Nikolaus Brender: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Nikolaus Brender

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

ZDF-Verwaltungsrat Koch verteidigt sein Nein zu Vertragsverlängerung Brenders

Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hat seine Entscheidung gegen eine Vertragsverlängerung von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender verteidigt. Redner von SPD, Grünen und Linkspartei hielten ihm im Gegenzug vor, er missbrauche sein Amt, um sich „den Rundfunk untertan“ zu machen. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

11.12.2009, 05:30 Uhr | Rhein-Main

Brenders Nachfolger Peter Frey wird neuer ZDF-Chefredakteur

Peter Frey wird Nikolaus Brenders Nachfolger als Chefredakteur beim ZDF. Die Union hatte ihn abserviert. Jetzt geht das Politbarometer nach Hausmacht-Art weiter: Gemäß der praktizierten Farbenlehre soll als nächstes Hauptstadtchef Peter Hahne weichen. Mehr Von Michael Hanfeld

10.12.2009, 21:30 Uhr | Feuilleton

Nach Brender-Abwahl Grüne kündigen Verfassungsklage an

Nachdem der ZDF-Verwaltungsrat es abgelehnt hat, den Vertrag mit Nikolaus Brender als ZDF-Chefredakteur zu verlängern, haben die Grünen eine Verfassungsklage angekündigt. Auch SPD und Liberale sehen durch die Causa Brender das Ansehen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beschädigt. Mehr

30.11.2009, 12:02 Uhr | Politik

ZDF Ein Sender im Griff

Wir sind Roland Koch zu Dank verpflichtet: Nachdem er seine Sache gegen Nikolaus Brender durchgezogen hat, weiß nun wirklich jeder, wo beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk der Hammer hängt - bei den politischen Parteien. Mehr Von Michael Hanfeld

29.11.2009, 20:00 Uhr | Feuilleton

ZDF-Verwaltungsrat Der Tag der Grenzüberschreitung

Regierende Politiker bestimmen, wer Chefredakteur des ZDF zu sein hat und wer nicht - ohne gute Gründe, gegen den Willen des Intendanten und der Journalisten. Das war die Grenze, die nicht überschritten werden durfte, meint Stefan Niggemeier. Mehr Von Stefan Niggemeier

28.11.2009, 22:52 Uhr | Feuilleton

Keine Vertragsverlängerung ZDF-Chefredakteur Brender muss gehen

Roland Koch und die Unionsmehrheit im ZDF-Verwaltungsrat haben sich durchgesetzt: Der Vertrag des Chefredakteurs Nikolaus Brender wird nicht verlängert. Einen Nachfolger zu finden, dürfte schwer werden. Mehr Von Stefan Niggemeier

27.11.2009, 19:38 Uhr | Feuilleton

Streit um ZDF-Chefredakteur Unmut in der Hessen-FDP wegen Haltung Kochs zu Brender

In der hessischen FDP wächst der Unmut über die Absicht von Ministerpräsident Roland Koch (CDU), eine Verlängerung der Amtszeit von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender zu verhindern. Das Thema sorgt für Zündstoff in der Koalition im Landtag. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

25.11.2009, 19:53 Uhr | Rhein-Main

Fall Brender Der Appell des Rechts

Die Bundestagsfraktion der Grünen hat eine Aktuelle Stunde zum zunehmenden Einfluss der Politik in den Gremien des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beantragt. Das ZDF, so die Grünen, sei bereits stark unter die Kontrolle der Parteipolitik geraten. Mehr Von Michael Hanfeld

24.11.2009, 11:28 Uhr | Feuilleton

Protest der Staatsrechtler Was der Brief an den ZDF-Verwaltungsrat bedeutet

An diesem Freitag kommt der Verwaltungsrat des ZDF zusammen, um zu entscheiden, ob der Vertrag von Chefredakteur Nikolaus Brender verlängert wird. Im Raum wird ein gemeinschaftlicher Verfassungsbruch stehen. Darauf haben in einem offenen Brief 35 Staatsrechtler hingewiesen. Mehr Von Claudius Seidl

