Mythos: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Mythos

  1 2 3 4 ... 7  
   
Sortieren nach

Aufschwung Der Mythos vom prekären Arbeitsmarkt

Zum ersten Mal sind mehr als 43 Millionen Menschen in Deutschland beschäftigt. Vor allem viele normale Arbeitsplätze hat der Aufschwung geschaffen - allen Warnern zum Trotz. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Mehr Von Sven Astheimer

28.11.2014, 13:14 Uhr | Wirtschaft

Deutschland und der Erste Weltkrieg Der Mythos von der Kriegsbegeisterung

Ganz Deutschland eint zu Kriegsbeginn 1914 ein patriotisches August-Erlebnis - der berühmte Burgfrieden. Viele Soldaten ziehen begeistert ins Feld. So weit der Mythos. Längst aber hat die Forschung herausgefunden: Die Wirklichkeit sah anders aus. Mehr

30.07.2014, 14:50 Uhr | Politik

Jonathan Haslam/ Karina Urbach (Hrsg.): Secret Intelligence in the European States System 1918-1989 Von Kriechern und Riechern

Eine Gruppe renommierter Fachleute für die Geschichte der internationalen Politik versucht sich an der Frage, welche Bedeutung die europäischen Geheimdienste für den politischen Entscheidungsprozess im Zeitalter der Weltkriege und des Kalten Krieges hatten. Mehr Von Rolf-Dieter Müller

24.03.2014, 17:10 Uhr | Politik

Ringer-Trainer Bichinashvili Wir sind ein Aushängeschild des Mainzer Sports

Der ASV Mainz 88 wollte wie im Vorjahr als Außenseiter die deutsche Ringer- Mannschaftsmeisterschaft gewinnen. Bei den Finalkämpfen, die der ASV Nendingen für sich entschied, waren sie nach der Niederlage nun aber nur Zuschauer. Mehr

08.02.2014, 00:22 Uhr | Sport

Macan-Produktion Bauen am Mythos Porsche

Die Zugehörigkeit zu VW hat Porsche nicht geschadet. Jetzt kommt mit dem Macan die fünfte Modellreihe. Überdehnt das die Marke? Der Chef sagt, er glaube an die Zahl sieben. Mehr Von Susanne Preuß

07.02.2014, 15:17 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Der Mythos der segensreichen Frauenquote

Die Befürworter einer verordneten Frauenquote für Aufsichtsräte sagen, sie mache Unternehmen erfolgreicher. Studien widerlegen diese Behauptung. Die Freiheit des Unternehmens bleibt beim Quotenzwang auf der Strecke. Mehr Von Lüder Gerken

18.11.2013, 09:20 Uhr | Wirtschaft

Sam Shepard zum Siebzigsten Notsignale aus der Gefühlshölle

Dramatiker, Schauspieler und ein Bild von einem Mann: Sam Shepard kann fast alles und begeht heute seinen siebzigsten Geburtstag. Mehr Von Jordan Mejias

05.11.2013, 08:20 Uhr | Feuilleton

Kern der deutschen Wirtschaft Mythos Mittelstand

Ohne den Mittelstand würde die Wirtschaft hierzulande nicht derart prosperieren. Fast die Hälfte der Weltmarktführer kommt aus Deutschland. Von der Politik wollen die Mittelständler vor allem in Ruhe gelassen werden. Mehr Von Bernd Freytag

01.11.2013, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Zum Verkauf der Washington Post Der Mythos des heroischen Eigentümers

Die Washington Post ist eine der berühmtesten Zeitungen der Welt, weil sie ihren Reportern im Watergate-Skandal Rückendeckung gab. Die Helden von damals begrüßen heute den Verkauf des Blatts an Jeff Bezos. Mehr Von Patrick Bahners, New York

06.08.2013, 12:18 Uhr | Feuilleton

Monica Prasad: The Land of Too Much Superreiche, superarme Supermacht

Historische Vergleiche helfen doch weiter: Monica Prasad untersucht die amerikanischen Wohlstandskluften und arbeitet den Charakter des amerikanischen Interventionsstaates heraus. Mehr Von Michael Hochgeschwender

10.05.2013, 18:56 Uhr | Feuilleton

„Elektra“ in Wien Der Mythos frisst seine Kinder

Vaterliebe und Muttermord, Traum und Wahn - zu viel für eine Frau, die leben will. Michael Thalheimer trifft im Wiener Burgtheater die „Elektra“ des Hugo von Hofmannsthal groß und wuchtig in ihr todessüchtiges Herz. Mehr Von Gerhard Stadelmaier, Wien

26.10.2012, 15:19 Uhr | Feuilleton

Olympia 2012 „Der beste Achter, den es je gab“

Der Deutschland-Achter wird im olympischen Finale seiner Favoritenrolle gerecht. Der 36. Sieg in Serie ist das erste Gold des Paradebootes seit 1988. Silber im Frauen-Doppelvierer bessert die deutsche Bilanz zusätzlich auf. Mehr

01.08.2012, 15:31 Uhr | Sport

Titanic-Untergang Der Mond ist schuld - vielleicht

Fehlende Fernrohre, sprödes Material - Forscher haben bisher viele Erklärungen für den Untergang der Titanic gefunden. Neue Theorien versuchen, das Unglück wissenschaftlich zu erklären. Mehr Von Maximilian Weingartner

