Mülheim: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Geringer Frauenanteil Der Rückzug der Ingenieurinnen

Frauen sind in den Ingenieurswissenschaften nach wie vor deutlich in der Minderheit. Trotzdem machen immer mehr Frauenstudiengänge dicht. Woran liegt das? Mehr

13.09.2019, 09:24 Uhr | Karriere-Hochschule

Alle Artikel zu: Mülheim

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Mülheim-Kärlich AKW-Kühlturm ist Geschichte

Der Kühlturm des stillgelegten Atomkraftwerks in Mühlheim-Kärlich wurde am Freitag kontrolliert zum Einsturz gebracht. Zuvor hatten zwei ferngesteuerte Bagger mehrere Stützen weggerissen, auf denen der Turm ruht. Unter seinem eigenen Gewicht brach das Bauwerk schließlich zusammen. Mehr

09.08.2019, 17:31 Uhr | Wirtschaft

AKW-Rückbau in Mülheim Turm fällt!

Das Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich war nach nur 13 Monaten Laufzeit stillgelegt worden. Mehr als 30 Jahre später ist sein Kühlturm nun Geschichte. Mehr

09.08.2019, 16:31 Uhr | Wirtschaft

Einwanderer aus Bulgarien Was das Ruhrgebiet gegen Armutsmigration unternimmt

Weg aus der Heimat auf der Suche nach Wohlstand. Eine Art von Zuwanderung, die das Ruhrgebiet kennt. Doch der Vergewaltigungsfall in einem Mülheimer Park Anfang Juli wirft neue Fragen nach der Herkunft der Täter auf. Mehr Von Reiner Burger

19.07.2019, 07:24 Uhr | Politik

Vergewaltigung in Mülheim Rückführung der Familien nach Bulgarien nicht möglich

Fünf Kinder und Jugendliche sollen in Mülheim an der Ruhr eine junge Frau vergewaltigt haben. Die Stadt prüfte eine Rückführung der Familien nach Bulgarien – und präsentiert nun das Ergebnis. Mehr

12.07.2019, 17:50 Uhr | Gesellschaft

Vergewaltigung in Mülheim Mülheim prüft Rückführung der Verdächtigen nach Bulgarien

Im Vergewaltigungsfall von Mülheim stehen Minderjährige aus Bulgarien unter Verdacht. Das Land gehört zur EU. Die Stadt will trotzdem prüfen, ob eine Rückführung der Familien möglich ist. Mehr

11.07.2019, 17:04 Uhr | Gesellschaft

Debatte um Strafmündigkeit Wenn Kinder zu Tätern werden

Nach dem Verbrechen von Mülheim ist die Debatte um das Mindestalter für Strafmündigkeit neu entflammt. Rainer Wendt fordert eine Herabsetzung auf zwölf Jahre – Experten wollen jedoch am Alter von 14 Jahren festhalten. Mehr Von Marlene Grunert

11.07.2019, 06:22 Uhr | Politik

Vergewaltigung in Mülheim 14 Jahre alter Verdächtiger war als Intensivtäter bekannt

Der Staat hatte schon länger ein Auge auf den Vierzehnjährigen, der an einer mutmaßlichen Vergewaltigung in Mülheim beteiligt gewesen sein soll. Er nahm sogar an einer Präventivmaßnahme des NRW-Innenministeriums teil. Mehr

10.07.2019, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Bundesjustizministerin Lambrecht spricht sich gegen Strafmündigkeit unter 14 aus

Eine vermutliche Vergewaltigung einer Frau durch Kinder und Jugendliche in Mülheim hat die Debatte um das Alter für Strafmündigkeit angeheizt. Nun bezieht die neue Bundesjustizministerin Stellung. Mehr

10.07.2019, 05:00 Uhr | Politik

Neuer Übergriff in Mülheim Minderjährige sollen Mädchen sexuell belästigt haben

Am Freitag soll eine junge Frau in Mülheim von mehreren Kindern und Jugendlichen vergewaltigt worden sein. Am Sonntag kam es offenbar abermals zu einem sexuellen Übergriff durch mehrere Minderjährige auf eine 15-Jährige. Mehr

09.07.2019, 18:42 Uhr | Gesellschaft

Vergewaltigung in Mülheim Familien von 12 Jahre alten Verdächtigen lehnen Hilfe ab

Zwei Zwölfjährige stehen mit im Verdacht, eine junge Frau in Mülheim vergewaltigt zu haben. Mitarbeiter des Jugendamts haben den Familien Hilfe angeboten – kamen aber nur bis zur Gegensprechanlage. Mehr

09.07.2019, 15:04 Uhr | Gesellschaft

Richterbund schaltet sich ein Vergewaltigung in Mülheim löst Debatte über Strafmündigkeit aus

Nach der Gruppenvergewaltigung in Mülheim hat der Chef der Polizeigewerkschaft gefordert, das Alter für die Strafmündigkeit herabzusetzen. Der Richterbund und der Deutsche Kinderschutzbund widersprechen vehement. Mehr

