Novelle: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Novelle

  2 3 4 5 6 7  
   
Sortieren nach

Schweigeminute von Siegfried Lenz Bettgeschichten hatten für ihn nie Beweisqualität

Ein Thema mied der Schriftsteller Siegfried Lenz so sehr, dass ihm die Kritik vorwarf, er drücke sich davor: die Liebe. In seiner Novelle Schweigeminute, die im Feuilleton der F.A.Z. als Vorabdruck erscheint, findet er einen zärtlichen Weg zu dem bisher gemiedenen Topos, meint Marcel Reich-Ranicki. Mehr Von Marcel Reich-Ranicki

21.04.2008, 19:10 Uhr | Feuilleton

None Höfische Freiheiten

Welche Verluste unsere liberalen Zeiten der Liebe beigebracht haben, beweist eine 1662 aus Vorsicht unter dem Namen eines befreundeten Schriftstellers publizierte, glänzende Novelle der Madame de Lafayette über die Amouren der Hocharistokratie im späten 16. Jahrhundert. Wie in ihrem psychologischen ... Mehr

11.04.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Lebensdrama am Küchenherd

Die wenigsten von uns dürften ein Buch von Praphasson Sewikul gelesen haben, obwohl dessen erfolgreichste Novelle "Die Zeit in einer Flasche" in seiner thailändischen Heimat einundzwanzigmal aufgelegt und erfolgreich verfilmt wurde. Für Anchali Wiwathanachai, die für den Kurzgeschichtenband "Juwel des Lebens" 1985 den P.E.N. Mehr

03.04.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rettungsversuche Auch die Mitbestimmungsregeln im VW-Gesetz sind fragwürdig

Bundesjustizministerin Brigitte Zypries bastelt an einer Neuauflage des VW-Gesetzes. Doch die dürfte sowohl gegen Europarecht wie gegen das Grundgesetz verstoßen. Mehr Von Thorsten Käseberg und Florian Möslein

11.03.2008, 17:30 Uhr | Wirtschaft

None Kellergeister

Ein seltsames Werk: ein Personenlexikon zu Gottfried Keller, das nicht nur die Zeitgenossen, die für seine Biographie bedeutsam waren, und die zahlreichen Figuren seines literarischen Werks vorstellt, von den Romanen und Novellen bis hin zu Namensnennungen in den Gedichten, sondern nahezu sämtliche Personen und Figuren umfasst, die Keller je erwähnt hat. Mehr

04.02.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Banken Unsicherheiten im Sparkassenkosmos

Was wird aus der Novelle des Sparkassengesetzes, was aus der Fusion der Helaba mit der West LB? Nach der Landtagswahl werden die Karten in der Sparkassenpolitik womöglich neu gemischt. Mehr Von Manfred Köhler

01.02.2008, 18:52 Uhr | Rhein-Main

VW-Gesetz SPD will gesetzliche Sonderrechte von VW retten

Die Europarichter haben im vergangenen Jahr das deutsche VW-Gesetz gekippt. Jetzt hat Justizministerin Zypries eine Novelle des Gesetzes vorgestellt: Auch künftig sollen keine Standortentscheidungen gegen Arbeitnehmer und Staat möglich sein. Mehr

16.01.2008, 21:25 Uhr | Wirtschaft

Pack das alles in einen Roman

Zwei Bücher von Bodo Kirchhoff sind in diesem Jahr erschienen. Das eine nennt sich Roman und ist ein Tagebuch; das andere tritt als Novelle auf und ist eine Erzählung. Man kann dieses Reden über Gattungsnamen für pfennigfuchserisch halten. Aber es rührt an den Kern von Kirchhoffs Schriftstellerei. Mehr

10.10.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Deutschland - Naumburg Botho Strauß: Die Unbeholfenen

Mit der Grandezza der Verachtung: Botho Strauß macht uns in seiner Novelle Die Unbeholfenen zu Zeugen der letzten Gespräche im Gespensterhaus unserer Gegenwart. Ein raffinierter Dramatiker. Mehr

07.10.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Die Aussichten - unbeständig

Higuchi Ichiyô (1872 bis 1896) gilt als Japans erste bedeutende Schriftstellerin der Moderne. Die früh an Tuberkulose verstorbene Autorin von knapp viertausend Tanka-Kurzgedichten, zwanzig Novellen, diversen Essays und einem Tagebuch ist die Chronistin der Umbrüche eines im Wertewandel begriffenen Landes.Eine ... Mehr

27.09.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Literatur Die Frauen in Iwanowo

Lange Zeit war Sascha Anderson nur noch der enttarnte Stasi-Spitzel. Doch die Kritik hat bemerkt, dass man an der poetischen Gabe dieses Mannes nicht vorbeigehen kann. Nun las Anderson in Frankfurt. Mehr Von Lorenz Jäger

26.09.2007, 18:25 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Biedermann am Bodensee: „Ein fliehendes Pferd“

Martin Walser ist „ungeheuer glücklich“ über Rainer Kaufmanns Kinoadaption seiner Novelle „Ein fliehendes Pferd“. Doch Walsers Begeisterung über den Film mit Ulrich Noethen, Ulrich Tukur und Katja Riemann wird nicht jeder teilen. Mehr Von Julia Encke

