von Reinhard Olt, Wien

04.03.2011, 11:19 Uhr | Gesellschaft

Wiener Opernball 2011 Ruby-Rummel und Hochkultur

Es wird wohl heute abend ein Opernball der Extreme: Während sich die Organisatoren in diesem Jahr um besonders viel Hochkultur bemühen, stiehlt Richard Lugner (78) mit seiner Ruby allen die Aufmerksamkeit. Mehr

03.03.2011, 14:34 Uhr | Gesellschaft

Opernball Familienfest in bester Gesellschaft

Auch ohne Prominenz aus Hollywood ist der Opernball Frankfurts schillerndstes Ereignis. Wie vor zwei Jahren begeistert Bee-Gees-Stimme Robin Gibb das Publikum, das auch Johnny Logan applaudiert. Mehr Von Patricia Andreae, Frankfurt

28.02.2011, 12:23 Uhr | Rhein-Main

Die Oper Anna Nicole Busenfreunde des modernen Elends

Covent Garden nimmt sich einen populären Mythos zur Brust: Mark-Anthony Turnage hat eine Oper über Anna Nicole Smith komponiert und amüsiert mit flotter Gesellschaftskritik. Selten ist eine Aufführung so begeistert aufgenommen worden. Mehr Von Gina Thomas, London

20.02.2011, 15:04 Uhr | Feuilleton

Deutsche Oper Berlin Ein Rascheln nur im Notenblätterlaub

Kirsten Harms verabschiedet sich als Intendantin der Deutschen Oper Berlin mit der Liebe der Danae von Richard Strauss - ein mittelmäßiger Aufguß ihres Kieler Erfolgs vor zehn Jahren. Ein mattes Adieu. Mehr Von Julia Spinola

25.01.2011, 11:13 Uhr | Feuilleton

„Tosca“ in Frankfurt Puccini, der Fortschrittliche

Kirill Petrenko als Dirigent, der Puccinis Musik vom kitschnahen Wohlfühl-Belcanto freizuhalten weiß, beachtliche sängerische Leistungen und eine nur teilweise gelungen Inszenierung: Eine neue „Tosca“ an der Frankfurter Oper. Mehr Von Christian Wildhagen

18.01.2011, 15:59 Uhr | Feuilleton

Oper Frankfurt Versuchsstation des Weltuntergangs

Eine Epochenwende wird besichtigt: Das Projekt Neunzehnhundert der Oper Frankfurt lässt das Fin de Siècle wiederaufleben. In einem szenischen Panoptikum entsteht Arthur Schnitzlers Wien zwischen Aufbruchs- und Endzeitstimmung. Mehr Von Wolfgang Sandner

12.01.2011, 10:21 Uhr | Feuilleton

Währungseinführung Der Euro kommt nach Estland wie der Schnee

Ab sofort in Euro, bitte! Doch Begeisterung für die neue Währung kommt in Estland nicht auf. Die Hauptstadt Tallinn zeigt lieber als neue Kulturhauptstadt des Kontinents, dass sie zu Europa gehört. Mehr Von Hanno Mußler, Tallinn

03.01.2011, 11:27 Uhr | Wirtschaft
  7 8 9 10 11 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z