Nikolaus Brender: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Nikolaus Brender

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

ARD und ZDF übertragen Tour Gutes Rad ist teuer

ARD und ZDF werden die Tour de France weiter übertragen. Allerdings soll sich die Berichterstattung verändern: So soll das Thema Doping regelmäßig kritisch thematisiert werden. Herauskommen wird ein veritabler Eiertanz, meinen Michael Hanfeld und Tilmann Lahme. Mehr Von Michael Hanfeld und Tilmann Lahme

30.05.2007, 21:18 Uhr | Feuilleton

ARD und ZDF bleiben Radsport treu „Das Outing gehört zur Selbstreinigung“

ARD und ZDF werden weiterhin die Tour de France und andere Radrennen übertragen. „Jetzt auszusteigen wäre das Falscheste, was wir tun können“, sagte ZDF-Chefredakteur Brender vor dem Sportausschuss des Deutschen Bundestages. Mehr Von Michael Reinsch

23.05.2007, 17:28 Uhr | Sport

Fernsehen Seibert wird Moderator des heute journal

ZDF-Nachrichtenmann Steffen Seibert wird künftig auch das heute journal des Senders präsentieren. Acht Wochen im Jahr soll er zum Einsatz kommen; Hauptmoderatoren bleiben Marietta Slomka und Claus Kleber. Mehr

01.04.2007, 13:44 Uhr | Feuilleton

Berlin Mitte heißt jetzt Maybrit Illner ZDF-Talkshow bekommt neue Elemente und längere Sendezeit

Bevor Anne Will Sabine Christiansen ablöst und Frank Plasberg ins Erste aufrückt, wertet das ZDF seine politische Talkshow auf: Auch Berlin Mitte soll künftig den Namen seiner Moderatorin tragen, länger und fexibler sein. Mehr Von Michael Hanfeld

13.03.2007, 13:26 Uhr | Feuilleton

Fernsehen ZDF und Muslime streiten über „Wort zum Freitag“

Das ZDF will in der Online-Sendung „Das Wort zum Freitag“ der deutschen Gesellschaft den Islam näherbringen. Die islamischen Verbände in Deutschland fordern die redaktionelle Hoheit über das Programm. Der Sender sieht das anders. Mehr

19.02.2007, 17:48 Uhr | Feuilleton

Neue WDR-Intendantin Heimspielerin

Jetzt ist es offiziell: Monika Piel wurde am Montag zur neuen Intendantin des WDR ernannt. Der Medienrat des Senders wählte die einzig verbliebene Kandidatin in ihr Amt. Mehr Von Michael Hanfeld

20.11.2006, 16:02 Uhr | Feuilleton

Medien Monika Piel wird WDR-Intendantin

Die Wahl ist zwar noch nicht gelaufen, doch es steht schon fest, wer sie gewinnt: Monika Piel wird am Montag zur Intendantin des Westdeutschen Rundfunks gekürt. Das steht fest, weil sie die einzige verbliebene Kandidatin ist. Mehr Von Michael Hanfeld

17.11.2006, 12:52 Uhr | Feuilleton

Johannes B. Kerner „Das war wohl mein letzter Börsengang“

Fußball, Talk-Shows und Reklame: Johannes B. Kerner prägt das Gesicht des ZDF wie kein Zweiter. Deshalb bekommt er auch einen neuen Vertrag bis 2009. Werbeauftritte muß sich Kerner von nun an aber genehmigen lassen. Mehr Von Michael Hanfeld

25.06.2006, 19:33 Uhr | Feuilleton

Medien-Wirklichkeit Ich sehe was, und das ist rund

Alles, was der Ball ist: Das Weltbild des Fußballs wird durch Techniker produziert. Es sind nicht dunkle Verschwörer, sondern Mitarbeiter einer Tochter des Rechtehändlers Infront. Was wir sehen, wenn wir im Fernsehen Fußball sehen - eine Stilkritik. Mehr Von Peter Körte

17.06.2006, 20:42 Uhr | Sport

Fernsehen Traumquote für Deutschland: 20 Millionen Zuschauer

Mehr als 20 Millionen Fans verfolgten am Freitag den 4:2-Sieg der deutschen Mannschaft im WM-Auftaktspiel. Das entspricht nach Senderangaben einem Marktanteil von 75,7 Prozent. Mehr

10.06.2006, 12:54 Uhr | Sport

ZDF-Reportage Action-Geld

Das Team der ZDF.reporter zahlte angeblich Geld an Jugendliche, damit sie eine Schlägerei anzettelten. Jetzt kehren die Reporter zurück, um den ersten Beitrag mit einem zweiten ins rechte Licht zu rücken. Mehr Von Michael Hanfeld

10.04.2006, 11:47 Uhr | Feuilleton

Fernsehen Schule der Gewalt

Das Magazin ZDF.reporter steht am Pranger. Jugendliche übten vor laufender Kamera Gewalt aus, einem wurden zweihundert Euro Aufwandsentschädigung gezahlt. Ein Skandal? Der Fall ist kompliziert. Mehr Von Michael Hanfeld

