Oper: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Oper

  1 2 3 4 5 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Oper „Aus dem Totenhaus“ Neue Wege in die Aussichtslosigkeit

Keine Hölle zum Wohlfühlen: David Hermann inszeniert „Aus einem Totenhaus“ in Frankfurt als Metapher auf die politische Lage in der Türkei. Mehr Von Gerhard R. Koch

04.04.2018, 09:41 Uhr | Feuilleton

Joan Baez auf Abschiedstour „Es nervt mich, wenn ich als Legende abgestempelt werde“

Eine Unermüdliche nimmt allmählich Abschied: Joan Baez begann in der ausverkauften Alten Oper in Frankfurt ihre „Fare thee well“-Tour. Das Künstlerleben hat Spuren hinterlassen. Mehr Von Michael Köhler

26.03.2018, 21:30 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen „Die Frankfurter Bühnen sind enorm groß“

Abriss, Sanierung oder Neubau? In zahlreichen Kommunen tobt die Diskussion um die Zukunft von Städtischen Bühnen. Nun soll die Ausstellung „Große Oper – viel Theater?“ die Diskussion beflügeln. Mehr Von Michael Hierholzer

23.03.2018, 19:56 Uhr | Rhein-Main

Streit um „Salome“-Aufführung Der Debütant erlebt seinen großen Durchbruch

Krach an der Berliner Staatsoper: Christoph von Dohnányi schmeißt das Dirigat der „Salome“ kurz vor der Premiere hin. Thomas Guggeis nutzt die Chance, die sich ihm bietet. Mehr Von Clemens Haustein

07.03.2018, 11:33 Uhr | Feuilleton

Oper Frankfurt Wie du, so blau, ist keine Frau

Antonello Manacorda und Tobias Kratzer entdecken in Giacomo Meyerbeers Oper „L’Africaine – Vasco da Gama“ die Science-Fiction im Historienspektakel. Überzeugende Sänger, überraschende Komik. Mehr Von Gerhard R. Koch

07.03.2018, 07:57 Uhr | Feuilleton

„A Wintery Spring“ Wenn das Volk das Warten satt hat

Schlangen auf dem Marsch durch die Wüste: Die Oper Frankfurt kombiniert Saed Haddads zeitgenössisches Musiktheaterstück „A Wintery Spring“ mit der Barockkantate „Il serpente di bronzo“ von Jan Dismas Zelenka. Mehr Von Axel Zibulski

21.02.2018, 21:53 Uhr | Rhein-Main

Dirigent Antonello Manacorda Der Blockbuster des neunzehnten Jahrhunderts

Wer im Berghain Drogen konsumiert, dem darf eine Grand Opéra von Giacomo Meyerbeer nicht zu komplex sein, findet Antonello Manacorda. Ein Gespräch mit dem Dirigenten vor der Premiere von „L’Africaine“ an der Oper Frankfurt. Mehr Von Christopher Warmuth

20.02.2018, 22:06 Uhr | Feuilleton

Städtische Bühnen Frankfurt Nur nicht aus dem Fenster lehnen

Mit der Zukunft der Bühnen wird sich das künftige Stadtoberhaupt noch lange beschäftigen müssen. Wie mit der Kultur überhaupt. Doch die Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl fremdeln ihr gegenüber. Mehr Von Michael Hierholzer

18.02.2018, 16:40 Uhr | Rhein-Main

Star Wars Spektakel und Subtilität

Der Film Star Wars ist eine der erfolgreichsten der Filmgeschichte. Nun kann man sich die Musik davon live in der Alten Oper anhören. Mehr Von Christian Riethmüller

08.02.2018, 21:30 Uhr | Rhein-Main

„Capriccio“ in Frankfurt Ein Abschied mit politischem Entschluss

Lange galt „Capriccio“ von Richard Strauss als Rarität für Feinschmecker, seit Kurzem hat das Stück Konjunktur. Die Oper Frankfurt zeigt es nun als Werk des Widerstands Mehr Von Jan Brachmann

16.01.2018, 13:21 Uhr | Feuilleton

Till Brönner auf Tour Jazz, Funk und ein Körnchen Schubidubidu

Schade um die Kunst in solchen Kartons: Deutschlands Startrompeter Till Brönner auf „Good Life“-Tour in der Alten Oper Frankfurt. Mehr Von Wolfgang Sandner

18.12.2017, 16:04 Uhr | Feuilleton

Schauspiel und Oper Nach Milliarden-Schreck: Alles halb so schlimm in Frankfurt?

