Nobelpreis für Literatur: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Nobelpreis für Literatur

  10 11 12
   
Sortieren nach

Rezension: Sachbuch Meister des Apropos

Korrekt, aber leblos: Ein neues Porträt von Jean-Paul Sartre Mehr

21.06.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton
20.01.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Fluß ohne Rufer

William Faulkner befährt den Mississippi / Von Paul Ingendaay Mehr

14.11.2000, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Ein Wilder auf dem Berg der Seele

Alte Stücke, schlechte Übersetzungen: Gao Xingjian in Deutschland Mehr

18.10.2000, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Die wilden Herzen der Senioren

Saul Bellow betrauert seinen Freund und freut sich des eigenen Lebensabends / Von Hans Ulrich Gumbrecht Mehr

17.10.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Literaturnobelpreis an Gao Xingjian Zen oder Die Liebe auf Gepäckträgern

Mit der Vergabe des Literaturnobelpreises an Gao Xingjian ist der Schwedischen Akademie ein Überraschungscoup gelungen. Vor allem, weil der Autor sich nicht einmal ans Unangepasstsein angepasst hat. Mehr Von Sabine Muscat

06.10.2000, 17:18 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Ein Vorfall mit einem Hut

Yasunari Kawabatas Handtellergeschichten Mehr

27.11.1999, 13:00 Uhr | Feuilleton

Literaturnobelpreis an Günter Grass Mit beiden Händen nach der ganzen Welt gegriffen

Die Bohème, der große Roman und das Leben einer öffentlichen Person: Wie aus einem jungen, wilden Literaten eine Person des öffentlichen Lebens wurde und warum Grass' spätere Werke den Glanz seines Frühwerks verdunkeln. Mehr Von Thomas Steinfeld

06.10.1999, 19:09 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Sisyphos zieht in den Krieg

Ein vorläufiger Abschied von Licht und Schatten: Albert Camus und sein Versuch über das Absurde in einer neuen Übersetzung Mehr

25.02.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Eingefrorene Zentauren

Immer noch nicht leicht aufzutauen: Paul Heyses Novellen Mehr

30.06.1998, 14:00 Uhr | Feuilleton

Ostafrika - Mogadischu Nuruddin Farah: „Links“

Nach 20 Jahren kehrt Jeebleh nach Somalia zurück. Er erlebt, was bleibt, wenn der Staat verschwindet und die religiösen, familiären wie menschlichen Bande versagen. Mehr

24.03.1998, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Beiläufige Sozialisation einer Bulldogge

Schwarz-weiße Balance: Nadine Gordimers frühe Erzählungen · Von Wolfgang Steuhl Mehr

17.01.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Wer schützt Böll vor den Böll-Erben?

Der arme Heinrich: Eine neue Bibliographie will alles ganz genau wissen und leistet sich haarsträubende Fehler Mehr

20.12.1997, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Die Wiederholung

Claude Simon schreibt das Porträt eines Gedächtnisses Mehr

20.10.1997, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Starke sittliche Wortmenschen

Ich und Du: Klaus-Michael Kodalle über die Dialogphilosophie Eberhard Grisebachs Mehr

23.01.1997, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Reisende auf einem Bein

Am besten ohne Moral: Nadine Gordimers frühe Erzählungen Mehr

29.11.1995, 13:00 Uhr | Feuilleton
  10 11 12
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z