09.07.2019, 10:32 Uhr | Gesellschaft

Nach Vergewaltigung in Mülheim Staatsanwaltschaft nimmt 14-Jährigen in Haft

In den Ermittlungen um eine mögliche Gruppenvergewaltigung in Mülheim an der Ruhr ist einer der 14-jährigen Tatverdächtigen in Haft genommen worden. Er soll bereits mehrfach wegen sexueller Belästigungen aufgefallen sein. Mehr

08.07.2019, 18:32 Uhr | Gesellschaft

Mülheimer Theatertage Dramatiker des Jahres kommt aus Österreich

Lange beriet die Jury, dann einigte sie sich auf den Preisträger des vergangenen Jahres: Thomas Köck erhält die Auszeichnung der Mülheimer Theatertage. Mehr

02.06.2019, 05:59 Uhr | Feuilleton

50 Männer umringen Polizisten Verkehrskontrolle in Mülheim eskaliert

Eigentlich wollten Mülheimer Polizisten nur einen nach Alkohol riechenden Autofahrer zur Blutprobe auf die Wache mitnehmen. Doch die Verkehrskontrolle im Ruhrgebiet endete mit Tumult und einem Großeinsatz. Mehr

20.04.2019, 16:31 Uhr | Gesellschaft

Youtuber und Schlägereien Für die Klicks und die Ehre

Gleich zwei Mal innerhalb einer Woche sorgten Fans zerstrittener Youtuber für Tumulte auf offener Straße. Was sind das für Jungs, die mit Clips Tausende Anhänger mobilisieren? Zu Besuch bei einem Social-Media-Star in Mülheim an der Ruhr. Mehr Von Sebastian Eder und Natalia Warkentin

01.04.2019, 11:44 Uhr | Gesellschaft

Gleise passiert Junger Mann von S-Bahn tödlich verletzt

Beim Passieren der Gleise ist ein junger Mann in Mühlheim am Main von einer Bahn erfasst worden. Der Unfall endete für den Fußgänger tödlich. Wie die Polizei mitteilte, dauern die Ermittlungen noch an. Mehr

05.03.2019, 10:57 Uhr | Rhein-Main

Entwicklung des Ruhrgebiets Schön war es nirgends und nie

Erst wenn die letzte Zeche geschlossen ist, werdet ihr merken, dass es das Ruhrgebiet als Ganzes nie wirklich gab: Kindheitserinnerungen an eine besondere Region. Mehr Von Ulrich Herbert

21.12.2018, 06:45 Uhr | Feuilleton

Bilanz einer Region im Wandel Das Ruhrgebiet – widersprüchlich wie nie zuvor

Schmelztiegel, Feuerarbeit, Kreuz über Kohle und Eisen – das Ruhrgebiet lebt, aber nur im Mythos. Nicht nur als montanindustrielles Kraftzentrum Europas ist es längst Geschichte. Mehr Von Dr. Karl-Peter Ellerbrock

17.12.2018, 12:08 Uhr | Politik

Frauen an der Universität Studieren ohne Jungs

Feministinnen, Mauerblümchen und Realitätsverweigerinnen – so stellt sich manch einer vielleicht Studiengänge vor, die nur für Frauen geeignet sind. Hinter der Idee steckt aber viel mehr. Mehr Von Birgitta vom Lehn

28.11.2018, 10:05 Uhr | Beruf-Chance

Weltweite Kunstsprache In Thüringen treffen sich die Esperanto-Familien

Eine Sprache, die die Welt verbindet: Das soll das 130 Jahre alte Esperanto leisten. Etwa zwei Millionen Menschen sprechen sie. Die Sprache wird immer beliebter. Mehr

20.07.2018, 21:57 Uhr | Gesellschaft

Für Konzert in Essen Deswegen soll die Feldlerche für Ed Sheeran weichen

Muss ein seltener Vogel seinen Brutplatz für ein Konzert von Ed Sheeran räumen? Naturschützer sind empört über die Umsiedlungsaktion – und beklagen den Vorrang „rein ökonomischer Gründe“. Mehr

02.03.2018, 09:05 Uhr | Gesellschaft

Gülen-Schule in Köln Abmeldungen und Anfeindungen nach dem Putsch

Der Geschäftsführer einer Kölner Schule, die der Gülen-Bewegung nahesteht, wird bedroht. Für seine Nachbarn ist Gülen ein Terrorist. Zu Besuch in einem gespaltenen Viertel. Mehr Von Leonie Feuerbach

12.08.2016, 11:13 Uhr | Gesellschaft

Brecht-Aufführung in Mülheim Die große Untergangsshow

Die japanische Theatergruppe „Chiten“ spielt in Mülheim Bertolt Brechts Fragment „Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer“. Brecht meinte, das Stück sei „unaufführbar“. Doch siehe da: Es geht. Mehr Von Andreas Rossmann

18.07.2016, 11:31 Uhr | Feuilleton

Flüchtlingsinitiative Helfen an der Ruhr

Vor einem Jahr rief Reinhard Jehles dazu auf, eine Flüchtlingsfamilie zu unterstützen. Heute betreibt sein Verein in Mülheim an der Ruhr ein Projekt, das vielen als Beispiel für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe gilt. Mehr Von Reiner Burger, Mülheim an der Ruhr

22.07.2015, 14:37 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z