Navid Kermani: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Navid Kermani

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Kölner Botschaft Gegen Angst und Schrecken

„Et hätt noch immer jot jejange“, sagt der Kölner gern. Aber was, wenn nicht? Prominente wollen mit einer Botschaft den Frieden in die Stadt zurückholen. Mehr Von Andreas Rossmann

23.01.2016, 11:37 Uhr | Feuilleton

Kulturfestival in Frankfurt Stimmengewirr und Lamm auf Joghurt

Die Welt in Aufruhr, die Dinge in Bewegung und wir mittendrin. Die Botschaft des Festivals Fluchtpunkt Frankfurt ist eine aktuelle. Im und um das Schauspielhaus stand vier Tage das Thema Flucht im Mittelpunkt. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

18.01.2016, 15:01 Uhr | Rhein-Main

Theologisches Streitgespräch Sind wir Christen noch bei Trost?

Der eine sagt, eigentlich müssten wir das ganze Jahr über Weihnachten feiern, weil es immer um die Menschwerdung Gottes gehe. Der andere sagt, man dürfe nicht blind glauben. Ein konfessionelles Streitgespräch zwischen Martin Mosebach und Friedrich Wilhelm Graf. Mehr Von Patrick Bahners und Edo Reents

25.12.2015, 12:13 Uhr | Feuilleton

Papst über Fundamentalismus Gewalt schlummert im Herzen der Religion

Papst Franziskus ist ein Meister der flexiblen Metapher. Das hat er jetzt wieder auf seiner Afrika-Reise bewiesen – mit widersprüchlichen Aussagen über das Verhältnis von Religion und Gewalt. Mehr Von Christian Geyer

02.12.2015, 23:52 Uhr | Feuilleton

Cem Özdemir im Gespräch „Ich will nicht, dass Saudi-Arabien Moscheen in Deutschland baut“

Verstärken muslimische Flüchtlinge den orthodoxen Islam in Deutschland? Der Bundesvorsitzende der Grünen Cem Özdemir im Gespräch über die Religion seines Elternhauses, tolerante und gefährliche Strömungen. Mehr Von Johannes Leithäuser

28.11.2015, 12:03 Uhr | Politik

Märtyrertum und Islam Das Leben ist der Güter höchstes doch

Wie kommen die IS-Mörder auf die Idee, sie seien Märtyrer? Der Koran lehrt das nicht. Es ist ganz einfach: Muslime müssen, wie andere Menschen auch, das Gute tun und das Schlechte verbieten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Erdogan Karakaya

24.11.2015, 23:20 Uhr | Feuilleton

Massaker in Paris Der IS wartet nur auf eine Kriegserklärung

Nach den Terrorakten fliegt Frankreich wieder Bombenangriffe auf Stellungen des IS in Syrien. Doch der sogenannte „Islamische Staat“ sieht seinen Kriegsschauplatz längst im Westen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Reinhard Schulze

16.11.2015, 14:57 Uhr | Politik

Dankrede von Rainald Goetz Diese gigantische Kaputtheit

Wie wollen wir leben?, fragt Rainald Goetz in seiner Dankesrede zur Verleihung des Büchnerpreises. Die F.A.Z. dokumentiert sie exklusiv. Mehr

15.11.2015, 00:31 Uhr | Feuilleton

Vorbild der IS-Gewaltexzesse Den Tod im Blick

Von den gefilmten Exzessen der IS-Terroristen, auf die Navid Kermani in seiner Friedenspreisrede zu sprechen kam, führt eine Spur direkt in unsere Bilderwelten. Hier sind die höchsten Stufen des Horrors längst gezündet. Mehr Von Verena Lueken

20.10.2015, 17:44 Uhr | Feuilleton

Zum Abschluss der Buchmesse 2015 Seid politisch!

Die vergangenen zehn Tage mit seinen bedeutenden Literaturpreisen und großen Reden von Schriftstellern haben es eindrucksvoll gezeigt: Literatur kann immer noch die Welt verbessern. Mehr Von Andreas Platthaus

19.10.2015, 12:17 Uhr | Feuilleton

Kermanis Friedenspreisrede Wir, der Westen

Navid Kermani hat in der Frankfurter Paulskirche eine große, bewegende Rede gehalten. Sie fordert von uns ein neues Denken und Sprechen über den Islam. Mehr Von Jürgen Kaube

18.10.2015, 19:47 Uhr | Feuilleton

Friedenspreis für Kermani Der Westen muss den Krieg in Syrien beenden

Navid Kermani erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und kritisiert in seiner Dankesrede das unzureichende Eingreifen des Westens in Syrien. Auch militärische Reaktionen müssten erwogen werden. Mehr

18.10.2015, 14:21 Uhr | Feuilleton

Navid Kermani „Europa steckt in einer schwerer Krise“

Der Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani wird am Sonntag den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegennehmen. Auf der Frankfurter Büchermesse zeigte er sich besorgt darüber, wie zerstritten und unsolidarisch Europa sei. Mehr

