Moritz Bleibtreu: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Netflix-Serie „Skyliners“ „Bankenmetropole, Junkies, Crack und Kohle“

Frankfurt soll als Hiphop- und Drama-Metropole in der neuen Serie von Netflix groß rauskommen. Für „Skylines“ hat der Digitalfernsehgigant einige bekannte Szenegrößen engagiert. Mehr

08.07.2019, 15:07 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Moritz Bleibtreu

1 2 3  
   
Sortieren nach

Serie „Die Protokollantin“ „Bestimmte Frauenrollen wurden einfach nicht geschrieben“

Wie man eine Frau im deutschen Fernsehen noch nicht gesehen hat: Die Drehbuchautorin und Regisseurin Nina Grosse spricht über ihre erste Serie „Die Protokollantin“ und Iris Berben als traumatisierte Mutter, die zur Täterin wird. Mehr Von Harald Staun

18.10.2018, 13:59 Uhr | Feuilleton

„Nur Gott kann mich richten“ Bruderliebe und Bruderhiebe

„Nur Gott kann mich richten“ will gutes Genrekino machen. Doch der Film mit Moritz Bleibtreu ist nicht mehr als ein blutiger Männerfilm – ohne plausible Handlung. Mehr Von Andreas Platthaus

26.01.2018, 20:56 Uhr | Feuilleton

Filmpremiere Gala im allerbesten Trainingsanzug

Wenn Frankfurt so düster aussieht, blinken die Goldketten umso mehr: Özgür Yildirim setzt in seinem Film „Nur Gott kann mich richten“ die Skyline und Moritz Bleibtreu in Szene. Mehr Von Eva-Maria Magel

24.01.2018, 21:32 Uhr | Rhein-Main

Wasserpfeifen-Trend Im Qualm von Blaubeer-Minze

Der Wasserpfeifen-Boom in Deutschland ist ungebrochen. Neue Shisha-Bars wollen weniger orientalisch sein – sondern urban, modern und kosmopolitisch. Mehr Von Cigdem Toprak

07.04.2017, 09:36 Uhr | Gesellschaft

Kinokomödie „Lommbock“ Wie man die Lebenszeit in Ruhe wegraucht

Nach 16 Jahren wird die Komödie „Lammbock“ fortgesetzt: In „Lommbock“ versucht Moritz Bleibtreu seinen Kiffer-Lebensstil irgendwie in eine erwachsene Existenz hinüber zu retten. Mehr Von Bert Rebhandl

24.03.2017, 16:09 Uhr | Feuilleton

Kostümfilme auf der Berlinale Hauptsache, historisch

Der Kostümfilm hätte eigentlich mit dem Beginn des neuen Jahrhunderts erledigt sein können. Trotz aller Gegenwartsverwirrungen erlebt er auf der diesjährigen Berlinale eine Wiederbelebung. Ob das so gut ist? Mehr Von Andreas Kilb

09.02.2017, 10:44 Uhr | Feuilleton

Schauspieler Frederick Lau Einer will gewinnen

Sein alter Vater und die Jungs von der Straße waren seine Mentoren, dann kam der Ehrgeiz: Alle lieben den Schauspieler Frederick Lau dafür, dass er so anders ist. Mehr Von Julia Schaaf

22.10.2016, 11:53 Uhr | Gesellschaft

Straßenrapper aus Frankfurt Saturn, Bruder, Media Markt, Bruder

Celo und Abdi sind Straßenrapper aus Frankfurt. Mit ihrem Album Akupunktur haben sie gerade die Charts erobert. Sie wollen hoch hinaus. Eine Begegnung. Mehr Von Marius Etzel, Frankfurt

18.06.2014, 16:30 Uhr | Rhein-Main

Jürgen Vogel & Moritz Bleibtreu Wir sind zu allem fähig

Zwei der größten Stars des deutschen Films, Jürgen Vogel und Moritz Bleibtreu, spielen erstmals Seite an Seite. Ein Gespräch über Freundschaft, Vorbilder und Spießer - und das Tier im Mann. Mehr

14.05.2014, 19:21 Uhr | Gesellschaft

Schauspieler Jürgen Vogel Männer sind das ehrlichere Geschlecht

Männer sind ehrlicher als Frauen - und hätten entgegen allen Vorurteilen kein Problem damit, sich zu öffnen, glaubt Schauspieler Jürgen Vogel. Das Interview lesen Sie am Sonntag in der F.A.S. Mehr

10.05.2014, 21:04 Uhr | Stil

Antoine Monot Jr. Unser liebenswürdigster Verlierer

Antoine Monot, Jr., auch bekannt als Tech-Nick, ist in seinem Leben schon gelegentlich auf die Nase gefallen. Jetzt gibt er den Anwalt in der Neuauflage des ZDF-Dauerbrenners Ein Fall für zwei – und bringt ein Stück seiner Wunderkunst mit. Mehr Von Grete Götze, Berlin

10.05.2014, 09:18 Uhr | Gesellschaft

Moritz Bleibtreu in Schuld Auf diese Rolle hat er gewartet

Er wollte immer nur fürs Kino arbeiten. Nie fürs Fernsehen. Für die Verfilmung von Schuld nach Ferdinand von Schirach schmeißt Moritz Bleibtreu seine Entscheidung um. Warum? Ein Besuch am Set. Mehr Von Ursula Scheer