22.11.2009, 14:46 Uhr | Feuilleton

Offener Brief zur Brender-Debatte Staatsrechtler: Prüfstein für die Rundfunkfreiheit

Der ZDF-Verwaltungsrat schickt sich an, den Vertrag von Chefredakteur Nikolaus Brender nicht zu verlängern. Dabei handelt es sich um den offenkundigen Versuch, den Einfluss der Parteipolitik zu stärken, meinen 35 führende Verfassungsrechtler in einem offenen Brief. Das Schreiben und seine Unterzeichner. Mehr

22.11.2009, 11:40 Uhr | Feuilleton

Fall Brender Das Fernsehen als Beute?

In einem bislang einmaligen Vorgang sind 35 führende deutsche Staatsrechtler dem Versuch des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch entgegengetreten, ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender aus dem Amt zu drängen. Der Einfluss der Parteien müsse zurückgefahren werden. Koch kündigte an, vor der Entscheidung des Verwaltungsrates nicht mehr zu der Angelegenheit Stellung zu beziehen. Mehr Von Eckart Lohse und Reinhard Müller, Berlin und Frankfurt

22.11.2009, 11:15 Uhr | Politik

Streit um ZDF-Chefredakteur Brender 35 Top-Juristen stellen sich Koch in den Weg

Führende Staatsrechtler fürchten, dass die Politik die Herrschaft über das Fernsehen übernimmt. In einem offenen Brief, der der F.A.S. vorliegt, wenden sie sich gegen den Versuch des hessischen Ministerpräsidenten Koch, ZDF-Chefredakteur Brender aus dessen Amt zu drängen. Mehr

21.11.2009, 10:00 Uhr | Politik

Medienpolitik Die Politik muss das ZDF freilassen

Die Ministerpräsidenten haben das ZDF in der Hand, sie wählen sogar unabhängige Fernsehräte aus. Der Intendant kann den Chefredakteur Brender aber auch so durchsetzen, sagt Werner Hahn, Justitiar des Norddeutschen Rundfunks, in einem Beitrag für die F.A.Z.. Mehr Von Werner Hahn

03.11.2009, 16:23 Uhr | Feuilleton

Laudatio auf Nikolaus Brender Der politischen Klasse ins Lesebuch

Geistesgegenwart in einer Schrecksekunde: Als Nikolaus Brender den Bundeskanzler Herrn Schröder nannte, setzte er ein Zeichen für die Staatsferne des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Die Laudatio von Frank Schirrmacher zur Verleihung des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises an den ZDF-Chefredakteur. Mehr Von Frank Schirrmacher

16.10.2009, 15:49 Uhr | Feuilleton

Fernsehpreis für Brender Es geht nicht nur um mich

Ehrung für einen Chefredakteur, der manchem Politiker ein Dorn im Auge ist: Vor der Garde öffentlich-rechtlicher Fernsehmacher ist Nikolaus Brender mit dem Hanns Joachim Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus ausgezeichnet worden. Mehr Von Andreas Rossmann

15.10.2009, 14:13 Uhr | Feuilleton

Der Wahlabend im Fernsehen Wer FDP wählt, ist kein CSU-Wähler

Der Wahlabend geht im Fernsehen eindeutig an die große Koalition der Öffentlich-Rechtlichen. ARD und ZDF sind souverän. Bei RTL sind sie ratlos, bei Sat.1 gibt es Kalauer, Verfolgungsjagden auf der Autobahn, und hier unterbietet Michel Friedman sich selbst. Mehr Von Michael Hanfeld, Matthias Hannemann, Oliver Jungen und Arne Leyenberg