13.04.2012, 14:03 Uhr | Gesellschaft

Marion Brasch: Ab jetzt ist Ruhe Vor der Tochter sterben die Söhne

Mit ihrem Roman Ab jetzt ist Ruhe fügt Marion Brasch der Reihe von ostdeutschen Familiengeschichten eine weitere Episode hinzu - als Kind der DDR-Nomenklatura. Mehr Von Wiebke Porombka

17.02.2012, 16:36 Uhr | Feuilleton

Impressionismus, Moderne und Gegenwartskunst Viel elegantes Weiß für diesen Winter

Wieder zählen Herkunft und Marktfrische: Das gilt für die Londoner Auktionen mit Impressionismus und Moderne wie für die mit zeitgenössischer Kunst. Mehr Von Anne Reimers, London

28.01.2012, 09:00 Uhr | Feuilleton

Berlin-Neukölln Stadt mit Biss

Was dran ist am Mythos Neukölln, an den Gruselgeschichten vom Problembezirk, Prügelschulen, angeblich integrationsunfähigen Migranten? Aynur, Rima und Rascha zeigen Besuchern der Hauptstadt ein Viertel mit Problemen, aber auch eines mit Herz. Mehr Von David Schelp

13.08.2011, 19:09 Uhr | Reise

Mythos Ludwig II. Die ganze Welt sucht einen König

Einträgliche Ikone: Der Mythos Ludwig II. funktioniert auch hundertfünfundzwanzig Jahre nach seinem Tod prächtig. Dem Menschen hinter dem Zerrbild kommt man schwerer auf die Spur. Eine Begehung in drei Schlössern. Mehr Von Hannes Hintermeier

18.06.2011, 14:47 Uhr | Feuilleton

Monaco Prinzenhochzeit für den Mythos

In knapp drei Wochen ist es so weit: Prinz Albert und Charlene Wittstock heiraten. Monaco, dieses höchst eigenwillige Gebilde an der Côte d'Azur, will damit an seine glamouröse Vergangenheit anknüpfen. Mehr Von Lena Bopp, Monte Carlo

15.06.2011, 17:47 Uhr | Gesellschaft

Joschka und Herr Fischer Treffen sich zwei Spontis

Joschka Fischer war Steinewerfer, Turnschuhminister und Bundespolitiker. Sein Leben erzählt er dem Regisseur Pepe Danquart in dem Film Joschka und Herr Fischer. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

30.05.2011, 23:41 Uhr | Rhein-Main

None Der Mythos eines kleinen Landes

Kein anderes Land besitzt eine solch heroische Gründungslegende. Der Mythos vom wackeren Wilhelm Tell wurde überdies musikalisch und literarisch geadelt - und dies sogar von zwei Ausländern. Doch ob es sich nun um die Oper von Gioacchino Rossini oder um den Tell Schillers handelt - die eigensinnigen Eidgenossen hatten noch nie etwas gegen jene Ausländer, die ihnen Kultur brachten. Mehr

07.04.2011, 14:00 Uhr | Feuilleton

Fußball in New York Cosmos soll wieder leuchten

Einst war Cosmos New York ein legendärer Klub für gealterte Weltstars. Ein Vierteljahrhundert nach dem Ende des Teams will ein englischer Geschäftsmann den New Yorker Fußballklub reanimieren. Pele ist Ehrenpräsident, Beckenbauer spielt nicht mit. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

29.03.2011, 10:38 Uhr | Sport

Die Kirchners Vom Strippenzieher zum Mythos

Argentiniens Präsidentin stilisiert ihren verstorbenen Ehemann Néstor Kirchner zum Märtyrer. Sie muss jetzt neue Konkurrenz bekämpfen. Denn mit Gouverneur Daniel Scioli und Gewerkschaftsführer Hugo Moyano erheben zwei andere Politiker ebenfalls einen Führungsanspruch. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

19.11.2010, 17:19 Uhr | Politik

Bildungspolitik Der Mythos Ostschule

Im Schulsystem der DDR sehen manche bis heute ein Stück Sozialismus, das funktionierte und wert gewesen wäre, übernommen zu werden. Doch der Schein trügt: Das System war weder gerecht noch sozial durchlässig - als Vorbild taugt es nicht. Mehr Von Ralf Schuler

16.08.2010, 11:26 Uhr | Politik

„Mythos Habsburg“: Thementag bei 3sat Das Gute diesseits von Sissi

Der Erzherzog Johann und die Plochl Anna, dazu der Landeshauptmann aus Schwyz: Österreichs Adel kämpfte an vielen Fronten und war mehr als Stoff für Kitschpostkarten. Das beweist 3sat beim Thementag mit zwei Spielfilmen zum „Mythos Habsburg“. Mehr Von Jochen Hieber

14.08.2010, 17:37 Uhr | Feuilleton

Mythos Maradona Patron Diego

Das Maradona-Gefühl: Mit seinem eigenwilligen Trainer ist Argentinien zu einem ernstzunehmenden Titelkandidaten bei der WM geworden - und der Chef, der sein Team mit Herzlichkeit, Stolz und Pathos führt, kickt immer mit. Mehr Von Christian Kamp

27.06.2010, 17:54 Uhr | Sport
  1 2 3 4 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z