Oliver Stone: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Russische Geschichtspolitik Fesseln für die Vergangenheit

Unter Wladimir Putin wird russische Geschichte nur selektiv erzählt. Das bedeutet schwierige Zeiten für Menschen- und Bürgerrechtler. Mehr

16.03.2018, 09:18 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Oliver Stone

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Jim Belushi im Interview „Heute betäuben sich doch alle auf irgendeine Weise“

Lange stand Jim Belushi im Schatten seines Bruders John, der mit „Blues Brothers“ zur Legende wurde. Erst nach dessen Tod konnte er sich als Schauspieler etablieren. In Woody Allens neuem Film „Wonder Wheel“ spielt Belushi nun einen leidgeprüften Vater. Mehr Von Christian Aust

13.01.2018, 12:13 Uhr | Gesellschaft

Trump ändert Plan Warum viele Kennedy-Akten nun doch unter Verschluss bleiben

Präsident Donald Trump wollte eigentlich sämtliche Dokumente zum Mord an John F. Kennedy freigeben. Nun bleiben doch viele Akten geheim. Dahinter stecken CIA und FBI. Mehr Von Frauke Steffens, New York

27.10.2017, 08:48 Uhr | Politik

Arte-Serie „Kim Kong“ Ein Gorilla wird Kommunist

Arsenal und Spitzendeckchen: In „Kim Kong“ entführt ein ostasiatischer Diktator einen Regisseur, um die „ideologische Bombe“ zu entwickeln. Das klingt absurd, beruht jedoch auf einer wahren Geschichte. Mehr Von Axel Weidemann

14.09.2017, 22:43 Uhr | Feuilleton

TV-Serie „Queen of the South“ Schneekönigin, erzähl uns aus deinem dunklen Leben

In der DMax-Serie „Queen of the South“ trifft die Aschenputtel-Geschichte auf die harte Männerwelt eines Drogenkartells. Einen Prinzen als Retter braucht Hauptfigur Teresa Mendoza allerdings nicht. Mehr Von Dinah Riese

21.06.2017, 22:50 Uhr | Feuilleton

Stone interviewt Putin Kumpeln im Zentrum der Macht

Der amerikanische Regisseur Oliver Stone hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin interviewt. Das Ergebnis zeigt einen Eishockey spielenden Macho, den sein Interviewer erfolgreich bei Laune halten kann. Mehr Von Frauke Steffens, New York

13.06.2017, 13:10 Uhr | Politik

Videospiel „Ghost Recon“ Bolivien sieht empört seiner Zerstörung zu

In dem Computerspiel „Ghost Recon: Wildlands“ zerlegen amerikanische Soldaten ein fiktives Bolivien, das unter die Kontrolle eines Drogenkartells geraten ist. Im Land selbst ist man darüber nicht amüsiert. Mehr Von Matthias Hannemann

02.04.2017, 18:36 Uhr | Feuilleton

„Snowden“ im Kino Was wird aus unseren Männern im Cyber War?

Auf dem Weg vom rechtschaffenen Konservativen zum patriotischen Verräter: Edward Snowden wird in „Snowden“ zum für einen Film von Oliver Stone typischen Helden – mit dem typischen Makel. Mehr Von Verena Lueken

22.09.2016, 09:59 Uhr | Feuilleton

Gnade für Snowden? Kein Pardon

Zuerst hat die Washington Post mit dem Whistleblower Edward Snowden gemeinsame Sache gemacht. Jetzt will sie ihn hinter Gittern sehen. Was ist da los? Mehr Von Michael Hanfeld

21.09.2016, 18:59 Uhr | Feuilleton

Kinocharts Der Wahlkampf als Horror-Kulisse

Schon wieder schafft es ein Horror-Schocker nach ganz oben: „The Purge: Election Year“ sichert sich Platz eins in Deutschland. Auf dem ersten Platz der nordamerikanischen Kinocharts hält sich weiterhin „Sully“. Mehr

19.09.2016, 17:05 Uhr | Feuilleton

Zum 70. Oliver Stones Auge in Auge mit Männern, die Geschichte machen

Der Enttäuschte: Kein anderer Regisseur klagt lauter über sein amerikanisches Vaterland als Oliver Stone. Heute wird er siebzig Jahre alt. Mehr Von Peter Körte

15.09.2016, 08:58 Uhr | Feuilleton

Wall-Street-Film George Clooney und die Finanzmonster

Hollywood bringt einen neuen Wall-Street-Film in die Kinos. Es knallt gewaltig in „Money Monster“, wenn George Clooney und Julia Roberts die üble Finanzindustrie bekämpfen. Mehr Von Thomas Klemm

27.05.2016, 15:01 Uhr | Finanzen

Tatort aus Köln Ist Blut schicker als Liebe?