28.09.2009, 10:58 Uhr | Politik

Deutscher Fernsehpreis Mich gibt´s wirklich

Wer sagt, das deutsche Fernsehen habe nichts zu bieten? Der Deutsche Fernsehpreis beweist das Gegenteil. Die Jury und der ausrichtende Sender Sat.1 haben vieles richtig gemacht. Alfred Biolek, der Ehrenpreisträger, bat Marcel Reich-Ranicki um Verständnis - er nahm den Preis nämlich an. Mehr Von Michael Hanfeld

27.09.2009, 11:44 Uhr | Feuilleton

Wahlkampf im Fernsehen Kein Diskussionsbedarf

Nach ihrem TV-Duell zeigen weder Angela Merkel noch Frank-Walter Steinmeier Interesse an weiteren Diskussionsrunden im Fernsehen. ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender sieht darin eine Beschädigung demokratischer Kultur. Mehr Von Michael Hanfeld

16.09.2009, 21:16 Uhr | Feuilleton

Wahlkampf-Berichterstattung Alle Parteien zum Duell!

Wegen terminlicher Engpässe hat Angela Merkel ihre Teilnahme an der geplanten ZDF-Wahlkampfrunde abgesagt. Deshalb fordert die FDP nun die Präsenz der Oppositionsparteien beim terminlich schon fixierten Fernseh-Duell der Kanzlerkandidaten. Mehr Von Michael Hanfeld

27.08.2009, 12:18 Uhr | Politik

Wahlkampf Termin fürs Fernsehduell steht fest

Die Wahlkampfstäbe von SPD und Union und die vier großen Fernsehsender haben sich auf das lange erwartete Fernsehduell zwischen Angela Merkel und Frank Walter Steinmeier geeinigt. Die Sendung läuft am 13. September um 20.30 Uhr. Mehr Von Michael Hanfeld

11.08.2009, 17:15 Uhr | Politik

Fall Brender Der Intendant muss klagen

Am Freitag tagt der ZDF-Verwaltungsrat. Die Wiederwahl des Chefredakteurs Brender steht nicht auf der Tagesordnung. Ein Komplott steht dagegen. Da hilft nur der Gang nach Karlsruhe, meint der frühere ARD-Chef Hartmann von der Tann. Mehr Von Hartmann von der Tann

08.07.2009, 18:28 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Günther Jauch Wir haben den Kandidaten ganz schön zugesetzt

Drei Juroren hat das ZDF für die Sendung Ich kann Kanzler! bestellt: Die Komödiantin Anke Engelke, den einstigen Bremer Bürgermeister Henning Scherf und Günther Jauch. Von dem Moderator wollen wir wissen, warum er dabei mitmacht. Mehr

19.06.2009, 16:28 Uhr | Feuilleton

Auszeichnung Frank Schirrmacher erhält Börne-Preis

In der Frankfurter Paulskirche ist am Sonntag Frank Schirrmacher, für das Feuilleton zuständiger Herausgeber der F.A.Z., mit dem Ludwig-Börne-Preis ausgezeichnet worden. Den Preisträger würdigte die Jurorin Necla Kelek als streitbaren Autor und als einen der führenden Intellektuellen in Deutschland. Mehr

07.06.2009, 21:58 Uhr | Feuilleton

Charta für Pressefreiheit Gegen staatliche Verfolgung

Wer für die Pressefreiheit kämpft, sollte lieber nicht auf Politik und Justiz warten: Die „Europäische Charte für die Pressefreiheit“ will Journalisten gegen Staatswillkür schützen. Sie wartet dafür noch auf den Segen der europäischen Kommission. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

26.05.2009, 11:41 Uhr | Feuilleton

ZDF gibt Boxen auf Technischer K.o.

Das ZDF wird künftig keine Boxkämpfe mehr übertragen. Der bestehende Vertrag, den der Sender mit dem Boxstall von Hans-Peter Kohl geschlossen hat, läuft im Sommer 2010 aus und soll nicht verlängert werden. Es fehlen die Vorzeigeboxer. Mehr

07.05.2009, 19:16 Uhr | Sport
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z