Museum Ludwig: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schenkung Schröder Parafamiliäre Bande

Der Berliner Galerist Alexander Schröder macht dem Museum Ludwig eine bedeutende Schenkung. Die Galerie Nagel Draxler kennt die dort vertretenen Künstler gut. Und Köln darf sich einmal wieder über einstigen Glanz freuen. Mehr

26.07.2019, 13:58 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Museum Ludwig

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Nil Yalter in Köln Ihre Kunst hat einen Anlass

Wie nähert man sich als Malerin des Abstrakten der Realität? Das Kölner Museum Ludwig zeigt den klugen Vorstoß der türkischen Künstlerin und Feministin Nil Yalter. Mehr Von Georg Imdahl

30.03.2019, 11:58 Uhr | Feuilleton

Künstler Luzius Ziermann Stellt diesen Mann endlich ins Museum – oder zumindest sein Auto

Luzius Ziermann ist Künstler, und doch will kein Museum seine Kunst. Darum fährt er nun mit seinem Jaguar „E.T.“ vor die vierzig größten Museen der Welt – und stellt sich einfach selbst aus. Eine Guerrilla-Aktion in Köln. Mehr Von Johanna Dürrholz, Köln

29.03.2019, 14:46 Uhr | Gesellschaft

Rapperin Sookee Die Mädchen waren nur „die Hure von“

Sookee hat in der Berliner Hip-Hop-Szene angefangen – und sich von ihr emanzipiert. Heute ist die Rapperin eine laute Stimme gegen Homophobie und Sexismus. Mehr Von Johanna Dürrholz

18.11.2018, 08:07 Uhr | Gesellschaft

Fotografieausstellung in Köln Neugierde, Faszination, auch Betroffenheit

Dreißig Jahre lang hat das Kölner Ehepaar Bartenbach nahezu unbemerkt Fotografien gesammelt. Jetzt hat es die Bilder dem Museum Ludwig geschenkt – und sorgt damit für eine Sensation. Mehr Von Freddy Langer

14.09.2018, 13:59 Uhr | Feuilleton

Filmemacher Straschek Verboten, verschwunden, nicht vergessen

Eine Ausstellung in Köln holt Günter Peter Straschek und seine Filme ans Licht. Von der Studentenbewegung nehmen sie ihren Ausgang. Über einen Meister der Erinnerung, der fast vergessen wurde. Mehr Von Verena Lueken

24.04.2018, 15:58 Uhr | Feuilleton

Museum Ludwig hängt um Aktion saubere Wand

Dem Direktor des Museums Ludwig, Yilmaz Dziewior, gefällt es nicht, dass die „amerikanische Sammlung“ seines Hauses vor allem Kunst „von weißen, heterosexuellen, männlichen Amerikanern“ umfasse. Was hat er vor? Mehr Von Patrick Bahners

07.02.2018, 14:22 Uhr | Feuilleton

Georg Baselitz zum 80. Beim Wutkünstler steht alles Kopf

Geschichtsvergessenheit kann man dem Künstler aus der DDR nicht vorwerfen, auch wenn seine Figuren lieber auf dem Kopf stehen. Mehr Von Georg Imdahl

23.01.2018, 07:27 Uhr | Feuilleton

Rosenquist-Retrospektive Der europäischste Pop-Maler Amerikas

Von der Kunst, mit Reklame Zeitgeschichte zu zitieren: Das Kölner Museum Ludwig zeigt eine Retrospektive des im Frühjahr verstorbenen amerikanischen Malers James Rosenquist. Mehr Von Georg Imdahl

23.12.2017, 19:02 Uhr | Feuilleton

Fotografie im Museum Ludwig Das zweite Gesicht des Werner Mantz

Sieben fette und sieben magere Jahre beeinflussten sein Geschäft: Das Museum Ludwig in Köln entdeckt den Porträtisten Mantz und stellt ihn neben den bekannten Architekturfotografen. Mehr Von Andreas Rossmann

06.12.2017, 20:27 Uhr | Feuilleton

Künstlerin Trisha Donnelly Wie erzeugt man Regen in Kanada?

Trisha Donnellys Kunst ist schwer ausstellbar, denn manchmal taucht sie nur als Geräusch auf oder als Gerücht: Jetzt würdigt Köln das Werk der Amerikanerin. Mehr Von Niklas Maak

07.05.2017, 00:24 Uhr | Feuilleton

Kunstausstellung in Teheran Versammelt, was zusammengehört

Teheran öffnet sich: Sechzig Meisterwerke aus einer der bedeutendsten Sammlungen der Moderne warten auf die Ausreise nach Berlin. Nun sind sie in Iran zu sehen und zeigen die jüngere Kunstgeschichte in neuem Licht. Mehr Von Andreas Beyer, Teheran

13.04.2017, 01:23 Uhr | Feuilleton

Auktion in London Kühler Hauch: Im warmen Licht der Kälte

Ein schönes Geburtstagsgeschenk: Gerhard Richters großformatiges Gemälde „Eisberg“ von 1982 kommt am 9. März bei Sotheby’s in London unter den Hammer. Mehr Von Rose-Maria Gropp