25.04.2014, 18:19 Uhr | Feuilleton

Werbung Am Ende wollt ihr ja doch nur Pommes

Was ist da passiert? McDonald’s gilt jetzt als cool und junge Gesichter der deutschen Unterhaltungsbranche tauchen plötzlich in den Werbefilmen des amerikanischen Fast-Food-Unternehmens auf. Mehr Von Jörg Thomann

02.06.2013, 12:15 Uhr | Gesellschaft

Bushido Der Johnny Fontane von Berlin

Bushido ist der bekannteste Rapper Deutschlands. Er erhielt Auszeichnungen, hospitierte im Bundestag. Doch wie er zu diesem Land wirklich steht, ist unklar. Fragen zu seiner Beziehung mit der palästinensisch-libanesischen Abou-Chaker-Familie. Mehr Von Philip Eppelsheim

25.05.2013, 21:20 Uhr | Politik

Die vierte Macht im Kino Was will Baby Schimmerlos bloß in Moskau?

Terror gegen die Tschetschenen, Tanz auf dem Vulkan in Russlands Diskos - Dennis Gansels Film Die vierte Macht behauptet: Alles fiktiv. Dabei lässt er zu viele wichtige Fragen offen. Mehr Von Bert Rebhandl

10.03.2012, 19:01 Uhr | Feuilleton

Deutsches Filmmuseum In weiter Ferne, so nah

Anderthalb Jahre dauerte der Umbau des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt. Zur Wiedereröffnung am kommenden Wochenende hat der Fotograf Jim Rakete dem Haus eine Porträtgalerie des Kinos geschenkt. Mehr Von Freddy Langer

12.08.2011, 14:38 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Misslungen: Oskar Roehlers „Jud Süß“

Mit „Jud Süß - Film ohne Gewissen“ will Oskar Roehler die Propagandabilder des Nationalsozialismus überschreiben. Das misslingt. Mehr Von Andreas Kilb

22.09.2010, 23:08 Uhr | Feuilleton

None Der Mann in der jüdischen Maske

Eine Kriegsnacht in der Reichshauptstadt Berlin. Die alliierten Bomber werfen ihre tödliche Fracht ab, die Flak schießt, Scheinwerfer kreisen. Am offenen Dachfenster eines Hotels stehen ein Mann und eine Frau. Mehr

21.09.2010, 19:05 Uhr | Feuilleton

Im Porträt: Nora von Waldstätten Die Frau für die krassen Nahaufnahmen

Eine Baronesse aus altem Wiener Adel ist das Gesicht der Stunde im jungen deutschen Film: Nora von Waldstätten hat bereits im Tatort brilliert und ist derzeit gleich zweimal im Kino zu sehen. Akribische Vorbereitung sieht sie als Teil ihrer Arbeit, ihr Credo: Bloß nicht beliebig werden. Mehr Von Jörg Thomann

22.03.2010, 14:11 Uhr | Gesellschaft

Berlinale Des Teufels Schauspieler: Jud Süß - Film ohne Gewissen

Das Publikum reagierte mit Buhrufen auf die Vorführung von Oskar Roehlers Wettbewerbsfilm Jud Süß - Film ohne Gewissen. Doch, auch wenn der Regisseur wahrscheinlich einen Skandal begrüßen würde - der Film über einen von Joseph Goebbels gebrochenen Schauspieler hat ihn nicht verdient. Mehr Von Michael Althen

19.02.2010, 11:28 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Lebe lieber leidenschaftlich: „Soul Kitchen“

Proll-Märchen von einem intensiveren Leben: Fatih Akins Komödie „Soul Kitchen“ ist eine Hommage an die Freundschaft, griechisches Temperament und den Hamburger Kiez. Mehr

23.12.2009, 18:26 Uhr | Feuilleton

Kino Baader-Meinhof-Komplex für Golden Globe nominiert

Das deutsche RAF-Drama Der Baader-Meinhof-Komplex hat Aussicht auf einen Golden Globe. Der Film von Uli Edel wurde am Donnerstag als bester fremdsprachiger Film nominiert. Die Golden Globes gelten als Gradmesser für die Oscars. Mehr

11.12.2008, 16:46 Uhr | Feuilleton

Moritz Bleibtreu im Vaterglück „Gesunder, kleiner Junge“

Moritz Bleibtreu ist Vater geworden. Dennoch möchte er sein Privatleben weiterhin vor der Öffentlichkeit verbergen. Er glaubt daran, dass ihm dies gelingen kann. Denn selbst „die Bluthaie“ unter den Paparazzi könnten Respekt entwickeln. Mehr

02.12.2008, 13:53 Uhr | Gesellschaft

Klage gegen Baader-Meinhof-Komplex Die längsten Minuten

Von der Ermordung Jürgen Pontos durch Terroristen der RAF gab es keine Bilder. Bis jetzt: Der Film Baader-Meinhof-Komplex inszeniert die Tat. Die Familie Pontos wehrt sich nun gegen die Darstellung - mit durchaus guten Aussichten. Mehr Von Nils Minkmar

01.12.2008, 16:06 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z