Teurer als die Elbphilharmonie könnte Gutachtern zufolge die notwendige Sanierung von Frankfurter Schauspiel und Oper werden. Jetzt sieht die Stadt auf einmal alles ein bisschen weniger dramatisch - und will Zeit gewinnen. Mehr

05.12.2017, 12:38 Uhr | Rhein-Main

„Bürgergespräch“ zu Jamaika „Da würde es zugehen wie auf dem Basar“

Jamaika ist am Ende. Oder doch nicht? Das „Frankfurter Allgemeine Bürgergespräch“ mit Jasper von Altenbockum und Heribert Prantl dreht sich um die Zukunft des Landes. Mehr Von David Wünschel

22.11.2017, 07:26 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Oper Es tropfen die Hähne, es klopfen die Nachbarn

Wenn Wohnen zum Albtraum wird: Arnulf Herrmanns Oper „Der Mieter“ nach dem Roman von Roland Topor erlebt ihre Uraufführung in Frankfurt. Mehr Von Gerhard R. Koch

14.11.2017, 14:24 Uhr | Feuilleton

Klassiker des Balletts in Wien Der Tanz humanoider Roboter

Gibt es moderne Ballett-Klassiker, die nie vom Spielplan verschwinden sollten? Und, wenn ja, wie viele? Ein ausgesprochen britischer Abend am Wiener Staatsopernballett gibt Aufschluss. Mehr Von Wiebke Hüster, Wien

04.11.2017, 20:52 Uhr | Feuilleton

Interview Musikfest Frankfurt Fremd ist er eingezogen

Auf dem Musikfest Frankfurt werden verschiedene Versionen von Franz Schuberts „Winterreise“ dargeboten. Wir fragen Stephan Pauly, den Intendanten der Alten Oper Frankfurt: Was steckt dahinter? Mehr Von Jan Brachmann

14.09.2017, 14:46 Uhr | Feuilleton

Verdis Mantel-und-Degen-Opern Frauen können hier nur weinen, beten, sterben

In Amsterdam rettet Christof Loy Giuseppe Verdis Oper „La forza del destino“, in Frankfurt lässt David Bösch dessen „Il trovatore“ verrecken. Gesungen wird aber ganz schön. Mehr Von Jan Brachmann

12.09.2017, 18:05 Uhr | Feuilleton

Neben der Alten Oper Der schönste Parkplatz der Stadt

Nicht legal, aber bequem: Neben der Alten Oper in Frankfurt stellt am Abend mancher gerne sein schickes Auto ab und zeigt, dass er dazu gehört. Mehr Von Petra Kirchhoff

24.08.2017, 12:04 Uhr | Rhein-Main

Tenor Michael Porter Von Indiana an die Oper Frankfurt

Michael Porter ist seit 2015 Ensemblemitglied an der Oper Frankfurt. Der amerikanische Tenor hat in Deutschland ein neues Zuhause gefunden. Auch wenn es hier doch nicht überall Mozart zu hören gibt. Mehr Von Eva-Maria Magel

13.08.2017, 08:28 Uhr | Rhein-Main

Alte Oper in Frankfurt Schöner und sicherer

Auch in der Alten Oper ist der Brandschutz veraltet. Doch im Gegensatz zu den Städtischen Bühnen in Frankfurt ist der Sanierungsaufwand für das Konzerthaus überschaubar. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

24.07.2017, 19:22 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen „Nicht vom Tisch wischen“

Die Idee einer preisgünstigen Sanierung des Frankfurter Theaters stößt auf Interesse. Zumal die Haverkampf-Studie auf einen bisher noch wenig diskutierten Aspekt aufmerksam macht. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

16.07.2017, 18:58 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Viel billiger als ein Neubau

Frankfurts früherer Baudezernent Hans-Erhard Haverkampf hat ein Konzept für die Sanierung der Städtischen Bühnen erstellt. Teil seiner Vorschläge ist ein Umzug der Technik in die Tiefgarage. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

14.07.2017, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Gelassen, aber uneinig

In der Sitzung der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung ging es gestern Abend um die Zukunft der Städtischen Bühnen. Die Ansichten darüber gehen auseinander. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

30.06.2017, 14:02 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Willkommen im Verteilungskampf

Für 900 Millionen Euro könnte Frankfurt ein neues Gebäude für Schauspiel und Oper bauen. Doch das Geld ist endlich – und die Haushaltslage war auch schon besser. Mehr Von Tobias Rösmann, Frankfurt

09.06.2017, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Frankfurt Rathauschef gegen „Infrastruktur-Fantastereien“

Fast eine Milliarde Euro müsste einer Studie zufolge investiert werden, um den Frankfurter Theaterkomplex fit für die Zukunft zu machen. Wie soll die Mainmetropole am besten vorgehen? Mehr

07.06.2017, 17:30 Uhr | Rhein-Main
  1 2 3 4 5 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z