16.10.2015, 15:50 Uhr | Rhein-Main

Kermani über das Christentum Vom heiligen Rom ins heilige Köln und wieder zurück

Evangelische Kirchentage sind unerotisch? Navid Kermani nähert sich dem Christentum über die bildende Kunst. Dabei übersieht er wichtige Dimensionen und offenbart pietistische Blockaden. Mehr Von Wolfgang Huber

22.08.2015, 13:53 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Grenzen des Pragmatismus

Anne Will lässt angesichts der Flüchtlingsdebatte über Deutschlands Willkommenskultur diskutieren. In der Sendung wurde deutlich, warum dieser Begriff mehr verschleiert, als er erklärt. Mehr Von Frank Lübberding

30.07.2015, 07:44 Uhr | Feuilleton

Friedenspreis für Kermani Europas blutiger Zaun

Navid Kermani erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Er zeigt uns in seinem Werk, was kritische Intellektualität heute zu leisten hat und was sie bewirken kann. Mehr Von Hubert Spiegel

18.06.2015, 23:05 Uhr | Feuilleton

Autor und Orientalist Friedenspreis für Navid Kermani

Der Orientalist Navid Kermani erhält den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Eine gute Entscheidung: Der Deutsch-Iraner zählt zu den wichtigsten Stimmen der deutschen Öffentlichkeit, wenn es um den Dialog der Kulturen und Religionen geht. Mehr

18.06.2015, 12:30 Uhr | Feuilleton

Flüchtlingspolitik Was die Empörung ignoriert

Ist eine aktive deutsche Flüchtlingspolitik, wie etwa Navid Kermani sie gefordert hat, die Lösung? Es muss klar sein, auf welche Probleme wir uns damit einlassen. Mehr Von Peter Graf Kielmansegg

29.04.2015, 12:37 Uhr | Feuilleton

Navid Kermanis Koran-Exegese Die islamische Bergpredigt steht in Sure 5,28

Der muslimische Gelehrte Navid Kermani glaubt an Gott und den FC und erleuchtet Köln mit seiner Koran-Exegese: Er tritt als politischer Redner, Philologe und Islamwissenschaftler vor die Menschen. Mehr Von Andreas Rossmann

16.01.2015, 22:14 Uhr | Feuilleton

Ukrainische Rockmusik Russland-Demontage mit anderen Mitteln

Melodisch, patriotisch, hochpolitisch – so sieht ukrainischer Rock aus. Beim Abschluss der Deutschlandtournee Serhij Zhadans kam in Köln eine Mischung aus Volksfest und Protest-Party auf. Mehr Von Alexandra Belopolsky

29.09.2014, 23:51 Uhr | Feuilleton

Kermani zum Grundgesetz Ein vollkommener Text

Erinnerung an das Grundrecht auf politisches Asyl: Navid Kermani feiert im Bundestag das deutsche Grundgesetz, das vor 65 Jahren in Kraft trat - und schlägt auch einige kritische Töne an. Mehr Von Regina Mönch

23.05.2014, 15:21 Uhr | Feuilleton

Feierstunde 65 Jahre Grundgesetz Lammert wünscht mehr Transparenz bei Verfassungsrichter-Wahl

Bundestagspräsident Lammert verlangt ein neues Verfahren zur Wahl Verfassungsrichter. Es sei beider Verfassungsorgane unwürdig, wenn das Parlament erst nachträglich vom Wahlausschuss unterrichtet werde. Mehr

23.05.2014, 14:05 Uhr | Politik

Gaucks Rede im Wortlaut „Zu diesem Deutschland sagen Sie ,ja’“

Bundespräsident Gauck lobt die Reform des Staatsangehörigkeitsrechts – und mahnt zur Geduld auf Seiten der Einwanderer wie der Einwanderungsgesellschaft. Eine Rede zur Integration und zu dem Land, dessen Grundgesetz morgen 65. Jahre alt wird. Es gilt das gesprochene Wort. Mehr

22.05.2014, 10:58 Uhr | Politik

Viel Ehre für Martin Mosebach Unser Dorf soll schöngeistiger werden

Fachwerk fürs Hirn: Die Autorentage Schwalenberg würdigen den Frankfurter Romantiker Martin Mosebach - mit gepflegter Langeweile. Mehr Von Oliver Jungen

24.09.2012, 18:22 Uhr | Feuilleton

Piraten & Urheberrecht Denn sie wissen nicht, wie Werke entstehen

Der „Aufruf gegen den Diebstahl geistigen Eigentums“, den schon fast 4000 Künstler und Intellektuelle unterschrieben haben, zeigt, welcher Kulturkampf entbrannt ist: Es geht um die gesellschaftliche Bedeutung von Kunst. Mehr Von Jürgen Kaube

10.05.2012, 19:10 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z