Neue Zürcher Zeitung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Elektroroller Summende Extrarunden um die Siegessäule

Mit David Bowie, Christopher Isherwood und Juno durch Berlin: Eine E-Rollerfahrt der Nase nach und dem Wind entgegen an einem klaren Samstagmorgen. Mehr

28.12.2019, 15:06 Uhr | Reise

Alle Artikel zu: Neue Zürcher Zeitung

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

AfD und deutsche Kolonialzeit Danke für die Unterdrückung!

Die Deutschen müssen sich für ihre Kolonialzeit nicht entschuldigen, findet die AfD-Fraktion. Und lädt einen revisionistischen amerikanischen Professor in den Bundestag, der erklären soll, wieso der deutsche Kolonialismus für Länder wie Tansania, Kamerun oder Togo eigentlich nur Vorteile hatte. Mehr Von Oliver Georgi

28.11.2019, 14:54 Uhr | Politik

Geisteswissenschaften am Ende? Apokalyptiker und Alimentierte

Hans Ulrich Gumbrecht verkündet das nahe Ende der Geisteswissenschaften. Sind sie wirklich nur noch dafür gut, Hochschullehrern das Niveau ihres Einkommens zu garantieren? Mehr Von Andreas Kablitz

09.11.2019, 11:32 Uhr | Wissen

Internationale Presseschau „Ein Brexit mit minimiertem Chaos“

Nach der Einigung zwischen Großbritanniens Regierung und der EU dominiert in europäischen Zeitungen die Hoffnung auf eine glimpfliche Trennung. Der „Presse“ kann es nicht schnell genug gehen. Mehr

18.10.2019, 09:09 Uhr | Brexit

Reaktionen auf Österreich-Wahl „Strache hätte sich von Kurz einen Kuss verdient“

Sebastian Kurz ist der klare Wahlsieger – darüber besteht in der österreichischen und der internationalen Presse Einigkeit. Zum Abschneiden der FPÖ gibt es allerdings verschiedene Deutungen. Mehr

30.09.2019, 10:50 Uhr | Politik

Klimapaket Presse im Ausland vom Klimapaket nicht begeistert

In Deutschland lässt kaum eine gesellschaftliche Gruppe ein gutes Haar am Klimapaket der Bundesregierung: Wissenschaft, Umweltverbände und die Industrie sind kritisch. Auch die Medien im Ausland sehen viele negative Aspekte. Mehr

21.09.2019, 12:57 Uhr | Wirtschaft

Presseschau zum Brexit-Streit „Boris Johnsons zerschlagenes Porzellan“

Nach der Schlappe für Premierminister Johnson am Mittwoch im britischen Unterhaus kommentieren britische und europäische Zeitungen die Entwicklungen. Dabei zieht nicht nur der Tory-Vorsitzende Spott auf sich. Mehr

05.09.2019, 10:49 Uhr | Brexit

Ein Meme namens Momo Die jüngste Fratze unserer alten Ängste

Es beginnt mit einer Skulptur und ihrem Bild, das sich als mörderische „Momo“ über soziale Medien und Messenger verselbständigt: eine Gruselfigur aus dem Internet, ihr Weg und ihre Geschichte. Mehr Von Axel Weidemann

28.07.2019, 08:22 Uhr | Feuilleton

Künstler Andora im Fragebogen „Mein Größtes Talent? Durchkommen!“

Der Künstler Andora hat ein bewegtes Leben hinter sich. Er hat Formel-1-Wagen bemalt, eine Rakete für die russische Raumfahrt und sich sogar zum Kosmonauten ausbilden lassen. Was ihm zu seinem Glück noch fehlt, beantwortet er im Fragebogen. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

25.07.2019, 15:37 Uhr | Stil

Presseschau zu Johnson „Ein hoffnungsvoller Neubeginnn sieht anders aus“

Die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ sieht in der Wahl Boris Johnsons zum neuen Tory-Vorsitzenden einen „historischen Abstieg Großbritanniens“. Auch andere Zeitungen kommentieren die Personalie mit Skepsis. Mehr

24.07.2019, 09:53 Uhr | Politik

Presseschau zu Brexit-Aufschub „Es geht um Macht und darum, wer sie wie gewinnen wird“

Nach der Entscheidung für eine neuerliche Verlängerung der Brexit-Frist kann sich Theresa May nicht zurücklehnen. In der europäischen Presse zweifelt man, dass sie sich noch lange halten können wird. Mehr

11.04.2019, 12:43 Uhr | Politik

F.A.Z.-Ökonomenranking Ernst Fehr steht an der Spitze der Ökonomen

Das Ökonomenranking der F.A.Z. hat einen neuen Sieger – und einen Aufsteiger, den man sich merken muss. Mehr Von Patrick Bernau und Johannes Pennekamp

31.08.2018, 16:51 Uhr | Wirtschaft

Essen und Beleidigung Die Vermöhrung des Biodeutschen

Eine besonders hässliche Beleidigung für „Wurzeldeutsche“ soll „Du Kartoffel!“ sein. Aber erstens ist die selbst eine Migrantin. Und zweitens von komplexer Identität. Besonders als Salat. Mehr Von Tobias Rüther