Natural Born Langweiler: Die Kölner Tatort-Kommissare wirken bei ihrem neuen Fall wie frittiert. Dafür spielt ein junges Killerpaar im Stil von Bonnie and Clyde groß auf. Sie schießen scharf. Mehr Von Oliver Jungen

28.02.2016, 19:05 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Alle diese Momente, im Licht und im Regen

James Dean ist nicht nur als Filmstar unvergesslich - auch die Fotos, die Dennis Stock von ihm machte, sind für die Ewigkeit. Anton Corbijns Film „Life“ zeigt, warum. Mehr Von Andreas Kilb

23.09.2015, 16:45 Uhr | Feuilleton

Münchner Filmfest Oliver Snowden?

Ein Star-Regisseur mit überraschendem Namen, ein guter Grund gegen namhafte Budgeterhöhungen und eine Kampfansage auf Bayerisch: Das Münchner Filmfest wartet mit ersten Überraschungen auf. Mehr Von Jörg Michael Seewald

27.06.2015, 13:50 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Der Witz ist die Botschaft

Womöglich war der Wahre der Falsche, und der Richtige ist nicht mehr lustig. Chris Rock erzählt in seinem Film „Top Five“ von einem Komiker in der Krise - und damit auch von sich selbst. Mehr Von Bert Rebhandl

15.04.2015, 12:59 Uhr | Feuilleton

Gastbeitrag James Kirchick Oliver Stone schmeißt sich an einen Diktator heran

Die Versuche des Hollywood-Regisseurs, sich bei Wladimir Putin einzuschmeicheln, sind feige, unehrlich und respektlos gegenüber den Ukrainern, die im Kampf gegen Russland gestorben sind. Mehr Von James Kirchick

22.01.2015, 12:07 Uhr | Politik

Snowden-Film Oliver Stone in Russland

Oliver Stone bereit einen Film über Edward Snowden vor - und traf dafür in Russland nicht nur seinen Filmhelden, sondern auch Wladimir Putin. Mehr

07.11.2014, 12:40 Uhr | Feuilleton

Drogenkriegsfilm „Heli“ Werdet erwachsen, lernt sterben

Wer noch lebt, hat bloß Glück gehabt: Amat Escalantes „Heli“ sieht Mexikos Jugend als Totenwelt. Doch der Film verzichtet auf den sozialkritischen Frontalangriff - er stellt Tatsachen fest. Mehr Von Dietmar Dath

18.09.2014, 07:57 Uhr | Feuilleton

Willem Dafoe im Gespräch „Manche Dinge nagen an uns“

Der amerikanische Schauspieler Willem Dafoe über den Drehort Hamburg, moralische Zwickmühlen, Geheimnisse und Geheimdienste - und über die Schwierigkeit, einen schwachen Menschen zu spielen. Mehr

09.09.2014, 13:20 Uhr | Gesellschaft

Geld und Film So sieht das Kino die Finanzmärkte

Seit ihrem Ausbruch beschäftigt sich auch Hollywood mit der Finanzkrise. Das Kino zeigt sich fasziniert von gläsernen Türmen, schillernden Managermillionären und käuflicher Liebe. Was lernt der Zuschauer? Mehr Von Philipp Krohn

21.02.2014, 12:37 Uhr | Finanzen

NSA-Affäre in der Kunst Das Schweigen der Vernetzungsjunkies

Wieso tun sich Künstler mit der NSA-Affäre und der Ausspähung der Bürger so schwer? Die Gründe für das Schweigen sind vielfältig. Dabei könnte die Gegenwartskunst die abstrakte Bedrohung durch die Geheimdienste endlich visuell erfahrbar machen. Mehr Von Jörg Heiser

16.10.2013, 12:08 Uhr | Feuilleton

Waffenmesse in Abu Dhabi Ein Tag auf dem Basar des Todes

Deutschland ist einer der weltweit größten Waffenexporteure, der Nahe Osten ein wichtiger Markt. Auf der Idex in Abu Dhabi werden Waffen wie Gebrauchsgüter feilgeboten. Ein etwas anderer Messerundgang. Mehr Von Jenni Roth

28.02.2013, 22:42 Uhr | Feuilleton

Im Kino: „Savages“ Abschiebeknastkino für smarte weiße Jungs

Mexikaner, sagt die Kamera, sind Wilde: Oliver Stone choreographiert in „Savages“ rassistische Action-Pirouetten auf unfruchtbarem Bilderboden. Mehr Von Dietmar Dath

12.10.2012, 05:57 Uhr | Feuilleton

Salma Hayek im Gespräch Welches Mexiko wollen Sie der Welt zeigen, Mrs Hayek?

Demnächst ist sie in Oliver Stones Thriller „Savages“ im Kino zu sehen. Salma Hayek spricht über ihre Rollen, das Regieführen und humanitäres Engagement. Mehr

05.10.2012, 17:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z