09.02.2017, 13:25 Uhr | Feuilleton

Gerhard Richter wird 85 Sing mir das Lied noch einmal

Im Museum Ludwig gratuliert sich Gerhard Richter zum fünfundachtzigsten Geburtstag. Die Ausstellung zeigt neben den Klassikern auch neue abstrakte Bilder des sogenannten teuersten lebenden Künstlers der Welt. Mehr Von Kolja Reichert

09.02.2017, 12:59 Uhr | Feuilleton

Kai Althoff im MoMA Die eigensinnigste Ausstellung des Jahres

Als das Museum of Modern Art den Kölner Künstler Kai Althoff zu einer Retrospektive einlud, wusste es offenbar nicht, worauf es sich einließ: Die Geschichte eines beispielhaften Kampfes zwischen Individuum und Institution. Mehr Von Kolja Reichert, New York

31.12.2016, 09:38 Uhr | Feuilleton

Museum Ludwig in Köln Weniger Drunter und Drüber wagen

Eitel darf der Stifter sein: Vor vierzig Jahren begann die Geschichte des Museums Ludwig. Zur Jubiläumsschau zeigt sich auch die gesamte Sammlung in neuer Anordnung. Mehr Von Georg Imdahl

28.08.2016, 00:46 Uhr | Feuilleton

Die Vorzüge des Privatmuseums Wer jetzt keins hat, baut sich eins

Nach Südkorea und den Vereinigten Staaten hat Deutschland die meisten Privatmuseen. Wie erklärt sich der Erfolg dieser Häuser hierzulande? Mehr Von Julia Voss

26.06.2016, 08:18 Uhr | Feuilleton

Kölner OB nach Anschlag „Ich schrecke nicht zurück“

Fünf Wochen nach dem Attentat hat die neue Kölner Oberbürgermeisterin Reker am Freitag ihre Arbeit aufgenommen. In ihrer ersten Pressekonferenz sagt sie, sie habe das „größte Glück gehabt“, das man nur haben könne. Mehr Von Reiner Burger, Köln

20.11.2015, 17:39 Uhr | Politik

Konzeptkünstler Danh Vo Die Sache mit dem Gold

Auch in Köln und Venedig wird das Werk des jungen Konzeptkünstlers Danh Vo gefeiert. Doch welche Geschichten bieten seine anspielungsreichen Objekte jenen Betrachtern, die nicht Teil des Betriebs sind? Mehr Von Julia Voss

08.08.2015, 22:11 Uhr | Feuilleton

Sigmar Polke in Köln Die Entdeckung des zehnten Wandelsterns

Das Museum Ludwig in Köln widmet Sigmar Polke eine großartige Retrospektive. Dabei zeigt sich nicht zuletzt: Kaum ein deutscher Maler und Medienkünstler hatte so viel Witz wie er. Mehr Von Andreas Platthaus

16.03.2015, 15:17 Uhr | Feuilleton

Gegenwartskunst in London Bitte rakeln Sie uns 41 Millionen her!

Bei den Auktionen mit zeitgenössischer Kunst in London ging es hoch her: Sotheby’s, Christie’s und Phillips melden neue Rekorde. Größtes Aufsehen erregt ein Werk von Gerhard Richter. Mehr Von Anne Reimers, London

16.02.2015, 17:51 Uhr | Feuilleton

Kunstsammler Peter Ludwig Der King of Pop ist ein Deutscher

Ludwig sammelte Kunst im Gestus eines Großwildjägers. Er war Sammler und kein Spekulant: Das Kölner Museum Ludwig widmet seinem Gründer eine Schau. Und fragt nach dem Ethos des Kunstbetriebs. Mehr Von Julia Voss

25.10.2014, 10:55 Uhr | Feuilleton

Neuer Direktor des Museums Ludwig Tritt Yilmaz Dziewior ohne Schulden an?

Yilmaz Dziewior wird Direktor des Museums Ludwig in Köln - und geht sein neues Amt voll Vorfreude an: Wohl auch, weil die Stadt dem Museum beim Abbau der Verbindlichkeiten helfen will. Mehr Von Julia Voss

14.05.2014, 13:34 Uhr | Feuilleton

Drei neue Bücher über Emil Nolde Meine Kunst ist deutsch, stark, herb und innig

Seinen Erfolg als Maler hat er sich erkämpft, den Nationalsozialisten steht er nahe. Dann werden sein Bilder für entartet erklärt: Drei neue Bücher über Emil Nolde zeigen, dass sich Opfer und Täter unter den Künstlern nicht immer leicht scheiden lassen. Mehr Von Julia Voss

10.02.2014, 23:06 Uhr | Feuilleton

Museum Ludwig Wo jetzt die neuen wilden Kerle wohnen

In der Museumsoberliga ist er Deutschlands jüngster Direktor: Von heute an präsentiert Philipp Kaiser im Kölner Museum Ludwig die Neuordnung der Sammlung. Und glänzt mit einer Ausstellung der Künstlerin Louise Lawler. Mehr Von Julia Voss

10.10.2013, 13:39 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z