24.07.2018, 20:08 Uhr | Feuilleton

Böses Erwachen in der Schweiz Mit einem Spiel in die Krise

Sie schienen auf einem guten Weg und so manch einer träumte schon vom großen Coup. Nach dem abermaligen Achtelfinal-Aus herrscht rund um den Schweizer Fußball aber plötzlich großer Frust. Und alles steht auf dem Prüfstand. Mehr

04.07.2018, 11:20 Uhr | Sport

F.A.Z. exklusiv Clemens Fuest an der Spitze der Ökonomen

Nicht nur in der Forschung, sondern auch in der Politik: Die F.A.Z.-Rangliste zeigt, welche Forscher wirklich Einfluss haben. Ins Auge fallen auch einige Absteiger – sowie eine Aufsteigerin und ein Ruheständler. Mehr Von Patrick Bernau

01.09.2017, 18:01 Uhr | Wirtschaft

Neue Zürcher Zeitung Der Österreich-Ableger wird eingestellt

Die NZZ-Mediengruppe stellt ihren Ableger NZZ.at Ende April ein. Das Bezahlangebot für Österreich sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Mehr

19.04.2017, 17:59 Uhr | Feuilleton

NZZ ohne Internetkommentare Diskutieren statt schimpfen

Es hat sich etwas aufgestaut: Die Schweizer Tageszeitung schafft die offene Kommentarfunktion auf ihrer Website ab. Stattdessen sollen Autoren zu ausgewählten Themen direkt mit Lesern diskutieren. Mehr

04.02.2017, 16:50 Uhr | Feuilleton

Schokolade als Brexit-Opfer Toblerohne

Die in Großbritannien verkaufte Toblerone-Schokolade sieht nicht mehr wie ein unüberwindbares Heer von Matterhörnern aus, sondern eher wie ein Fahrrad-Ständer. Anlass zu den schönsten Deutungen und heftigsten Protesten. Mehr Von Jürg Altwegg

13.11.2016, 15:47 Uhr | Feuilleton

„Wöhe“ unter Beschuss Streit um BWL-Bücher

Dass die meisten BWL-Studenten hierzulande das Fach nur der Karriere wegen wählen, kann man auch positiv sehen: Das Fach legt eine breite Basis. Doch nun gibt es einen heftigen Streit über das Standardwerk, das im Studium häufig genutzt wird. Mehr Von Georg Giersberg

28.09.2016, 07:08 Uhr | Beruf-Chance

Schweizer Tatort Und der Kommissar sagt „hoi“

Seit fünf Jahren gibt es den Schweizer „Tatort“ wieder. Damit er auch in Deutschland zu verstehen ist, muss er synchronisiert werden. Das bringt einige Probleme und kritische Stimmen mit sich. Mehr Von Yannik Primus

18.09.2016, 22:32 Uhr | Gesellschaft

Wealth Management Großbank entscheidet gegen London und für Frankfurt

Die Schweizer Bank UBS will ihre Vermögensverwaltung wohl in Frankfurt ansiedeln. Das liegt einerseits am Brexit-Votum der Briten. Und andererseits offenbar an einem deutschen Manager. Mehr

02.07.2016, 11:55 Uhr | Finanzen

André Heller Von diesem Mann hängt Österreichs Schicksal ab

Ist André Hellers neuer Roman ausschlaggebend für die Wahl des Bundespräsidenten? Wenn ja, darf er dann überhaupt kritisch besprochen werden? Noch gibt es eine Obergrenze für Freundschaftsdienste im Literaturbetrieb. Mehr Von Sandra Kegel

21.05.2016, 16:06 Uhr | Feuilleton

Rücktritt in Wien Wie die Medien auf Faymanns Abgang reagieren

Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann hat sein Amt nach „fehlender Rückendeckung“ seiner SPÖ-Parteigenossen aufgegeben und erntet viel Kritik – auch in den Medien. Eine Presseschau. Mehr Von Yannik Primus

10.05.2016, 17:26 Uhr | Politik

Regierungskrise in Österreich Faymann-Rücktritt lässt SPÖ ratlos zurück

Nach dem Rücktritt von Bundeskanzler Faymann muss die SPÖ rasch über die Nachfolge entscheiden. Denn Österreichs größter Regierungspartei bleibt nur noch wenig Zeit, um einen Sieg der rechtspopulistischen FPÖ bei der Bundespräsidentenwahl zu verhindern. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

10.05.2016, 16:27 Uhr | Politik

Digitalwährung Schweizer Stadt Zug wird Bitcoin-Pionier

Als erste staatliche Behörde akzeptiert die Verwaltung der Schweizer Stadt Zug künftig Bitcoins als Zahlungsmittel. Die Stadt will in Anspielung des „Silicon Valleys“ in Kalifornien zum „Crypto Valley“ werden. Mehr

10.05.2016, 10:12 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z