19.09.2007, 21:23 Uhr | Feuilleton

Deutschland - Naumburg Botho Strauß: Die Unbeholfenen

Das ist der alte Botho Strauß, wie wir ihn noch nicht gelesen haben: Auf der Suche nach der beherrschenden kollektiven Gestimmtheit unserer Zeit schickt er die Figuren seiner neuen Novelle in ein intellektuelles Verwirrspiel - raffiniert und kunstvoll. Von Hubert Spiegel. Mehr

14.09.2007, 19:47 Uhr | Feuilleton

None Aussterben ist vornehm

Die Titel klingen nach der Lieblingslektüre einer Urgroßtante: "Im stillen Winkel", "Harmonie". Das verschreckt heutige Leser. Deshalb muss man es laut sagen: Die drei Novellen gehören zum Besten, Modernsten, was Eduard von Keyserling geschrieben hat. Aus Romanen wie "Wellen" und meisterhaften Novellen wie ... Mehr

28.08.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Landwirtschaft und Forschung Kabinett billigt Gesetz zur grünen Gentechnik

Die Bundesregierung hat die von Landwirtschaftsminister Seehofer vorgelegte Novelle des Gentechnikgesetzes beschlossen. Kritik kam von Opposition und Verbänden. Deutschland werde zum Freiluftlabor für Gentechnikexperimente, hieß es. Mehr

08.08.2007, 18:54 Uhr | Politik

Schauspiel Frankfurt Der neue Mensch, das alte Tier

„Hundeherz“ nach der Novelle von Michail Bulgakov hatte im Frankfurter Schauspiel Premiere: die gespenstische Geschichte von einem Hund, der zum Menschen wird. Mehr Von Michael Hierholzer

03.05.2007, 20:36 Uhr | Rhein-Main

None Der Todesengel, der sich aufführt wie ein freches Kind

Von Ingeborg Harms Je häuslicher der Stoff einer Novelle ist, desto unheimlicher kann sie geraten. Raymond Kennedys "Am Rand der Welt" beginnt in einer Hütte, weit weg vom Getriebe der Welt. Ein alter Mann namens Jack, der sich dort seit langem eingerichtet hat, kontrolliert das neue Schloss an seiner Tür. Mehr

07.04.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Flucht und Gedächtnis

Die Aktualität der Frage nach dem Ort von Flucht und Vertreibung im kulturellen Gedächtnis der Deutschen ist unübersehbar. Die Novelle von Günter Grass "Im Krebsgang", die Ausstellungen des Hauses der Geschichte in Bonn oder jene der Stiftung Zentrum gegen Vertreibungen in Berlin sowie zahlreiche Dokumentar- ... Mehr

21.03.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton

Zahlen nach Schadstoffausstoß Neue ökologische Kraftfahrzeugsteuer

Die KFZ-Steuer soll sich künftig nur noch am Schadstoffausstoß und nicht vor allem an der Motorgröße eines Autos orientieren. Das hat Verkehrsminister Tiefensee angekündigt - ebenso wie einen Zuschlag für ältere Fahrzeuge. Die Automobilindustrie lobt das Vorhaben. Mehr

18.02.2007, 19:47 Uhr | Wirtschaft

Fragen Sie Reich-Ranicki Nichts für Eilige

Warum die Kurzgeschichte weder für die Straßenbahnfahrt noch für die Frühstückspause taugt. Marcel Reich-Ranicki über den Zusammenhang zwischen dominierendem Lebensgefühl und der Vorliebe für bestimmte literarische Formen. Mehr

14.02.2007, 16:06 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsnovelle Schwarz gebrannt - oder rechtmäßig zum Eigengebrauch kopiert?

Wo genau die - legale - Privatkopie aufhört und die Schwarzbrennerei anfängt, ist nicht immer leicht zu erkennen. Ein Überblick über die wichtigsten Regeln nach dem novellierten Urheberrecht. Mehr

22.03.2006, 17:52 Uhr | Wirtschaft

Was einst eine Tragödie war, wird Gesundheit und Freude

Im Jahre 1929 erschien Italo Svevos "Novelle vom guten alten Herrn und dem schönen Mädchen". Mit diesem Text greift Svevo ein uraltes literarisches Motiv auf, den verzweifelten Widerstand des alten Mannes gegen das Versiegen des Liebesglücks. Auch Svevos betagtem Helden wird kein Erfolg zuteil, ihm ... Mehr

27.01.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

None Löchrige Welt

Wenn einer von seiner Frau verlassen wird - ist das schon eine unerhörte Begebenheit? Für den Betroffenen vielleicht, nach dem klassischen Anforderungsprofil der Novelle wohl nicht. Hartmut Lange legt sich denn auch nicht fest, was genau seinen Helden aus dem Tritt gebracht hat. War es das Räuspern ... Mehr

23.12.2005, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rhetorik der Stimmungen Goldenes Zeitalter: Die Novellen der María de Zayas

Nicht die feministische Lektüre entschlüsselt die „Exemplarischen Novellen“ einer Schriftstellerin des spanischen „Goldenen Zeitalters“, sondern die Aufmerksamkeit für die rhetorisch-luxurierenden Intensitäten der Texte. Mehr Von Hans Ulrich Gumbrecht

21.12.2005, 00:00 Uhr | Feuilleton

Film Unterm Rock: Die Unkenrufe im Kino

Ein touristisches Unternehmen: Die Verfilmung von Günter Grass' Novelle Unkenrufe durch Robert Glinski paßt weder in die Gegenwart so richtig noch taugt sie als historisches Dokument. Mehr Von Bert Rebhandl

23.09.2005, 18:18 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z