07.04.2006, 20:38 Uhr | Feuilleton

Fernsehspiele Die WM-Stars stehen im Studio

Jahrhundert-Fußballer Pele kommt im ZDF zu Wort, Franz Beckenbauer sowieso. Waldi bekommt in der ARD gelegentlich Besuch von Harry. Und Gerhard Delling will Günter Netzer im Falle des deutschen Titelgewinns das Du anbieten. Mehr

05.04.2006, 19:17 Uhr | Sport

Fernsehen Harry, hol schon mal den Ü-Wagen

Täglich geht das Fernsehen mit auf Streife, doch bei Tätern, Passanten und Ordnungshütern wächst der Widerstand. Den Journalisten bleibt nur eins: Pixeln bis zur Unkenntlichkeit. Mehr Von Peer Schader

12.02.2006, 14:21 Uhr | Feuilleton

Entführung Der Fall Osthoff

Hat Susanne Osthoff gelogen? Daß angeblich ein Teil des Lösegeldes bei ihr gefunden wurde, wirft neue Fragen auf. Eine alte ist auf jeden Fall beantwortet: Vor ihrem umstrittenen Interview im ZDF gab es - anders als von Osthoff behauptet - ein Vorgespräch mit dem Sender. Wir dokumentieren es. Mehr Von Michael Hanfeld

23.01.2006, 06:58 Uhr | Feuilleton

O-Töne „Für Premiere ist das natürlich eine schwierige Situation“

Nach den Worten von Bundesligamanagern, Fernsehintendanten und Politikern sind die Fans die großen Gewinner der Entscheidung über die TV-Übertragungsrechte. Mehr

21.12.2005, 16:07 Uhr | Sport

Olympia im Fernsehen Ich bin prädestiniert für den Job

Mit zahlreiche ehemaligen Spitzenathleten sowie Harry und Waldi werden ARD und ZDF von den Olympischen Winterspielen in Turin berichten. Insgesamt 350 Stunden gehen die öffentlich-rechtlichen TV-Stationen an 16 Tagen auf Sendung. Mehr

02.12.2005, 15:59 Uhr | Sport

Sport im Fernsehen Hannover 97

Katrin Müller-Hohenstein, vierzig Jahre alte Radiomoderatorin von Antenne Bayern, ist in den kleinen Kreis der Moderatoren des Sportstudios beim ZDF aufgenommen worden. Verabschieden muß sich Rudi Cerne. Mehr Von Michael Reinsch

24.11.2005, 17:55 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Gespräch Brender Er bleibt der Medienkanzler

Als Nikolaus Brender als ZDF-Chefredakteur vorgeschlagen wurde, freuten sich die Sozialdemokraten im Fernsehrat: Man dachte, er sei ein Linker. Wie Brender den Auftritt Schröders in der Berliner Runde sieht: ein F.A.Z.-Gespräch. Mehr

20.09.2005, 11:45 Uhr | Feuilleton

Schröder und die Medien Das Ende des Kuschelfernsehens

Ein aggressiver, arroganter Kanzler, streitlustige Journalisten - die Elefantenrunde war für die vom Christiansen-Kuschelfunk eingelullten Fernsehzuschauer eine Überraschung. Nur Doris Schröder-Köpf hat es nicht gefallen. Mehr

19.09.2005, 14:07 Uhr | Feuilleton

Fernsehduell Ein Hauch von Nordkorea

Am Sonntag treffen sich Angela Merkel und Gerhard Schröder zum einzigen TV-Duell. Anders als 2002 wird es nicht in ein enges Korsett gezwängt. ZDF-Chefredakteur Brender erwartet einen eigentümlichen Abend. Mehr Von Stefan Niggemeier

02.09.2005, 21:30 Uhr | Feuilleton

Wahlkampf Auch Fischer, Lafontaine, Westerwelle im TV-Duell

Noch vor Kanzler und Kandidatin treffen sich sehr wahrscheinlich Außenminister Fischer, FDP-Chef Westerwelle und der Spitzenkandidat der Linkspartei, Lafontaine zu einem Streitgespräch im Fernsehen. Mehr

05.08.2005, 11:51 Uhr | Politik

Fernsehen Das Lafontaine-Syndrom

Kleine Partei ganz groß: Dank des Promi-Bonus von Lafontaine und Gysi ist die Linkspartei bei ARD und ZDF obenauf. So hilft das Fernsehen, ein Phänomen mitzuerschaffen, das es kritisch zu begleiten vorgibt. Mehr Von Michael Hanfeld

18.07.2005, 22:22 Uhr | Feuilleton

Fernsehen DSF wird Uefa-Cup-Sender

Das DSF wird ab der Saison 2005/2006 zum Uefa-Cup-Sender. Der Münchner Fernsehsender überträgt an jedem Austragungstag bis einschließlich Halbfinale mindestens zwei Uefa-Cup-Partien live. Der Vertrag mit der Sportrechte-Vermarktungsagentur Sportfive gilt für drei Jahre. Mehr

25.05.2005, 19:53 Uhr | Sport

IM Basket Die Stasi und das ZDF

Der WDR darf wieder über den Fall IM Basket berichten. Das Berliner Landgericht hat eine einstweilige Verfügung aufgehoben, die der ehemalige Israel-Korrespondent des ZDF Dietmar Schumann im Oktober 2004 gegen den Sender erwirkt hatte. Mehr Von Michael Hanfeld

01.05.2005, 20:17 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z